4

Michael

Über Michael
Distanz

4 129 km

Zeit in Bewegung

184:47 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Michael und Thomas waren Rennrad fahren.

    vor 7 Tagen

    03:26
    75,6 km
    22,0 km/h
    260 m
    230 m
    Yannick, Luise und 5 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Neue Entdeckung mit toller Aussicht und Abendstimmung! Allerdings ist der direkte Anstieg durch den Wald zum Aussichtspunkt nicht asphaltiert - bei Trockenheit aber mit dem Rennrad möglich! Für ein Gravelbike kein Problem!
      Kalt wars - und die Strandbar in Mondorf natürlich geschlossen 😔 !
      (zuerst 8°C, später 4°C)

      • vor 7 Tagen

  2. Michael war Rennrad fahren.

    9. April 2021

    04:16
    93,6 km
    21,9 km/h
    940 m
    930 m
    Alexander, Thomas und 5 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Eine gelungene Mischung aus Gravel und Asphalt: Zügige Anfahrt von Freilingen via Zingsheim und Kall, dann von Voißl durch den Wald auf den Kermeter. Dort war ich länger nicht mehr gewesen - welch trauriger Zustand der Nadelhölzer ! Hinunter nach Schwammenauel, dann waldig die Uferwege von Rurstausee und Urfttalsperre. Zurück von Gemünd urftaufwärts auf fast durchgehend autofreier oder autoarmer Strecke. 0°C bei Abfahrt, 8°C bei Rückkehr.

      • 9. April 2021

  3. Michael und Benedikt waren Rennrad fahren.

    2. April 2021

    06:34
    159 km
    24,3 km/h
    1 420 m
    1 430 m
    Alexander, Luise und 7 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Eine spontane Karfreitagstour! Sicherlich nicht nur an einem stillen Feiertag eine sehr ruhige und landschaftlich schöne Tour mit knapp 100 km Bahntrassen. Rotwild, 3 Kraniche, Biberbiss-Spuren, Kröten und ein Rot-Milan ... viele Landschaftsfotos gab es nicht, da es zum Trödeln zu kalt war (und diesig) mit einem unangenehm kalten Nordostwind (Temp zwischen 0.8 °C und 6°C) - leider wieder im Winteroutfit nach dem sommerlichen Intermezzo letzte Woche ...

      • 2. April 2021

  4. Michael war Rennrad fahren.

    26. März 2021

    01:10
    30,5 km
    26,1 km/h
    80 m
    90 m
    Thomas, Alexander und 3 anderen gefällt das.
    1. Michael

      und der Hahn 🐓 in Immendorf kräht auch noch um halb Acht !

      • 26. März 2021

  5. Michael war Rennrad fahren.

    20. März 2021

    02:33
    60,7 km
    23,9 km/h
    250 m
    270 m
    Alexander, Yannick und 7 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Morgensonne, Brötchenholen, autoarme Runde die immer wieder mal sein muss ... kalter Wind aus Nordosten (0°C bis 5°C)

      • 20. März 2021

  6. Michael war Rennrad fahren.

    17. März 2021

    03:19
    79,1 km
    23,9 km/h
    510 m
    510 m
    Martin, Luise und 6 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Endlich wieder ! Und am Wochenende Mailand - Sanremo 😊!

      • 17. März 2021

  7. Michael war Rennrad fahren.

    27. Februar 2021

    03:43
    75,7 km
    20,3 km/h
    930 m
    940 m
    Thomas, Blueman und 7 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Brötchenholen oder Kamele (richtig, nicht Kamelle!😆)gucken in Udenbreth - da standen sie wieder auf der Weide! Ansonsten erstmalig in diesem Jahr eine meiner Eifler Lieblingsrunden - es gibt in jeder Jahreszeit viel zu gucken: Viel Wald, viel Eifler Höhenluft bis 650m, heute noch Wind und Wolken, manchmal eben noch die Kamele ... ach ja, und am Bäcker geht's ja auch vorbei ... (Start bei 0,5°C, zurück 3°C)

      • 27. Februar 2021

  8. Michael war Rennrad fahren.

    20. Februar 2021

    03:16
    82,2 km
    25,2 km/h
    310 m
    320 m
    Thomas, Alexander und 9 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Na, wer hätte das gedacht...letztes Wochenende in der Eifel noch halb erfroren und heute morgen mit 3/4 Hose im Westen von Köln... zu altbekannten Zielen auf neuer Strecke (Danke an alle Komoot-Routenbastler !) (Memo: +6° bei Abfahrt, 10° bei Rückkehr, Wind aus SO) Wünsche ein schönes Wochenende mit fleißigem Radeln bei herrlichem Wetter!

      • 20. Februar 2021

  9. Michael war Rennrad fahren.

    14. Februar 2021

    02:32
    43,7 km
    17,2 km/h
    660 m
    660 m
    Helena, Thomas und 8 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Nachdem der innere Schweinehund und die Vernunft gegen den Fahrradbekloppten und seinen guten Freund, den Early Bird verloren hatten, saß ich um 6:30 bei - 8 °C auf dem Rad ... Sonnenaufgang gucken lautete der Plan ... großartig das Morgenrot vor Roderath ... die 10% Abfahrt nach Pesch in der Morgendämmerung war mir noch unheimlich, also hösch da runter , war eh schon kalt genug. Eiserfey lag noch im Schatten. Hinauf zum "Eifelblick" bei Weyer war großartig: Bei diesem klaren Wetter und nun Sonnenaufgang ein Panoramablick vom Siebengebirge bis Köln, auch die Wolkenmacher von Niederaussem sichtbar - wow, dafür hatte es sich doch wieder mal gelohnt! Nur Picknick auf dem Bänkchen war bei zunehmendem, eisigen Wind unmöglich! Also weiter über Nettersheim und Genfbachtal. Und als dann die abschließende Abfahrt von Tondorf nach Rohr ungebremst auf trocken-sonniger Straße Frühlingsgedanken bei - 5 °C in mein Hirn zauberte,

      • 14. Februar 2021

  10. Michael war Fahrrad fahren.

    31. Januar 2021

    03:00
    47,1 km
    15,7 km/h
    660 m
    660 m
    Helena, Alexander und 6 anderen gefällt das.
    1. Michael

      Nachdem in der Nacht der Regen in Schnee übergegangen war und das Thermometer bei -3° C angekommen war, gab es heute Morgen eine herrliche Winterpackung aus Schnee, Eis und Schlamm! Rad und Reiter hat's wieder gefreut - soll nochmal einer sagen, man bräuchte nicht auch ein Gravelbike im Stall 😆!

      • 31. Januar 2021

  11. loading