Letzte Aktivitäten

  1. Armin und Sylvia Moschner waren Fahrrad fahren.

    vor 2 Tagen

    02:20
    45,2 km
    19,4 km/h
    290 m
    290 m
    TS, Thomas T. und 6 anderen gefällt das.
    1. Thomas T.

      Top 🍻

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • vor 2 Tagen

  2. Armin war laufen.

    vor 4 Tagen

    00:30
    7,40 km
    14,7 km/h
    50 m
    40 m
    Thomas T., Tom und 4 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Ein nicht ganz fairer Vergleich meines Garmin-Komplettpakets (bestehend aus Fenix 5 Plus mit HRM Run Brustgurt und Foot Pod sowie Temperatursensor) mit einer Huawei Watch GT (kostenlose Zugabe zum Smartphone).
      Die Huawei App (siehe Screenshots) macht einen netten, übersichtlichen Eindruck. Einiges wurde klar abgekupfert bzw. ziemlich dreist kopiert. Was mich allerdings überrascht, ist die erstaunlich hohe Genauigkeit der Uhr, die ohne externe Sensoren auskommen muss.
      Z.B.
      Durchschn. Herzfrequenz: 154 (Huawei), 156 (Garmin)
      Durchschn. Schrittfrequenz: 191 (Huawei), 192 (Garmin)
      Kleines Fazit: Ich bleibe meiner Ausrüstung als eingefleischter Garmin-Nutzer treu. Aber für kleinere Ansprüche ist die Huawei Watch GT durchaus brauchbar und v.a. bezahlbar.

      • vor 4 Tagen

  3. Armin war mountainbiken.

    5. Oktober 2019

    02:10
    34,4 km
    15,9 km/h
    360 m
    380 m
    Ronny, Bernd und 6 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Rund um den Kreuzberg gibt es wirklich super Trails. V.a. der Trail nach Oberhaid machte mir mega Spaß 🤗
      Die Verhältnisse waren aber für meinen Geschmack deutlich zu "herbstig". Viel glitschiges Laub und aufgeweichte Wege machten die Tour zu einer Mega-Schlamm-Schlacht 🐖🐷
      Mein armes Bike war anschließend für das Deluxe-Wash-Programm fällig 🛁🌊 - von mir selbst ganz zu schweigen 😅

      • 5. Oktober 2019

  4. Armin war mountainbiken.

    3. Oktober 2019

    Tom, Thomas T. und 4 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Kleines Herbstwetter-Drama: Regen, Sonne, Wind 🌧️🌤️ - alles dabei! Aber Spaß hat es trotzdem gemacht!
      Und die endlich angefertigte Curved Sportbrille hat sich auch bewährt 😎: Sicht bescheiden 😲, aber Windschutz top 🤗👍

      • 3. Oktober 2019

  5. Lyra und 2 andere waren wandern.

    2. Oktober 2019

    05:09
    20,3 km
    3,9 km/h
    380 m
    380 m
    Ronny, Heidi und 8 anderen gefällt das.
    1. Heidi

      Wow. Seid ihr Alle gelaufen? Auch Laura. Wär für mich zu viel zum Laufen. Fahrrad ja. Aber Kompliment. 😊

      • 2. Oktober 2019

  6. Armin und Sylvia Moschner waren wandern.

    28. September 2019

    Sylvia Moschner, Ilau und 6 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Zum Abschluss unseres La Palma Aufenthalts nochmals ein Klassiker! Dies war eine unserer ersten Touren auf der Kanareninsel und unvergesslich durch die Morgenstimmung und das Lichtspiel in den Kiefern 🌲☀️. Daher ging es heute wieder sehr früh los, um den Sonnenaufgang am Vulkan Tajuya abzupassen 🌄. Zum Glück spielten die Wetterbedingungen mit und wir konnten die Eindrücke nochmals erleben und im Foto einfangen. Beim anschließenden Besuch des Vulkankraters und Geröllfelds herrschten dieses Mal auch ausgezeichnete Sichtbedingungen (im Gegensatz zu früher).
      Beim Weitergang zur Vulkanspalte Hoyo de la Sima kreuzten wir noch unerwartet das Mountainbike-Rennen Transvulcania Bike 🚴. Die Aussicht, bald wieder zu Hause auf mein Rad steigen zu dürfen, macht mir den Abschied von La Palma jetzt doch leichter 😥😍

      • 28. September 2019

  7. Armin und 2 andere waren wandern.

    27. September 2019

    Sylvia Moschner, Tom und 7 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Ein Aufstieg zum Pico Bejenado ist immer ein wenig Glückssache. Rasch aufziehende und wechselhafte Bewölkung gehört auf La Palma zur Tagesordnung. Welche Ausblicke der Gipfel des Bejenado bieten kann, durften wir heute bei praktisch ungetrübter Sicht auf der Westhälfte der Insel erleben. Gleichzeitig war die Ostseite unter einer dicken Wolkendecke begraben, die entlang der Cumbre Nueva über den Bergkamm schwappte und einen traumhaften Wolkenwasserfall (Cascada de nubes) hin zum Westen darbot. Auf solch ausgezeichnete Bedingungen kann man nur hoffen und wir konnten vom Anblick gar nicht genug bekommen. Auf dem Rückweg drückte dann doch etwas Bewölkung von der Küstenseite herein, weshalb ein möglichst früher Aufstieg für diese Tour grundsätzlich geraten ist. Schon eine Viertelstunde macht morgens oft den Unterschied zwischen freier Sicht in der warmen Morgenstimmung und diesigem Fernblick bei hartem Tageslicht.

      • 27. September 2019

  8. Armin und 2 andere waren wandern.

    26. September 2019

    Sylvia Moschner, Wolle und 7 anderen gefällt das.
    1. Tom

      Wieder wunderschöne Bilder, sogar mal mit Meer. Das macht echt Laune.

      • 27. September 2019

  9. Armin und 2 andere waren wandern.

    25. September 2019

    Sylvia Moschner, Bernd und 7 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Kein La Palma Aufenthalt ohne einen Besuch der Angustias Schlucht! Bei idealen Wetterbedingungen ging es heute wieder auf üblichem Weg zur Playa de Taburiente. Ursprünglich wollte ich dem wegen Erdrutsch gesperrten Weg von der Zona de Acampada zur Cumbrecita noch etwas folgen, kehrte aber doch ziemlich bald wieder um, da der Weg kaum mehr als solcher zu erkennen ist und es im ungebahnten Gelände nur sehr langsam vorangeht. Schade! Ich hätte gern noch einen Blick in diesen unzugänglichen Teil der Caldera de Taburiente geworfen, aber unter den gegenwärtigen Umständen ist das nicht ratsam. Dafür war dann genügend Zeit für eine ausgiebige Rast und ein kleines Bad in den Gumpen der Playa de Taburiente 🛁😀

      • 25. September 2019

  10. Armin und 2 andere waren wandern.

    23. September 2019

    Tom, Thomas T. und 5 anderen gefällt das.
    1. Armin

      Nachdem heute sowohl die Ost- als auch Westseite La Palmas unter einer dicken Wolkendecke mit leichtem Nieselregen begraben wurde, suchten wir Zuflucht am höchsten Punkt der Insel und wurden nicht enttäuscht. Die Wanderung am östlichen Kamm der Caldera de Taburiente bietet grandiose Aussichten mit fortschreitendem Blickwinkel in die Caldera und auf die restlichen Inselregionen. Allerdings sollte man die Strecke mit Hin- und Rückweg nicht unterschätzen. Die ausgewiesenen Höhenmeter fallen typisch für Komoot zu gering aus (laut Garmin waren es 1050 Meter). Besonders im oberen Bereich am Roque de los Muchachos geht es durch den gewundenen Weg mit vielen Übersteigungen nur relativ langsam voran. Daher war ich heute den größten Teil der Strecke alleine unterwegs und habe meine Begleiterinnen auf der Heimfahrt am Pico de la Cruz eingesammelt 🚗😎

      • 23. September 2019

Über Armin

Raus in die Natur, Landschaften erkunden, Regionen kennenlernen und Eindrücke sammeln, aber auch die eigene Leistungsfähigkeit austesten und verbessern - dies alles macht für mich den Reiz von Outdoor-Aktivitäten aus.Durch den Einstieg ins Fotografieren fand ich ab 2011 die Lust am Reisen und Wandern. Auf Wanderungen begleitet mich daher stets eine mehr oder weniger umfangreiche und hochwertige Kameraausrüstung, um die vielen Eindrücke festzuhalten. Die wunderschönen Atlantikinseln Madeira und La Palma waren in den letzten Jahren Ziele etlicher Urlaube und finden sich in zahlreichen meiner Touren auf Komoot.Der Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit brachte mich 2013 nach mehreren Anläufen zum Laufen - meiner Hauptsportart, der ich seitdem treu und eisern verbunden bin. Nach einem Bürotag drängt es mich daher regelmäßig raus an die frische Luft, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und die sportliche Leistungsfähigkeit auszutesten. In der Wahl der Trainingsrunden bin ich allerdings genügsam und wenig experimentierfreudig.2016 legte ich mir erstmals seit meiner Jugend wieder ein Fahrrad zu. Ein Mountainbike folgte im Bann der wiederentdeckten Leidenschaft noch im gleichen Jahr. Nirgendwo sonst fühle ich mich so frei wie auf dem Rad. Seitdem lerne ich mit Begeisterung neue Gegenden kennen, erkunde aber auch stets aufs Neue meine Heimatregion. Ein persönliches Highlight stellte in 2018 und 2019 die Abfahrt des Weserradwegs dar.Zur interaktiven Karte meiner Touren: komoot.de/user/428054334317/embed

Armins Touren Statistik

Distanz8 932 km
Zeit837:45 Std