Letzte Aktivitäten

  1. Ernst war wandern.

    20. Februar 2020

    03:22
    15,1 km
    4,5 km/h
    370 m
    380 m
    1. Ernst

      Eine sehr schöne Wanderung. 15 km in 4.5 Std. mit kleineren Pausen. Als Variante für eine kürzere Wanderung empfehle ich die Umrundung des Montana Negra, beginnend beim Parkplatz Las Arenas Negras.

      • 20. Februar 2020

  2. Ernst war wandern.

    23. August 2019

    02:01
    6,19 km
    3,1 km/h
    1 050 m
  3. Ernst war wandern.

    10. August 2019

    02:39
    11,6 km
    4,3 km/h
    590 m
    590 m
  4. Ernst war Fahrrad fahren.

    19. Juli 2019

    03:19
    44,9 km
    13,6 km/h
    950 m
    950 m
  5. Ernst war Fahrrad fahren.

    9. Juli 2019

    04:18
    62,6 km
    14,6 km/h
    700 m
    700 m
    Ernst gefällt das.
    1. Ernst

      Abwechslungsreiche Tour. Anfangs Juli vorbei an prächtigen Blumenwiesen, Ueberquerung von schroffen, tiefen Runsen mit Tiefblick auf den jungen, hellblau leuchtenden Inn.

      • 9. Juli 2019

  6. Ernst war Rennrad fahren.

    8. Juni 2019

    02:18
    58,9 km
    25,6 km/h
    670 m
    680 m
  7. Ernst war Fahrrad fahren.

    11. Mai 2019

    00:57
    11,5 km
    12,2 km/h
    280 m
    300 m
  8. Ernst war Fahrrad fahren.

    10. Mai 2019

    02:42
    35,4 km
    13,1 km/h
    430 m
    430 m
  9. Ernst war Fahrrad fahren.

    9. Mai 2019

    02:52
    39,8 km
    13,8 km/h
    520 m
    500 m
    Ernst gefällt das.
    1. Ernst

      Ausgehend von Apt eine sehr schöne Frühlingsausfahrt, vorbei an herrlich blūhenden Mohnwiesen, das Gefühl erleben, mitten in einem Gemälde eines französischen Impressionisten zu sein. Eine leistungsmässig nicht allzu fordernde Tour, mal hügelaufwärts, dann wieder hinunter.

      • 9. Mai 2019

  10. Ernst war wandern.

    9. März 2019

    04:21
    12,0 km
    2,7 km/h
    1 570 m
    170 m
    1. Ernst

      Infolge heftigen Windes war die Luftseilbahn nicht in Betrieb. So stiegen wir zum Refugio hinunter und weiter zur Montana Blanca und von dort zum Parkplatz an der Hauptstrasse. Per Anhalter gelangten wir zurück zu unserem Auto, das wir beim Parador parkiert hatten. Da die Batterie meines Handys kurz nach dem Gipfelbesuch den Geist aufgab, ist im Bericht der Abstieg nicht aufgezeichnet. Er ist aber nicht zu verfehlen und dauert vom Gipfel bis zum Parkplatz so gegen 3 Stunden.

      • 21. Mai 2019

Ernsts Touren Statistik

Distanz745 km
Zeit105:38 Std