Letzte Aktivitäten

  1. Paul war wandern.

    10.03.2019

    00:50
    3,56 km
    4,3 km/h
    80 m
    80 m
    Paul, Endlos♾🦉 und 39 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Vereinzelt Regen und Sturmböen. 🌧️🌫️ Nicht gerade das perfekte Sonntagswetter, weswegen es heute nur auf eine kleine Stadttour durch Teltow ging. Vom Bahnhof Teltow Stadt aus verlief die Tour über die Mahlower Straße in Richtung Altstadt. Der alte Marktplatz bildet, mit dem angrenzenden Rathaus, den Mittelpunkt von der Altstadt.
      Nach dem Erkunden der vielen kleinen Straßen ging es wieder, mit einem kurzen Regenschauer ☔, zurück zum Bahnhof.
      Tipp: Bei einem Ausflug nach Teltow lohnt es sich, besonders für Familien, einen Abstecher in den nahegelegenen Vogelpark und Streichelzoo Teltow (facebook.com/Vogelpark-Teltow-191156724280017) zu machen. Anfahrt Bahnhof Teltow Stadt: 🚂
      S 25 (Hennigsdorf - Berlin Friedrichstraße - Teltow-Stadt) alle 20min
      S 26 (Berlin Waidmannslust - Berlin Friedrichstraße - Teltow-Stadt) alle 20min
      (Sa+So nur Berlin Potsdamer Platz - Teltow-Stadt)

      • 10.03.2019

  2. Paul war wandern.

    08.03.2019

    00:50
    3,93 km
    4,7 km/h
    130 m
    80 m
    1. Paul

      Bei einem Sonne-Wolken-Regen Mix ☔⛅🌞 ging es heute am Weltfrauentag, welcher in Berlin erstmals ein offizieller Feiertag ist, durch die Innenstadt von Königs Wusterhausen. Der Rundgang ging durch die kleinen Straßen westlich des Bahnhofes. In der Bahnhofstraße war heute ein kleiner Markt mit vielen Bäckerei-, Fleischerei-, Fischwagen, sowie weiteren interessanten Ständen. Für Tagestouristen lohnt sich zudem ein Besuch im nahen Schloss Königs Wusterhausen. Anfahrt Bahnhof Königs Wusterhausen: 🚂S 46 (Berlin Westend - Königs Wusterhausen) alle 20min
      RE 2 (Cottbus-Berlin-Wismar) stündlich
      RB 22 ((Berlin-) Potsdam - Schönefeld ✈ - Königs Wusterhausen) stündlich
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      RB 36 (Königs Wusterhausen-Storkow-Beeskow-Frankfurt (Oder)) stündlich
      IC 56 (Norddeich Mole-Hannover-Bremen-Verden-Magdeburg-Potsdam-Berlin-Cottbus) 1 × täglich

      • 08.03.2019

  3. Paul war wandern.

    03.03.2019

    Paul, Tina Sierpinski und 41 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Heute ging es bei wechselhaften Wetter ☔ auf eine Frühblüher 🏵️🥀Tour durch den Britzer Garten. Vom Eingang am Buckower Damm aus verlief die Tour am Freilandlabor, am Hauptsee und am Kalenderplatz vorbei bis hin zum Ausgang am Massiner Weg. Danach ging es über den Massiner Weg und der Mohriner Allee zurück zur Bushaltestelle.
      Die Tour hatte sich gelohnt, da dank der warmen Temperaturen 🌡️ schon viele Frühblüher, wie z. B. Schneeglöckchen und Krokusse zu sehen waren. 😀
      Infos zum Britzer Garten:
      täglich ab 9 Uhr geöffnet
      Eintritt:
      März-Oktober:
      Erwachsene 3 €
      Kinder & Schwerbehinderte 1,50 €
      November-Februar:
      Erwachsene 2 €
      Kinder & Schwerbehinderte 1 €
      Kinder bis einschließlich 5 Jahre generell frei!Mehr Informationen unter: gruen-berlin.de/britzer-garten/besucherinformation Anfahrt: 🚍 Bus M 44 (S+U Hermannstraße-Stuthirtenweg)
      Haltestellen: Britzer Garten oder Britzer Damm/Mohriner Allee
      alle 5-10 Minuten
      Bus 181 (U Walther-Schreiber Platz - Kielingerstraße)
      Haltestellen: Britzer Damm/ Mohriner Allee oder Rotkopfweg oder Windröschenweg
      alle 10-20 Minuten
      Bus 179 (U Alt-Mariendorf - Gerlinger Straße)
      Haltestelle: Sangerhauser Weg
      alle 10-20 Minuten

      • 03.03.2019

  4. Paul war Fahrrad fahren.

    02.03.2019

    02:13
    37,0 km
    16,7 km/h
    340 m
    350 m
    1. Paul

      Zum langsamen Anfang der Fahrradsaison 🚲 ging es heute bei milden 7°C und bedecktem Himmel auf Fahrradtour durch die Dahmeregion und den beginnenden Spreewald nördlich von Lübben.
      Start - und Zielpunkt war der Bahnhof in Brand, welcher sehr gut mit der Bahn von Berlin aus zu erreichen ist. Von Brand verlief die Tour zunächst auf einem kleinen asphaltierten Radweg nach Krausnick. Dabei passierte man das, in der (ehemaligen) Luftschiffhalle untergebrachte, “Tropical Island” (Mehr Informationen unter tropical-islands.de) und ein ehemaliges Militärgelände. Im Wald stehen noch viele Ruinen die an die Kaserne, welche seit den 1990er nicht mehr in Betrieb ist, erinnern. Ab Krausnick folgte man dem Gurkenradweg 🥒 🚲 über Lubolz, Schönwalde und Waldow/Brand nach Rietzneuendorf. Dieser Abschnitt verlief anfangs auf verschiedenen asphaltierten Wegen durch den Wald, ehe dann ab Lubolz kleine Kreisstraßen und weite Felder diesen Teil bestimmten. In Rietzneuendorf querte man im Dorfkern die Dahme und bog am Ortsausgang auch auf den Dahmeradweg ab. Diesen folgte man bis Staakow. Auf einer kleinen und ruhigen Straße ging es dann die letzten Kilometer von Staakow zurück nach Brand.
      Die Tour kann ich insgesamt sehr empfehlen! 👍 🚲 Man kann die Tour nach belieben auch über Schlepzig, Lübben oder Golßen verlängern.
      Anfahrt Bahnhof Brand: 🚂
      RE 2 (Cottbus-Berlin-Wismar) stündlich
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      Alternativ:Anfahrt Bahnhof Lubolz (~Km 18): 🚂
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich

      • 02.03.2019

  5. Paul war Fahrrad fahren.

    27.02.2019

    Paul, Havelbiker und 50 anderen gefällt das.
    1. Paul

      15°C Grad. 🌡️Sonne satt. 🌞 Und das im Februar!!! Dieses schöne Wetter musste genutzt werden, weswegen es heute Nachmittag auf eine kleine Tour ging. Zuerst ging es, mit einem kleinen Abstecher zum Gasometer Mariendorf, am Teltowkanal entlang. Dabei konnte man sehr gut die Bauarbeiten für die Dresdner Bahn beobachten. 🏗️🚂 Im Jahre 2025 soll dieses Teilstück zwischen Südkreuz und Blankenfelde fertig sein (Mehr Informationen unter : bauprojekte.deutschebahn.com/p/dresdner-bahn) .
      Danach ging es in Richtung Norden durch den Hans-Baluschek-Park zum Bahnhof B. - Südkreuz, ehe es dann zum Tempelhofer Feld (ehem. Flughafen Bln. Tempelhof ✈) weiter ging. Das Tempelhofer Feld war für seine perfekten Strecken und den grünen Naturflächen wieder einen Abstecher wert gewesen! Nach einer Runde  “Sonne tanken” ging es dann über den Friedrich-Ebert Sportplatz (Heimstätte FC Viktoria 1889 Berlin) und die Marienhöhe zurück zum Ausgangspunkt.
      Für Februar zwar erstaunlich warm, aber fürs Fahrradfahren perfekt. 🚲 Die Tour kann ich auf jeden Fall nur empfehlen! 👍🚴😁

      • 27.02.2019

  6. Paul war wandern.

    24.02.2019

    00:47
    3,87 km
    4,9 km/h
    120 m
    50 m
    Gabriele , Jan und 44 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Bei sonnigen 🌞 Wetter und frühlingshaften Temperaturen 🌡️ging es heute auf eine kleine Stadttour durch Beelitz. Die knapp 12.000 Einwohner zählende Stadt ist vor allem durch ihren Ruf als “Spargelstadt” bekannt, da sie den Mittelpunkt des größten Spargelanbaugebiets Brandenburgs bildet.  Zudem ist die kleine Altstadt mit der alten Stadtpfarrkirche St. Marien & St. Nikolai und den vielen, zum Teil unter Denkmalschutz stehenden, Häusern sehr sehenswert. Auch ein kleiner Abstecher durch das, westlich vom Bahnhof gelegene, Waldgebiet zur Sternwarte lohnt sich. Insgesamt kann ich Beelitz für eine  Stadttour nur empfehlen! 👍 Zusätzlicher Ausflugtipp:
      Westlich vom Zentrum der Stadt, in Beelitz-Heilstätten, befindet sich der “Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten”. Dort kann man auf einem knapp 23 Meter hohen Pfad auf Höhe der Baumkronen spazieren. Dieses ist vor allem im Frühjahr und Herbst ein wunderschönes Erlebnis. (Mehr Informationen unter baumundzeit.de)
      Anfahrt Bahnhof Beelitz (Anfahrt Innenstadt): 🚂
      RB 33 (Berlin-Wannsee - Potsdam-Rehbrücke - Jüterbog) stündlich (Sa+So zweistündlich)
      Anfahrt Bahnhof Beelitz-Heilstätten (Anfahrt Baumkronenpfad) :🚂
      RE 7 (Dessau - Potsdam - Berlin - Wünsdorf-Waldstadt) stündlich

      • 24.02.2019

  7. Paul war wandern.

    17.02.2019

    00:50
    3,40 km
    4,1 km/h
    70 m
    40 m
    Paul, Neele und 32 anderen gefällt das.
    1. Paul

      10 °C Grad. Sonne satt. 🌞 Dieses Wetter muss genutzt werden!
      Deswegen ging es heute durch Schlepzig im Unterspreewald. Der Ort ist vor allem durch seine Privatbrauerei (1788 gegründet), der benachbarten Whiskey-Brennerei und durch die kleinen Kahnhäfen bekannt. Die Runde verlief zuerst auf einer kleinen Nebenstraße, parallel zur Hauptspree, zum Inselteich.
      Tipp: Um den großen Inselteich führt ein 5,2 Kilometer langer, schöner und ausgeschilderter Wanderweg.
      Nach dem Abstecher zu Inselteich ging es dann über die Felder zurück nach Schlepzig.
      Ein schönes Fotomotiv auf der Tour ist u. a. die alte Fachwerkkirche von Schlepzig, welche 1782 östlich des Dorfkerns erbaut wurde.
      In der Sommersaison lohnt es sich zudem von Schlepzig aus eine Kahnfahrt zu machen, da es in Schlepzig etwas ruhiger ist als in den Touristenhochburgen Lübben und Lübbenau.
      Anfahrt Schlepzig: Bahnhof Lübben:🚂
      RE 2 (Cottbus-Berlin-Wismar) stündlich
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      RB 41 (Cottbus-Lübben) zweistündlich
      IC 56 (Norddeich Mole-Hannover-Magdeburg-Potsdam-Berlin-Cottbus) 1×täglich
      weiter mit Bus 506 🚍 in Richtung Märkisch Buchholz (Mo-Fr mehrmals täglich / Sa+So zweistündlich) Oder:Bahnhof Brand (Tropical Island):🚂
      RE 2 (Cottbus-Berlin-Wismar) stündlich
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      weiter mit Bus 506 🚍 nach Lübben (4×täglich (Nur am Wochenende!)) Oder:Bahnhof Schönwalde: 🚂
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      weiter mit Bus 504 🚍 nach Schlepzig (3×täglich (Nur an Schultagen!)

      • 17.02.2019

  8. Paul war wandern.

    08.02.2019

    01:45
    7,12 km
    4,1 km/h
    160 m
    90 m
    Paul, Michael und 46 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Heute ging es mal auf eine Stadtbesichtigung durch Luckau. Die knapp 9700 Einwohner zählende Stadt liegt circa 15 Km westlich von Lübben im Spreewald. Bedeutende Sehenswürdigkeiten sind vor allem der Marktplatz mit dem Hausmannsturm und der St. Georgenkapelle, die St. Nikolaikirche, das alte Rathaus, sowie das ehemalige Kloster und Gefängnis im Zentrum der Stadt. Im Gefängnis, welches bis 2005 in Betrieb war, saß u. a. von 1916 bis 1918 Karl Liebknecht.
      Für Wanderer ist das Parkgelände der “Landesgartenschau 2000” mit seinen vielen Teichen, Grünflächen und der alten Bockwindmühle sehr zu empfehlen. Das Areal befindet sich am südlichen Stadtrand. Für Freunde des Humors ist zudem das Cartoonmuseum einen Abstecher wert. (Mehr Informationen unter cartoonmuseum-brandenburg.de)
      Für einen Ausflug kann ich Luckau sehr empfehlen, da es an jeder Ecke irgendwas interessantes zu sehen und zu entdecken gibt.
      Anfahrt nach Luckau mit dem ÖPNV:Seit 2008 gibt es keinen regulären Zugverkehr nach Luckau! Deswegen folgende Anbindungen nutzen:Bahnhof Lübben:🚂 RE 2 (Cottbus-Berlin-Wismar) stündlich
      RB 24 (Eberswalde-Berlin-Senftenberg) stündlich
      RB 41 (Cottbus-Lübben) zweistündlich
      IC 56 (Norddeich-Hannover-Magdeburg-Potsdam-Berlin-Cottbus) 1×täglich
      und dann weiter mit dem Bus 🚍:
      Linie 472 (Lübben-Duben-Luckau)
      Mo-Fr stündlich
      Sa & So zweistündlich
      Oder:Bahnhof Luckau-Uckro:🚂 RE 5 (Stralsund/Rostock-Berlin-Elsterwerda)
      HVZ: stündlich
      ansonsten zweistündlich
      und dann weiter mit dem Bus 🚍:
      Linie 466 (Dahme-Uckro-Luckau)
      mehrmals täglich
      Anfahrt nach Luckau mit dem Auto: 🚗
      A 13 Abfahrt Duben (8)
      dann auf die B 87 in Richtung Luckau
      Stand: 2019

      • 08.02.2019

  9. Paul war wandern.

    03.02.2019

    01:08
    3,52 km
    3,1 km/h
    50 m
    60 m
    Paul, Michael und 46 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Heute ging es bei wechselhaften Wetter ☔ auf eine kleine Stadttour durch Oranienburg.
      Die Stadt, die ca. 35 km nördlich der Berliner Innenstadt liegt, ist vor allem bekannt durch das Schloss Oranienburg und den benachbarten Schlosspark, welcher für die Landesgartenschau 2009 neu errichtet wurde. Die heutige Wanderung führte zuerst vom Bahnhof über die Bernauer Straße zum Schloss, ehe es dann auf verschiedenen Wegen an der Havel entlang ging. Hier kam man u. a. am kleinen Schlosshafen vorbei, welcher extra für die Landesgartenschau gebaut wurde. Über einige Nebenstraßen am südlichen Uferabschnitt ging es dann anschließend zurück zum Bahnhof.
      Ein Besuch in Oranienburg lohnt sich, eigentlich immer! Vor allem bei etwas besserem Wetter! 😅🌞
      Anfahrt Bahnhof Oranienburg: 🚂 S1 (Berlin Wannsee-Oranienburg) alle 20min
      RE 5 (Rostock/Stralsund-Berlin-Elsterwerda) stündlich
      RB 12 (Berlin Ostkreuz-Templin Stadt) stündlich
      RB 20 (Oranienburg-Hennigsdorf-Potsdam) stündlich (Mo-Fr)
      RB 54 (Berlin Lichtenberg-Löwenberg (Mark)-Rheinsberg (Mark) 1-2*täglich

      • 03.02.2019

  10. Paul war wandern.

    20.01.2019

    01:37
    7,80 km
    4,9 km/h
    120 m
    110 m
    Paul, Michael und 46 anderen gefällt das.
    1. Paul

      Bei sonnigen🌞 Wetter und frostigen Temperaturen🌡ging es heute durch Bad Saarow. Der Ort, welcher am Scharmützelsee (einer der größten Seen Brandenburgs) liegt, ist vor allem durch seine große Therme und die wunderschöne Uferpromenade bekannt (weitere Infos zur Therme unter therme.bad-saarow.de). Am nördlichen Ufer befindet sich zudem der Hafen ⚓, von dem im Sommer viele Ausflugsschiffe über den Scharmützelsee und den benachbarten Storkower See schippern. 🚢 Für Wanderer ist besonders der, fast komplett zusammenhängende, Uferweg am See, der weite Kurpark und der Fontanepark zu empfehlen. Am östlich Wendepunkt der Tour befindet sich der Bahnhof des Kurortes. Durch  umfassende Sanierungen ist das Bahnhofsgebäude in einem sehr guten Zustand! Für einen Ausflug und/oder Kurzurlaub lohnt sich ein Besuch in Bad Saarow immer, da der Kurort in unter einer Stunde mit dem Auto oder Bahn von Berlin aus perfekt zu erreichen ist. 👍Anfahrt Bahnhof Bad Saarow: 🚂 RB 35 (Fürstenwalde (Spree) - Bad Saarow-Klinikum) stündlich

      • 20.01.2019

Über Paul

Mein Name ist Paul und ich bin gerne mit dem Fahrrad, und manchmal auch zu Fuß, vorwiegend in Nord- und Ostdeutschland unterwegs. 😀🚲
Bei Fragen, Kritik oder Anregungen zu Touren, Highlights, etc. können Sie /kannst Du mir gerne in die Kommentarenzeilen der Touren schreiben.

Pauls Touren Statistik

Distanz5 328 km
Zeit396:57 Std