komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
4
55

Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
Über Seabass

Einfach sich mal auf etwas Unbekanntes einlassen und dadurch Abenteuer erleben oder neue Entdeckungen machen. Das treibt mich an zu wandern, bergzusteigen, zu segeln oder Rad zu fahren. Was ich gerne mal ausprobieren würde, ist bikepacking oder auch kiten.
Für den direkten Kontakt könnt Ihr mich hier anschreiben: seabass@posteo.de.
Wanderpartner, Geheimtipps etc. auch für Vorschläge für inner- und außerdeutsche (Mehrtages)Wanderungen oder auch Bikepacking bzw. Radfahrrouten sind immer willkommen.

Distanz

4 844 mi

Zeit in Bewegung

1366:07 Std

Eigene Collections
Letzte Aktivitäten
  1. Seabass war wandern.

    vor 2 Tagen

    Te Araroa: Tag 86: Von Harper Campsite nach Lake Coleridge Village

    06:49
    19,0 mi
    2,8 mi/h
    1 550 ft
    2 200 ft
    Joerg, Ralf Kaidel und 23 anderen gefällt das.
  2. Seabass war draußen aktiv.

    vor 3 Tagen

    Ralf Kaidel, Bonnie24 und 13 anderen gefällt das.
    1. Seabass

      Der Rakaia River muss umfahren werden und ist nicht Teil des Te Araroa, da dieser permanent mit Regenmengen aus den Bergen plötzlich und gefährlich geflutet wird und daher nicht "gecrossed" werden kann. Es wurden schon einige Wanderer mit den Helikopter abgeholt...

      vor einem Tag
  3. Seabass war wandern.

    vor 4 Tagen

    Joerg, Ralf Kaidel und 15 anderen gefällt das.
  4. Seabass war draußen aktiv.

    vor 5 Tagen

    Mademoiselle Unterwegs, Lausitzsonne und 7 anderen gefällt das.
  5. Seabass war wandern.

    vor 5 Tagen

    08:08
    11,3 mi
    1,4 mi/h
    125 ft
    100 ft
    Mademoiselle Unterwegs, Lausitzsonne und 7 anderen gefällt das.
    1. Der getrackte Weg ist einer von 4 getrackten Wanderungen. Daher sind auch einige Fotos irgendwo in der Stadt platziert.

      vor einem Tag
  6. Seabass war draußen aktiv.

    vor 7 Tagen

    Ralf Kaidel, Amalie und 21 anderen gefällt das.
    1. Transport mit dem Bus.

      In Christchurch scheint ironischerweise die Sonne. Das schlechte Wetter steckt in den Bergen fest.

      vor 5 Tagen
  7. Besi, Ralf Kaidel und 26 anderen gefällt das.
    1. Super harte Tour: der Weg führte quasi 800m bergauf im Flussbett aus Steinen. Im Prinzip wie man im Englischen sagt: rock hopping and rock climbing all day...

      

      Hier findet auf diesem Weg in ein paar Tagen das alljährliche "Coast to Coast" Rennen statt (rund 20.000 Teilnehmer), wo der schnellste für diese

      vor 7 Tagen
  8. loading