10

Ralf

Über Ralf
Distanz

544 km

Zeit in Bewegung

98:45 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ralf war wandern.

    11. September 2020

    06:17
    23,0 km
    3,7 km/h
    1 830 m
    1 830 m
    Uta, Frank und 13 anderen gefällt das.
    1. Linus Specialized

      Wow 😮 super schöne Bilder und tolle Wanderung 🥾

      • 12. September 2020

  2. Ralf war Fahrrad fahren.

    5. September 2020

    02:09
    23,7 km
    11,0 km/h
    570 m
    130 m
    Linus Specialized, Rüdiger und 5 anderen gefällt das.
  3. Ralf war Fahrrad fahren.

    19. Juli 2020

    01:32
    22,8 km
    14,8 km/h
    250 m
    250 m
    LWF, Urmel und 12 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Nach einer Runde im Stausee war leider nicht mehr genug Zeit für die komplette Fahrradrunde.

      • 20. Juli 2020

  4. Ralf war wandern.

    13. Juli 2020

    01:29
    6,90 km
    4,7 km/h
    40 m
    40 m
    Andrea, Urmel und 22 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Ein (Spätnachmit) Tag am See. Mit SUP Erfolgserlebnis 🏄😀

      • 13. Juli 2020

  5. Ralf war wandern.

    11. Juli 2020

    01:07
    5,35 km
    4,8 km/h
    60 m
    50 m
    MichaeL🍁🍃, Ralf und 14 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Kleiner Stadtbummel in Regensburg mit Theater Besuch.

      • 11. Juli 2020

  6. Ralf war wandern.

    28. Juni 2020

    Helmut, Uta und 39 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Einfach mal wieder der Nase lang. Von Bad Honnef mit der Fähre übergesetzt und durch den "Weinort" Oberwinter und Unkelbach Richtung Großer Dungkopfsee. Zufällig gehe ich ein Stück der ersten Etappe des Rhein-Burgen-Weges. Nachdem ich eine Runde am Dungkopfsee gedreht habe, geht es zurück, aber diesmal am Rhein entlang.

      • 28. Juni 2020

  7. Ralf war wandern.

    24. Juni 2020

    02:20
    14,7 km
    6,3 km/h
    170 m
    170 m
    Ralf, Bonnie24 und 35 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Die Tour verläuft auf einem Teil des 7 Weiher Weges. Das man dabei recht wenig ans Wasser kommt, hatte ich hier schon gelesen. So war es dann auch. Im Anschluss an diesen Track habe ich noch einen Rundgang um dem Dreifelder Weiher gemacht, den ich nicht mehr mit Komoot aufgezeichnet habe. Die Bilder habe ich aber hier dazu geladen.Infos zum 7 Weiher Weg:
      urlaub.westerwald.info/hachenburg/de/infosystem/detail/RPT/7e24410d-92f9-42e6-b25c-ac6ed692f3db/7-weiher-weg

      • 24. Juni 2020

  8. Ralf war wandern.

    20. Juni 2020

    10:13
    54,2 km
    5,3 km/h
    950 m
    970 m
    Ralf, Frank und 59 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Die Westerwaldvariante führt in einer Schleife durch die reizvolle Landschaft des Westerwaldes und bietet eine besonders schöne Wegeführung mit herrlichen Weitsichten.
      Ich starte wieder in Lützeln, gehe aber diesmal in die entgegengesetzte Richtung los. Ziel ist wieder Dillenburg. Von Dillenburg ging es dann auf “direktem Weg” zurück zum Sportplatz in Lützeln.

      • 20. Juni 2020

  9. Ralf war wandern.

    15. Juni 2020

    02:52
    18,3 km
    6,4 km/h
    340 m
    330 m
    Ralf, Uta und 15 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Ich habe heute nicht zum erstem Mal festgestellt, das ich diesen Weg recht gerne gehe. Besonders das Stück nach dem Industriegebiet in Aegidienberg. Dort gibt es ein langes flaches Stück am Bach entlang, das auch Teil des Kölner Weg ist. Kein Hintergrundrauschen von der Autobahn und außer Vögelgezwitscher nichts zu hören.
      Wie der Spruch mit dem Wanderer wohl gemeint. ist ?

      • 15. Juni 2020

  10. Ralf war wandern.

    13. Juni 2020

    Angela, Uta und 25 anderen gefällt das.
    1. Ralf

      Gestartet bin ich in Neustadt (Wied) Richtung Mettelshahn. Der Weg verläuft zunächst auf der 4. Etappe des Wiedwegs den ich aber bei Mettelshahnn verlasse um die Schleife durch die Mettelshahner Schweiz zu drehen. Teilweise führt der Weg über eine alte Bahntrasse welche sich hervorragend zum Bahntrassenradeln eignet. Über eine Hängebrücke geht es weiter Richtung Kloster und Burg Ehrenstein.
      Interessant ist auch der Tunnel bei Peterslahr, welcher wieder auf dem Wiedweg liegt.
      Am Ende wird es noch etwas konfus, weil ich mehrfach den falschen Weg wähle und ein paar extra Meter mache. Schließlich komme ich aber doch wieder in Neustadt an.
      Die 4. Etappe des Wiedwegs ist jedenfalls sehr interessant.

      • 13. Juni 2020

  11. loading