3

Dirk
 

19

Follower

Über Dirk

Eigentlich sind wir eine vierköpfige Familie. Anett, Benni und unser Rhodesian Ridgeback Mädchen Asha. Aber dieses Profil betreibe ich, Dirk ;-)
Wir sind zusammen schon ganz schön Outdoor-begeistert, lieben das Wandern und wenn nicht zu Fuß oder auf unseren Bikes sind wir mit unserem Camper unterwegs.
Und gemeinsam arbeiten wir zielstrebig an unserem großen Traum vom Fernwandern ...

Distanz

1 891 km

Zeit in Bewegung

395:34 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Dirk und Anett waren Fahrrad fahren.

    14. November 2020

    03:59
    47,7 km
    12,0 km/h
    130 m
    130 m
    Anett, Lina und 6 anderen gefällt das.
    1. Dirk

      Heute haben wir kurzerhand das schöne Wetter ausgenutzt und uns spontan auf die Räder geschwungen. Zum einen können wir bei Dreckwetter immer noch wandern gehen und zum anderen hat unsere Fellnase wegen ein paar gesundheitlichen Problemen eh noch Schonfrist. Also Hundehänger ans Rad und los ging’s. Die Runde war echt schön und sehr abwechslungsreich. Es ging größtenteils durch den Wald und immer wieder hatten wir einen Blick auf den See. Auch mit Hänger am Rad waren alle Abschnitte der Tour ganz gut machbar. Also alles in allem ne tolle Herbstrunde 👍🏻

      • 14. November 2020

  2. Dirk war draußen aktiv.

    30. Oktober 2020

    01:15
    7,28 km
    5,8 km/h
    40 m
    40 m
  3. Dirk und 2 andere waren wandern.

    22. Oktober 2020

    BenniG, Anett und 19 anderen gefällt das.
    1. Dirk

      Heute sind wir von Ilsenburg zum Brocken hoch gelaufen. Der Aufstieg ging relativ schnell, denn unsere Route führte fast ausschließlich über bestens ausgebaute Schotterwege. Wenn auf der Hintour schon so einiges los war, kam auf dem Brocken das böse Erwachen. Menschenmassen, die man sich in den schlimmsten Träumen nicht ausmalen kann. Sowas haben wir bisher selten erlebt! Also nur kurz oben angeschlagen, den halben Rundweg gemacht und nichts wie weg. Ein Stück bergab bis zum Abzweig nach Schierke war dann weiterhin dichtes Gedränge, aber nachdem wir die “Hauptstraße” verlassen hatten, waren wir plötzlich für den restlichen Rückweg fast ganz allein. Vielleicht lag es daran, dass wir uns auf schmalen Pfaden durch den Wald bewegten. Auf jeden Fall war es angenehm still um uns herum und wir konnten die Natur förmlich aufsaugen. Apropos Natur, wirklich erschrocken waren wir, wie weit das Waldsterben fortgeschritten ist und wie geisterhaft weite Flächen aussehen.

      • 22. Oktober 2020

  4. Dirk und 2 andere waren wandern.

    20. Oktober 2020

    Sachsenjens, Anett und 19 anderen gefällt das.
    1. Dirk

      Vom Camper-Stellplatz in Wernigerode sind wir Richtung Schierke und Brocken gestartet. Die Route hatten wir nur grob geplant, um halbwegs ein Gefühl für die Entfernung zu haben. Aber ansonsten war für uns nur der Weg das Ziel. Einzige Voraussetzung: möglichst wenigen Menschen begegnen! Zum einen mögen wir keine überlaufenen Wanderwege und zum anderen ist das auch wegen Corona selbstverständlich. Unsere Runde war sehr abwechslungsreich. Von immer noch sattgrünen Buchenwäldern, herrlichen Tannenwäldern, wunderschönen Aussichten, richtig schönen Trails bis hin zu vom Baumsterben arg gekennzeichneten Gebieten war alles dabei. Also wir können die Runde auch ohne großartige Touri-Highlights sehr empfehlen. Eines noch: unser Garmin GPS hat für die Tour 31,5km, 964m Anstieg und 951m Abstieg angezeigt!

      • 21. Oktober 2020

  5. Anett und 2 andere waren wandern.

    19. Oktober 2020

    02:12
    9,12 km
    4,1 km/h
    120 m
    120 m
    MARIO, Lina und 8 anderen gefällt das.
    1. Anett

      Bevor es morgen wieder in die Natur geht, gab es heute eine kleine Runde vom Campingplatz aus durch Wernigerode. Eine sehr schöne Stadt. Leider waren für uns dann aber doch zu viele Menschen auf den süßen Gassen unterwegs und wir sind auf kurzem, schnellen Weg wieder raus aus der Stadt. Wernigerode ist aber auf jeden Fall noch mal einen Abstecher wert 👍🏻

      • 19. Oktober 2020

  6. Dirk und 2 andere waren wandern.

    17. Oktober 2020

    Lina, Liz.zoe und 17 anderen gefällt das.
    1. Dirk

      Unsere heute Wanderung ging wieder auf größtenteils leicht begehbaren Forstwegen durch ausgedehnte Waldgebiete, vorbei an vielen tollen Aussichten und so einigen nett angelegten Rastplätzen. Insgesamt eine tolle Runde, die uns richtig Spaß gemacht hat, aber auch nicht ansatzweise anstrengend war. Übrigens, unser Garmin GPS hat für die Tour 24,3km mit 730 Höhenmetern angezeigt!

      • 17. Oktober 2020

  7. Dirk und 2 andere waren wandern.

    16. Oktober 2020

    BenniG, Anett und 13 anderen gefällt das.
    1. Dirk

      Nachdem wir Vormittag den Campingplatz erreicht hatten und der Dauerregen endlich etwas nachließ, haben wir uns auch gleich auf die Socken gemacht und eine kleine Runde in Angriff genommen. Unser Trail war recht leicht zu bewältigen. Meist ging es dabei auf Forstwegen bei wenigen Höhenmetern entlang. Landschaftlich ist es wirklich schön hier. Aber das Beste war, dass wir kaum anderen Leuten begegnet sind. Kann aber auch am eher mittelprächtigen Wetter gelegen haben ...

      • 16. Oktober 2020

  8. Anett und Dirk waren wandern.

    13. Oktober 2020

    01:02
    3,49 km
    3,4 km/h
    100 m
    110 m
    Dirk, Lina und 5 anderen gefällt das.
    1. Anett

      Kleine Hunde-Abendrunde 🥾🐕

      • 13. Oktober 2020

  9. Dirk und 2 andere waren wandern.

    11. Oktober 2020

    04:03
    13,3 km
    3,3 km/h
    340 m
    330 m
    Diana, Lina und 6 anderen gefällt das.
    1. Diana

      So schöne Touren, die ihr gerade wieder macht. Genießt die Auszeit!

      • 11. Oktober 2020

  10. Dirk und 2 andere waren Fahrrad fahren.

    3. Oktober 2020

    Anett, BenniG und 7 anderen gefällt das.
  11. loading