Letzte Aktivitäten

    1. Sandra

      Gerade noch rechtzeitig zur Osterglockenblüte an der Binnenalster.

      • vor 4 Tagen

  1. Sandra war wandern.

    vor 6 Tagen

    JR, Kauai und 5 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Das neue Pergolenviertel zwischen City Nord und Bahntrasse scheint von der Jahnstraße noch nicht zugänglich zu sein. Man sieht nur jede Menge Bauzäune. Einige wenige Schrebergärten scheinen sogar auf dem Gelände zu verbleiben.
      Die Schrebergärten auf der anderen Seite am Rübenkamp stehen noch, aber auch da ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit bis sie Wohnhäusern weichen müssen.

      • vor 4 Tagen

  2. Sandra war wandern.

    vor 7 Tagen

    1. Sandra

      Ausflug in die "Berge" - oder was bei uns in der norddeutschen Tiefebene als Berg gilt. ;) Mit 181 Metern ist der Scharfe Berg immerhin höher als der Hamburger Hasselbrack in den Harburger Bergen. Der kommt nur auf 116 Meter.Man läuft größtenteils auf Forstwegen.Infos: naturpark-duemmer.de/naturjuwelen/stemweder-berg.html

      • vor 6 Tagen

  3. Sandra war wandern.

    07.04.2019

    1. Sandra

      Alternativer Startpunkt: U Ohlstedt am Wohldorfer WaldOhne Hund nimmt man am Duvenstedter Brook den Fußweg durch den Brook. Mit Hund muss man draußen auf dem Wiemerskamper Weg bleiben (Fußweg vorhanden). Im Duvenstedter Brook sind Hunde auch an der Leine nicht erlaubt. Die Grenze zum Brook ist mit Hundeverbotssschildern zugepflastert. Da kann sich keiner rausreden, er hätte es nicht gewußt... ;)Der Abstecher durch Duvenstedt ist Caros Café geschuldet. Wenn ich schon in der Gegend bin, kann ich mir den leckeren selbstgebackenen Kuchen nicht entgehen lassen. Der Cappuccino ist ebenfalls sehr gut.In Sachen Hund ist mir mal wieder ein herrenloser gefüllter Hundekotbeutel auf einer Pausenbank ohne Papierkorb aufgefallen. Seit mich eine Freundin gefragt hat, warum Hundebesitzer so etwas machen (anscheinend muss man als Hundebesitzer so etwas wissen... ;)), fällt mir das noch mehr ins Auge. Manche Beutel werden einfach fallen gelassen, halb eingegraben (Plastik?!) oder aber an Zäune oder Zweige geknotet. Ob die Leute denken, dass sich die Beutel von allein auflösen oder irgendjemand sie schon mitnehmen wird? Die Gedankengänge mancher Menschen sind mir ein Rätsel...

      • 07.04.2019

  4. Fred W., Kauai und 15 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Die Dalbekschlucht war mal wieder ein Frühlingstraum! :)Eigentlich wollte ich die umgekehrte Richtung gehen, da Reinbek nur im 20 Minuten-Takt angefahren wird und ich am Geesthang das Nachmittagslicht haben wollte, aber ich habe beim Umsteigen den Anschluss verpasst und Fräulein Hasenfuß war am Bergedorfer Bahnhof mal wieder mit den Nerven am Ende. Statt auf die nächste S-Bahn nach Reinbek zu warten, sind wir direkt losgelaufen.Insgesamt eine wunderbare Tour. Viel Betrieb in Bergedorf, aber auf dem Rest der Tour bin ich kaum Menschen begegnet.Nachmittags hat es sogar noch geschauert. Typisch April... ;)Die Fotos sind zeitlich um 7 Minuten verschoben.

      • 06.04.2019

  5. Sandra war wandern.

    30.03.2019

    00:27
    2,37 km
    5,2 km/h
    0 m
    20 m
    Dobby, Bruno und 2 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Zwischenstopp zum Kaffeetrinken;Mögliche größere Runde: zum Katinger Watt & Eidersperrwerk (ca. 25-30 km als Rundweg)

      • 31.03.2019

  6. Kauai, Tanja K und 12 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Alternativer Startpunkt: Parkplatz auf dem DockkoogÜbliches Problem bei Deichwanderungen mit Hund: Die Hinterlassenschaften der Schafe üben eine enorme Anziehungskraft auf das Fräulein aus - geradezu unwiderstehlich. Danach ist die Badewanne Pflicht... ;)

      • 30.03.2019

  7. Dobby, Frank S. und 7 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Traumwetter, Trauminsel, Traumtag! :)Endloser Kniepsand & Dünenlandschaft, phantastischer Wald an der Vogelkoje. Dazu das alles noch fast menschenleer... was will man mehr?!Der Leuchtturm und das Gelände drum herum waren geschlossen. Die meisten Cafés und Restaurants öffnen erst Anfang April.Fähre ab Dagebüll: 7:15 hin, 17:25 zurück (letzte Fähre in der Wintersaison); Fahrtzeit jeweils 2 Stunden mit Zwischenstopp in Wyk auf Föhr

      • 29.03.2019

  8. Sandra war wandern.

    28.03.2019

    1. Günni

      da sieht es aber klasse aus.

      • 31.03.2019

  9. Kauai, Dobby und 3 anderen gefällt das.
    1. Sandra

      Heute gab's Variationen in Nordsee-Grau. Immerhin hat es nicht geregnet.Auf der ganzen Runde bin ich nur einer Fahrradfahrerin und einer Mensch-Hundegruppe begegnet. Der graue März hat auch seine guten Seiten! Eigentlich ideale Voraussetzungen um das Fräulein von der Leine zu lassen - zumindest auf den schaffreien Abschnitten. Wenn da nicht überall dieser sensationelle Geruch gewesen wäre... Da schalten die Beagle-Ohren auf Durchzug und selbst Leckerlies werden verschmäht. Immerhin hat sich das Fräulein gegenüber den Schafen und Lämmern bestens benommen und nur Tüten, Planen und sonsige dubiose Gegenstände verbellt. Böser Nordseewind... ;)

      • 27.03.2019

Sandras Touren Statistik

Distanz1 866 km
Zeit441:15 Std