Letzte Aktivitäten

  1. Kessie Lilli und Achim Wack waren Fahrrad fahren.

    vor 17 Stunden

    Walter, Thomas Keyser und 62 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Heute am Pfingstmontag mal eine gemütliche Runde mit dem Bike an der Saar verbracht.
      Habt einen schönen Pfingstmontag und eine tolle Woche 🤗☀️🌷

      • vor 14 Stunden

  2. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    vor 2 Tagen

    Kerstin, Simone 🥾 und 🐾 Lolo 🐩 und 91 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Die Tour Bahnhof & Viadukt Eiswoog - Schienen & Tunnel haben wir das erste Mal bei MB gesehen und waren gleich begeistert 😍
      damit sich die Autofahrt ( ca. 120km) lohnt sind wir nach dem wir den Wanderweg von der Nicolet gesehen haben (auch nach einer Idee von MB) nachgewandert.
      Vielen lieben Dank an Euch für die Inspiration 🤗😘
      Hier der Bericht dazu:
      Startpunkt Stumpfwaldbahn Eiswog in Ramsen.
      Ramsen ist die am weitesten südlich gelegene Ortsgemeinde im Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz.
      Der Eistalviadukt, mitunter auch Eiswoogbrücke genannt, ist eine Eisenbahnbrücke am Eiswoog, einem kleinen Stausee bei Ramsen. Die Brücke führte von 1932 bis 1988 die eingleisige Eistalbahn.
      Der Viadukt, technisch eine Balkenbrücke, besteht aus einer von Pfeilern getragenen Fachwerkkonstruktion, deren Oberkante 36 Meter über dem Bachlauf liegt, und ist mit einer Länge von 271 Metern die längste Eisenbahnbrücke in der Pfalz.
      Tolles Gefühl auf den Gleisen durch den Wald zu laufen, durch einen Tunnel (Taschenlampe nicht vergessen!),Brücke zu gehen und ab und zu auch über Bäume klettern ob drüber oder drunter.
      Kloster Rosenthal
      (auch Kloster St. Maria im Rosenthal ) war eine der Muttergottes geweihte Zisterzienserinnenabtei. Es liegt im Rodenbachtal und ist heute eine sehr idyllisch gelegene Klosterruine mit Weiher und Gaststätte.
      Kostet Eintritt, leider haben wir unserem Mundschutz nicht dabei gehabt, sonst wären wir rein.
      Burgruine Stauf
      Es ist nicht mehr viel von der Burg übrig aber man hat einen herrlichen Ausblick auf Ramsen.
      Zu sehen gab es noch die Bockbachtalbrücke, der
      Geisterweg-Wald mit Skulpturen, Stumpfwaldgericht und noch vieles mehr.
      Uns hat der Wanderweg sehr gut gefallen. Ein toller Tagesausflug.
      Samstag: 31.05.20
      Wegen großem Hunger kommt erst morgen im Laufe des Tages die Beschreibung zu der tollen Tour, habt einen schönen Abend 🙋 😃

      • vor 2 Tagen

  3. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    vor 3 Tagen

    05:14
    19,7 km
    3,8 km/h
    540 m
    530 m
    Simone 🥾 und 🐾 Lolo 🐩, Sonja und 105 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Lange stand der Biberpfad bei uns in der Warteschlange und heute war es endlich soweit 🙂
      Start und Ziel ist die Einmündung zum Schullandheim in Berschweiler.
      Berschweiler ist ein Ortsteil von Marpingen.
      Marpingen ist eine Gemeinde im Norden des Saarlandes. Sie liegt im Südwesten des Landkreises St. Wendel.
      Dieser Premiumwanderweg rund um Berschweiler hat einiges zu bieten: Kerbtäler,Waldpfade und Feldwege mit toller Weitsicht.
      Auch wenn der Weg sehr abwechslungsreich ist, so sollte man Kondition haben denn es sind auf der 19 Kilometer langen Strecke einige Höhenmeter mit mehreren steilen Anstiegen zu bewältigen.
      Uns hat Biberpfad sehr gut gefallen und würden den Wanderweg auch ein zweites Mal gehen.
      Die Runde ist an manchen Stellen kürzbar, falls man abkürzen möchte aber wir haben uns alles angeschaut 😃
      Auch sind wir im Uhrzeigersinn gewandert und somit hatten wir die Schlussbilder am Anfang 😃
      Habt Alle einen schönen Samstagabend, genießt das tolle Wetter mit Bier und Schwenker 🤗

      • vor 3 Tagen

  4. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    24. Mai 2020

    WalterG., Eifelkind und 102 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Ein Tag der Überraschungen.
      Spontan unsere Planung über den Haufen geworfen da wir festgestellt haben das wir schon sehr lange nicht mehr in Rimlingen waren.
      Rimlingen ist ein Ortsteil der Gemeinde Losheim am See im Landkreis Merzig-Wadern.
      Start und Ziel ist der Dorfplatz in Rimlingen, an der Kirche.
      Gleich nach dem Aufstieg am Anfang haben wir festgestellt das die Wegführung geändert wurde.
      Da wir den alten Weg kennen und nicht Wald-Wirtschaftsweg wandern möchten, entschieden wir uns für das alt bekannte.
      Der neue+alte Weg treffen sich am Bunker wieder. Dann war die Wegführung bis nach der Grät bekannt.
      Kurz darauf wollten die Schilder uns woanders hinführen und das schauten wir uns dann an.
      Ein Weidentunnel,kleiner Wasserfall und eine Kalktuffquelle bekamen wir zu sehen.
      Von uns volle Punktzahl für diese wunderschöne Ergänzung/Veränderung.
      Der Wanderweg hat uns immer schon gut gefallen aber jetzt durch die zusätzlichen Highlights wird toll was geboten.
      Wir werden die Runde auf jeden Fall nochmal wandern und den neuen Abschnitt am Anfang mitmachen.
      Wir wünschen Euch ein wunderschönen Sonntag und eine tolle neue Woche 🤗😘🍀

      • 24. Mai 2020

  5. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    23. Mai 2020

    02:19
    11,3 km
    4,9 km/h
    240 m
    240 m
    Hannes, Frank Skibbe und 102 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Heute Nachmittag die Regenpause genutzt für einen kleinen Spaziergang.
      Start/Ziel Parkplatz „Breitwies“ (römischer Pavillon) in Püttlingen.
      Zu sehen gab es Hügelgräber und die Kriegsgräberstätte Elm.
      Der Weg geht hauptsächlich durch den Wald. Geeignet für Jedermann, Nordic Walking, Biker,Jogger.
      Zur Zeit haben wir die Serie denn leider auch dieser Rundweg ist schlecht ausgeschildert.
      Da uns trotzdem der Weg gefallen hat, werden wir bestimmt nochmal hinfahren.

      • 23. Mai 2020

  6. Achim Wack war mountainbiken.

    22. Mai 2020

    03:54
    60,5 km
    15,5 km/h
    500 m
    490 m
    1. Achim Wack

      Vermehrt und immer öfters kann man des Wegesrandes und an historischen Stätten sowie an beliebeten Verweilplätzen und auch einfach mitten im Wald die Arbeiten unbekannter Künstler bewundern die dort ihre schön drapierten Meisterwerke zur Schau stellen. Das läßt das Wanderer und Bikerherz Salto schlagen vor Gefühlen ganz gemischter Art und man bekommt Lust diese Künstler bei frischer Ausübung ihrer Zunft ein kurzes Stück ihres Schaffens zu begleiten um ihnen den Grad des Gefallens ihrer Arbeiten sehr deutlich mit Hand und eventuell auch Fuß zu verinnerlichen.
      Ein paar dieser Kunstwerke habe ich heute bildlich festgehalten.

      • 22. Mai 2020

  7. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    21. Mai 2020

    JosF, Silvia und 102 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Unsere heutige Tour führte uns nach Dagstuhl.
      Dagstuhl ist ein Ortsteil der saarländischen Gemeinde Wadern im Landkreis Merzig-Wadern.
      Schloss und Ruine Dagstuhl sowie wunderschöne Panorama Aussichten konnten wir uns anschauen.Fazit für uns:
      Sollten wir den Weg nochmals gehen dann auf jeden Fall neu planen.
      Im Nachhinein denken wir dass der eingestellte Tourverlauf nicht korrekt ist!
      Zumal wir in Niederlösten leider auch dem Tourverlauf, aber nicht den Hinweisschildern der Tour gefolgt sind.
      In Niederlöstern muss man nach links gehen und linksseitig der Löster bis zum Schloß Dagstuhl gehen.
      Folgt man dem Tourverlauf, dann muss man sich durch dickes Dickicht/ Brennessel und Moor kämpfen, denn diese Wege sind seit sicherlich 10 Jahren nicht mehr begehbar.
      Bleibt zu hoffen, dass der Tourverlauf bald richtig gestellt wird😦
      Auch die Beschilderung Wa2 fehlte stellenweise...

      • 21. Mai 2020

  8. Achim Wack war mountainbiken.

    18. Mai 2020

    01:45
    29,3 km
    16,7 km/h
    420 m
    420 m
    Bonnie24, Ralf Kaidel und 50 anderen gefällt das.
    1. Patricia

      Schöne Bilder, ihr macht immer so schöne Touren ob zu Fuß oder auf zwei Rädern.👍🚴‍♂️

      • 18. Mai 2020

  9. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    17. Mai 2020

    gisi, Jana & Mia🐕 und 104 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      Start/Ziel ist ab B 51 in Menningen, Richtung Saarfels, durch die Eisenbahnunterführung, direkt dahinter ist der Parkplatz. Menningen ist der südlichste Stadtteil von Merzig im Saarland.
      Ein schöner und abwechslungsreicher Rundweg hoch überm Tal der Saar im Merziger Land.
      Es geht durch Wälder, Wiesen und Obstplantagen mit vielen schönen Fernsichten.
      Leider ist zur Zeit das Mühlental durch Forstarbeiten nicht schön anzusehen.. denke und hoffe das da noch aufgeräumt wird.
      Sonst ist der Weg attraktiv gestaltet (sehr gut beschildert) mit vielen Möglichkeiten Pausen zu machen.
      Den Wanderweg wandern wir öfters, egal zur welchen Jahreszeit, immer wieder schön da zu sein!
      Wünschen Euch einen schönen Sonntag und eine tolle neue Woche.🍀🌞

      • 17. Mai 2020

  10. Kessie Lilli und Achim Wack waren wandern.

    16. Mai 2020

    Michael, Stevie... 😊 und 101 anderen gefällt das.
    1. Kessie Lilli

      ⚠️⚠️Leider spielte mein GPS heute total verrückt 😱
      es waren 12.6 km nicht 20,7 km⚠️⚠️
      Heute haben wir unser versprechen vom November 2019 eingelöst und sind diesen wunderschönen Rundweg nochmal gewandert.
      Start und Ziel ist die alte Stadtmauer im historischen Ortskern Freudenburg.
      Freudenburg ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell an.
      Namensgeber des 12 Kilometer langem Premiumwanderweges ist König Johann der Blinde von Böhmen, Graf von Luxemburg, der im 14. Jh. eine Burganlage in Freudenburg erbaute.
      Eine wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Runde um Freudenburg mit tollen Aussichtspunkten und Weitblicken nach Luxemburg und Frankreich.
      Weitere Highlights ist das Leukbachtal mit mehreren kleinen „Wasserfällen“ .
      In der „Kollesleuker Schweiz“ ragen Buntsandsteinfelsen mit vielfältigen Formen und Farben . Besonders schön finden wir den „Eiderberg“, der unter Naturschutz steht und zur Zeit sich an sehr schönen und seltenen Orchideen erfreuen kann.
      Zum ersten Mal haben wir ein Geocache gefunden 🤗
      Schade das wir nichts zum schreiben dabei hatten.. aber beim nächsten Mal 😀
      Auch diesmal sind wir die Runde verkehrt rum gewandert da ich es so angenehmer von der Steigung finde. Der Weg ist top gepflegt,sehr gut ausgeschildert mit vielen Rastmöglichkeiten. Würde den Weg für Jedermann empfehlen.Wünschen Euch einen schönen Samstagabend 🤗😘

      • 16. Mai 2020

Achim Wacks Touren Statistik

Distanz8 263 km
Zeit1079:51 Std