Bea

27

Follower

Über Bea
Distanz

914 km

Zeit in Bewegung

189:33 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Bea war Fahrrad fahren.

    8. August 2020

    01:03
    32,8 km
    31,1 km/h
    1 440 m
    1 420 m
    Frank Meyer, Susann und 12 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Kleine Tour ins Grüne. Im Treptower Park und Plänterwald war es angenehm kühl und überhaupt nicht voll. In der Stadt ist es unerträglich.
      Mein Fahrradpc zeigte zwischenzeitlich 38 Grad an. 🥴
      Und mal wieder spinnt das GPS und Komoot rum... Es waren nur 25km.
      Man siehts ja schon anhand der Tour, dass es gesprungen ist.
      Die Höhenmeter sind auch bemerkenswert 😂
      Zum Abschluss noch ein Eisbecher mit Regina

      • 8. August 2020

  2. Bea war wandern.

    3. August 2020

    02:21
    22,3 km
    9,5 km/h
    580 m
    580 m
    weisweber, 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 16 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Vorweg: Komoot spinnt rum und hat locker 10 km dazu gedichtet, die wir nicht gegangen sind... Aber nun gut, lässt sich nicht ändern.
      Zum Abschluss noch eine Geocacherunde durch Quedlinburg mir Stopp beim Café Finkenherd, wo es sehr leckeren Käsekuchen gab.

      • 3. August 2020

  3. Bea war wandern.

    1. August 2020

    03:13
    14,9 km
    4,6 km/h
    950 m
    70 m
    Frank Meyer, Regina und 15 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Für unseren Urlaub im Harz haben wir uns fest vorgenommen auf den Brocken zu wandern. Den Plan haben wir heute in die Tat umgesetzt.
      Um 5.15h klingelte der Wecker und los ging es nach Ilsenburg. Wir wollten noch zu einem Bäcker und das hat uns heute früh gleich die Laune verdorben... Umweg, Berg hoch, Bäcker zu 😩 dann woanders fündig geworden und los ging es zur geplanten Tour.
      Wir haben den Heinrich-Heine-Weg gewählt und sind zu weiten Teilen entlang der wunderschönen Ilse gewandert. Sehr empfehlenswert!!!
      Vorbei ging es an unberührter Natur und auch an komplett zerstörten Wäldern. Und neben uns die pläntschernde Ilse - sehr idyllisch.
      Die letzten 3km hoch zum Brocken sind sehr steil und die Sonne hat ihr übrigens getan.
      Oben angekommen hatten wir eine tolle Aussicht 😎 und waren erstmal ko 😉 ehe wir das Ankommen wirklich genießen konnten.
      Runter sind wir dann mit der Brockenbahn gefahren, auch ein Erlebnis wert.

      • 1. August 2020

  4. Bea war wandern.

    31. Juli 2020

    Marchocia, weisweber und 27 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Los ging es heute in Neinstedt zur Teufelsmauer.
      Natürlich hatten wir uns für diese Tour das sonnigste Wetter ausgesucht. Kaum Schatten, dafür schöne Landschaften.
      Einen Stück der Strecke mussten wir über ein Feld laufen, da Komoot uns über die viel befahrene Landstraße geschickt hat.
      Schon vor Timmenrode sind wir über den Teufelsmauerstieg gelaufen und ab Timmenrode dann über den Bergkamm.
      Und wie zuvor auf einem Schild beschrieben, war dieser beschwerlich, aber sehr schön.
      Inklusive Klettereinlagen.
      Auf den Großvaterfelsen sind wir nach anfänglicher Skepsis, dann auch hochgeklettert.
      In Blankenburg haben wir noch schnell 3 Wandernadeln gestempelt und uns die Barocken Gärten vom Schloß angesehen.

      • 31. Juli 2020

  5. Bea war wandern.

    30. Juli 2020

    05:22
    17,8 km
    3,3 km/h
    490 m
    470 m
    Cornell Paasche, Susann und 23 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Startpunkt war heute Wernigerode. Eigentlich wollten wir uns das Schloss dort ansehen, aber die Ticketschlange war uns zu lang.
      Also sind wir los zu unser Harzer Wandelnadeljagd.
      Erster Stopp war der Agnesberg (Hwn 31) von wo aus man eine tolle Aussicht auf Schloss und Brocken hat.
      Anschließend sind wir weiter zum Christianental, vorbei am Luchsgehege in Richtung Kegelkopf... Wahnsinnig langer Anstieg, aber oben angekommen wartete dann schon fast der Scharfenstein (HWN 34) auf uns und damit der nächste Stempel.
      Danach gings weiter an zerstörten Wäldern, halb gerodet, aber mit tollem Blick auf Wernigerode.
      Einen Teil der Strecke verlief auf dem Märchenweg, vorbei am Kaiserturm und weiter zum Armeleuteberg.
      Danach ging es nur noch durch ein schönes Waldgebiet in Richtung Altstadt/Markt.
      Und wie immer funktioniert was nicht, denn so langsam waren wir nicht. 🙄

      • 30. Juli 2020

  6. Bea war wandern.

    29. Juli 2020

    02:01
    7,47 km
    3,7 km/h
    50 m
    50 m
    Frank Meyer, Marchocia und 14 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Heute war ich allein unterwegs und der kränkelnde Mann im Bett. Habe die Zeit genutzt mir erneut Quedlinburg ausgiebig anzusehen.
      Einen Abstecher habe ich zum Dom gemacht, um mir dort einen Sonderstempel der Harzer Wandernadel zu holen :)
      Ich habe mir dann noch das Kloppstockhaus und das Fachwerkhausmuseum angesehen und einfach die schöne Stadt genossen.

      • 29. Juli 2020

  7. Bea war wandern.

    28. Juli 2020

    Susann, 🥾Robin💥🏴‍☠️ und 15 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Startpunkt war heute Thale, bequem mit dem Bus ab Quedlinburg zu erreichen.
      Von dort aus ging es kurz zur Bode und dann zum Wanderweg Richtung Hexentanzplatz. Dieser Weg ist schon recht anspruchsvoll aufgrund des Anstiegs und des sehr unebenen Wegs.
      Zwischendurch wird man immer wieder mit einer hübschen Aussicht belohnt.
      Vom Hexentanzplatz bin ich mehr als enttäuscht. Es gab dort sehr viel Gastronomie und Attraktionen für Kinder, aber mehr auch nicht. Es war sehr voll und ich würde nicht nochmal herkommen.
      Vom Hexentanzplatz aus sind wir zu unserem erster Stempel der Harzer Wandernadel gegangen in La Viershöhe. Und von dort aus Richtung Georgshöhe und zu einer weiteren HWN, dem Glockenstein.
      Der Wald rundherum ist sehr mitgenommen und nicht schön anzusehen.
      Dafür wurde es ab dem Glockenstein umso schöner.
      Einen kurzen Abstecher haben wir zur Sommerklippe gemacht, ehe wir den Bergmannstieg herunter gewandert sind bis zum Wurmbachtal.
      Kaum Menschen dort und fast unberührte Natur.

      • 28. Juli 2020

  8. Bea war wandern.

    27. Juli 2020

    01:10
    4,06 km
    3,5 km/h
    70 m
    60 m
    Susann, weisweber und 14 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Unser erster Urlaubstag in Quedlinburg startete direkt nach der Ankunft mit einer ordentlichen Regenwolke.
      Wir nutzten die Zeit um Käsekuchen essen zu gehen ;) danach haben wir uns den Schlossberg und den Münzenberg angesehen.
      Der Dom hat montags leider zu, dafür konnten wir kostenlos (dafür haben wir eine Spende gegeben) einen Blick in die Klosterkirche St Marien werfen, die wunderschön restauriert und erhalten wird.
      Wir drehten die ein oder andere Runde durch die verwinkelten Straßen von Quedlinburg. Und ich bin ganz verliebt in das schöne und schiefe Fachwerk.
      Leider hat Komoot mal wieder nicht alles aufgezeichnet, sondern einfach pausiert... Etwas ärgerlich, aber nicht zu ändern.

      • 27. Juli 2020

  9. Bea war wandern.

    4. Juli 2020

    weisweber, Seabass und 20 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Heute war ich mit Basti wandern - eine kleine Trainingsrunde für unseren Urlaub im Harz.
      Als wir ankamen war noch nicht soviel los. Das änderte sich schlagartig zur Mittagszeit, aber da waren wir schon so gut wie durch mit unserer Tour.
      Zu Beginn konnten wir uns im Waldbad noch einen Kaffee für den Weg holen.
      Das Wasser im Liepnitzsee strahlt wunderbar grünblau, ich konnte mich gar nicht satt sehen.
      Einige Geocaches haben wir auf der Runde auch mitgenommen :)

      • 4. Juli 2020

  10. Bea war wandern.

    28. Juni 2020

    02:41
    14,1 km
    5,3 km/h
    150 m
    170 m
    🥾Robin💥🏴‍☠️, Susann und 11 anderen gefällt das.
    1. Bea

      Heute gab's Wasser von oben und unten 🤣☔
      Kleine Wanderung entlang dem Havelhöhenweg und am Wasser entlang.
      Kurzer Badestopp, um uns zu erfrischen und danach kam ein ordentlicher Regenguss von oben uuuund natürlich hatte ich keine Regenjacke dabei.

      • 28. Juni 2020

  11. loading