17

HE-MAN

18

Follower

Über HE-MAN

Ich fahre sehr gerne mit meinem Trekkingbike durch das Münsterland oder andere schöne Regionen. Zusammen mit meiner Frau hatte ich schon einige Flussradwege unterm Reifen. In letzter Zeit haben wir das Wandern entdeckt. Mein Heimatdorf Brochterbeck ist da ein guter Ausgangspunkt. Ich navigierte in den letzten Jahren oft mit meinem Garmingerät, in letzter Zeit aber immer öfter mit komoot.

Distanz

5 560 km

Zeit in Bewegung

678:04 Std

Letzte Aktivitäten
  1. HE-MAN war wandern.

    vor 2 Tagen

    01:45
    8,52 km
    4,9 km/h
    50 m
    60 m
    Soete 🍭, HeiMie und 2 anderen gefällt das.
    1. HE-MAN

      Sehr abwechslungsreich gestaltet sich die heute gewanderte Runde rund um die Bockholter Berge. Eine ähnlich verlaufende Runde sind wir schon einmal gegangen. Die variantenreiche Gegend mit Wald, alten Dünen, wildromantischem Bach, Baggersee, Ems, Kanal und Moorlandschaft hat sich wohl auch zum regionalen Wanderpapst Ingmar Bojes rumgesprochen, der diese Tour auf seiner Webseite vorgestellt hat. wanderlogbuch.de/bockholter-berge-und-boltenmoor & outdooractive.com/de/route/wanderung/muensterland/bockholter-berge-und-guntruper-heide/210297083/?utm_medium=referral&utm_source=embed&utm_campaign=embed-plugin-referral&utm_term=https%3A%2F%2Fwanderlogbuch.de%2F

      • vor 2 Tagen

  2. HE-MAN war Fahrrad fahren.

    22. Juli 2021

    00:54
    12,5 km
    13,8 km/h
    150 m
    150 m
  3. HE-MAN war Fahrrad fahren.

    22. Juli 2021

    00:52
    13,9 km
    16,0 km/h
    120 m
    120 m
    Gabi Heinrich, Soete 🍭 und 2 anderen gefällt das.
    1. HE-MAN

      Unser erster gemeinsamer Versuch, auf der Crozon-Halbinsel Fahrrad zu fahren: Die ausgeschilderte Tour Numero 1 ist sehr schön. Autoarm geht es durch bretonische Weiler zum Pointe des Espagnole mit toller Sicht auf die Rade de Brest.

      • 22. Juli 2021

  4. HE-MAN war wandern.

    21. Juli 2021

    1. HE-MAN

      Eine Tour an die Südküste der Bretagne sollte es sein. Pont Aven ist besonders im Zusammenhang mit dem Maler Paul Gauguin bekannt geworden. Bei den hohen Temperaturen kam der viele Schatten, den die waldreichen Wege bieten, sehr gelegen.

      • 21. Juli 2021

  5. HE-MAN war Fahrrad fahren.

    20. Juli 2021

    00:57
    13,0 km
    13,6 km/h
    220 m
    240 m
    1. HE-MAN

      Kleiner Ausritt um das Fahrradfahren in der Bretagne zu testen. Ganz schön hügelig hier!

      • 20. Juli 2021

  6. HE-MAN war wandern.

    18. Juli 2021

    02:17
    10,7 km
    4,7 km/h
    90 m
    100 m
    Soete 🍭, Kyra und 2 anderen gefällt das.
    1. HE-MAN

      Die Tour ist mir bei komoot abgestürzt und leider unwiderruflich verloren. Deshalb hier der Originaltrack. Auf dieser Tour gab es einfach wunderschöne Ausblicke - besonders der Pointe de Pen Hir stach hervor. Tolle Farben -türkises Wasser, blauer Himme, lila Heide, weiße Klippen und gelber Strand. Wow!

      • 18. Juli 2021

  7. HE-MAN war Fahrrad fahren.

    16. Juli 2021

    02:48
    41,5 km
    14,8 km/h
    410 m
    400 m
    Soete 🍭, HeiMie und 2 anderen gefällt das.
    1. HE-MAN

      Die Gegend um Bayeux heißt Le Bessin. Die frei geplante Tour ging auf meist wenig bis allenfalls mäßig befahrenen Straßen durch diesen leicht welligen Landstrich an vielen kleinen Kirchen mit dazugehörigen britisch aussehenden Weilern vorbei. Ein Besuch im imposanten Chateau de Fontaine Henry rundete die Tour ab.

      • 16. Juli 2021

  8. HE-MAN war wandern.

    15. Juli 2021

    00:23
    1,61 km
    4,3 km/h
    10 m
    20 m
    Lille and Me 🐾👣 gefällt das.
    1. HE-MAN

      Heute nur eine kleine Wanderung nachdem wir morgens die Großstadt Caen besucht und nachmittags Beaching am Omaha-Strand betrieben haben. La Pointe du Hoc ist ein Felssprung, auf dem die Deutschen im 2. Weltkrieg eine Kette von Bunkeranlagen errichtet haben. Diese musste von den Amerikanern opferreich erobert werden. Auf dem Rückweg machten wir auch auf dem deutschen Soldatenfriedhof La Cambe Halt. Ein im Gegensatz zum amerikanischen Friedhof am Omaha Beach sehr düsterer Ort.

      • 15. Juli 2021

  9. HE-MAN war Fahrrad fahren.

    14. Juli 2021

    1. HE-MAN

      Heute ging es wieder einmal mit dem Fahrrad los. Zuerst den Wagen in einem dieser schnuckelig normannischen Dörfer abgestellt und dann ging es über kleine Departement-Straßen zum Canal de Caen, wo es eine gut zu fahrende asphaltierte Begleitstraße gibt. An der Küste angekommen stellte sich ein strammer Gegenwind uns entgegen. Viele französische Ausflüger am Nationalfeiertag bevölkerten die Strände. Zurück ging es u. a. über eine voie Verte, also eine nur für Fußgänger und Radfahrer zugelassene Strecke.

      • 14. Juli 2021

  10. HE-MAN war wandern.

    13. Juli 2021

    01:45
    7,78 km
    4,5 km/h
    80 m
    90 m
    Soete 🍭, Kyra und 3 anderen gefällt das.
    1. HE-MAN

      Der schöne Sandstrand des sog. Omaha Beach kontrastiert mit den schrecklichen Ereignissen am 6. Juni 1944 - der Landung der US-Truppen an diesem Strandabschnitt, bei dem viele vor allem junge Menschen auf beiden Seiten ihr Leben verloren haben. Die Vielzahl der weißen Kreuze auf dem angrenzenden amerikanischen Militärfriedhof ist schon erschlagend. Die Wanderung aus dem Reiseführer des Michael Müller Verlags ist an sich sehr schön, zur Zeit im Wald aber sehr matschig und bergab sehr rutschig, da es auch in der Normandie sehr viel geregnet hat.

      • 13. Juli 2021

  11. loading