Letzte Aktivitäten

  1. Thomas hat eine Rennradtour geplant.

    31. Januar 2020

    16:34
    355 km
    21,4 km/h
    4 000 m
    4 310 m
  2. Thomas hat eine Fahrradtour geplant.

    22. Januar 2020

    39:32
    460 km
    11,6 km/h
    8 230 m
    8 680 m
  3. Thomas hat eine Mountainbiketour geplant.

    19. Januar 2020

    05:50
    50,3 km
    8,6 km/h
    1 810 m
    1 730 m
  4. Thomas hat eine Fahrradtour geplant.

    11. Januar 2020

    28:00
    420 km
    15,0 km/h
    5 020 m
    5 440 m
  5. Thomas war Fahrrad fahren.

    30. Dezember 2019

    05:46
    92,4 km
    16,0 km/h
    1 020 m
    3 360 m
    1. Thomas

      Naja, eigentlich war es eine "halbe" Umrundung, da ich wieder oben an der Talstaion der Teide-Bergbahn gestartet bin.
      Nach ein paar Höhenmetern im Nationalpark fährt man dann 1750 Hm nonstop in Richtung Santiago de Teide abwärts. Diese Abfahrt ist wohl die Schönste der Insel. Zunächst durch die beeindruckende Landschaft des Nationalparks und dann immer mit Blick auf das Meer und La Gomera und La Pama geht es nach unten. Dann streift man das Teno-Gebirge und kämpft sich über Höhenwege und die verkehrsreiche Küstenstraße wieder zurück nach Puerto de la Cruz. Obwohl die Tour vom Höhenprofil wie eine reine Abfahrt aussieht sollte man sie zeitlich nicht unterschätzen.

      • 6. Januar 2020

  6. Thomas war Rennrad fahren.

    29. Dezember 2019

    08:27
    126 km
    14,9 km/h
    2 210 m
    4 530 m
    Ulla Bornmann und Sarah gefällt das.
    1. Thomas

      Bei der Tour gab es zunächst einmal die logistische Herausforderung eine Tour im Süden zu fahren, obwohl man im Norden, in Puerto de la Cruz, seinen Standort hat. Also habe ich mich zunächst mit dem Bus (Linie 348) hoch zum Teide fahren lassen und bin zuerst die Abfahrt in den eher kargen Süden der Insel gefahren. Dann erst ging es über die Südrampe meist mit angenehmer Steigung wieder hoch zum Teide Nationalpark. Denselbigen durchquert man dann und fährt die 2300 Hm nach Puerto de la Cruz wieder ab.

      • 6. Januar 2020

  7. Thomas war Rennrad fahren.

    28. Dezember 2019

    08:52
    92,2 km
    10,4 km/h
    2 140 m
    2 700 m
    1. Thomas

      Traumhafte Tour durch das Anaga-Gebirge und zum Traumstrand Banijo. Besser geht Rennradeln definitiv nicht.
      Nicht so prickelnd war die Rückfahrt von Los Mercedes nach Puerto. Da ist ein Mietwagen sicher die bessere Option.
      Trotzdem ein toller, wenn auch sehr langer, Tourentag.

      • 6. Januar 2020

  8. Thomas war Rennrad fahren.

    26. Dezember 2019

    25:44
    104 km
    4,0 km/h
    2 480 m
    2 490 m
    1. Thomas

      Zunächst etwas nervige Anfahrt über die Küstenstraße und dann durch das landschaftlich einzigartige Teno-Gebirge. Das Teno-Gebirge ist erstaunlich grün und mit steilen, kleinen Passstraßen durchzogen. Es waren dann am Ende über hundert Kilometer und an die 2500 Hm. Mit steilen Passstraßen sollte man auf der Tour kein Problem haben, aber die tolle Landschaft entschädigt für alles.

      • 6. Januar 2020

  9. Thomas war Rennrad fahren.

    26. Dezember 2019

    08:35
    93,8 km
    10,9 km/h
    2 480 m
    2 480 m
    1. Thomas

      Die Herausforderung auf Teneriffa - der Teide, höchster Berg Spaniens. Von Meereshöhe geht es zunächst durch dichten Verkehr nach oben. So ab 700 Meereshöhe wird es langsam ruhiger und man kurbelt über großzügig gezogene Kehren auf meist angenehmer Steigung weiter hoch. So ab 2000 Meter erreicht man den Kraterrand. Nun verändert sich die Landschaft zu einer Mischung aus Mondlandschaft und Grand Canyon. Noch ca. 300 Hm bis man die Talstation der Bergbahn zum Teide erreicht. Weiter hoch geht es nicht mit dem Rennrad.
      In El Potillo och ein Café con Leche, bevor man die in die 45 km Abfahrt startet. Episch.

      • 6. Januar 2020

  10. Thomas war Rennrad fahren.

    2. Juni 2019

    Manfred und Bernd gefällt das.

Über Thomas

Bike-Nerd

Thomas Touren Statistik

Distanz2 004 km
Zeit180:36 Std