Letzte Aktivitäten

  1. summernightsurfer und Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ waren Fahrrad fahren.

    vor 3 Tagen

    01:18
    15,6 km
    12,0 km/h
    70 m
    70 m
    1. Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵

      Im Endeffekt waren es 35 km 🚴‍♀️immer am Wasser entlang bei 🌞 mit einigen Pausen 🍻🍦mit dem Abschluss beim Italiener 🍕in Heiligensee 😉

      • vor 2 Tagen

  2. Cornell Paasche und 2 andere waren wandern.

    29. Juni 2020

    05:55
    28,3 km
    4,8 km/h
    50 m
    70 m
    Christian, Flo und 217 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Montag, 29.06.2020 / Zeit in Bewegung: 5h:55m / Gesamtzeit: 6h:26m*******Diese Tour ist die Staffeletappe von Wanderfreundin Karen. Bevor sie sich zu dieser Staffelwanderung anmeldete, fragte sie mich, ob ich sie begleiten und bei der Planung unterstützen würde. Natürlich bejahte ich das. Da Karen noch nie eine Wanderstrecke über komoot plante, übernahm ich das. Nachdem ich den Startpunkt erfahren hatte, fing ich an, eine Strecke zu planen. Insgesamt waren es 3 Varianten. Da sich die Staffel aber dem Ende nähert, entschieden wir uns für die hier gewanderte Strecke.
      Im Vorfeld dieser Etappe war Karen schon mächtig aufgeregt, aber die Aufregung legte sich während der Wanderung. Für Karen war diese längste Strecke der drei geplanten Varianten heute nicht ganz so optimal, weil sie mit Muskelkater am Startpunkt eintraf, den sie unterwegs natürlich immer wieder zu spüren bekam. Aber letztlich hat sie auch das gemeistert.
      Wir übernahmen den Staffelstab am Bahnhof Birkenwerder, wo ihn Hannah in einem Getränkeautomaten hinterlegte. Wie für Birkenwerder nicht anders zu erwarten, steuerten wir zuerst die Briese an. Wir folgten dem Verlauf des Briesesteiges bis zum Stolper Weg. (Zwischen Humboldtbrücke und Stolper Weg ist die Aufzeichnung nicht ganz korrekt.)Wir folgen dann dem Saumweg Wiese, passieren die Havelbaude und nutzen die nachfolgende Wiese bis an die Havel heran, wo just in diesem Moment das Frachtschiff 'Lula' vorbei fährt. Nach dem kurzen Moment an der Havel wird diese schon wieder durch ein Feuchtgebiet mit hohem Gras und teilweise mannshohen Brennnesseln zum Schwarzen Weg hin verlassen. Auf dem Schwarzen Weg wird in U-Form die Autobahn und später noch eine Bahnbrücke unterquert. Dann verlassen wir diesen Weg für einen längeren Abschnitt durch den Wald und treffen in Höhe der Havelwiesen erneut auf ihn.Wir erreichen dann Hennigsdorf und überqueren etwas später auf der Havelbrücke den Oder-Havel-Kanal. Hier blüht Karen plötzlich auf weil sie Wasser sieht. Doch wir müssen das Wasser wieder verlassen, da die geplante Route zum Rathenaupark und durch den Waldpark führt. Auf der Spandauer Allee wird der Havelkanal gekreuzt und dann kommt für Karen das erwartete Wasser, der Nieder Neuendorfer See in Sicht, an dessen Uferpromenade wir ein Stück entlang wandern.
      Auf dem Oberjägerweg geht es in den Spandauer Forst und wir erreichen dann das NSG Teufelsbruch und Nebenmoore und hier konnte ich wieder feststellen, dass es auch für mich noch Neues in Berlin zu entdecken gibt. Die Überquerung ungefähr in der Mitte des Teufelsbruchs müssen wir leider wegen Überschwemmung des Weges abbrechen und der ehemaligen Bahnstrecke, wo nur noch die Schwellen herumliegen, folgen. Wir kommen dann am Johannesstift heraus und sind etwas später an der Kuhlake, die nicht nur so heißt, sondern teilweise auch so gestunken hat.
      An der Schönwalder Allee nutzen wir den als Naturnahe Grünfläche ausgeschilderten Grünstreifen und gelangen auf dem Hohenzollernring in den Spektegrünzug und durch den Münsingerpark erreichen wir den Bahnhof Spandau, das Ziel dieser Etappe. Nach einem kühlen Getränk treten wir unsere Heimreise an.Wir wünschen unseren Nachfolgern Torsten und Alex eine schöne Etappe bei hoffentlich bestem Wetter!

      • 29. Juni 2020

  3. Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ war wandern.

    20. Juni 2020

    03:41
    18,8 km
    5,1 km/h
    150 m
    120 m
    TonyD, Havelbiker und 66 anderen gefällt das.
    1. Andre

      Tolle Wanderung bis demnächst mal wieder. LG 🤗

      • 22. Juni 2020

  4. Andre und 2 andere waren wandern.

    29. Februar 2020

    02:58
    14,7 km
    5,0 km/h
    130 m
    100 m
    Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵, Marflow und 84 anderen gefällt das.
    1. Marflow

      Ihr standet also auch vor der gesperrten Brücke am Jungfernsee... Die haben dort meine Lieblings-Radstrecke unterbrochen :-/

      • 29. Februar 2020

  5. Powergirl und Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ waren wandern.

    10. November 2019

    02:52
    13,9 km
    4,9 km/h
    20 m
    20 m
    Ich, Frank und 105 anderen gefällt das.
    1. Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵

      Es war eine schöne Tour bei Sonnenschein und immer am Wasser entlang. Danke für die schönen Fotos 🙂 und der Abschluss beim Italiener 🍻

      • 10. November 2019

  6. Dieter Müller und Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ waren wandern.

    2. November 2019

    05:06
    26,6 km
    5,2 km/h
    250 m
    240 m
    1. Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵

      Cool 😎 sogar mit Musik 🎶 🤪

      • 3. November 2019

  7. Regina und Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ waren wandern.

    2. November 2019

    04:08
    23,7 km
    5,7 km/h
    210 m
    210 m
    Romy🦋, RaMona und 81 anderen gefällt das.
    1. Bonnie24

      Herrliche Tour, schöne Seebilder

      • 2. November 2019

  8. Cornell Paasche und Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵ waren wandern.

    12. Oktober 2019

    04:11
    18,4 km
    4,4 km/h
    50 m
    60 m
    Niesel, Bonnie24 und 152 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Heute fand eine Gruppenwanderung statt, die von Schönwalde (BAR) nach Birkenwerder führte und von Frank M. geplant und durchgeführt wurde. Vielen Dank für diese Idee!Insgesamt waren wir heute 20 Personen und wurden wieder von der Hündin Ghana begleitet. Auch heute waren wieder neue Gesichter zum persönlichen Kennenlernen dabei und es gab tolle Gespräche. Vielen Dank allen Wanderfreunden der heutigen Tour!Die Strecke startet am Haltepunkt Schönwalde (BAR) und führt vorbei an den Seen im Mühlenbecker Land (Mühlenteich, Mühlenbecker See, Summter Karpfenteiche, Summter See), dem Schloss Dammsmühle, durch das wunderschöne Briesetal und über den Briesesteig. Nach Unterquerung der Bahnanlagen und Überquerung der Autobahn A10 - Berliner Ring - gelangen wir nach Birkenwerder. Hier führt der Weg noch über den Steg am Boddensee und am Mönchsee vorbei. Über die Brieseallee gelangen wir zum Rathaus Birkenwerder. Über die Clara-Zetkin-Straße gelangen wir zum S-Bahnhof Birkenwerder, dem Ende dieser Tour!Hier die Aufzeichnungen der Mitwanderer:
      Frank M.: komoot.de/tour/98782561
      Tbrnds: komoot.de/tour/98744891
      Thomas: komoot.de/tour/98654624
      Tom (Panketaler): komoot.de/tour/98657056
      Andrea: komoot.de/tour/98658667
      Wolfram (Marflow): komoot.de/tour/98759555
      Hans Wurst: komoot.de/tour/98742243
      Regina: komoot.de/tour/98664694
      Francesca: komoot.de/tour/98742280
      Gabriele: komoot.de/tour/98742827
      Silvia: komoot.de/tour/98741269
      Kerstin: komoot.de/tour/98742859
      Beschriftung der Fotos folgt ...

      • 12. Oktober 2019

  9. Cornell Paasche und 11 andere haben eine Wanderung geplant.

    4. Oktober 2019

    06:05
    23,6 km
    3,9 km/h
    110 m
    110 m
    Romy🦋, weisweber und 52 anderen gefällt das.
    1. Cornell Paasche

      Termin und Treffpunkt:
      Samstag, 02.11.2019, 09:30 Uhr
      Bahnhof Templin Stadt
      ++++++WICHTIGE ÄNDERUNG für die ab Lichtenberg geplanten Leute!!!Hier die besten Möglichkeiten für diejenigen die mit der Bahn anreisen (ich nutze diese Verbindung ab Potsdamer Platz):Die Verbindung 07:50 Uhr ab Lichtenberg entfällt leider!!!ab Oranienburg: 08:21 Uhr - Gleis 20
      ab Löwenberg: 08:39 Uhr - Gleis 3
      an Templin Stadt: 09:18 Uhr
      Für die ab Lichtenberg geplante Gruppe kaufe ich ein Brandenburg-Berlin-Ticket. Dies kostet 29 Euro für 5 Personen. Anteil pro Person: 6 EUR.
      ich selbst, Silvia, Karen, Regina ... 1 Platz auf dem BB-Ticket ist noch frei
      -------Wer nicht nach Ostkreuz oder Lichtenberg fahren will, hat folgende Möglichkeit:
      ab Berlin-Südkreuz: 07:33 Uhr - Gleis 6 mit RE 5
      ab B-Potsd. Platz: 07:37 Uhr - Gleis 3
      ab B-Hauptbahnhof: 07:42 Uhr - Gleis 5
      ab B-Gesundbrunnen: 07:49 Uhr - Gleis 9
      an Oranienburg: 08:10 Uhr - Gleis 20
      UMSTEIGEN in die RB 12 nach Templin
      ab Oranienburg: 08:21 Uhr - Gleis 20 - RB12
      Für diese Verbindung mit Umsteigen in Oranienburg hat Frank Meyer sich bereit erklärt, ein Brandenburg-Berlin-Ticket zu kaufen. Bitte gebt Bescheid!-------Ein weiteres Umsteigen vom RE5 in die RB12 besteht noch in Löwenberg.
      RE5 an Löwenberg: 08:22 Uhr - Gleis 1
      Umsteigen in die RB12 nach Templin (siehe oben)
      Das Einzelticket pro Person und Richtung kostet 10,- EUR (erm. 7,50 EUR).-------Autofahrer haben die Möglichkeit, ihr Fahrzeug auf dem Park and Ride Parkplatz in der Robert-Koch-Straße abzustellen. Der Parkplatz ist schräg gegenüber dem Bahnhof Templin Stadt vor dem Supermarkt.++++++Rückfahrten mit der Bahn Linie RB12 über Löwenberg sind ab Templin Stadt immer stündlich in der Minute 34 möglich.
      Alle Fahrten der RB12 enden am 02.11. wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn bereits in Oranienburg. Dort besteht Anschluss an die S1.
      Rückfahrten mit der Bahn Linie RB63 nach Eberswalde über Joachimsthal sind ab Templin Stadt zweistündlich in der Minute 38 möglich.In Löwenberg und Eberswalde gibt es Anschlussmöglichkeiten nach Bernau und weiter nach Berlin (Nord-Süd-Strecke). ++++++Diese Rundtour startet und endet in der Stadt Templin, die auch Perle der Uckermark genannt wird. Diese Tour führt an sechs Seen entlang, die sich hauptsächlich im Osten von Templin befinden. Die Strecke führt über wildromantische Pfade in Ufernähe und Abschnitte durch den märkischen Kiefernwald, vorbei an Wiesen und Feldern.Einige von euch haben oder werden eine persönliche Einladung über komoot erhalten. Sollte ich jemanden übersehen haben, war das keine Absicht. Natürlich ist JEDER bei dieser Wanderung herzlich willkommen!Fragen könnt ihr hier stellen oder mich per Email cornell@gmx.com oder über WhatsApp 01523-1754434 kontaktieren.++++++Bitte beachtet die Länge dieser Tour! Ihr solltet solche Touren bereits gewandert sein. Diese Tour findet bei jedem Wetter statt, außer bei Extremwetter.Für die Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich. Nehmt bitte ausreichend Snacks und Getränke mit! Pausen werden nach Bedarf selbstverständlich gemacht. Unterwegs gibt es einige Rastplätze und Schutzhütten. Eine Einkehr wird, wenn überhaupt, voraussichtlich nur in Templin am Ende der Tour möglich sein. Die Teilnahme an dieser Wanderung erfolgt auf eigenes Risiko!+++++++Hier noch ein Nachtrag:Für alle diejenigen unter euch, die gern mal bei einer Gruppentour dabei sein wollen oder gern diese Gegend bei Templin kennen lernen möchten, sich aber die Gesamtlänge dieser Strecke nicht zutrauen, haben die Möglichkeit, die Umrundung des Gleuensees wegzulassen. Das erspart euch ca. 5 km.

      • 4. Oktober 2019

  10. Frank Meyer und 7 andere haben eine Wanderung geplant.

    27. September 2019

    04:42
    18,2 km
    3,9 km/h
    100 m
    110 m
    Zweiradfan, Reinhard und 45 anderen gefällt das.
    1. Frank Meyer

      Termin / Treffpunkt: Bahnhaltepunkt Schönwalde(Barnim) der RB27 am 12.10.2019 um 9.45 Uhr*** Bitte beachtet den Schienenersatzverkehr zwischen Buch und Schönwalde!
      Also nicht wie üblich in Karow in die RB27 umsteigen sondern in Buch in den Ersatz-Bus. ***
      Die Rückfahrt von Birkenwerder ist unproblematisch alle 10 Minuten mit der S-Bahn Richtung Berlin / Potsdam möglich.Für PKW-Anreisende: am besten stellt ihr euer Auto am P+R-Parkplatz am S-Bahnhof Buch ab, ein Stück mit Bahn/Bus hin und zurück fahren müsst ihr in jedem Fall -------------------------Nun also die Tour durchs Briesetal für meine nächste 'normale' monatliche Gruppenwanderung ...
      Sicherlich schon lange kein Geheimtipp mehr, trotzdem immer wieder schön und ganz bestimmt eine der attraktivsten Routen in ganz Brandenburg, vor allem auch im Herbst. Ich wandere hier nicht die reine Briesetal-Strecke sondern die Kombination mit den tollen Seen im Mühlenbecker Land und dem verwunschenen Schloss Dammsmühle und zeige euch meine Lieblingsvariante des Wegs, am Ende gibt es noch ein Stück Briesesteig. Wer die Gegend noch nicht kennt wird ganz sicher begeistert sein.
      Leider ist Manfred Reschke diesmal nicht dabei, ich bin eine ähnliche Route in diesem Jahr aber schon unter seiner Führung in umgekehrter Richtung gewandert, hier die Impressionen dazu: komoot.de/tour/70747833 Auch bei dieser Tour wird es wieder eine längere und zumindest zwei kürzere Pausen geben. Eine Einkehr unterwegs habe ich nicht vorgesehen, bitte denkt also an eigene Rucksackverpflegung.Gewandert wird bei JEDEM Wetter (außer bei wirklich extremer Witterung), ihr wandert eigenverantwortlich und tragt selbst die Risiken. Ihr solltet Strecken dieser Länge bereits vorher gewandert sein, die Strecke ist nicht besonders anspruchsvoll, könnte aber je nach Witterung teils etwas feucht am Rande der Gewässer sein.Wie immer versende ich ausgewählte persönliche Einladungen über komoot an euch, werde aber sicher wieder einige potentiell interessierte Personen übersehen oder vergessen, wofür ich mich jetzt schon entschuldige. Natürliche sind alle nicht persönlich eingeladenen User ebenso herzlich willkommen und ich freue mich auf die gemeinsame Tour mit euch. Für Rückfragen mailt mir gerne an mail@wandern-berlin-brandenburg.de oder schreibt hier in die Kommentare.

      • 27. September 2019

Karen 🥾🚴‍♀️⛷️⛵s Touren Statistik

Distanz811 km
Zeit79:32 Std