komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
43

Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
Über Sebastien
Distanz

14 289 mi

Zeit in Bewegung

916:39 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Sebastien war Rennrad fahren.

    19. September 2022

    18. Abschlussfahrt Trier - Bonn

    06:42
    101 mi
    15,1 mi/h
    5 525 ft
    5 825 ft
    PapaTom, Uwe W. und 8 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Die deutsche Fahrradinfrastruktur schlägt erbarmungslos zu. Selbst ein neuer Radweg kurz vor Schweich ist mit fürchterlichem Pflaster her (oder hin?) gerichet worden.

      Letzte Kaffestation vor dem Ziel war für mich an der Ahr. Man kann sehen, dass die Arbeiten vorangehen, doch es ist auch erkennbar, dass

      • 19. September 2022

  2. Sebastien war Rennrad fahren.

    18. September 2022

    06:57
    114 mi
    16,4 mi/h
    3 200 ft
    3 450 ft
    Lexalex, PapaTom und 6 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Durch die lange Voretappe konnte ich meinen Plan leicht ändern und die restlichen drei Etappen um eine kürzen.

      Trier wurde daher schon heute mein Ziel.

      Über ein kleines Stück Luxemburg mit dem geschichtsträchtigen Ort Schengen bin ich nach Deutschland geradelt.

      Dort waren es dann meistens weiße Trauben

      • 19. September 2022

  3. Sebastien war Rennrad fahren.

    17. September 2022

    08:49
    140 mi
    15,8 mi/h
    5 800 ft
    5 900 ft
    Lexalex, Yassin und 8 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Auf Nebenstraßen aus dem Burgund durch Lothringen, gut zu Fahren, aber nicht späktaktulär. Hier ist man mit sich und dem Rad alleine. Für Kaffee-Stopps muß man gut aufpassen, da gibt es nicht viel Angebot.

      Die Tour wurde um 40 km länger als geplant, da in Neufchateau keine Übernachtungsmöglichkeit zu

      • 17. September 2022

  4. Sebastien war Rennrad fahren.

    16. September 2022

    06:32
    110 mi
    16,8 mi/h
    2 200 ft
    2 350 ft
    Lexalex, Knut L. 🥾🚴🏻‍♂️ und 3 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Flachetappen sind auch ok. Ich bin den Kanälen auf bestem Asphalt gefolgt. Teilweise auch auf ehemaligen Bahntrassen.

      Gute Wegeführung an Kreuzungen.

      Nach zweiter Panne Decke vom Hinterrad gewechselt.

      • 16. September 2022

  5. Sebastien war Rennrad fahren.

    15. September 2022

    03:36
    59,4 mi
    16,5 mi/h
    2 500 ft
    2 975 ft
    Lexalex, Knut L. 🥾🚴🏻‍♂️ und 5 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Kaum zu glauben, wieviel es in Flussnähe rauf gehen kann. Die Loire hat sich hier tief in den Felsen geschnitten und die Straßen folgen ihr nicht direkt am Ufer.

      Es war eine sehr abwechslungsreiche Strecke und mit etwas genauerer Planung kann man die verkehrsreicheren (geradlinigen) Straßen sicherlich

      • 15. September 2022

  6. Sebastien war Rennrad fahren.

    14. September 2022

    06:58
    106 mi
    15,1 mi/h
    8 150 ft
    9 100 ft
    Uwe W., Der Hilli und 6 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Mende ist ein Zufallsetappenort. Verkehrstechnich ein Knotenpunkt und daher für die Gegend viel Verkehr. Doch die Fahrt über die Hochebene mit diversen Col hat sich gelohnt. Der Col de la croix de Bor ist mit 1416m deutlich höher als der Feldberg im Schwarzwald und der Wald sieht hier noch ziemlich gut

      • 14. September 2022

  7. Sebastien war Rennrad fahren.

    13. September 2022

    05:38
    78,3 mi
    13,9 mi/h
    6 150 ft
    4 800 ft
    Rainer Flecken, Uwe W. und 7 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Die Schlucht der Tarn ist absolut begeisternd. Hinter fast @jeder Kurve gibt es wieder einen Hingucker. Nur Badestellen sind nicht so häufig wie gedacht.

      Die vier Geier haben sich aber nicht fotografieren lassen.

      • 14. September 2022

  8. Sebastien war Rennrad fahren.

    12. September 2022

    06:16
    83,1 mi
    13,3 mi/h
    7 975 ft
    7 100 ft
    Rainer Flecken, Uwe W. und 4 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Durch das Languedoc zu fahren ist sehr schön. Einerseits ist die Landschaft beeindruckend, andererseits sind auch die kleinen Straßen sehr gut in Schuss. Schluchten und Ausblicke von den Höhenstraßen sind da natürlich die Höhepunkte.

      • 14. September 2022

  9. Sebastien war Rennrad fahren.

    11. September 2022

    06:38
    96,0 mi
    14,5 mi/h
    5 225 ft
    5 075 ft
    Lexalex, Knut L. 🥾🚴🏻‍♂️ und 6 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Es dauert etwas, bis man die Tourimeile am Meer und Perpignan hinter sich hat und in eine beeindruckende Landschaft eintaucht. Kleine Straßen, Schluchten, Tunnel und Burgruinen, da kommt Freude auf.

      • 11. September 2022

  10. Sebastien war Rennrad fahren.

    10. September 2022

    02:19
    26,0 mi
    11,2 mi/h
    3 375 ft
    3 425 ft
    ImmerWeiter, Lexalex und 3 anderen gefällt das.
    1. Sebastien

      Etwas Energie war seltsamerweise noch in den Waden. Deshalb habe ich mir den Tour de Madeloc als Ziel gesetzt. Vor dem Turm kam ich schwer ins Grübeln, ob das mit der Kraft in den Waden so hinkommt. Komoot meint zwar, es wären nur 15 %, doch gefühlt habe ich mindestens 20%, nicht zuletzt durch die schlechte

      • 19. September 2022

  11. loading