26

Daniel
 

335

Follower

Über Daniel
Distanz

3 242 km

Zeit in Bewegung

480:26 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Katja und Daniel waren mountainbiken.

    vor 4 Tagen

    04:04
    40,5 km
    10,0 km/h
    740 m
    750 m
    Thomas, AK und 99 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Heute hat das neue Cube mal bisschen mehr Waldluft geschnuppert. Die Katja auch. War alles bei dem Wetter superanstrengend (gut, dass der Beschwerdeführer nicht überzeugt wurde), aber die Strecke hält viel Sehenswertes bereit! Leider hatte die Frau die das geplant hat gedacht, sie käme an der Walpurgiskapelle um einen längeren Anstieg drumrum, dafür wurde es auf der Ausweichstrecke super unwegsam mit ausreichend Schieben, Tragen und Fluchen, also nächstes Mal besser doch das steile Stück. Wunderschön war auch die Rast im Biergarten der bierbacher-waldschenke.de wo es sonntags ganz exzellente Hausmannskost, richtig leckeren Salat und superfrischem Kuchen gibt. Leider ging es danach bergauf und die Beine waren müde, aber wenn man ein Ziel hat, hat man ein Ziel (ein 40km-Abzeichen bei Garmin). Es waren immer wieder tolle Trails zwischen den Anstiegen. Nur den Bahngleistrail in Lautzkirchen würde ich auslassen, denn der ist mit Dornen und Nesseln zugewachsen, das war nicht so prickelnd. :-(
      Die noch unfitte Planerin war nach der Tour jedenfalls platt....

      • vor 3 Tagen

  2. Katja und Daniel waren mountainbiken.

    13. Juni 2021

    Bernhard, Wodi und 74 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Ein den Beschwerdeführer überzeugendes Fun-Programm war heute geplant. Da alle von der Woche etwas platt waren, sogar mit Badepause. Erst wollte er nicht mit, im langen dunklen Tunnel (schieben war angesagt) war er aber abgelenkt genug, am Eiswoog wollte er nach 1,5 Stunden baden und Kuchenessen nicht wieder aufs Rad, und dann kam die Fluchphase bei den Anstiegen. Aber am Ende war alles wieder gut, denn die Trails runter nach Alsenborn waren flowig und der dortige Bikepark hat scharfe Kurven, Wellen und Sprünge.😎

      • 13. Juni 2021

  3. Daniel und Katja waren mountainbiken.

    6. Juni 2021

    Lara, Elameder und 142 anderen gefällt das.
    1. Daniel

      Heute nochmals in den Wald rund um den Litermont.
      Zweite Testfahrt diesmal mit Beschwerdeführer. Die wenigen Anstiege waren anscheinend noch zu viele. 😅😜
      Aber wer Trails runter fahren möchte, muss leider auch nach oben radeln! 🦵🏼💪🏼Die Trails runter waren hier aber ne Entschädigung und machten die Tour am Ende dann doch nicht so schlimm wie sie am Anfang war. 😎Insgesamt ist dieser Wald immer ne Empfehlung wert. Ob mit dem MTB oder zu Fuß. 👍🏼Gruß Daniel

      • 6. Juni 2021

  4. Daniel und Katja waren mountainbiken.

    5. Juni 2021

    Barbarber, MARIO und 130 anderen gefällt das.
    1. Daniel

      Kurze Testrunde des Cube Stereo zum Litermont! 🚴🏼‍♀️🚴🏼‍♂️😎Glaub ich brauch auch wieder ein neues Bike.🙃🤪Gruß Daniel

      • 5. Juni 2021

  5. Daniel und Katja waren mountainbiken.

    4. Juni 2021

    Kerstin, Condor und 92 anderen gefällt das.
  6. Daniel und Katja waren mountainbiken.

    3. Juni 2021

    02:34
    36,5 km
    14,2 km/h
    440 m
    390 m
    🅿️atrick, Tanja und 132 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Der Höcherberg war das Ziel. Auf dem anfangs recht asphaltlastigen Weg kam man ab Waldziegelhütte endlich in den Wald. Die Dianaquelle ist zwar nicht an allen Stellen radgeeignet, aber dafür ein nicht auszulassendes Highlight. Danach ging es etwas länger bergauf (nicht ohne Einwände des Beschwerdeführers), bis man an den Ruinen der ehemaligen Maschinenhalle der Grube Nordfeld rumturnen durfte. Um weiteren Klagen und völliger Unterzuckerung zu entgehen, gab es am Höcherbergturm ein kühles Radler mit Worscht. Dann kamen endlich die heißersehten Trails bergab durch den Wald. Ein sehr guter Trail geht vorbei an der Schachtruine Grube Fortuna. Später am Stollenmundloch vorbei ging es auch nochmal schön wurzelig entlang eines Bachlaufs zu, bis zum ehemaligen Grubenbahnhof, wo man wieder nach Waldmohr hineinfährt. Der Rückweg ergab noch einen Eiskaffee am Motschweiher und einen kleinen Abstecher zum Rabentisch in Schönenberg.

      • 3. Juni 2021

  7. Katja und Daniel waren mountainbiken.

    30. Mai 2021

    02:42
    36,0 km
    13,3 km/h
    350 m
    350 m
    Patrick 🥾, Sascha und 135 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Der kleine Beschwerdeführer hatte versprochen, sich nicht zu beschweren, um diese Tour mitfahren zu dürfen. Was halbwegs funktioniert hat, bis man das Rad einige Treppenstufen den Hohenfels hochtragen musste. Diese blöden Fehlplaner🤪! Leider war das Eis (nach langer abstandsunwilliger Schlange draußen und zu wenig Personal innen ☹️) schon vorher verdaut - es ist einfach ungünstig, dass man das oben nichts in Aussicht stellen kann. Aber die Planer hatten dann doch ein paar coole Trails eingebastelt und der kleine Mountainbiker hat somit seine erste richtig weite Tour nur noch leise meckernd fertiggestellt und man darf stolz auf ihn sein. Besonders empfehlenswert für Kids (aber auch Erwachsene) war der „Friedhofstrail“ und Teile der „Schlossbergtour“ oben am Schlossberg.

      • 30. Mai 2021

  8. Daniel und Katja waren mountainbiken.

    29. Mai 2021

    02:56
    32,6 km
    11,1 km/h
    610 m
    600 m
    1. Katja

      Die meisten der gefahrenen Trails gehören zur MTB 6 und waren größtenteils einfach und spaßig zu fahren, wenn nur die Anstiege dazwischen nicht wären🤪. Die Burg Nanstein war natürlich wieder dabei, und der Bärenlochweiher, wo auch der erste Tourbrocken mit einem Radler vom Kahnhaus runtergespült wurde. Dann kam die rote Wand in Kindsbach (leider schlecht zu fotografieren, aber sehr imposant), die Felsenbank (endlich gefunden!), der Perlenberg mit den wenigen Resten der Perlenburg (ein kugelförmiger Hügel, den man das Rad hochschieben muss, aber schön runterfahren kann), der Gelterswoog und das wunderschöne Walkmühltal, welches immer felsiger und enger wird, je weiter man hoch Richtung Bann fährt. Lässt sich aber aufwärts trotzdem sehr gut fahren. Noch ein paar flowige Trails von Bann zurück zur Melkerei haben den Ausflug abgerundet. Wir hätten gerne noch mehr Radler zum Runterspülen der Brocken getrunken, aber leider noch alles zu. 🤷🏼‍♀️

      • 29. Mai 2021

  9. Katja und 2 andere waren wandern.

    24. Mai 2021

    Kai Herold, Jürgen & Steffi und 119 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Da die Tour heute für alle Teilnehmende bewältigbar sein sollte, wurde es der kurze Orchideenpfad in Gersheim nahe der französischen Grenze. Der Pfad über die Wiesen war echt schön, auch wenn es sehr wenige Orchideen zu sehen gab. Im Wald duftet es nach Bärlauch und die Wiesen blühen - der Heuschnupfen-Kick-off für dieses Jahr.😅

      • 24. Mai 2021

  10. Katja und Daniel waren mountainbiken.

    23. Mai 2021

    02:05
    31,0 km
    14,9 km/h
    310 m
    310 m
    Michael, Jörg und 126 anderen gefällt das.
    1. Katja

      Das Wetter konnte sich heute nicht richtig entscheiden und wir auch nicht. Aber irgendwie musste noch was, dann also erstmal den Glan-Blies-Radweg bis Rehweiler und dann in Quirnbach steil hoch. Die Rundumsicht über die Nordwestpfalz, Henschbachtalbrücke, den Remigiusberg und den Potzberg (und später auch der Blick auf die Sickinger Höhe) hat uns für die Anstrengung belohnt! Noch die dicke alte Muhleiche besucht und über die Lebecksmühle,die Glanschleife und den alten Bahntunnel entspannt zurück. Schön war‘s - und trocken! 😃

      • 23. Mai 2021

  11. loading