2

Ursula

Über Ursula
Distanz

1 133 km

Zeit in Bewegung

308:50 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Ursula war wandern.

    vor 22 Stunden

    04:05
    15,8 km
    3,9 km/h
    460 m
    460 m
    Ursula gefällt das.
  2. Urmel, Ursula und 3 anderen gefällt das.
    1. Edeltraud

      Eine sehr informative und interessante Wanderung bei herrlichem Frühlingswetter. Da macht es Spaß, unterwegs zu sein.

      • vor 3 Tagen

  3. Ursula war wandern.

    20. Februar 2021

    04:31
    18,3 km
    4,1 km/h
    430 m
    390 m
    Urmel, Edeltraud und 18 anderen gefällt das.
    1. Ursula

      Diese Wanderung führt vom Bahnhof über die Kreuzung zur Wallfahrtskirche am Apollinarisberg. Von hier hat man einen tollen Panoramablick über den Rhein und Remagen. Wir wandern an der Straußenfarm vorbei, (kann besichtig werden, Restauration, Bimmelbahn übers Gelände, Richtung Golfplatz, Köhlerhof und Landskroner Hof. Von dort weiter Richtung Ahrtalbrücke. BITTE die ABKÜRZUNG unter der Brücke nicht nehmen. "ALLES zugewachsen. Eine kleine Umleitung links und man kann gut drunter her. Von dort zum Rotweinwanderweg bis Ahrweiler. Eine wunderschöne Wanderung bei der ersten Frühlingssonne.

      • vor 6 Tagen

  4. Ursula war wandern.

    17. Februar 2021

    GuenterA, Edeltraud und 14 anderen gefällt das.
    1. Ursula

      Tolle Tour. Leider sind überall die Fichten abgeholzt. Dadurch steht der Findling aber wie auf einem Serviertablett. Immer auf den Hauptwegen bleiben. Die Abkürzung Richtung Ramersbach zeigte sich als Fehlgriff. Abgeholzte, umgefallene, abgeknickte, querliegende Bäume. Also wieder auf den Hauptweg, ungefährlicher und besser laufend. Vor Ramersbach bietet sich die Florianshütte fü eine gute Rast an. In Ramersbach gibt es den Halfenhof mit guten bürgerlichen Speisen. Durch Corona geschlossen.
      Der Weg von Ramersbach am Bachemer Bach vorbei war noch sehr aufgeweicht.
      Aber diese Tour ist auch ein Erlebnis für Familien mit Kindern.

      • 19. Februar 2021

  5. Ursula war wandern.

    14. Februar 2021

    Edeltraud und Ursula gefällt das.
    1. Edeltraud

      Bei strahlendem Sonnenschein lädt der Rotweinwanderweg mit herrlichen Aussichten zu einer Wanderung förmlich ein.

      • 15. Februar 2021

  6. Ursula war wandern.

    12. Februar 2021

    Jan, Ursula und 2 anderen gefällt das.
  7. Ursula war wandern.

    10. Februar 2021

    Werner Knebel, Edeltraud und 5 anderen gefällt das.
  8. Ursula war wandern.

    4. Februar 2021

    Jan, Edeltraud und 16 anderen gefällt das.
    1. Ursula

      Bei herrlichen Sonnenschein ging es von Bachem Richtung Paradieswiese, über den Bischofsweg, wo wir das Steinrelief entdeckten zum Firstweg. Steil hoch, aber immer wieder neue Eindrücke. Pilze wachsen an abgestorbenen Baumstämmen, die ersten Kraniche entdeckt, zur Klimastation. Leider wird sie nicht mehr bewirtschaftet. Es war immer ein lohnendes Wanderziel. Große Stücke Kuchen, Wildwurst mit Beilagen. Von dort in Richtung Steckenberg, Bloserhütte, nach unserem Ziel Buchenrondell. Überall sind große Teile von Tannenwäldern abgeholzt. Wir entdeckten Sterne in einem Baumstamm. Also, Sterne stehen nicht nur am Himmel. Zurück über den unteren Kaiser-Wilhelm-Weg nach Bachem.

      • 5. Februar 2021

  9. Ursula war wandern.

    31. Januar 2021

    04:39
    19,3 km
    4,1 km/h
    470 m
    540 m
    Urmel, Edwin und 10 anderen gefällt das.
    1. Edwin

      Sehr interessante und abwechslungsreiche Tour über die Höhen und durch die Täler des Ahrtals, dazu die traumhaften Winterimpressionen. Das lädt zum Nachwandern ein!

      • 1. Februar 2021

  10. Ursula war wandern.

    26. Januar 2021

    1. Ursula

      Dritter Versuch, von Bachem über Ramersbach, zum Martinskreuz die Antoniuskapelle zu erreichen. Bei guten Wetterverhältnissen erreichten wir Ramersbach als Schneelandschaft. Ein Traum in Weiß. Ab und an lugte die Sonne kurz aus der Wolkendecke. Über nicht bekannte Wege erreichten wir das Martinskreuz. Tiefschnee, soweit das Auge reicht. Kurze Pause und nun Richtung Antoniuskapelle. Endlich, das ersehnte Ziel erreicht. Hier muss man einfach innehalten. Ein wunderschöner Ort, tief im Wald gelegen und trotzdem von vielen Menschen besucht. Von hier ging es durch die Klotzebahn, sehr Natur belassen und unwegsam, von umgefallen Bäumen versperrt, runter an der Maibachfarm vorbei. Geöffnet im Herbst. Hier werden meist Bioprodukte angeboten. Am Schützenplatz, (dort wird der Junggesellenkönig jedes Jahr, am Dreifaltigkeitstag, ermittelt. Alle vier Jahre der Bürgerschützenkönig und dann findet der traditionelleTrinkzug in Ahrweiler statt) Über den AhrSteig nach Bachem. Eine tolle Tour.

      • 27. Januar 2021

  11. loading