Letzte Aktivitäten

  1. Juergen Kaetzler war laufen.

    vor 2 Tagen

    02:17
    22,7 km
    9,9 km/h
    480 m
    470 m
    santino, ,Xray2307 und Beate gefällt das.
    1. Juergen Kaetzler

      Den sonnigen und frühligshaften Samstag für eine gemütliche Runde durch den Göttinger Stadtwald genutzt. Einerseits gemütlich für die Fotos, auf der anderen Seite musste ich Kräfte sparen: am Abend ging's nach Mannheim zur Retroactive - meiner ersten Techno-Fete seit über 10 Jahren - YEAH! :)

      • vor 15 Stunden

  2. Juergen Kaetzler war wandern.

    16.03.2019

    01:57
    8,36 km
    4,3 km/h
    270 m
    270 m
  3. Juergen Kaetzler war laufen.

    02.03.2019

    Flo, Ti-KiAyYu und 14 anderen gefällt das.
    1. Juergen Kaetzler

      Nachdem meine bessere Hälfte ihre Wanderung schon hochgeladen hat, ziehe ich jetzt nach ;-)
      Heute war der dritte Tag in Folge Lauftraining und das hab ich schon gemerkt: die Hügel hoch ging's schon ganz schön schwer ;-)
      Zuerst mal über den mega Fußballplatz von Groß Lengden (Achtung, Ironie!) ging's zur Lengderburg. Dann runter nach Klein Lengden und auf der anderen Seite den Hügel wieder hoch.
      Fast vorbei gelaufen an der Deppe-Buche, aber dann doch noch das kleine Holzschild gesehen und somit das Wissen erweitert: die Deppe-Buche ist die dickste Buche in Niedersachsen. Wie stolz muss man jetzt sein? ;-)
      Kurz hoch auf den Kronenberg, bevor es noch einmal richtig hoch auf den Hengstberg ging dann zurück nach Mackenrode (natürlich auch noch mit kleinem "Zusatz"-Anstieg.
      Wetter war heute mäßig... neblig, Nieselregen, kühler Wind - dafür aber die ersten Frühlingsboten gesichtet und fotografiert ;-)

      • 02.03.2019

  4. Juergen Kaetzler war wandern.

    02.03.2019

    1. santino

      Der Frühling kommt auch zu Euch und der Steinbrockentisch sieht toll aus. 🤗

      • 02.03.2019

  5. Juergen Kaetzler war laufen.

    23.02.2019

    Flo, Ti-KiAyYu und 15 anderen gefällt das.
    1. Juergen Kaetzler

      So, heute wieder schönes Wetter und genügend Zeit - also auf die Laufrunde!
      Zuerst den Mackenröder Stieg und über den Mackenröder Trail zum Aussichtsturm Harzblick - der Blick heute wie gewohnt diesig... und das Geländer mit Reif überdeckt und nachweislich rutschig ;-)
      Dann wieder runter und nochmals zum Hengstberg rüber - sozusagen zum Gegenhang.
      Dieses Mal eine andere Abkürzung hoch genommen, wo der Weg doch sehr breit ausgesehen hat. Da kommt man tatsächlich auch wieder oben am Fahrweg an, ohne dass man ein Buschmesser benötigt... Highlight hier war: gleich beim Einbiegen in den "Offroad Abschnitt" wollte ein Fuchs nur widerwillig flüchten. Der Grund war schnell klar: beim Frühstück gestört, der Fuchs hat grad eine Rehkeule verspachtelt - hab auf ein Foto verzichtet ;-)
      Dann ging es den Hengstberg zum ersten Mal hoch. Runter und auf den Fahrweg und den Blick auf Sattenhausen genossen... dahinter eine beeindruckende Abbruchkante - schöner Wegteil. Weiter unten geht ein klitzekleiner Weg neben der Straße entlang, also Asphalt vermieden und dann ging es auch gleich auf der Rückseite vom Hengstberg entlang uuuuund... ein zweites Mal hoch.
      Dann wieder zum Fahrweg und dort aber links abgebogen und wieder zurück. Einmal kurz probiert, so eine Schneise hoch zu laufen, aber a lagen zu viele Äste rum. Also weiter uuuuuund ein drittes Mal hoch.
      Aller guten Dinge sind drei und damit war auch genug. Zurück auch noch mal einen kleinen Anstieg offroad mitgenommen, aber da haben die Oberschenkel schon gehörig gebrannt.
      Alles in allem: genial!!!!!

      • 23.02.2019

  6. Juergen Kaetzler war laufen.

    16.02.2019

    Rainer, Flo und 8 anderen gefällt das.
    1. Juergen Kaetzler

      An einem sonnigen Samstag will auch gelaufen werden - also das den doch recht warmen Tag im Februar auch gleich ausgenutzt.
      Zuerst hoch auf die Mackenröder Spitze, zum Aussichtsturm und dann den Hügel runter und rüber zum Gegenhang - dem Hengstberg.
      Dort über eine Abkürzung hoch, nicht empfehlenswert: der "Weg" endete im Gestrüpp, aber es waren nur mehr 50 Meter bis zum Fahrweg. Von dort aber über einen kleine Weg dann direkt hoch zum Gipfel, wo nebst Kreuz auch das ein oder andere Fläschchen mit Umdrehungen wartet ;-)
      Es ging weiter an der Hügelkante entlang bis zum Fahrweg. Im jugendlichen Übermut habe ich den Fahrweg verlassen und bin auf Traktorspuren und alten Holzfällerschneisen weiter gelaufen - beim nächsten Mal bleib ich auf dem Fahrweg.
      Sehr schön war der Weg zur Bürgergrotte - echt toll.
      Weiter ging es zunächst wieder auf dem Fahrweg und dann wieder den Weg verlassen, um eine kleine Schlaufe (auch hier bleibe ich beim nächsten Mal auf dem Fahrweg) zum Kronenberg zu laufen. Runter ging's dann querwaldein an den Waldarbeitern vorbei ;-)
      Den Rest des Wegs blieb ich dann auf den vorhandenen Wegen - außer einmal, da bin ich etwas zu früh in den Wald reingestiefelt.
      Alles in allem eine wunderschöne Tour und mit den "weglosen" Abschnitten war's auch richtig Trail-mäßig. Ging jetzt im Winter gut, im Sommer ist vermutlich vieles zugewachsen :-)

      • 18.02.2019

  7. Juergen Kaetzler und KeenEen waren wandern.

    01.02.2019

    02:02
    9,78 km
    4,8 km/h
    60 m
    50 m
    1. Beate

      Wieder tolle Fotos. Dann habt ihr jetzt wohl alle Dünen und Schönheiten der Insel entdeckt 😉🤗?

      • 01.02.2019

    1. Juergen Kaetzler

      Am letzten Tag des Insel-Urlaubs ging es nochmals in den hohen Norden: am Strand entlang zur Uwe-Düne. Natürlich mit Gegenwind, aber der Unterschied heute: Sonne und blauer Himmel - ja, so was gibt es auch auf Sylt ;-)
      Uwe-Düne war menschenleer, also wieder so 10 Mal hoch und runter, so dass neben Meer und Himmel nun auch die Oberschenkel blau waren.
      Über das Leuchtfeuer am roten Kliff noch mal zur Uwe-Düne, dann noch mal zum Sagen-Wald und dann am Strand mit Rückenwind letztmalig zurück nach Westerland :-)

      • 01.02.2019

  8. Juergen Kaetzler und KeenEen waren wandern.

    31.01.2019

    1. Juergen Kaetzler

      Nachdem KeenEen irgendwann während der Tour den Energiesparmodus aktiviert hat, hat auch komoot den Dienst eingestellt und das Ende der Tour gar nicht mehr aufgezeichnet. Und weil unvollständige Touren ja ganz unlustig sind, hier exklusiv die Gesamttour von Hörnum Hafen über die Südspitze Sylts bis Möskental.

      • 01.02.2019

  9. KeenEen und Juergen Kaetzler waren wandern.

    31.01.2019

    01:16
    5,55 km
    4,4 km/h
    10 m
    10 m
    Bergziege76, Beate und 2 anderen gefällt das.

Über Juergen Kaetzler

Begeisterter Läufer 🏃 und Wanderer 🚶, ursprünglich aus Tirol, jetzt unterwegs in der Region Göttingen - draußen ist es einfach schön und deshalb bin ich gerne in der Natur unterwegs.

Juergen Kaetzlers Touren Statistik

Distanz1 652 km
Zeit295:25 Std