26

Rainer 1957
 

75

Follower

Über Rainer 1957

Freizeit Tourer

Distanz

4 952 km

Zeit in Bewegung

258:19 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Rainer 1957 hat eine E-Bike-Tour geplant.

    1. Oktober 2020

    02:41
    47,8 km
    17,8 km/h
    120 m
    120 m
    Norbert gefällt das.
  2. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    26. September 2020

    03:48
    72,5 km
    19,1 km/h
    120 m
    110 m
    1. Guido H. 🚵‍♂️ 🌳🏃‍♂️

      Schöne Tour und tolle Bilder, Klasse 👌🏻🌳🌼🍀👍🏻😉😉🙋🏻‍♂️🙋🏻‍♂️

      • 26. September 2020

  3. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    25. September 2020

    04:09
    82,2 km
    19,8 km/h
    140 m
    140 m
    Roswitha 1956, db+bb und 38 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      3. Etappe
      Zuerst, wir sind froh gestern nach Heidelberg gefahren zu sein. Heidelberg ist ein wunderschöne Stadt und ein Besuch lohnt sich immer.
      Von Heidelberg zurück zum Rheinradweg war bis Mannheim abwechslungsreich und gut zu fahren. Durch Mannheim ging es entlang einer stark befahrenen Straße, aber auf einen guten Radweg. Um Ludwigshafen sind wir dann herumgefahren. Der Weg ging durch Felder und Waldflächen bis Worms. Ein Besuch im Wormser Dom lohnt sich. Danach ging es Richtung Gernsheim. Der Radweg war sehr eintönig und teulweise an Industrieflächen vorbei.
      Fazit bisher: Der Rheinradweg ist als solches nicht unbedingt so zu bezeichnen. Zwar führte uns die Route bisher Streckenweise durch schöne Landschaften, aber vom Rhein war dann doch sehr wenig zu sehen.
      Das Wetter hat bisher mitgespielt und es blieb trocken.

      • 25. September 2020

  4. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    24. September 2020

    02:42
    51,1 km
    18,9 km/h
    90 m
    80 m
    Klaus, Roswitha 1956 und 31 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      2. Etappe
      Heute ging es bei Sonnenschein von Germersheim erstmal bis Speyer. Speyer muss man einfach eine Pause einlegen. Ein Muss ist die Besichtigung des Kaiserdom, der Dreifaltigkeitkirche und der Gedächtniskirche. Dann sollte noch Zeit bleiben für eine Einkehr in einem der zahlreichen Kaffees in der Innenstadt.
      Danach sind wir vom RRW abgewichen und Richtung Heidelberg am Neckar gefahren.
      Es scheint die Sonne und uns erwartet ein schöner Abend in Heidelberg.

      • 24. September 2020

  5. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    23. September 2020

    03:39
    71,6 km
    19,6 km/h
    90 m
    100 m
    Frank M., Stefan und 26 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      1. Etappe unserer Rheinradtour.
      Der Rhein hat sich dann heute mal sehr versteckt. Hinzu kamen viele Umleitungen, da die Originalroute gesperrt war.
      Fazit: Die heutige Etappe ließ sich zwar gut fahren, war aber doch über lange Strecken ein wenig trist.

      • 23. September 2020

  6. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    22. September 2020

    Köpi, Klaus und 16 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      Es geht wieder los 😎😊🚴‍♀️🚴‍♂️.
      Heute nur mit der Bahn nach Rastatt und morgen beginnt dann unsere Tour. Die erste Etappe führt uns nach Germersheim.

      • 22. September 2020

  7. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    11. September 2020

    03:24
    62,2 km
    18,3 km/h
    40 m
    120 m
    Frauke, db+bb und 24 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      6. Tag
      Die letzte Etappe führte uns raus aus Udine, entlang von Weinstock und Felder Richtung Grado. Es war ein tolles Gefühl, nach 493 km das Meer zu sehen.
      Wir haben jetzt noch 1 Tag Aufenthalt in Grado, bevor es am Sonntag zurück geht.

      • 11. September 2020

  8. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    10. September 2020

    1. Rainer 1957

      5. Tag
      Von Gemona del Friuli aus ging es Richtung Udine. Wir verlassen langsam die Berge mit den wunderschönen Panoramen und kommen in flaches Gelände, was ein wenig an die Toskana erinnert. Bei 32 Grad radeln wir Undine entgegen.
      Udine ist eine sehr schöne Stadt mit einer schönen Altstadt. Viele Kaffees und Restaurants säumen den Plaza. Ein Bummel durch die Altstadt sollte man unbedingt machen

      • 10. September 2020

  9. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    9. September 2020

    03:08
    68,2 km
    21,7 km/h
    160 m
    590 m
    Frank M., Fischerly und 23 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      Tag 4.
      Heute war der bisher schönste Tag. Erst geht es mit dem Zug von Villach nach Tarvisio. Alternativ kann man auch mit dem Fahrrad fahren. Das heißt dann aber plus 39 km und rd. 600 Höhenmeter. Von Tarvisio geht es dann auf einer super ausgebauten alten Bahntrasse abwärts bis nach Gemona. Dabei kann man das wunderschöne Bergpanaroma und Schluchten genießen und das einmalige Gefühl, durch ganz viele Tunnel zu fahren. Das Ganze bei strahlendem Sonnenschein und 27 Grad. Natur und Erlebnis pur.

      • 9. September 2020

  10. Rainer 1957 und Roswitha 1956 waren Fahrrad fahren.

    8. September 2020

    03:50
    73,6 km
    19,2 km/h
    270 m
    480 m
    Stefan, Fischerly und 20 anderen gefällt das.
    1. Rainer 1957

      3. Tag.
      Das Wetter ist herrlich. Heute bis 26 Grad. Die Route war heute toll. Entlang der Möll (einer der saubersten Flüsse in Österreich) und entlang der Drau. In Spital sollte man nicht vergessen eine Rast zu machen. Villach ist ein schöner kleiner Ort mit feiner Gastronomie.
      Morgen geht's dann rüber nach Italien.

      • 8. September 2020

  11. loading