16

Jenny

366

Follower

Über Jenny
Distanz

2 108 km

Zeit in Bewegung

485:38 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Jenny war wandern.

    vor 5 Tagen

    04:15
    13,0 km
    3,1 km/h
    630 m
    620 m
    Anja, Michael und 55 anderen gefällt das.
    1. Anja

      Wieder klasse Bilder Jenny, im Allgäu ist es wirklich schön. 😍👍🏼
      Schade, dass die Strecke so viel Asphalt hatte. Das wäre nichts für meine Füsse.🙄
      Die Bergnamen sind ja witzig. 😁🤭

      • vor 2 Tagen

  2. Jenny war wandern.

    vor 6 Tagen

    Carina, Lille and Me 🐾👣 und 89 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Landschaftlich eigentlich eine schöne Tour. Wir sind mit der Nebelhornbahn bis zum Höfatsblick gefahren und wollten zu drei Bergseen wandern. Wir haben nur zwei gesehen, weil wir es zeitlich nicht bis zum Engeratsgundsee geschafft haben 😢. Mit der Nebelhornbahn würde ich nicht noch einmal fahren. Viel zu voll! Die erste Bergfahrt ist um 8:30 Uhr und die letzte Talfahrt um 16:50 Uhr. Wir waren um 9:15 Uhr an der Nebelhornbahn und haben uns in die lange Schlange eingereiht 😕. Der selbe Spaß noch einmal bei der Talfahrt. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob wirklich alle Menschen vom Berg runter kommen. Unglaublich viele Menschen wollen auf das Nebelhorn. Und es sind auch einige auf dem Wanderweg zu den Seen unterwegs gewesen. Vom Hindelanger Klettersteig haben wir auch viele Menschen gehört. Möchte nicht wissen was hier am Wochenende los ist. Landschaftlich TOP! Aber leider kein einziges Tier gesehen. Die Wanderwege waren sehr felsig.

      • vor 5 Tagen

  3. Jenny war wandern.

    vor 7 Tagen

    03:59
    12,6 km
    3,1 km/h
    330 m
    330 m
    Anja, 〽️Binnenpirat 🚴🏻‍♂️ und 38 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Hier kommt noch eine Nachzügler-Tour. Habe es in der Woche nicht geschafft, die Tour hochzuladen. Das Internet war nicht das schnellste.🅿️ Parkplätze sind in dieser Gegend Mangelware. Als wir in Hinterstein vor dem Parkscheinautomat standen, haben wir gestaunt. 10 Euro, egal zu welcher Zeit man hier ankommt, in MÜNZEN! Wer hat denn 10 Euro Hartgeld im Porte­mon­naie 😖. Nein, Scheine hat das Teil nicht angenommen. Alternativ geht es über eine App. Damit waren wir dann überfordert, als wir regungslos den Parkscheinautomaten angestarrt haben 🤣. Ich zahle fast alles mit der Karte. Das funktioniert hier nicht überall. Die kleinen Orte sind mit den vielen Autos regelrecht überfordert. Wir haben unser Auto auf einem privaten Grundstück für 7 Euro abgestellt. Gefällt der Gemeinde überhaupt nicht. Das ist dem redseligen, netten, älteren Ehepaar der Parkfläche total egal. Kohle muss reinkommen. Die beiden stören sich auch nicht daran, dass die Gemeinde Parkverbotsschilder aufstellt. Ist ja deren Grundstück 😉. Dort darf man sogar übernachten! Es gibt aber keine sanitären Anlagen.

      • vor 2 Tagen

  4. Jenny war wandern.

    20. Juli 2021

    GRK ☀️🌳🤗, MARIO und 105 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Heute ging es zum Gipfel des Riedbergerhorns (1792 m). Da ich doch einen ordentlichen Muskelkater habe, dachte ich, eine leicht begehbare Tour passt. Die meisten Wege sind wirklich leicht begehbar. Nur, der von mir gewählte Weg über den Grat nicht so ganz. Zumindest nicht von der einen Seite. Zwei, drei abschüssige Stellen und ein paar leichte Kletterstellen über Felsen. Und ich achte schon immer auf den Karten von Komoot, ob die Wege mit längeren Strichen abgebildet sind oder mit kurzen, bzw. Punkten. Die anderen Wege auf das Riedbergerhorn sind wirklich einfach. Eine Tour mit schönen Aussichten und vielen Kühen 😃.

      • vor 7 Tagen

  5. Jenny war wandern.

    19. Juli 2021

    Schmetz, Gery und 110 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Heute ging es durch die schönen Allgäuer Hochalpen. Wir sind mit der Fellhornbahn bis zur Gipfelstation gefahren. Und von dort aus bis nach unten ins Tal gewandert. An der Bergbahn war es recht voll. Wir mussten lange warten, um bis zur Gipfelstation fahren zu können. Das war schon nervig. Sobald man den Gipfelbereich der Bergbahn verlassen hat, wird es wesentlich ruhiger. Die meisten Menschen fahren mit der Fellhornbahn hoch, laufen über den breiten Grat zum Gipfel und fahren dann wieder runter. Gesehen haben wir Gemsen, leider zu weit weg für ein Foto, Murmeltiere und sogar einen Alpensalamander und viele Kühe 🤗. Die Aussichten der Tour waren einfach fantastisch. Teilweise waren die Wege schon recht hoch. An zwei Stellen zu abschüssig für mich 🙈. Habe mich nur auf den Weg konzentriert. Die Tour war schon anstrengend, aber eher wegen des Abstiegs, mit seinen 1470 m. Das war schon heftig. Merke ich auch in den Beinen. Aber, es hat sich gelohnt 😃. Tolle Wanderung durch die Berge!

      • 20. Juli 2021

  6. Jenny war wandern.

    18. Juli 2021

    1. Burkhard

      „Ich brauch Tapetenwechsel…“ hat ja schon Hildegard Knef gesungen…stimmt, hab ich auch gerade…sehr schöne Bilder hast Du mitgebracht…mein Favorit ist die #24…und die berstenden Flüsse…📷🤩👍🔝🔝👏

      • 18. Juli 2021

  7. Chris Walk und Jenny waren wandern.

    10. Juli 2021

    1. Chris Walk

      Samstagabend, eineinhalb Stunden vor Sonnenuntergang - was gibt es Schöneres, als sich am Zwillbrocker Venn von Mücken zerstechen zu lassen, nur weil man einen kleinen Blick auf elf Flamingoküken werfen will?Nun, Jenny und ich fanden das toll! Also, nicht die Mückenstiche, aber die riesige Anzahl der Flamingos beim Abendbrot und die noch größere Anzahl von Lachmöwen, die die ganze Gesellschaft aufmischten...Dafür, dass eigentlich Regen angesagt war, hatten wir Glück mit einem schönen Sonnenuntergang, und allzu viele Leute waren auch nicht mehr unterwegs. Die wenigen Anwesenden haben wir vermutlich mit unserem Tratschen verscheucht (nostra culpa)😂😹Zu regnen begann es dann auf der Heimfahrt, gegen Mitternacht. Fazit: es lohnt sich immer wieder, nach Zwillbrock zu fahren, aber fürs nächste Mal machen wir eine Crowdfunding-Aktion💰 für zwei Teleobjektive für unsere leider nicht miteinander kompatiblen Spiegelreflexkameras, damit wir auch mal ordentlich gezoomte Flamingos und vor allem auch die Küken scharf aufs Foto kriegen.Viel Spaß noch beim Kinderlied unten dran. Sagt mehr als jedes "against racism" im Profifußball😉...

      • 11. Juli 2021

  8. Jenny war wandern.

    4. Juli 2021

    01:28
    6,07 km
    4,2 km/h
    10 m
    10 m
    Fury2014, Biggi und 96 anderen gefällt das.
    1. Matthias T.(Laoshi)

      Jenny und die Ems 🤜🤛
      Woher kommt das Wissen über die ganzen Insekten??

      • 4. Juli 2021

  9. Jenny war wandern.

    27. Juni 2021

    Fury2014, Chris Walk und 108 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Echt … schon wieder die Rieselfelder 😄. Ich gebe mir mit dem Titel schon etwas Mühe, dass es nicht sofort auffällt 😅. Aber ja, schon wieder. Es ist eben schööön hier mit den vielen Tieren. Und sieht auch wirklich immer anders aus.

      • 27. Juni 2021

  10. Jenny war wandern.

    19. Juni 2021

    02:55
    10,5 km
    3,6 km/h
    20 m
    20 m
    Michael P., Simon1412 und 113 anderen gefällt das.
    1. Jenny

      Heute habe ich das erste Mal nach einer Ewigkeit meine Kamera mitgenommen. Die Nahaufnahmen sind mit der Kamera entstanden. Alle anderen Bilder mit dem Smartphone. Eigentlich wollte ich viele unterschiedliche Insekten fotografieren. Es flogen fast nur Libellen herum. Unglaublich viele. Die schmalen Tiere fallen im hohen Gras kaum auf. Es macht schon Spaß, die kleinen Minimonster zu fotografieren. Fand es aber sehr schwer, ein Tier scharf auf ein Bild zu bekommen. Im Schatten gibt es keine Möglichkeit, die Tiere zu fotografieren und das, obwohl ich die Kamera manuell einstelle. Nahaufnahmen gehen nur bei sehr gutem Licht. An so einigen Stellen konnte ich von der Ems keine Bilder machen, weil Menschen im Wasser waren. Zu unseren beliebten Raupen … an der Ems stehen so einige Eichen. Fast jede Eiche ist von EPS befallen 😬! Gestern sind glücklicherweise keine Brennhaare durch die Luft geflogen 😅.

      • 20. Juni 2021

  11. loading