Rita mit Ronnie

124

Follower

Über Rita mit Ronnie
Distanz

2 953 km

Zeit in Bewegung

710:21 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Kauai und 2 andere waren wandern.

    vor 3 Tagen

    02:47
    11,5 km
    4,2 km/h
    220 m
    310 m
    Waimea, Tetiana Vorontsova und 194 anderen gefällt das.
    1. Kauai

      Fortsetzung unser Felsenwanderweg-Tour von vor einer Woche.
      Das war unsere 1. Etappe: komoot.de/tour/386234020
      Das war unsere 2. Etappe: komoot.de/tour/391669730
      Infos zum Rodalber Felsenwanderweg:
      felsenwanderweg.de
      Heute war es unterwegs ganz schön heiß/schwül.
      Zudem hatten wir heute etwas mehr breite Wege mit mehr Sonneneinstrahlung.
      Für den Fuß war es etwas zu lang. Der schmerzte ab KM 7 ganz schön. Ebenso wie die rechte, falsch belastete Hüfte. Aber jetzt stehen ja wieder 3 Erholtage im Homeoffice an, bevor es Mittwoch Abend wieder an die Geräte geht;-)

      • vor 3 Tagen

  2. Rita mit Ronnie, GRI25 und 150 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Es war heute wieder super schön, aber irgendwie anstrengend, ging auf und ab, war heiß! Bin k.o.
      Mehr Text morgen …
      Komoot läd meine Fotos gerade eh nicht hoch…
      Eine Stunde später:
      Ich seh jetzt alles doppelt… was seht ihr??

      • vor 3 Tagen

  3. Rita mit Ronnie war wandern.

    vor 4 Tagen

    GRI25, Patrick 🥾 und 64 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Morgens um Acht ist bei dieser Hitze die schönste Zeit im Wald…
      War zwar mehr eine Blüten-Tour, aber wir haben auch noch anderes entdeckt... und das Licht war herrlich!

      • vor 4 Tagen

  4. Rita mit Ronnie war wandern.

    15. Juni 2021

    1. Rita mit Ronnie

      Die Kelten bzw. ihre Nachfolger, die Maßweilerer, halten ihren Weg gut in Schuss! 👍😊
      Das ist sehr erfreulich, wie die ganze heutige Tour! Ich habe sie jedoch der Hitze angepasst 🥵 und größtenteils Schattenwege genommen.
      Der Original-Weg ist zu sonnig und gefiel mir auch nicht so gut.
      Er kann z. B. bei outdooractiv, Bergfex und anderen aufgerufen werden.
      Unterwegs gibt es verschiedene Ausschilderungen mit Namen „Keltenpfad“. So kann sich anscheinend jeder nach eigenem Gusto eine Variante zusammenstellen. -
      Wir haben im südlichen Teil das Original gekürzt und Richtung Rosendorf Schmitshausen (gehört nicht zum Keltenpfad!) verlängert; dies war für mich einer der schönsten Abschnitte, der sich zur Rosenhütte und zum Rosengärtchen ausbauen ließe; war aber in der heutigen Hitze zu viel.
      Früh gestartet gab es Weitblicke auf die Sickinger Höhe, bevor wir in den Wald eintauchten. Die ganze Tour geht ständig auf und ab, mit Knieproblemen empfehle ich Stöcke.
      Unsere Variante war sehr abwechslungsreich, Weite, Wald, zwei kleine Klammen, ein idyllischer Weiher mit Rastplatz, Felsen, Keltendusche….
      Zur Einkehr bietet sich die Kneispermühle an (auch mit Auto direkt erreichbar). Von dort gibt es weitere ausgeschilderte Wege wie den Mühlenweg, den Gräfin-Bernadotte-Weg etc.
      Die Bäche führen kaum Wasser, für Hunde also Wasser mitnehmen!
      Der Weg an der Wallhabe entlang ist ziemlich langweilig, eher für Radfahrer geeignet. Dort würde ich bei Wiederholung ab Kneispermühle eher den Kelten-Pfad über den Buckel vorziehen.
      Übrigens, nicht alles, was Keltenpfad heißt, ist auch ein „Pfad“, Wald- und Wiesenwege gehören dazu.
      Insgesamt hatten wir heute eine schöne und abwechslungsreiche Tour, die ich empfehlen kann!
      Tourenlänge: 14,5 km.

      • 15. Juni 2021

  5. Rita mit Ronnie und 2 andere waren wandern.

    13. Juni 2021

    1. Rita mit Ronnie

      Wow, mega schöne Felsen-Tour heute‼️Länge der Strecke 11,4 km.
      Mit dabei waren Kauai, Waimea und unsere beiden Lieblinge.
      Wir sind die Tour mit zwei Autos angegangen, eins am Rathaus in Rodalben geparkt und eins am Friedhof, von dem wir auch losgewandert sind.Der Felsenpfad ist wirklich einer!! Schmal und gut zu gehen reihten sich Felsen an Felsen, beeindruckend! Vor lauter fotografieren kamen wir kaum vorwärts…
      So hieß es im Anschluss: Auswahl treffen! Sind aber immer noch reichlich Fotos 🙈
      Überwiegend lag diese Strecke im Schatten. Vom heißen Wetter bekam man nicht so viel mit, kann man also jederzeit gehen.Einkehrmöglichkeit direkt am Weg gab es nicht, aber Rastplätze unterwegs unter den Felsen.
      Wenige Wanderer und ein paar Mountainbiker sind uns begegnet, also für sonntags sehr entspannt.
      Für die Hunde gab es hin und wieder auch mal ein kleines Wasserplätzchen.
      Resümierend eine klasse Strecke für Felsenfans!!
      Abgesehen von ein paar Aufs und Abs bewegt man sich größtenteils auf gleicher Höhe.
      Schön war’s ‼️

      • 13. Juni 2021

  6. Kauai und 2 andere waren wandern.

    13. Juni 2021

    02:41
    12,0 km
    4,5 km/h
    140 m
    140 m
    GRI25, Ilo & Anja 🐶 und 204 anderen gefällt das.
    1. Kauai

      Fortsetzung unser Felsenwanderweg-Tour von vor einer Woche.
      Das war unsere 1. Etappe: komoot.de/tour/386234020
      Infos zum Rodalber Felsenwanderweg:
      felsenwanderweg.de

      • 13. Juni 2021

  7. Sandra, christian und 76 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Das Geben und Nehmen in der Komoot-Gemeinde hat mich auf diese Tour gebracht.
      Im Grunde sehr schön, wenn man sich auf's Wesentliche konzentriert (siehe „Positiv“)
      Dann ist sie jedoch sehr kurz!
      Das war mir zu wenig und so baute ich sie aus. Mit folgendem Ergebnis…
      Positiv und sehr schön:
      Ruine Steinenschloss
      Aussicht
      Rieslocher Klamm
      Höhle links und rechts der Klamm
      Saufels
      Negativ:
      Die Wege sind nicht gepflegt!
      Wir mussten uns durch bis zu 1 m hoch zugewachsene Wiesenwege schlagen, Brombeerranken und Brennesseln inklusive. Das traf auf den größten Teil „dieser“ Tour zu.
      Abgesehen vom „inneren Zirkel“ störte mich der Geräuschpegel der Straßen.
      Empfehlung für diese Variante:
      Nicht bei Hitze (zu sonnig).
      Nicht mit kleinen Hunden, solange keine Mähmaschine die Wege freigeschnitten hat.
      Stöcke mitnehmen, falls man direkt zu den kleinen „Wasserfällen“ in der Klamm möchte.
      An Mückenschutz denken.
      Lange Hosen sind von Vorteil;
      oder gleich im Winter machen, haha!
      Start am Mitfahrer-Parkplatz in Biebermühle (leider schattenlos).Für diese Tour haben wir 12 km gebraucht, das Zickezacke bei den Felsen hat's höher getrieben.
      Wenn ich was vergessen habe… kommt nach 🤗

      • 9. Juni 2021

  8. Rita mit Ronnie war wandern.

    6. Juni 2021

    Rita mit Ronnie, Sandra und 82 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Heute sind wir unsere erste Etappe auf dem Rodalber Felsenwanderweg gestartet. Länge der Tour 12,5 km.Vom Parkplatz Geißbühl ging es zuerst zur Bärenhöhle, das top Highlight auf der heutigen Strecke! Es gibt eine untere und eine obere Höhle.
      Danach weiter auf dem schönen und hier gut zu gehenden Felsenweg mit weiteren Felsen, klein und groß.
      Es war schummrig dunkel und feucht auf der Tour, hatte aber eine super Stimmung von Regenwald, obwohl es zum Glück nicht geregnet hat. 👌🏽
      Vermisst haben wir einen Rastplatz, die einzige Hütte unterwegs war schon mit einem Wandergrüppchen besetzt.
      So hat Klaus sein obligatorisches Bier stehenden Fußes an einem Felsen genießen müssen 😄 und die wenigen Bänke wären eh zu feucht gewesen.
      Auf dem Rückweg fühlte sich alles sehr klamm an... und die Ankunft am Parkplatz war ein wenig erlösend, da wir nun auch mal trocken sitzen konnten, im Auto. 😆
      Die Tour hat uns ohne Frage gut gefallen und wir freuen uns auf die nächste Etappe! 👍

      • 6. Juni 2021

  9. Rita mit Ronnie war wandern.

    3. Juni 2021

    Rita mit Ronnie, Schlofwandler und 86 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Erst mal so viel: Vööl wärm, vööl Doosch (auf Aachener Platt)Es war selbst da oben so schwül, hab' 🥵🥵 wie Hund (der auch).
      Noch rechtzeitig zurück am Auto gewesen... immerhin. ⛈⚡️
      War aber schön! Und alles dabei, Schotter, Pfad, Wald- und Wiesenweg.
      Und Aussicht natürlich :-))

      • 3. Juni 2021

  10. Rita mit Ronnie war wandern.

    2. Juni 2021

    Supermanu, Silke 🚲+🥾 und 63 anderen gefällt das.
    1. Rita mit Ronnie

      Heute musste ich mal was im Garten tun, so kamen wir erst spät nachmittags zu einer Runde.
      Nicht mehr ganz fit sollte es etwas ohne viel Höhe werden; da bot sich die Drei-Täler-Tour in Erfweiler an.
      Mit einem bei Hund und Mensch panikbehafteten Gewitteraufzug hatten wir allerdings heute noch nicht gerechnet.
      So wurden aus drei Tälern nur zwei, weil es beim Abzweig zum Finstertal so finster wurde und grummelte, dass wir darauf verzichteten...
      Wie sich dann herausstellte vergebens, denn das Gewitter verzog sich woanders hin.
      Sometimes you win, sometimes you loose...
      Der Titel ist von einem vor uns fahrenden Bulli mit dieser Werbung übernommen.

      • 2. Juni 2021

  11. loading