Letzte Aktivitäten

  1. Manfred Bargsten war wandern.

    vor 2 Tagen

    Torsten, 🅰️gavia und 2 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Ein kleiner Rundgang durch die Altstadt und an der Weser antlang. Die Idee hatten heute sehr viele Menschen. Sonnenschein oder Schatten, Weser oder Wallanlagen, Am Markt oder im Schnoor oder.... Passanten lassen sich Zeit und finden einen schönen Platz. Die Fotomotive laufen einen einfach in die Kamera hinein.
      Lustig: zwei Enten überqueren in aller Ruhe die Bürgerweide, sthen anschließend auf den Kantstein und sehen sich um - ging doch alles gut!
      In der Wandelhalle vom Hauptbahnhof hängt ein großer Fahne vom Werder Bremen - was sonst !
      Achtung: vor dem Hauptbahnhof (Südseite) und Am Markt muss man sehr aufpassen: hier fahren Straßenbahnen. Die Radfahrer haben eigene, markierte Wege. Sehr schön.

      • vor 20 Stunden

  2. Gabriele , Patrick W. und Anette gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      In ca 30 Minuten erreicht die S 3 Fischbek. Mein Ziel: durch die Fischbeker Heide zum Karlstein. Hier war ich noch nie. Ich habe gestaunt! Kurz nach den letzten Häusern beginnt eine hügelige Heidelandschaft. Ich folge dem europäischen Fernwanderweg Nr 1, der mit einem "X" gut ausgeschildert ist. Mehrfach muss ich absteigen. Das ist eindeutig MTB-Gebiet. Es sind auch einige unterwegs. Ich bin stark beeindruckt von der Landschaft. Ein absolutes Highlight!
      Mit der Panasonic Lumix DC-TZ91 mach ich Testaufnahmen nach Vorgabe aus einem Fotobuch. Die Licht- und Schattenspiele mit dem grün am Boden gelingen damit gut.
      Der Karlstein regt die Phantasie an! Über die Rosengartenstraße erreiche ich Appelbeck am See. Sehr schönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern (Tretbootfahren auf dem See - anschließend Fischbrötchen am Kiosk).
      Kurze Strecke parallel zur Este - und ich erreiche Moisburg. Ein Abstecher zur Kirche und weiter über eine lange Brücke zur Este lohnt sich auf jeden Fall. Das Amtshaus und die Wassermühle liegen in strahlendem Licht. In der Nähe Einkehr beim Bäckereicafé - machen lecker Eis !
      Über Beckdorf, Apensen und Ruschwedel geht es nach Harsefeld.
      Zu den Radwegen: in der Fischbeker Heide ist MTB-Land! Ansonsten sind die Radwege neben den Straßen oder es sind asphaltierte Wirtschaftswege oder Verbindungsstraßen ( bei Pkw oder Treckern wird es eng) . Aus Apensen führt ein Single Trail - auf Löcher achten! Leider haben die Wege hier und da Schäden durch Wurzelaufbrücke oder Absackungen.
      Ingesamt gesehen hat mir die Tour sehr viel Spaß gemacht, zumal ich mit der S-Bahn gegen den Wind fuhr, im Wald vor Wind geschützt war und auf dem Rückweg Rückenwind geschenkt bekam.

      • vor 3 Tagen

  3. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    vor 4 Tagen

    Heiko, 🅰️gavia und 6 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Die Nachmittagssonne sorgt für ein warmes Licht. Vom Abzweiger im Rüstjer Forst bis Issendorf geht es auf Single Trail und alsphaltiertem Wirtschaftsweg voran: Achtung, hier muss man auf kleine und große "Löcher" im Belag achten. Der Rest der Strecke ist gut befahrbar. Teilweise führen gut asphaltierte Wirtschaftswege durch die Landschaft.
      Rüstjer Forst und Frankenmoor leuchten im Schräglicht.
      Plötzlich liegt ein herrlicher Duft in der Luft: der Raps ist großflächig aufgeblüht! Herrlich.
      Links und rechts vom Weg liegen bestellte Ackerflächen. Landwirte bei der Arbeit auf den Feldern. Trecker ziehen bei dem Ostwind große Wolken von Ackerstaub hinter sich her. Die Randstreifen für Insekten oder Tiere sind sehr klein. Hasen, Rehe oder Fasane - ich sehe keine. Das macht mich nachdenklich.

      • vor 3 Tagen

  4. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    vor 6 Tagen

    🅰️gavia , FMali und 2 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Mein erstes Highlight sind die Hühner an der Bahn in Horneburg. Heute waren sie dicht am Zaun im Halbschatten. Eine lustige Bande, die sich von mir nicht stören ließ.
      In Jork blühen große Kirschbaume direkt an der Straße. Ostern wird hier viel Besuch sein. Am eersten Wochenende im Mai ist Blütenfest. Dann sind die Parkplätze schnell alle belegt. Das Rathaus strahlt in der Sonne.
      Bei dem leichten Ostwind gibt es heute an der Elbe sehr schöne Farben und eine sehr gute Fernsicht, die Luft scheint rein zu sein.
      Der Fahrplan der Fähre Lühe-Schulau motiviert für Ausflüge nach Schleswig-Holstein oder umgekehrt. Die Saison haben die Segler im Sportboothafen Neuenschleuse bereits eröffnet.

      • vor 6 Tagen

  5. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    10.04.2019

    Dietrich, Bikepaul und 7 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Die Übernachtung in der FeWo Overbike war spitze. Autofahrer kratzen morgens die Scheiben frei. 8:30 h - wir starten. Frühstück gibt es nach 10 km am Harburger Hafen. Danach durchfahren wir ein Industriegebiet und erreichen Moorburg. Auf dem alten Elbdeich geht es kurvig weiter: blühend Kirschbäume, ein weiter Blick über die Landschaft vom Spülfeld Finkenwerder bis zu den Harburger Bergen. Der kühle Wind ist heute unser Freund, er schiebt sanft voran.
      Wir überqueren die Este und erreichen Jork - Pause in der Sonne. Durch die Obstplantagen (in der Nacht wurde mit Wasser über Bäume gesprüht. Das Wasser gefriert an den Blüten und erzeugt dabei Wärme. Das schützt die Blüten) erreiche wir die Elbe beim Lühe-Anleger. Der Elbe (nix los) und Schwinge folgend erreichen wir Stade.
      Wir sind heil und fröhlich in Stade angekommen und beenden die Tour bei Eis-Köpke.

      • 10.04.2019

  6. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    09.04.2019

    04:49
    84,2 km
    17,5 km/h
    580 m
    620 m
    🅰️gavia , Bikepaul und 5 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Der Vormittag hatte merklich kühlen Ostwind.
      Über Bad Bevensen und Bienenbüttel geht es teilweise sehr nahe entlang der Ilmenau. Mittagessen in Lüneburg. Die Stadt ist im Sonnenlicht wunderschön. Nur wenige Fotos und weiter auf single trail immer entlang der Ilmenau. Wir erreichen Bardowiek und sehen den Dom im Sonnenlicht. Am Ortsausgang dreht eine Windmühle ihre Flügel - super! Durch Winsen (Luhe) folgen wir einem Weg, der sich auf einem Deich in Richtung Elbe schlängelt. Alles ist heute sehr malerisch! In Hoopte erreichen wir die Elbe und schon sind wir auf der Fähre nach Zollenspieker - kleine Kreuzfahrt zur Entspannung. Noch ein kurzer Weg nach Over am Deich entlang. Eine traumhafte Ferienwohnung wartet auf uns - gebucht über bed und Bike (ADFC).
      Wieder eine Tour mit einem Sack voller schöner Eindrücke und Motive.
      Morgen Rückfahrt nach Stade mit Frühstück im Alten Harburger Hafen.

      • 09.04.2019

  7. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    08.04.2019

    04:23
    79,1 km
    18,1 km/h
    740 m
    730 m
    Gabriele , FMali und 6 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Erstes Ziel war Hermannsburg. Sehr schön und gute Pause im Café.
      In Hösseringen besuchen wir das Museumsdorf. Hier war ich mal als Kind verschickt. Hat mich berührt.
      Die Landschaft war wieder abwechslungsreich und bot immer wieder interessante Motive. In Uelzen lag der Hundertwasser - Bahnhof in einem sehr schönen Licht.
      Jetzt hat uns die Jugendherberge in Uelzen aufgenommen. Gleich planen wir den neuen nächsten Tag.

      • 08.04.2019

  8. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    07.04.2019

    05:13
    95,8 km
    18,4 km/h
    560 m
    540 m
    Bikepaul, Gabriele und 7 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      Den ganzen Tag Sonne. Schwächer, kühlender Wind aus Ost. Sehr gute Wegführung auf dem Aller Radweg. Ruhige, abwechslungsreiche Landschaft. Gehöfte mit viel Platz und zum Teil gepflegter Bausubstanz. Immer wieder Kontakt zur Aller oder Leine. Ein Traum ist Celle. Bei Abendlicht würde die schöne Bausubstanz zum Leuchten gebracht. Ziel für einen späteren Tagesausflug.
      Morgen geht es über Hermannsburg nach Uelzen.

      • 07.04.2019

  9. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    06.04.2019

    04:30
    88,5 km
    19,6 km/h
    580 m
    580 m
    🅰️gavia , Klawa und 10 anderen gefällt das.
    1. Manfred Bargsten

      I'm Landkreis Rotenburg wurden die Fahrrad Wege erheblich besser. Schöne Pausen in Sittensen und Rotenburg. Super Wetter und wenig Wind. Wegführung war fast durchgehend gut. Schönes Zimmer in der Jugendherberge Verden. Zum Tagesausklang ein leckerer Salatteller pp
      Eine Stimmung wie im Sommer. Tolles Licht! So macht Touren fahren richtig Spaß

      • 06.04.2019

  10. Manfred Bargsten war Fahrrad fahren.

    30.03.2019

    1. Manfred Bargsten

      Das war meine "Generalprobe" für die Aller-Tour vom 6. bis 13.4. Der Akku hat Energie für ca 100 km auf der Eco-Stufe - und meine Beine auch! Mein Enkel sowieso - mit 16.
      Die Strecke war sehr abwechslungsreich. Motive für Fotos gab es bei dem guten Licht reichlich. So gab es immer wieder eine kurze Pause. Die Natur ist phantastisch und überrascht mich immer wieder.

      • 31.03.2019

Über Manfred Bargsten

manfred-bargsten@t-online.de

Manfred Bargstens Touren Statistik

Distanz13 149 km
Zeit679:12 Std