Letzte Aktivitäten

  1. Enrique hat eine Wanderung geplant.

    10. September 2019

  2. Enrique war Fahrrad fahren.

    22. August 2019

    02:20
    38,6 km
    16,5 km/h
    210 m
    210 m
    MoLo, HUliM und 7 anderen gefällt das.
    1. Enrique

      Diese Runde ist angelehnt an die beiden Touren N01 (der südwestlich Niederrhein) und G02 (rund um Wegberg) aus dem Rad Führer "Die schönsten Radtouren am Niederrhein" beim Droste-Verlag. Der Abschnitt im Nationalpark De MeinWeg und die Mühlenroute im Schwalmtal sind wahrlich Highlights unserer Region.

      • 22. August 2019

  3. Enrique war Fahrrad fahren.

    14. August 2019

    04:00
    65,3 km
    16,4 km/h
    220 m
    180 m
    Achim, ChriLo und 3 anderen gefällt das.
  4. Enrique war Fahrrad fahren.

    13. August 2019

    02:16
    40,6 km
    17,9 km/h
    220 m
    240 m
    MoLo, Achim und 2 anderen gefällt das.
    1. Enrique

      Die heutige Kurzetappe in die wunderschöne Hanzestadt Deventer war zweigeteilt: zunächst nutzten wir das überraschend schöne Wetter am Morgen, um die Radwege in der Veluve westlich von Apeldoorn zu erkunden. Der kleine Umweg, den wir dazu in Kauf nahmen, hat sich gelohnt, denn die herrliche, breite Piste, die zunächst kontinuierlich bergan um später nach Apeldoorn wieder abwärts zu führen, war ein tolles Highlight. Der Weg ab Apeldoorn war geprägt durch die dunklen Regenwolken, denen wir weitestgehend entfliehen konnten. Erst im Ort wurden wir eingeholt, konnten aber in unserem Tagesquartier früh einchecken. Unsere Fahrräder stehen immerhin trocken in einer Ecke des Eingangsbereiches, die Unterkunft ist völlig okay☺️

      • 13. August 2019

  5. Enrique war Fahrrad fahren.

    12. August 2019

    03:51
    56,0 km
    14,5 km/h
    210 m
    210 m
    wopo, MoLo und 2 anderen gefällt das.
    1. Enrique

      Entspanntes Radeln heute gen Osten Richtung Apeldoorn. Denn wenn der Wind aus Westen weht und die Sonne scheint, ist das Radfahrvergnügen gesichert. Erstaunlich schnell gelangt man vom Zentrum in Utrecht ins Grüne. Auf dem Flugfeld in Soesterberg waren wir eine Woche zu früh, da der Naturschutz die ehemalige Flugbasis bis Mitte August sperrt.

      • 12. August 2019

  6. Enrique war Fahrrad fahren.

    11. August 2019

    03:45
    58,1 km
    15,5 km/h
    400 m
    390 m
    MoLo und Uschi gefällt das.
    1. Enrique

      Das Waldgebiet „Utrechtse Heuvelrug" war heute unser Revier. Ein Abenteuerland für jeden Biker, egal ob mit Mountainbike oder mit Citybike. Ich war froh, eine Batterie unter dem Sattel und Komoot am Lenkrad zu haben, da es auf 30 km ständig auf herrlich verschlungenen Wegen auf und ab ging. Ein unvergessliches Fahrradvergnügen.
      In Utrecht sind wir wieder eingekehrt in dasselbe Hotel, welches uns 2 Wochen zuvor etwas Abkühlung bei den damals tropischen Temperaturen brachte. Heute war es nur noch halb so warm, wir genossen den freundlichen Empfang (mit Wiedererkennungseffekt) und das spontane Angebot, die Räder in den Luggage-Room neben der Rezeption zu stellen (da auch hier kein Radstellplatz zur Verfügung steht).

      • 11. August 2019

  7. Enrique war Fahrrad fahren.

    10. August 2019

    03:26
    52,9 km
    15,4 km/h
    230 m
    240 m
    ChriLo, MoLo und 3 anderen gefällt das.
    1. Enrique

      Heute starten wir Richtung Utrecht, um die vor 24 Tagen dort wegen der Hitze unterbrochene Tour weiterzuführen. Nach problemloser Anreise mit dem Re10 nach Kleve und einem feinen 2. Frühstück dort ging es unmittelbar auf den Radweg neben der Draisinenstrecke von Kleve über Kranenburg nach Groesbeek in den Niederlanden. Dieser 15 km lange, 2019 neu angelegte Radweg ist wohl das beste, was man als Radweg erwarten kann: breit, perfekter Belag und Ampelsensoren für Radfahrer. Man glaubt, man sei schon in Holland bevor man die Grenze überfährt.
      Sobald man Nijmwegen erreicht hat, merkt man, welchen Nachholbedarf deutsche Innenstädte gegenüber unseren Nachbarn noch haben: breite Straßen, auf denen Autos geduldet werden. "fietsstraat - auto te gast" ist mir als Straßenschild in Deutschland noch nicht begegnet. Hotels, die für Fahrräder keine Unterstellmöglichkeiten haben, sind in den Niederlanden allerdings keine Seltenheit.

      • 10. August 2019

  8. Enrique war Fahrrad fahren.

    4. August 2019

    03:12
    51,0 km
    15,9 km/h
    140 m
    150 m
    Christa , Uschi und ChriLo gefällt das.
    1. Enrique

      Die Tour folgt der Route (Genuss 04 / S. 154) aus dem Radführer des Droste-Verlags: "Die schönsten Radtouren am Niederrhein".
      Start und Ziel wurden nach KR-Fischeln verlegt.
      Eine gemütliche Tour auf schönen Wegen

      • 4. August 2019

  9. Enrique war Fahrrad fahren.

    25. Juli 2019

    03:02
    54,5 km
    17,9 km/h
    260 m
    200 m
    Uschi, egolo und 3 anderen gefällt das.
    1. Uschi

      Wie schön, das kenne ich alles sooooooo gut, veerhuys in Beusichem ist meine nächste Station... Gute Weiterfahrt!! 😃

      • 25. Juli 2019

  10. Enrique war Fahrrad fahren.

    24. Juli 2019

    02:30
    42,9 km
    17,1 km/h
    190 m
    190 m
    MoLo, ChriLo und 5 anderen gefällt das.
    1. Enrique

      Eigentlich sollte es heute deutlich weiter gehen. Aber angesichts der Hitze erschien uns die Idee, auf dem Deich der Waal einen schönen Standort zu wählen, sehr verlockend. De Gouden Molen ist zwar ein altes Haus, doch der Sitzplatz auf dem Deich ist großartig und die Küche verspricht ein tolles Abendessen.

      • 24. Juli 2019

Enriques Touren Statistik

Distanz6 209 km
Zeit421:24 Std