1

Skalpello

Über Skalpello

55-jähriger Oberschwabe. Liebe flowige und auch technisch etwas anspruchsvolle Singletrails. Kurble auch gerne mal 800 hm hoch, aber nicht für jeden Preis. Bin mit meinem Ebike Focus Jam2 unterwegs, je nach Bikerevier nehme ich auch gerne mal nen Shuttleservice oder ne Gondel in Anspruch.

Distanz

222 km

Zeit in Bewegung

23:10 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Skalpello war mountainbiken.

    17. August 2020

    02:39
    24,8 km
    9,4 km/h
    540 m
    1 970 m
    Windschatten gefällt das.
    1. Skalpello

      Lange, abwechslungsreiche und landschaftlich sensationelle Trailabfahrt mit Anfahrt über Monte Baldo (Seilbahn) oder Monte Altissimo. Von beiden Gipfeln erreicht man innerhalb von 30 Minuten das Rifugio Graziani, wo die Aufzeichnung beginnt. Hoher Singletrailanteil mit ganz einzelnen S3-Stellen, überwiegend S1-S2, teilweise viel Schotter. Freaks können auch ein Stück der Downhillstrecke Valle del Diaol mitnehmen und weiter unten wieder in die Strada Monte Altissimo einbiegen (sonst landet man in Nago).

      • 17. August 2020

  2. Skalpello war Fahrrad fahren.

    16. August 2020

    01:44
    16,0 km
    9,3 km/h
    710 m
    780 m
    1. Skalpello

      Nette Doppelschleife mit zweimaliger Auffahrt zur Mittelstation der Funivia Monte Baldo. Wer Zeit und Lust hat sollte den Abstecher zur Madonna machen. Netter Trail mit nicht zu hohen Stufen und wenig Geröll im Bereich des Trimmdichpfads, bei der Abfahrt eher rechts halten. Leider ist der Abzweig nach rechts bei km 7,5 inzwischen gesperrt. Man mündet auf halber Höhe zur Mittelstation wieder an der Strada Panoramica und kurbelt dann nochmal hoch, um die nördliche Schleife abzufahren. Dort etwas mehr Schotter, aber für etwas versierte Biker gut fahrbar. Super mit Ebike.

      • 16. August 2020

  3. Skalpello war mountainbiken.

    14. August 2020

    01:47
    18,7 km
    10,5 km/h
    520 m
    520 m
    Windschatten gefällt das.
    1. Skalpello

      Doppelschleife für Trailfans mit atemberaubenden Ausblicken auf Garda, Sirmione und St.Vigilio. Fortgeschrittene Fahrtechnik erforderlich, einige S2-Stellen. Viele S1-Trails an der Ostflanke des Monte Luppia sind zugewachsen (Brombeeren) und nicht befahrbar, am besten den Wanderweg "Monte Luppia" befahren, so gut wie keine Wanderer unterwegs. Die zweite Schleife ist echt klasse und flowiger, auch gut von St.Zeno aus (Start direkt bei der kleinen Bäckerei talwärts) machbar.

      • 16. August 2020

  4. Skalpello war mountainbiken.

    12. August 2020

    02:50
    16,5 km
    5,8 km/h
    490 m
    490 m
    1. Skalpello

      Nette Trailtour ab Albisano oder St.Zeno mit dem flowigen "Jungle Trail" und Rückfahrt über Schotterwege/Nebenstraßen. Überwiegend S1 mit einzelnen S2-Stellen, super mit Ebike wg. Schotterrampen.

      • 17. August 2020

  5. Skalpello war mountainbiken.

    5. August 2020

    01:13
    10,4 km
    8,6 km/h
    90 m
    1 300 m
    Windschatten gefällt das.
    1. Skalpello

      Momentan wird im Trail gebaut, insgesamt ne tolle Mischung aus Naturtrail und Murmelbahn, einzelne S3-Stellen, insgesamt trotzdem flowig. Würde die spottbillige Aschbach-Seilbahn jedem empfehlen, spart 800 hm.

      • 16. August 2020

  6. Skalpello hat eine Mountainbiketour geplant.

    2. August 2020

    01:08
    10,1 km
    8,9 km/h
    310 m
    300 m
    1. Skalpello

      Nette kleine Runde, an heißen Tagen besonders morgens empfehlenswert. Leider teilweise sehr enge und ungepflegte Pfade mit einzelnen S3-Stellen, viel loser Schotter, umgeknickte Zäune. Viele gesperrte Privatwege, auf der Karte oft nicht erkennbar.

      • 9. August 2020

  7. Skalpello war mountainbiken.

    26. Mai 2020

    04:28
    35,7 km
    8,0 km/h
    780 m
    780 m
    1. Skalpello

      Eine lockere, große E-Bike-Runde mit wirklich sehr hohem Singletrailanteil und herrlichen Ausblicken auf den HohenNeuffen, Bad Urach und die Alb. Bis auf eine kurze, steile Rampe im Wald bei km 26 (Nähe Pfarrweg) wirklich alles fahrbar, für Trainierte natürlich auch ohne E-Unterstützung. Alternativ für Spitzkehren-Fans nach dem Buckleter Kapf links halten und am Ende die Spitzkehren rechts runter Richtung Magura.

      • 3. Juni 2020

  8. Skalpello hat eine Mountainbiketour geplant.

    22. Mai 2020

    04:32
    38,6 km
    8,5 km/h
    920 m
    920 m
    1. Skalpello

      Traumhafte Rundtour mit hohem Singletrail-Anteil, ideal für Ebike-Fully (mit 500er Akku gut zu machen). Fahrtechnisch teilweise anspruchsvoll, viele Wurzeln und Steine, knifflig insbesondere beim Queren von manchen Hängen. An 3-4 kurzen Rampen werden die meisten Schieben müssen, Kletterkünstler werden alles fahrend bewältigen. Samstag/Sonntag sind insbesondere zwischen Hohenneuffen und dem Gletschirmstartplatz einige Wanderer unterwegs, also immer freundlich sein und Platz machen.

      • 18. Juli 2020

  9. Skalpello war Fahrrad fahren.

    3. September 2019

    00:49
    9,96 km
    12,3 km/h
    440 m
    490 m
    1. Skalpello

      Wirklich nette kleine Runde mit einem schönen Waldtrail ab der Mittelstation der Funivia Monte Baldo. Ideal mit Ebike, nur die letzten paarhundert Meter sind recht steil, aber asphaltiert. Hält man sich am Schluss links und trägt die 5 Stufen hoch, kommt man über einen Trail nach Cassone. Von dort aus geht ein durchgehender Radweg am See entlang bis Malcesine.

      • 5. September 2019

  10. Skalpello war Fahrrad fahren.

    16. August 2019

    1. Skalpello

      Will man von Hafling Oberdorf z.B. zur Wurzer Alm, muß man das Sinnichtal überwinden. Geht zwar auch über den alten Almsteig, aber der Waldtrail ist einfach klasse! Und der Wurzeltrail ab Wurzer Alm sucht eh seinesgleichen (nicht dem Fahrradschild folgen, sondern dem Zaun entlang über die Wiese)

      • 16. August 2019

  11. loading