48

Eugen AIC
 

Über Eugen AIC

Mit möglichst allen Sinnen auf der Spur:
Bewegung in Feld, Wald und Flur

Distanz

11 425 km

Zeit in Bewegung

663:20 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Eugen AIC war wandern.

    vor einem Tag

    03:48
    16,9 km
    4,5 km/h
    470 m
    460 m
    Heide gefällt das.
  2. Eugen AIC war wandern.

    vor 5 Tagen

    Heide gefällt das.
  3. Eugen AIC war wandern.

    23. Februar 2021

    04:27
    19,2 km
    4,3 km/h
    460 m
    470 m
    Oli Bö, Heide und 2 anderen gefällt das.
  4. Eugen AIC war wandern.

    19. Februar 2021

    Angelika & Guido, Walter und 2 anderen gefällt das.
  5. Eugen AIC war wandern.

    20. Januar 2021

    Heide, ᒍᥙᙖo 🙋🏼‍♀️🐶🌳 und 11 anderen gefällt das.
    1. Eugen AIC

      Wanderkarte des Schwäbischen Alb-Vereins 2005
      Mühlacker Weg
      "Der Mühlackermer Weg verläuft jetzt auf der Gemarkung Schmie. Durch Wiesen und Acker, die B 35 überquerend, kommen wir nach Schmie, mit schönen Fachwerkhäusern. Gegenüber der Kirche geht es ins Schmietal und hinein in den Wannenwald, in dem uns wieder Schanzen begegnen, die zur Eppinger Linie gehören und bereits beschrieben wurden.
      Wir kommen zum Sauberg mit der Sternschanze und der 1991 erbauten *Chartaque* (Wachturm) und weiter am Waldrand entlang hinunter zu den Weinbergen. Auf einem Sträßchen und der Straße nach Schönenberg folgend kommen wir zum Haldenhof. Von hier gehen wir ein Stück der Eisenbahn entlang bis zum Steg nach Erlenbach. Im Erlenbachtal wandern wir abwärts nach Mühlacker. Nach dem zweiten Durchlass gehen wir gleich rechts über den Erlenbach, diesem folgen wir bis zur Goethestraße, weiter über die B 10 ins Käppele zur Turnhalle, unserem Ausgangspunkt.
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 7 Lienzingen Ost - Eichelberg
      komoot.de/tour/307116308
      Die letzte Etappe vom Mühlacker Weg.Der Mühlacker Weg mit seinen 8 Hauptwegen wurde von mir im Januar 2021 an 3 Tagen erwandert:Am 11. Januar: Zum Einstieg Hauptweg 1 bis Enzberg; ca. 11 kmAm 15. Januar: Von Enzberg die Hauptwege 2, 3, 4 bis Mühlhausen Steg; ca. 22 kmAm 20. Januar: Von Mühlhausen Steg die Hauptwege 5, 6, 7, 8 bis zum Ziel/Ausgangspunkt des Mühlacker Weg; ca. 22 kmDie gesamte Wegstrecke Hauptwege 1-8; ca. 54 km.Persönlich angemerkt: Sehr beachtenswerte, lohnenswerte Strecken des Hauptwegs. Teils auch "Premiumwege", wenn auch jahreszeitlich bedingt für manche Wegabschnitte Bodenfrost das Schuhwerk deutlich weniger in Mitleidenschaft geraten lässt. Jedenfalls ist gutes Schuhwerk zu empfehlen. Viele Kombinationen von Hauptwegen mit Abzweigwegen ermöglichen einen Reichtum an Rundwanderungen um Mühlacker!Die Abzweigwege sind i.d.R. auf kürzestem Weg, variable Lösungen erweitern die Vielfalt der Möglichkeiten.

      • 20. Januar 2021

  6. Eugen AIC war wandern.

    20. Januar 2021

    1. Eugen AIC

      Wanderkarte des Schwäbischen Alb-Vereins 2005
      Mühlacker Weg
      "Im Wald geht es links weiter hinauf und hinunter den Zeichen folgend bis zum Burgbergweg. Dieser geht weiter zur *Alte Burg*. Einst stand dort eine keltische Fliehburg mit mächtigen Wallgräben aus der Früheisenzeit, 800 - 400 v. Chr.. Unser Weg geht unten nach links weiter zur L 1134 und von hier zum Lienzinger Eichelberg, mit einer herrlichen Aussicht.
      Jetzt gehts bergab und unterhalb der Weinberge geht ddie siebte und letzte Abzweigung, nach 46 km weg.
      Die Abzweigung führt über das Kelterle zur K 4512 nach Lienzingen und Mühlacker, 8,5km."
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 6 Waldäcker - Lienzingen Ost
      komoot.de/tour/307083209

      • 20. Januar 2021

  7. Eugen AIC war wandern.

    20. Januar 2021

    1. Eugen AIC

      Wanderkarte des Schwäbischen Alb-Vereins 2005
      Mühlacker Weg:
      "Der Hauptweg geht geradeaus weiter den Hang hinunter zur Hohleiche. Hier muss der Bahnhof angerufen werden , damit die Schranke geöffnet wird.
      Es geht nun durch den Wald bis zur B 35. Bevor wir diese überqueren, müssen wir ein Stückchen nach links gehen, um ins Schmiebachtal zu kommen.Der Schmie abwärts folgend kommen wir zu einer Brücke, die überquert wird. Wir gehen geradeaus weiter bis zum Wald, den wir gleich betreten.
      Vor dem Wald geht links die sechste Abzweigung ab, bei km 39. Die Abzweigung führt über Lienzingen nach Mühlacker, Länge 7,5 km."
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 5 Mühlhausen Steg - Waldäcker
      Wanderkarte des Schwäbische Alb-Vereins 2005:
      Mühlacker Weg
      komoot.de/tour/307073742

      • 20. Januar 2021

  8. Eugen AIC war wandern.

    20. Januar 2021

    1. Eugen AIC

      Mühlacker Weg: Wanderkarte des Schwäbischen Alb-Vereins 2005:
      "Nach dem Steg geht es nach links bis zur Staffel, die aus 320 Stufen und einer Leiter mit 7 Sprossen besteht. Oben kommt man auf die K 4505, dieser folgen wir nach rechts zum Enzblick, den wir geniessen.
      Demjenigen, dem der Aufstieg zu steil ist, kann die bezeichnete Route einschlagen.
      Vom Enzblick geht es zurück zum ausgeschilderten Weg, der bis zum Lugwald auf derselben Trasse wie der Albvereins-Weg, roter Balken, verläuft. Hier befindet sich die fünfte Abzweigung nach Mühlacker mit 4 km. "
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 4 Großglattbach Süd (*Laiern) - Riedberg - Enzsteg Mühlhausen
      komoot.de/tour/305455082

      • 20. Januar 2021

  9. Eugen AIC war wandern.

    15. Januar 2021

    Marc Hikinger 🥾, Ulf Schw... und 19 anderen gefällt das.
    1. Eugen AIC

      Aus der Beschreibung der Wanderkarte des Schwäbischen Albvereins 2005 Mühlacker Weg:
      "Auf dem Hauptweg geht es in östlicher Richtung weiter bis zum Iptinger Weg, nach 400 m gehen wir ein kurzes Stück nach rechts und dann auf dem Sträßchen abwärts bis zum Waldrand auf der linken Seite. Jetzt folgen wir dem Waldrand zuerst links, dann rechts bis hinunter zum Waldeck, dort finden wir einen kleinen Weg, der nach links in den Wald hineingeht. Nach einem kurzen Stück stösst unser Weg auf einen zweiten, dem wir nach links bis zu einer Mulde, in der die Gemeindegrenze verläuft, folgen. Weiter gehts auf einem Weg der nach rechts abwärts führt. Wir stoßen, nahe am Waldrand, auf einen breiteren Weg, dem wir nach links, Richtung Norden, folgen. Das Kreuzbachtal ist nahe. Bei einer aufgelassenen Erddeponie betreten wir das offene Tal. Am *Schloßbuckel* und den Seen der Kläranlage vorbei geht es rasch abwärts.
      Wir befinden uns schon auf der Gemarkung Aurich. Wir müssen das Tal oberhalb einer Klinge in nördlicher Richtung verlassen, links und oberhalb des ersten Querwegs steht eine Grillhütte, bei der eine Rast eingelegt werden kann.
      Unser Weg führt noch weiter hinauf zur L 1125, der wir nach links ein Stück folgen und sie beim Waldeck überqueren. Wir folgen dem Waldrand nach Westen, werfen auch einen Blick nach Süden, dort sehen wir die Gemeinden Nußdorf und Hochdorf. Beim Weitergehen sehen wir bald das Schild *Glattbacher Pfad*, der nach rechts hinuntergeht. Vor dem Waldrand geht es dann links ab, auf den Bruderhausweg, der zum Witthauweg führt. Den Wald lassen wir für einige Zeit hinter uns und im Tal sehen wir bereits das E-Werk der ENBW, unser nächstes Ziel.
      Das E-Werk wurde 1920 an der engsten Stelle der Schleife erstellt. Durch einen 135 m langen Stichkanal fliesst das Enzwasser mit 7 m Gefälle den 3 Turbinen zu. Tagesleistung etwa 15.000 kWh.
      Wir gehen weiter nach Norden bis zum Enzsteg, hier beginnt die vierte Abzweigung, nach 32 km."
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 3 Alte Plattensteige - Großglattbach-Süd *Laiern
      komoot.de/tour/305379730
      siehe auch Mühlacker Weg Abzweigweg 3 <>Lomersheim - Höhe Großglattbach Sued *Laiern
      komoot.de/tour/305455082

      • 16. Januar 2021

  10. Eugen AIC war wandern.

    15. Januar 2021

    Bernhard Neumayer, Ulf Schw... und 13 anderen gefällt das.
    1. Eugen AIC

      Aus der Beschreibung der Wanderkarte des Schwäbischen Albvereins 2005 Mühlacker Weg:
      "Wir gehen weiter dem Waldrand entlang, queren die L 1134, gehen durch die Baum- und Gartenanlage zum westlichen Waldrand vom Enkertsrain und nach einem kleinen Versatz bis zur K 4504. Im spitzen Winkel gehen wir leicht abwärts zur L 1125, überqueren diese und kommen zum Getreidespeicher. An diesem führt der Weg südlich vorbei, der Grasweg macht nach 500 m einen Haken, der in ein Sträßchen mündet, das auf ein Brückle zuführt. Hier geht man rechts, dem Waldrand entlang nach Süden, bis ein Sträßchen von links einmündet, auf dem wir in nordöstlicher Richtung, bis zum nächsten Feldweg weitergehen.
      Von hier gehts über die kleine Anhöhe über den nächsten Feldweg links zum Waldeck, wir gehen jetzt rechts abwärts, dem Waldrand entlang bis zum Schotterweg im Täle, auf dem wir ein Stück talaufwärts gehen bis von links, im spitzen Winkel, ein verschmutzter Waldweg einmündet. Auf diesem zerfurchten Weg gehen wir bergan bis zur Waldwegkreuzung und folgen dem Weg rechts, der im spitzen Winkel leicht ansteigt und bis zur K 4502 führt.
      Wir halten uns rechts und folgen der Straße nach Süden bis nach etwa 170 m links der Wald aufhört. Diesem Waldrand gehen wir entlang, bleiben auf diesem Weg nach Osten, auch über die Ackerfläche hinweg zum *Laiern*. Nach etwa 500 m mündet links, im Norden, ein Weg ein , unsere dritte Abzweigung, bei km 23."
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 2 Enzberg - Alte Plattensteige
      komoot.de/tour/305344108
      siehe auch Mühlacker Weg Hauptweg 4 Großglattbach Süd (*Laiern) - Riedberg - Enzsteg Mühlhausen
      komoot.de/tour/305455082
      siehe auch Mühlacker Weg Abzweigweg 3 <>Lomersheim - Höhe Großglattbach Sued
      komoot.de/tour/302615390

      • 16. Januar 2021

  11. loading