Wolfgang H.

Über Wolfgang H.

Komme aus Hechingen im Zollernalbkreis , habe ein paar Kinderjahre am südlichen Schönbuchrand in Breitenholz (Lkr. TÜ) verbracht und komme seit 2012 regelmässig ins Bodensee-Hinterland nach Hopfencity Tettnang.🚲🚶‍♂️🚶🏼‍♀️🚴🏼‍♂️🚴‍♀️🏞 Nutze seit Mai 2016 komoot.

Distanz

4 675 km

Zeit in Bewegung

526:45 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Wolfgang H. war wandern.

    vor 5 Tagen

    04:31
    22,7 km
    5,0 km/h
    600 m
    600 m
    BruGer, Ömchen & Öpchen und 65 anderen gefällt das.
    1. Jürgen.S 🥾

      Warst heute mal in heimischen Gefilden unterwegs. Super Gegend, Super Runde Wolfgang 👌
      Vor allem gehörte Dir dieser Hotspot fast alleine.
      Dem Wetter sei Dank

      • vor 5 Tagen

  2. Wolfgang H. war wandern.

    26. April 2021

    Wolfgang H., Stan296 und 103 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Ein Allgäuer Wasserweg, die Hausbachklamm ab Weiler im Allgäu. Der Hausbach hat sein Quellgebiet im Wildrosenmoos zwischen Oberreute und Sulzberg (A).
      Toller Weg, manchmal anstrengend. Trittsicherheit ist erforderlich. Heute wurden Ausbesserungsarbeiten an Treppen und Stegen vorgenommen. Am Grenzpfad nach dem Wildrosenmoos betrat ich Vorarlberger Gebiet, um schnell wieder nach Bayern überzuwechseln. Im Grenzhäusle kontrollierte niemand🤣. Das Wildrosenmoos kannte ich bereits. Die Hausbachklamm war neu für mich. Weiler hat einen schönen Ortskern, in Oberreute ragt das historische Rathaus hervor.
      Danke für die Inspiration, Mayk u. Annette zu dieser Runde.

      • 26. April 2021

  3. Wolfgang H. war Fahrrad fahren.

    24. April 2021

    01:45
    31,4 km
    17,9 km/h
    310 m
    300 m
    BruGer, Juschu und 80 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Zum grünen Spargel holen nach Kressbronn Gohren beim Obsthof Walser über die lange Waldgerade von TT-Hagenbuchen-Bierkeller, anschließend ein Stück auf dem übervollen Radweg durch Kressbronn, um dann nach Rettterschen abzuschwenken vorbei an der historischen Hofanlage Milz Richtung Gattnau zum Schleinsee. Hier wildes Parken um den Hof, Cafe to go geöffnet, die Wiese drumrum war "voller Leit"😷🚲🚶‍♀️🚶🏻‍♂️🙈
      Rückfahrt über Apflau, Giessenbrücke nach Tettnang. Wunderbares Wetter am See, alles unterwegs (am Sa.), WIR auch😊

      • 24. April 2021

  4. Wolfgang H. war Fahrrad fahren.

    23. April 2021

    02:16
    42,0 km
    18,6 km/h
    530 m
    530 m
    Wolfgang H., Rolli + Mambo 🐕 und 82 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Runde ohne Plan im Tettnanger Hinterland durch die blühenden Obstgärten, oftmals mit tollen Ausblicken in die Allgäuer Berge -wobei der schneebedeckte Hochgrat markant heraussticht-, an mehreren Weihern vorbei und das alles bei tollstem Frühlingssonnenschein.

      • 24. April 2021

  5. Wolfgang H., Christian Robert und 87 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Klosterfelsenrunde "light" 🚶‍♀️🚶🏻‍♂️im Donautal in Inzigkofen bei Sigmaringen beim Transfer von HCH nach TT.
      Die Hängebrücke (gebaut 2019) und den am anderen Donauufer liegenden Parkteil mit der Kapelle / Eremitage kannten wir noch nicht. Schöne neue Ausblicke. Wirklich empfehlenswert, diese Highlights wochentags zu besuchen.
      Startpunkt war B beim Kiosk.

      • 22. April 2021

  6. Wolfgang H. war wandern.

    21. April 2021

    Wolfgang H., Monika - allgaeumitherz und 83 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      hoch geh türmt:So nennt sich diese Runde oberhalb von Pfullingen.Ab P Ruoffseck an der Landstr. Genkingen-Pfullingen zum Wackerstein, anschl. Schönbergturm (Pfullinger Onderhos), Umrundung des Schönbergplateaus über die Hochebene Won zur geschlossenen Nebelhöhle. Der Maultaschenwirt hat Sa u. So to go geöffnet. Hier Begegnung und nettes Gespräch mit einer HW1 Wanderin. Ab Nebelhöhle geht's nahezu eben zurück zum Ausgangspunkt.
      Obwohl sich Regenwolken zeigten, blieb es trocken. Vom Wackerstein und Schönbergturm (geöffnet) wunderbare Ausblicke.

      • 21. April 2021

  7. Wolfgang H. war wandern.

    20. April 2021

    Wolfgang H., Armin Allgäu 😊 und 70 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Wochentags am Schönbuchturm, empfehlenswert. Tolles Bauwerk in der Nähe des Naturfreundhauses mit großem Parkplatz. Anschließend noch den riesigen Herrenberger Waldfriedhof besucht mit seinen verschiedenen Bestattungsstätten. Eindrucksvoll die angelegten Stationen auf dem "Trauerweg".

      • 20. April 2021

  8. Wolfgang H. war wandern.

    20. April 2021

    Wolfgang H., Daniel und 78 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Runde ab WP Schule in Wendelsheim hoch zum Pfaffenberg über die blühenden Weinanbauterrassen in den aufgelassenen Steinbruch mit dem entstandenen Märchensee.
      Tolle Stimmung, völlige Ruhe, nur Vogelgezwitscher, super Wetter🌞🌞 heute. Kleine Rast auf einer Bank über dem Märchensee, schöner Ausblick mit 🥫 🍺 aufs Neckartal am Eingang zum Steinbruch.
      Es gibt hier auf der Südseite noch viele bewirtschaftete Hangflächen, Wengert *) genannt. Eine schöne erhaltenswerte Kulturlandschaft.
      *) Wengert steht für:
      Weinberg (süddeutsches Synonym), für den Weinbau landwirtschaftlich genutzte Fläche (lt. wikipedia)🤠🤗

      • 20. April 2021

  9. Paul Mura, Robert und 71 anderen gefällt das.
  10. Wolfgang H. und Katrin waren Fahrrad fahren.

    11. April 2021

    beardman🌷, Rusty und 87 anderen gefällt das.
    1. Wolfgang H.

      Start in Niederwangen, aufnehmen versäumt 😬
      Ohne Ziel drauflosgefahren. Dann doch vom 🚶🏻‍♂️🚶‍♀️bekannte Orte gestreift (Deuchelried / Sennerei Zurwies / Berger Höhe / Stallbesen Humbrechts).
      Neu war die Lourdesgrotte oberhalb von Deuchelried an der Strasse nach Watt. Hier hat das gps-Signal ausgesetzt.
      Päuschen auf 'ner schönen Bank mit Marterl bei Zurwies, danach rasante Talfahrt nach Oflings.
      Tolle Alpenblicke von Zurwies und der Berger Höhe bei Föhnwetterlage.
      Schöne Radrunde mit Auf und Abs, die noch erweitert werden könnte, auf Kies- und schmalen Teerwegen.

      • 11. April 2021

  11. loading