9

Ute 🚲

31

Follower

Über Ute 🚲

radelt und wandert in Schleswig-Holstein und überall dort, wo es auch schön ist :-)

Distanz

1 544 km

Zeit in Bewegung

152:46 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ute 🚲 und Matthias waren wandern.

    vor einem Tag

    00:49
    4,40 km
    5,3 km/h
    60 m
    60 m
    Franc 🚲🍀🥾🌞, Hans-Jörg und 12 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Herbstmarkt auf Gut Emkendorf: Ab dem Mittag drohte der Kollaps, Menschenmassen schoben sich über das Gutsgelände - trotz des ziemlich bescheidenen Wetters. Zeit also zu gehen!
      Wir drehten eine Runde durch das Bruxer Holz und genossen die Ruhe, das zarte Nieseln des Regens und die herabfallenden Wassertropfen von den Bäumen. Nicht weit entfernt konnten wir deutliche Kampfgeräusche von aneinanderschlagenden Geweihen hören.
      Dazu gab es den tollen Duft des Waldes - leicht harzig und modrig - passend zu diesem feuchten Oktobersonntag.

      • vor einem Tag

  2. Ute 🚲 und 2 andere waren wandern.

    10. Oktober 2021

    01:21
    6,66 km
    4,9 km/h
    110 m
    100 m
    Hans-Jörg, Sonja und BC Gladis und 12 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Zu gerne hätte ich heute die ehemalige Gartenanlage auf dem Heeschenberg betreten und mir näher angesehen. Leider ist das Gelände rundherum weiträumig eingezäunt und abgeriegelt. Südöstlich des Herrenhauses von Gut Schierensee errichtete Caspar von Saldern von 1767 bis 1779 auf dem Heeschenberg einen einzigartigen Eremitagegarten. Dieses in Schleswig-Holstein einmalige Gartenkunstwerk fand weit über Schleswig-Holsteins Grenzen hinaus Beachtung und wird als ein Vorbote des Englischen Landschaftsgartens betrachtet.gutschierensee.de/park.phpEs ist nicht völlig ausgeschlossen, dass hier irgendwann mal wieder ein Betreten möglich ist ...Also führte uns unser Weg zunächst entlang des Heeschenbergs und dann in einem großen Bogen durch wunderschönen Mischwald. Die Sonne lugte durch die Bäume und brachte die Landschaft wunderbar zum Leuchten.
      Wären wir pilzkundig, hätten wir sicher für reichliche Mahlzeiten Pilze sammeln können ... das haben wir dann aber doch lieber denjenigen überlassen, die mit Körbchen im Arm durch den Wald gestreift sind.

      • 10. Oktober 2021

  3. Ute 🚲 und 3 andere waren wandern.

    27. September 2021

    02:10
    9,85 km
    4,6 km/h
    60 m
    60 m
    Hans-Jörg, Sönke und 15 anderen gefällt das.
    1. Hans-Jörg

      Das ist einfach eine schöne "Ecke" sozusagen meine Hausrunde🤗👏🤗👏

      • 28. September 2021

  4. Ute 🚲 und Matthias waren wandern.

    25. September 2021

    00:58
    4,50 km
    4,6 km/h
    70 m
    60 m
    Helgo, Birger und 2 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Unser Besuch in Wismar war sehr spontan und ohne jegliche Vorplanung. Ich war schwer beeindruckt von der wunderschönen Altstadt. So hatte ich sie nicht in Erinnerung, als wir zuletzt vor über 20 Jahren dort waren ...
      Wismar besitzt mit 76 ha die größte im Ostseeraum erhaltene Altstadt und ist ein Flächendenkmal für mittelalterliche Bau- und Lebensweise par excellence. Erhalten blieben u.a. das Hafenbecken in seiner Lage und Form, die durch die Stadt fließende Grube (letzter erhaltener künstlicher Wasserlauf in einer mittelalterlichen Altstadt Norddeutschlands) und der mit 1 ha größte Marktplatz an der Ostsee. Im Juni 2002 wurde die historische Altstadt von Wismar in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
      (aus dem Faltblatt: WISMAR Welterbe am Wasser, herausgegeben von der Tourist-Information Wismar)

      • 2. Oktober 2021

  5. Ute 🚲 und Matthias waren wandern.

    20. September 2021

    Hans-Jörg, Helgo und 4 anderen gefällt das.
  6. Ute 🚲 und 3 andere waren wandern.

    19. September 2021

    Hans-Jörg, Robin und 5 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Schloss Rheinsberg, von 1736 bis 1740 Wohnsitz des Kronprinzen und späteren Königs Friedrich II. ("der Alte Fritz") von Preußen, danach seines Bruders Heinrich und später auch seines Bruders August Ferdinand, diente als Vorbild für den Bau von Schloss Sanssouci. Es ist heute - nach umfangreichen Restaurierungen - als Museum zu besichtigen. Es beherbergt auch das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum.
      Der angrenzende weitläufige Schlosspark besticht durch weitläufige Rasenflächen, alten Baumbestand und hohe Hecken.
      Wir haben uns also - mit einem Audio-Guide bewaffnet - zunächst durch die herrschaftlichen Räume und Säle des Schlosses gearbeitet und sind dabei mit dem Hause Hohenzollern bekannt gemacht worden.
      Anschließend sind wir durch den Park entlang des Seeufers spaziert und haben den Hügel mit dem Obelisken erklommen. Die Aussicht von dort auf Schloss und Stadt lohnt sich.
      Was mich etwas gestört hat an der Führung per Audio Guide war, dass die Räume des Schlosses im Detail beschrieben wurden, dabei aber leider das Lebendige völlig zu kurz kam, also z.B. wie dort die Menschen lebten.
      Ich erinnere mich an die Schlossführung mit einem Museumsführer vor einigen Jahren, er erzählte und erklärte damals sehr lebendig und dadurch war der Besuch sehr viel interessanter.
      Wer genug Zeit mitbringt, sollte unbedingt auch das Kurt-Tucholsky-Museum besuchen. Ich kann es sehr empfehlen: die dortige Ausstellung zu Leben und Werk von Kurt Tucholsky ist absolut sehenswert und liebevoll aufbereitet.

      • 26. September 2021

  7. Ute 🚲 und Matthias waren draußen aktiv.

    12. September 2021

    00:36
    2,31 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
    Sonja und BC Gladis, Burkhard und 9 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Zu Besuch bei der NordArt ... es war ein wirklich lohnenswerter Ausflug nach Büdelsdorf!Den zumeist sehr großformatigen Kunstwerken steht sowohl in den weitläufigen Hallen als auch im Park genügend Raum zur Verfügung, um voll zur Wirkung zu kommen.

      • 12. September 2021

  8. Ute 🚲 und 3 andere waren Fahrrad fahren.

    5. September 2021

    02:44
    43,9 km
    16,0 km/h
    240 m
    240 m
    Hans-Jörg, Stephan und 12 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Komoot hat mir nun zweimal meine mühsam geschriebene Tourbeschreibung zunichte gemacht.Jetzt reicht's ...Ein paar Dinge möchte ich aber gerne erwähnen:
      ☹️ Die Fehmarnsundbrücke muss ich kein weiteres Mal per Rad befahren, da fehlt völlig der Spaßfaktor wegen extrem engem Rad-Fußweg, Baustelle und viel Verkehr.
      😀 Auf der Insel lässt es sich wunderbar Radfahren. Entlang der Küste geht es mit tollem Ausblick in alle Richtungen über den Deich und dazu laden viele kleine Sträßchen mit wenig Autoverkehr auch zu entspanntem Cruisen ein.
      🔝 Unser völlig ungeplantes Top-Highlight der Tour war der Jimi Hendrix Gedenkstein.
      Vor genau 51 Jahren, vom 4.-6.9.1970 fand hier das Love and Peace Festival statt, es sollte damals die deutsche Antwort auf Woodstock sein. Jimi Hendrix war als Top Act für 70.000 DM gebucht und ließ das Publikum bis zu seinem Auftritt einen Tag warten, da ihm das Wetter nicht so richtig passte (zu windig und dann regnete es auch noch)
      Andere Gruppen sagten ganz ab ... für die Veranstalter muss das ein ziemlicher Flopp gewesen sein.
      Und nun, zum 51. Jahrestag, trafen sich nicht wenige Menschen genau hier (zum Revival?), und wirkten dabei etwas aus der Zeit gefallen ...

      • 6. September 2021

  9. Ute 🚲 und Matthias waren draußen aktiv.

    29. August 2021

    00:30
    2,50 km
    5,1 km/h
    20 m
    20 m
    Helgo, Kerstin und 12 anderen gefällt das.
    1. Ute 🚲

      Das Wetter war nun heute nicht so der Hit ...
      Also haben wir eine gemütliche Tour durch den Botanischen Garten gemacht und uns an der spätsommerlichen Blütenpracht erfreut.

      • 29. August 2021

  10. Ute 🚲 und Matthias waren wandern.

    21. August 2021

    Gabi, Andy und 13 anderen gefällt das.
    1. Burkhard

      Sehr tolle Fotos, ich mag sehr das letzte Bild…📷🔝🤩🤣👏

      • 22. August 2021

  11. loading