Letzte Aktivitäten

  1. Lutz - Berlin war wandern.

    vor einem Tag

    04:42
    27,1 km
    5,8 km/h
    80 m
    80 m
    Büchi 🤠, Gabriele und 54 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Einmal um Mitte herum.
      Viele Sehenswürdigkeiten, am Landwehrkanal, an der Spree und am Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal entlang, durch unterschiedliche Wohngebiete hindurch, mehrere Grünzüge und einige Lost Places. Bunte Mischung. Berlin halt.
      Mir hat es gefallen.

      • vor einem Tag

  2. C. Jürgen, hallunke und 163 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Nun ist mir zum Abschluss dieser Wanderung das Gleiche wie Silvia gestern passiert. Eben war die Tour noch da und ich habe auch schon den ersten kleinen Kommentar verfasst und gespeichert. Dann wollte ich Frank Meyer als Tourteilnehmer hinzufügen und bumms war sie weg, die Tour. Zum Glück hat Floh mit aufgezeichnet, so dass wir wenigstens den Originalverlauf noch haben.
      Weitere Details und Fotos folgen später. Nur noch schnell eins: Es hat mit Florian mega viel Spaß gemacht zu laufen. Sehr gerne wieder.
      Nun wünsche ich Cornell für Morgen eine Schöne Tour ab Strausberg.

      • 24. Mai 2020

  3. Lutz - Berlin war wandern.

    21. Mai 2020

    07:54
    46,3 km
    5,9 km/h
    110 m
    100 m
    Tom ツ, Thomas aus EF und 73 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      In den letzten Wochen und Monaten wurde ich von Problemen mit der Komoot-App verschont, aber heute traf es mich voll. Ich startete die Tour am S-Bahnhof Lichtenrade, jedoch nach 3,82 km war der Spaß vorbei. Totalabsturz. Mir blieb nur ein Neustart übrig, deshalb fehlen die ersten Kilometer bei der Aufzeichnung. Danach ging es mit starken Einschränkungen bei der Navigation weiter. Teilweise waren Tour und Komoot über 70m auseinander. Erst nach ca. 3 Stunden war der Spuk vorbei und unsere geliebte WanderApp funktionierte wieder normal.Eigentlich wollte ich nur ca. die Hälfte des Grünen Hauptwegs Nr. 5 laufen. Da ich aber die 25 Kilometer bereits um 10:00 Uhr hinter mir hatte und mich noch fit fühlte, ging es weiter. Hätte ich zu dieser Zeit von den anstehenden Streckenproblemen gewusst, wäre meine Entscheidung sicher anders ausgefallen. Ca. 8 Kilometer vorm Ende war plötzlich eine Brücke über die A114 nicht mehr da. Sie wird neu gebaut und nach meiner Einschätzung des Baufortschritts ist mit einem Ende der Bauarbeiten nicht vor Dezember 2021 zu rechnen. Mir schenkte diese Situation einen Umweg von fast 4 Kilometern. Insgesamt fand ich die Tour recht abwechslungsreich und interessant. Erst nördlich von Pankow wurde die Strecke langweilig. Fast nur asphaltierte Fußgänger-/Radweg-Kombis. Ermüdend und ohne Highlights.

      • 21. Mai 2020

  4. Lutz - Berlin war wandern.

    17. Mai 2020

    David, Julian und 68 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Ein weiteres Teilstück auf der Baruther Linie, diesmal von Blankenfelde aus. Sehr schön der Rangsdorfer See, dessen Ufer aber leider sehr vermüllt sind. Auch das Strandbad war ziemlich verdreckt, allerdings hat man hier die Hoffnung, dass zu Saisonbeginn eine Aufräumaktion stattfinden wird.
      Absolutes Highlight war heute der Besuch zum Frühstück bei Wanderpurzel Mandy. Silvia und Cornell waren auch dort und wir ließen es uns schmecken, natürlich in gebührendem Abstand. Nochmals herzlichen Dank, Mandy.

      • 17. Mai 2020

  5. komoot, Heiner und 59 anderen gefällt das.
    1. Frank Meyer

      Liebe Wanderfreunde,diesmal möchte ich euch zu einem ganz besonderen Wanderevent animieren, das ich zusammen mit dem komoot-Communitymanagement ausgearbeitet habe.Dabei soll es angesichts der einschränkenden äußeren Umstände darum gehen, den Zusammenhalt der Community zu stärken und eine gemeinsame virtuelle Tour auf die Beine zu stellen. Das Prinzip ist hierbei wie folgt: ich wandere zum Start eine Tour von A nach B, jemand von euch wandert dann von B nach C, die nächste Person von C nach D usw.Ich hoffe, dass wir es schaffen, bis Ende Mai jeden Tag lückenlos eine Tour als ‚virtuelle Wandergruppe‘ zu realisieren. Bei diesem Event soll es um Teilnehmer aus dem Großraum Berlin/Potsdam gehen, natürlich könnt ihr gerne auch anreisen, um eine Etappe beizusteuern.Welche Strecke ihr wandert und wie lang sie ist bleibt dabei vollkommen euch überlassen, ihr müsst nur den eigenen Startpunkt aus dem Endpunkt eures jeweiligen Vorgängers übernehmen. Es geht definitiv hier nicht um 'Höher-Schneller-Weiter' und ums Kräftemessen sondern darum, dass jeder Teilnehmer tatsächlich Teil der Sache ist und seinen individuellen Beitrag am Gesamtergebnis leistet.-----Folgende Regeln gelten dabei:
      - sicher ist dies ein 'Spaßevent', geht bitte trotzdem mit dem nötigen Ernst an die Sache und denkt im Sinne der Gemeinschaft
      - eure Etappe sollte mindestens drei Kilometer lang sein, nach oben gibt es kein Limit, bitte übertreibt es aber nicht
      - steuert bitte nur A-nach-B-Etappen bei, keine Rundtouren
      - das Ziel eurer Etappe sollte gut per öffentlichem Nah- oder Regionalverkehr erreichbar sein. Das hilft euch ebenso wie der Person, die an der Stelle fortsetzen muss.
      - stellt nach Absolvieren eurer Etappe diese bitte schnellstmöglich bei komoot online, damit die nachfolgende Person genug Zeit zum Planen der eigenen Etappe hat. Bildbearbeitung etc. könnt ihr anschließend vornehmen
      Zur Vergabe der 'Slots', also der Tageszuweisungen:
      Ich habe ein Doodle aufgesetzt unter: doodle.com/poll/rpv6ycvbue9xt7zb
      Wenn ihr Interesse an dieser Aktion habt, tragt euch dort bitte ein. Ihr gebt nur den Namen an, unter dem ihr bei komoot aktiv seid, weitere Daten brauche ich nicht. Sucht euch euren Wunschtag aus und sendet das Formular ab. Dabei gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst und hat die freie Auswahl. Bitte schnappt euch nur einen freien 'Slot', wenn ihr auch tatsächlich vorhabt, an dem Tag eure Etappe zu wandern.
      Ich werde meine Startetappe am 15.05. beginnend am komoot-HQ in Potsdam absolvieren, ihr könnt dann vom 16.05. bis zum 31.05. fortsetzen. Bei großer Nachfrage und falls alle Tage schnell lückenlos vergeben sind werden wir die Aktion eventuell verlängern. Solltet ihr euren festgelegten Termin dennoch nicht wahrnehmen können, schickt mir eine Mail an mail@wandern-berlin-brandenburg.de, damit ich den Tag wieder für andere Interessenten freigeben kann. Gegebenenfalls werde ich bei kurzfristigen Ausfällen selbst einspringen, damit die Kette nicht unterbricht.-----Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback und hoffe, dass sich zahlreiche Teilnehmer einfinden. Einigen von euch, denen ich folge und die im Großraum Berlin wandernd unterwegs sind, habe ich eine Einladung zu diesem virtuellen Event geschickt. Alle anderen, die hier mitlesen, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Wie immer könnt ihr gerne hier in den Kommentaren eure Meinung teilen und Fragen stellen oder mich per E-Mail kontaktieren unter mail@wandern-berlin-brandenburg.de-----
      Hier alle Teilnehmer und die Links zu ihren Profilen:
      15.05. Frank Meyer & Joe Penner | komoot.de/user/42689717614 | komoot.de/user/529933652248
      16.05. Kerstin & Francesca | komoot.de/user/106663589195 | komoot.de/user/280261894979
      17.05. Heiner | komoot.de/user/399298564319
      18.05. Andree Sadilek | komoot.de/user/229743605430
      19.05. espunkt kapunkt | komoot.de/user/52102416230
      20.05. erwin | komoot.de/user/982017399835
      21.05. BJN | komoot.de/user/519390230912
      22.05. Anette | komoot.de/user/215072986915
      23.05. Silvia | komoot.de/user/817991639627
      24.05. Lutz - Berlin | komoot.de/user/540770624890
      25.05. Cornell Paasche | komoot.de/user/74543805484
      26.05. Frank aus Hönow | komoot.de/user/781238153582
      27.05. Kathrin | komoot.de/user/459499716189
      28.05. Wanderpurzel Mandy | komoot.de/user/324056590384
      29.05. Olaf 1/Omega | komoot.de/user/750590984417
      30.05. Thomas aus EF | komoot.de/user/583434682771
      31.05. Lucy Lu | komoot.de/user/706698682525
      01.06. Frank Meyer | komoot.de/user/42689717614
      Hier der Link zur Gesamt-Collection in meinem Profil:
      komoot.de/collection/935601/-virtuelle-komoot-staffelwanderung-grossraum-berlin-potsdam-mai-2020

      • 11. Mai 2020

  6. Lutz - Berlin war wandern.

    10. Mai 2020

    Holger, Jürgen und 60 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Nach der letzten Industrie-Wanderung musste heute Natur her. Da mir die Tour von Lichtenrade nach Diedersdorf in der letzten Woche so gut gefallen hatte (komoot.de/tour/178720766), lief ich heute eine ähnliche Runde nur um ein paar Kilometer östlich versetzt. Am S-Bahnhof Malow ging es los.
      Im Nachhinein würde ich diese Tour erst in Blankenfelde beginnen und dafür weiter in den Süden hinein laufen. Ab dem Bahnhof Blankenfelde wurde die Tour nämlich so richtig schön. Erst der Baruther Linie folgend am Glasowbach entlang und später durch ausgedehnte Wälder südlich um Blankenfelde herum, um dann über Feldwege den Weg in Richtung Mahlow zurückzugehen.

      • 10. Mai 2020

  7. Lutz - Berlin war wandern.

    8. Mai 2020

    03:41
    21,6 km
    5,8 km/h
    40 m
    40 m
    Berliner-Freizeit-TippsDE, Norbert und 61 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Am Feiertag zum Nachdenken habe ich mir eine Tour zusammengestellt, die keine touristischen Highlights und keine wunderschönen Wege beinhaltet. Heute ging es ins Industrie- und Gewerbegebiet Lichtenberg Richtung Marzahn über Hohenschönhausen. Erwartungsgemäß brauchte ich mir hier keine Sorgen um den Sicherheitsabstand zu machen. Ich war weitgehend allein unterwegs.

      • 8. Mai 2020

  8. Lutz - Berlin war wandern.

    3. Mai 2020

    Gi, Alex.spielt.Cello und 69 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Eine weitere Stadtrandrunde, diesmal im Süden von Berlin. Diese war in großen Zügen von Feldwegen und weiten Blicken geprägt. Auch wenn nicht an jeder Ecke etwas Spektakuläres wartete, mir hat diese Wanderung sehr gefallen. Man kann mal ganz in Ruhe über was auch immer nachdenken und dabei maximal entspannen.
      Viele kultivierte, aber auch frei lebende Tiere waren zu sehen. Nicht alle ließen sich ordentlich fotografieren. Ein Eichhörnchen spielte mit mir wunderbar verstecken, zwei Rehe waren schneller weg als dass sie da waren und die Störche wollten auch nicht so recht. Einer schaute aus seinem Nest auf die Straße. Als ich fotobereit war, legte er sich zur Ruhe. Ein anderer kreiste übers Feld und nahm sich das Gegenlicht als Schutz und ein dritter stolzierte durch einen Bach in weiter Ferne, unerreichbar für meine zu kurze Brennweite.

      • 3. Mai 2020

  9. weisweber, Silvia und 103 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Nach mehreren Wanderungen in der Natur war heute mal wieder eine urbane Strecke dran. Im Februar bin ich die erste Etappe des Inneren Parkrings, Nr. 18 der Grünen Hauptwege, gelaufen (komoot.de/tour/19353519809746944), heute habe ich den Ring geschlossen. Die erste Etappe verlief eher westlich, die zweite auf der östlichen Seite.
      In den verschiedenen Gegenden, durch die ich gewandert bin, war ich vorher schon. Die Wege jedoch kannte ich meistens nicht. Dadurch war es sehr abwechslungsreich. Das Wetter war ziemlich spannend, teils sonnig, teils bewölkt und manchmal sogar in Gewitterstimmung. Regen gab es keinen.
      Das Schöne am Inneren Parkring ist, dass man sich die Etappen selbst zusammenstellen kann. Jede Menge Einstiegsmöglichkeiten mit Anbindung an die Öffis sind gegeben. Es hat aber auch schon Komootler gegeben, die die gesamte Strecke von knapp 53 Kilometern an einem Tag gegangen sind.

      • 1. Mai 2020

  10. Lutz - Berlin war wandern.

    26. April 2020

    Holger, Silvia und 64 anderen gefällt das.
    1. Lutz - Berlin

      Ein weiteres Kapitel in meiner Sammlung von Berliner Stadtrandwanderungen. Ich startete sehr früh in Kladow in Richtung Sacrow. Von dort ging es weiter nach Groß Glienicke und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Dabei nahm ich jeden Berg mit, den ich kriegen konnte: Luisenberge, Fuchsberge, Zedlitzberg und Mühlenberg. Während die beiden Erstgenannten noch ein munteres Auf und Ab bescherten, habe ich die beiden anderen nicht einmal bemerkt.
      Insgesamt eine schöne Waldtour mit dem sehr schönen Highlight Sacrower Heiland-Kirche an der Havel. Die sehr gerade Strecke von Groß Glienicke zurück nach Kladow sollte man sich jedoch sparen und lieber in der Nähe vom Groß Glienicker See zurücklaufen.
      Am Schlosspark hatte ich Glück, dass dieser schon geöffnet war. Ich war dort kurz vor 7 und eigentlich macht er erst um 8 Uhr auf.

      • 26. April 2020

Über Lutz - Berlin

ich wandere und fotografiere gern in Stadt, Land und den Bergen.

Lutz - Berlins Touren Statistik

Distanz3 635 km
Zeit732:20 Std