Letzte Aktivitäten

  1. Jörg war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:12
    804 m
    3,9 km/h
    0 m
    30 m
    Wanderer, Jette und 13 anderen gefällt das.
    1. Jörg

      Die Station Moltkewarte haben wir mit dem Auto angefahren und sind den letzten Rest zu Fuß zum Stempelkasten gelaufen. Wer eine lange Tour laufen möchte könnte die HWN 209 auch mit der Tour 4 von uns verbinden. Dies war uns heute aber zu viel... Am Aussichtsturm Moltkewarte steht ein kleiner Kiosk. Den Turm kann man auch besteigen. Da bei unserem Besuch aber bereits eine größere Gesellschaft verweilte, haben wir darauf verzichtet.

      • vor 2 Tagen

  2. Jörg war wandern.

    vor 2 Tagen

    02:52
    12,6 km
    4,4 km/h
    260 m
    270 m
    1. Jörg

      Heute stand unsere 4. Tour zum Projekt Wanderkaiser/-in an. Sie beginnt in Wettelrode und führt über den Bergbaulehrpfad (HWN 222) bis nach Grillenberg. An der Grillenburg steht der Stempelkasten der HWN 208. An der Grillenburg selbst gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten zur Rast. Von dort ging es zurück zum Bergbaumusem bzw. dem Bergbauschauwerk. Die Bergmannsklause haben wir dann für ein Belohnungsessen genutzt. Das Bergbauschauwerk soll auch lohnenswert sein. Hierfür ist aber zur Zeit eine vorherige Anmeldung erforderlich.

      • vor 2 Tagen

  3. Jörg war wandern.

    5. Juli 2020

    05:02
    22,2 km
    4,4 km/h
    760 m
    780 m
    🥾P, Sachsen Onkel und 34 anderen gefällt das.
    1. Jörg

      Dies ist die 3. Tour des Projektes "Wanderkaiser". Sie beginnt in Thale am Bahnhof. Danach ging es durch den magischen Bodekessel. Ein wirklich schöner Weg, den ich nur empfehlen kann. Nach einer Einkehr bei Kaffee und Kuchen ging es auf den steileren Anstieg Richtung Hexentanzplatz. Der Anstieg belohnte immer wieder mit tollen Aussichten. Der Plan, mit der Gondel vom Hexentanzplatz zurück zu fahren, wurde durchkreuzt, da die Bahn nicht fuhr. Also ging es zu Fuß die Serpentinen runter in den Ort. Als Tipp zum Nachwandern: die Route anders rum laufen bzw. erst mit der Gondel hoch fahren. Dann hat man keinen Zeitdruck, die letzte Bahn (18 Uhr) zu bekommen.
      Beachten sollte man auch, dass es im Bodekessel kein Mobilnetz gibt. Selbst in Treseburg ist man ohne Netz. Das ist auf der einen Seite schön, weil man seine Ruhe hat. Aber wenn man wie wir, die Route umplanen musste/wollte ist man halt ohne Netz aufgeschmissen... Das Ausflugslokal "Zur Luppbode" hat aber Gäste-WLAN ;-)

      • 5. Juli 2020

  4. Jörg war wandern.

    4. Juli 2020

    01:10
    4,57 km
    3,9 km/h
    270 m
    300 m
    🥾P, Matthes und 10 anderen gefällt das.
  5. Jörg war wandern.

    4. Juli 2020

    03:23
    16,4 km
    4,9 km/h
    340 m
    350 m
    🥾P, Heiko und 30 anderen gefällt das.
    1. Jörg

      Das Projekt Wanderkaiser hat begonnen. Die ersten 5 Stempel sind im Sack😎😁✌️

      • 4. Juli 2020

  6. Jörg war wandern.

    21. Juni 2020

    03:58
    17,0 km
    4,3 km/h
    580 m
    590 m
    Sachsen Onkel, 🥾P und 23 anderen gefällt das.
  7. Jörg war wandern.

    20. Juni 2020

    03:33
    15,8 km
    4,4 km/h
    270 m
    280 m
    Sachsen Onkel, Christian und 23 anderen gefällt das.
  8. 🥾P und 2 andere waren wandern.

    20. Juni 2020

    02:57
    16,6 km
    5,6 km/h
    200 m
    220 m
    MW aus LE, Thomas aus EF und 92 anderen gefällt das.
    1. 🥾P

      Wir haben den Staffelstab am Bahnhof Jena-West übernommen und sind erstmal zum Stadion des FC Carl Zeiss gewandert. Dann ging es auf einem gut ausgebauten Rad-Wanderweg entlang der Saale und den Adern von Jena, den alten oberirdischen Fernwärmeleitungen, in Richtung des beschaulichen Burgau. Bis zur Autobahnbrücke liefen wir fast ausschließlich auf asphaltierten Wegen. Danach ging es auf wunderbaren Wanderwegen hinauf zur Rabenschüssel und schließlich auch auf den Helenenberg zum Helenenstein. Danach ging es wieder bergab zu unserem Zielort Rothenstein. Dort haben wir uns noch die alte Kirche angeschaut und sind zum Endpunkt der Etappe gelaufen, dem Bahnhof in Rothenstein, wo wir den Staffelstab an Olaf1/ Omega übergeben. Es war eine sehr schöne Tour!

      • 20. Juni 2020

  9. Jörg war wandern.

    27. Dezember 2019

    01:23
    5,73 km
    4,1 km/h
    70 m
    80 m
    🥾P, ztulB und 18 anderen gefällt das.
    1. Nicolet

      So leer wird man den Strand sicher selten erleben :-)

      • 27. Dezember 2019

  10. Jörg war wandern.

    26. Dezember 2019

    02:14
    8,83 km
    3,9 km/h
    220 m
    220 m
    🥾P, Wanderer und 16 anderen gefällt das.
    1. Jörg

      Der Weg zum El Saltillo ist so etwas wie ein Caminito del Rey im Kleinformat. Zwischendurch geht es über Stege die im Fels befestigt sind. Ein bisschen schwindelfrei sollte man schon sein. Der El Saltillo ist dann ein idyllisches Ziel. Wer dann noch mehr Abenteuer möchte, geht den gleichen Rückweg wie in unserer Tour. Hier ist manchmal kein Weg erkennbar und man muss sich in der Schlucht den Pfad über den Geröllhang suchen... Insgesamt aber ein nicht gewöhnlicher Trip mit tollen Ausblicken und einem erfrischenden (Zwischen-) Ziel😁✌️🇪🇦

      • 26. Dezember 2019

Über Jörg

Hallo!
Ich bin Jörg und oft mit meiner Frau und unseren Hunden unterwegs. Dabei wandern wir oder fahren mit dem Fahrrad durch das Leipziger Umland. Die für mich schönsten Touren möchte ich der Allgemeinheit als Anregung teilen.
Viel Spaß dabei!
Update:
Natürlich werden auch Touren ohne Hunde und anderswo gemacht. Dabei ging es u.a. nach:
29.09.2017 - 01.10.2017: Dublin, Irland
14.04.2018 - 19.04.2018: Galway, Irland
01.07.2018 - 13.07.2018: Istrien, Kroatien
31.12.2018 - 17.01.2019: Aruba
25.05.2019 - 01.06.2019: Lika-Senj, Kroatien
01.08.2019 - 09.08.2019: Bornholm, Dänemark
22.12.2019 - 27.12.2019: Malaga, Spanien

Jörgs Touren Statistik

Distanz2 062 km
Zeit242:35 Std