Letzte Aktivitäten

  1. Heiko U., Thomas und 3 anderen gefällt das.
    1. Heiko U.

      Oh schön 🤗
      Da in der Nähe waren wir ja auch vor kurzem
      Tolle Bilder, so steile Schluchten und viele Flussläufchen
      Bekomm gleich wieder Lust... 😊

      • 23.06.2019

  2. Hagen Warnke war wandern.

    22.06.2019

    02:07
    10,8 km
    5,1 km/h
    140 m
    140 m
    Heiko U., Dexter04 und 3 anderen gefällt das.
    1. Hagen Warnke

      Einmal im Jahr eine Kanufahrt durch den Spreewald. Erholung pur bei schönem Wetter und tollem Wasser:-)

      • 22.06.2019

  3. Stanley01705 und Philipp Schűtte gefällt das.
    1. Stanley01705

      Schön Runde 😊
      Ein bis zwei mal im Jahr sind wir auch in der Region Fichtelberg unterwegs und der Keilberg steht schon lange auf der Liste 😊 aber bis jetzt noch nicht geschafft.
      Um es mit Kind etwas interessanter zu gestalten könnte man doch auch irgendwie den Lift mit einbauen oder? 🤔 habe da aber leider Öffnungszeiten technisch noch nichts rausgekommen

      • 10.06.2019

  4. Hagen Warnke war wandern.

    02.06.2019

  5. Hagen Warnke war wandern.

    30.05.2019

  6. Hagen Warnke war wandern.

    22.04.2019

    1. Hagen Warnke

      Eigenrlich ala kurze Runde von Niederfraundorf zum Luchberg gedacht, dann aber doch noch ausgeweitet und um die Kohlkuppe ergänzt. Die Blicke vom Rundweg um den Luchberg herum sind toll und man kann in jede Himmelsrichtung sehr weit schauen. Der Gipfel selbst besteht aus viel bemoosten Geröll und weiat leider keine Blickachsen auf. Dann zurück nach Niederfrauendorf und Oberfrauendorf und dann ein kurzer kackiger Anstieg zur Kohlkuppe, welche man ohne Navi nicht findet. Zum Gipfel führt kein Weg und man wundert sich, dass dann am "Gipfel" ein Gipfelstele steht (Siehe Foto). Danach gehts über Wald- und Feldwege zurück zum Ausgangsort.

      • 22.04.2019

  7. Hagen Warnke war wandern.

    20.04.2019

    1. Hagen Warnke

      Und gleich noch eine Tour weils Spass macht und das Wetter passt. Langer Anstieg von Kreischa zum Wilisch. Zunächst zum Kl. Wilisch (ehemaliger Vulkan) - kann man vom Weg aus leicht übersehen, aber von der wegabgewandten Seite steht er dem Gr. Wilisch in nichts nach. Dann der Gr. Wilisch, von dem man einen guten Blick nach Westen und auf Dresden hat. Es folgt Abstieg nach Hermsdorf mit tollen Blicken ins Erzgebirge (Luchberg, Kohlkuppe, Tellkoppe). Der Hermsdorfer Berg muss frei Schautze bewandert werden (Weg fehlt). Kaum Aussicht. Und schließlich auf die Quorener Kipse, wo aufgrund Rohdung freie Sicht auf Dresden, Kreischa und die Sachsische Schweiz besteht.

      • 20.04.2019

  8. Stanley01705, Heiko U. und Joerg65 gefällt das.
    1. Hagen Warnke

      Tolles Wetter und daher musste man früh los, damit noch freie Parkplätze genutzt werden konnten. Begonnen mit einer klassischen Tour vom Lichtenhainer Wasserfall zum Wildenstein und kurz vorher noch eine Ehrenrunde zum markanten Hausberg gedreht. Dieser Berg ist zwar nicht ausgeschildert, aber ohne wirkliche Schwierigkeiten zu besteigen. Der Kuhstall macht dann echt Spass und die Himmelsleiter ist wirklich spannend :-) Dann Querung zum Kl. Winterberg (Die Stufen hinauf lassen einen ordentlich schnaufen) und dann bei fantastischen Blicken hinüber zur Idargrotte. Bei diesem Wetter einfach chillig dort.

      • 19.04.2019

  9. Stanley01705, Heiko U. und 2 anderen gefällt das.
    1. Hagen Warnke

      Bestes Frühlingswetter genutzt und mal eine eher nicht so bekannte Route gewählt. Teils steile und teils gemütliche Tour - mit immer wieder anderen Sichtachsen und vielen Blicke auf die Schönheiten der Sächsischen Schweiz. Interessant ist der Weiterweg beim Goßdorfer Raubschloss nach Westen. Der Weg führt dort für mehrere hundert Meter über einen 1 bis 2 Meter breiten Felsgrat.

      • 06.04.2019

Hagen Warnkes Touren Statistik

Distanz410 km
Zeit88:24 Std