Letzte Aktivitäten

  1. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    29. November 2019

    02:06
    9,60 km
    4,6 km/h
    210 m
    210 m
    Havelbiker, Joe Penner und 36 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Am letzten Tag eine kurze, aber sehr schöne Tour aus dem Rother Wanderführer.
      Wir sind sie bereits vor 4 Jahren gegangen. Ich konnte mich jedoch nicht mehr erinnern, dabei war bereits die Fahrt 2 km Schotterpiste zum Startpunkt aufregend...
      Die Strecke ist durch das ab und zu vorhandene Wasser mit entsprechender Vegetation abwechslungsreich. Wir werden sie beim nächsten Mal anders herum gehen, dann ist der Abstieg vom höchsten Punkt mit Blick auf das Meer möglich und das Schönste (Weg am / im Flussbett) zum Schluss.
      Fazit Zypern:
      Oktoer-März gute Temperaturen zum wandern. Uns gefielen die Avakas Schlucht, der Madari Trail, die kaledonischen Wasserfälle, die Wanderung auf der Akamas Halbinsel und die Tour von heute am besten.
      Unsere Standorte: Larnaca, Troodos, Latsi und Paphos.
      Auto fahren heißt Linksverkehr... auch heute habe ich beim Versuch zu blinken die Scheibenwischer bedient... zum Glück sind Mietwagen am roten Nummernschild weithin erkennbar.
      Hilfreiche links:
      cyprusbybus.com
      visitcyprus.com/index.php/de

      • 29. November 2019

  2. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    28. November 2019

    03:13
    14,3 km
    4,4 km/h
    520 m
    280 m
    Silvia, MW aus LE und 32 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Eine Streckenwanderung vorwiegend auf dem - diesmal guten - E4.
      Wir starten mit Bus 604 nach Tala.
      Es geht hinauf zur Agios Neophytos Monastery. Das Kloster wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Mir gefiel neben der Kirche, die Lage und der kleine Garten. Die ganze Zeit war ein singender Mönch zu hören - das passte gut.
      Hinauf zum E4, der sich durch ein Weinanbaugebiet schlängelt. Die Trauben sind geerntet, es hängen noch ein paar Rosinen.
      Überall Schilder “jagen verboten” und fast daneben die leeren Patronenhülsen. Wir sehen trotzdem zyprische Rebhühner.
      Der Weg führt direkt an einer kleinen Brauerei vorbei - wir bleiben für ein Getränk.
      Es geht durch Tsada (Kirche und Taverne) zum Bus 645 und nach Paphos zurück.

      • 28. November 2019

  3. Kathrin war wandern.

    27. November 2019

    00:43
    2,81 km
    3,9 km/h
    30 m
    20 m
    frank, Anett und 29 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Es ziehen Regenschauer über Zypern- ein guter Tag für Kulturgeschichte.
      Wir fahren nach Kourion. Eintritt 4,50€ pro Person. Die Anlage ähnelt einem Park, die Aussicht ist phantastisch. Wir sind früh dran und können das römische Theater ohne die Gruppen aus den Reisebussen besuchen. Wir haben uns auf der website visitcyprus.com/index.php/de/multimedia
      Audioguides aufs Smartphone runter geladen. Es wird sehr ausführlich und informativ berichtet.
      Die website bietet auch eine Wanderwege Übersicht
      visitcyprus.com/index.php/de/discovercyprus/nature-3/nature-trailsIm Anschluss fahren wir zum Aphrodite Tempel und Museum nach Kouklia, dort beeindruckt das Mosaik “Leda und der Schwan 🦢” - die Anlage hat jedoch deutlich weniger Ruinen.

      • 27. November 2019

  4. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    26. November 2019

    04:23
    20,7 km
    4,7 km/h
    260 m
    50 m
    Havelbiker, Alexander und 31 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Der Versuch direkt von Paphos zu wandern glückt zu zwei Drittel. Zunächst am Strand mit Hotel neben Hotel entlang. Die Gebäude sind ansehnlich und nicht zu hoch gebaut. Am Ende der Hotelkette folgt etwas einsamer Strand bis zum Einstieg in den E4.
      Das zweite Drittel gefällt uns nicht, der Bereich rechts und links des E4 wird zum Müll abladen genutzt. Im parallel verlaufenden Bach Ezousas fließt kein Wasser. Statt dessen begleitet uns ein moderner Blechaquädukt.
      Im letzten Drittel wird der jetzt Wasser führende Bach mehrfach gequert, bis wir an einer Stelle nicht rüberkommen.... also zurück und oben entlang. Das Tal ist schön, es wachsen Zitrusfrüchte, Oliven und Granatäpfel.
      Das Dorf Episkopi am Ende ist entspannt und bietet eine Taverne.
      Etwas schwierig die Planung Dorf + Bus. Komoot zeigt auf der Karte die Orte in griechischer Schrift... also Abgleich mit google maps und dann Eingabe in die ÖPNV Website cyprusbybus.com

      • 26. November 2019

  5. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    25. November 2019

    03:48
    16,8 km
    4,4 km/h
    340 m
    340 m
    Havelbiker, Alexander und 35 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Die Avakas Schlucht haben wir vor Jahren bereits erklommen. Es macht Spaß den Fluss mehrfach auf dem Weg nach oben zu queren und dabei immer wieder zu klettern.
      Es plätschert und Vögel sind hoch oben aktiv .
      Es sind deutlich mehr Autos, Jeeps auf dem Parkplatz und entsprechend mehr Menschen in der Schlucht unterwegs. Meistens gehen sie nur bis zu den ersten engen Stellen.
      Der Fluss führt mehr Wasser, die Steine sind zum Teil glitschig.
      Die 2.Hälfte bietet tolle Weitblicke.
      Am Lara Beach gibt es eine Gaststätte über dem Strand.

      • 25. November 2019

  6. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    23. November 2019

    Romy🦋, Marcus und 31 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Die Streckenwanderung orientiert sich am E4. Schön sind die weiten Blicke auf die Arkamas Halbinsel, die Bucht von Polis und auf die südliche Küstenlinie mit Lara Beach (Schildkröten Strand).
      Weniger schön die Wirtschaftswege....
      uns gefiel das stetig & langsam ansteigende Höhenprofil.
      Zurück über Polis per Bus 🚌

      • 23. November 2019

  7. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    22. November 2019

    04:44
    21,2 km
    4,5 km/h
    480 m
    460 m
    Wandlitzerin, Owe und 33 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Eine Tour aus dem Rother Wanderführer. Er empfiehlt die Tour nicht am Wochenende zu machen, aber auch Freitag sind ein paar Jeeps unterwegs und wirbeln Staub auf.
      Die Aussicht vom Moutti tis Sotiras ist einmalig. Der Weg bis zum Kap Arnaoutis ist länger als es von oben scheint. Der Rückweg an der Küstenlinie entlang zieht sich. Am Schluss schauen wir im kleinen Park um Aphrodites Bad vorbei. Er ist üppig grün bepflanzt, das Bad sieht nicht einladend aus.

      • 22. November 2019

  8. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    21. November 2019

    02:16
    8,22 km
    3,6 km/h
    410 m
    390 m
    Frank Meyer, Thomas und 35 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Die Kaledonischen Wasserfälle sind ein “Muss”. Der Weg nach oben ist für mich ein 1A Weg. Schmaler Wurzelpfad parallel zum plätschernden Bach, besser geht es nicht. Der Bach wird immer wieder gequert. Beim Kaledonischen Wasserfall fällt das Wasser 15m in die Tiefe. Mit Regenbogen ⭐️
      Der Weg hinunter ist ein sich langsam abwärts schlängelnder Wanderweg mit teilweise Aussicht. Uns überholen ein Trailrunner und eine Mountainbikerin mit Motorradhelm.

      • 21. November 2019

  9. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    20. November 2019

    04:02
    15,0 km
    3,7 km/h
    720 m
    650 m
    Joe Penner, Marcus und 34 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Im Troodos-Gebirge ist weiter optimales Wanderwetter.
      Wir gehen den Madari Trail. Er wird zurecht als Top Wanderweg angepriesen. Kein Wirtschaftsweg, meist schmale Pfade. Abwechslungsreiche Vegetation, kurze Strecken erinnern an den Lorbeerwald auf den Kanaren.
      Höchster Punkt ist der Adelfoi Gipfel mit Hütte und dem freundlichen Feuerwächter. Wir setzen uns zum Picknick zu ihm, leider gibt es eine Sprachbarriere.
      Überall stehen fotogene Bänke, ich habe nicht alle fotografiert... aber viele. Meistens bieten sie eine tolle Aussicht.

      • 20. November 2019

  10. Kathrin und ThomasKB waren wandern.

    19. November 2019

    02:49
    13,7 km
    4,9 km/h
    130 m
    130 m
    Joe Penner, Havelbiker und 39 anderen gefällt das.
    1. Kathrin

      Standortwechsel nach Troodos
      Bis zur Dämmerung reicht die Zeit für den Atalante Trail. Der höchste Berg ⛰ Olympos wird dabei umrundet.
      Die Strecke ist zu 2/3 Aussichtspunkt neben Aussichtspunkt. Die Fotos benötigen eigentlich keine Bearbeitung.

      • 19. November 2019

Über Kathrin

Berlinerin - Reisende - Wandernde

Kathrins Touren Statistik

Distanz3 801 km
Zeit754:06 Std