Letzte Aktivitäten

  1. YellowStone war mountainbiken.

    7. Februar 2020

    01:30
    29,1 km
    19,3 km/h
    410 m
    400 m
    Micha, Rainer und 12 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Ein kalter Tag mit -3° beim Start. Aber blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, richtig gekleidet geht da gut eine Tour. Die Strecke ist bis auf den Mittelteil relativ ausgeglichen. Bei der Hälfte kommt eine doch ganz ordentliche Steigung, die ungefähr 300 m lang ist. Oben angekommen gibt es eine (überraschend) breite, geschotterte Straße quer durch den Rammert. Diese wird v.a. von den Waldarbeitern und ihren Fahrzeugen genutzt. Dann über die „Spinne“ drüber, eine Kreuzung mit vielen Abgängen, und wieder hinunter Richtung Rotenburg. Am Waldrand entlang zurück in Richtung Tübingen. Vorsicht: wie man sieht, sollte man nicht zu nah am Waldrand entlang fahren wollen, da täuscht sich Komoot etwas mit den Möglichkeiten und manche Wege sind mit dem Rad nicht zu machen:), es sei denn, man liebt Trails mit einer Breite von 30 cm.

      • 7. Februar 2020

  2. YellowStone war mountainbiken.

    26. Januar 2020

    00:53
    16,4 km
    18,5 km/h
    170 m
    170 m
    Micha, Herme und 8 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Riding on sunshine! Einfach mal wieder raus ... und gut war’s.

      • 26. Januar 2020

  3. YellowStone war wandern.

    31. Dezember 2019

    00:40
    3,15 km
    4,8 km/h
    30 m
    20 m
    Herme, Rainer und 3 anderen gefällt das.
  4. YellowStone war mountainbiken.

    28. Dezember 2019

    02:57
    29,5 km
    10,0 km/h
    230 m
    230 m
    Max, Micha und 7 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Sonnig - kalt - und leider wieder ein Aussetzer bei der Aufzeichnung. Aber Hauptsache etwas Bewegung. Guten Rutsch 🎊 allen!

      • 28. Dezember 2019

  5. YellowStone war mountainbiken.

    20. Oktober 2019

    Lutz Heilmann, Max und 14 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Nagold, die 2.! Einstimmen mit einem Frühstück im Délice am Marktplatz. Dann im Tal entlang in Richtung Pfrondorf. Kurz davor rechts den Berg hinauf und entlang der Straße nach Oberjettingen. Auf der Hocheebene zwischen Feldern und kleineren Orten insgesamt eben und dann leicht bergab nach Herrenberg. Sehr angenehme und gemütliche Strecke. In Herrenberg wird es turbulenter, da verschiedene Wohngebiete, die Bahnhofsumgebung, Bundesstraße und die Innenstadt durchquert werden müssen. Für einen kleinen Snack kann man ins „Mauerwerk“, ein 2-stöckiges Lokal mit guten Salaten. Fahhräder können hinter dem Haus geparkt werden, aber leider ist kein Fahhradständer bzw. Sicht auf die Räder vorhanden. Nach der Stärkung bergauf zum Anfang des Schönbuch-Areals. Ab hier geht es zunächst wieder eben und dann längere Zeit bergab durch Wälder und Lichtungen. Ein kurzer Stopp am Sommertalweiher lohnt sich für jeden mit romantischer Ader. Von der Sitzbank am unteren Ende des Weihers hat man einen tollen Blick auf die jetzt schon recht herbstliche Szenerie. Gegen Ende des Radwegs durch den Schönbuch rechts ab und dann recht ordentlich bergauf zum Heuberger Tor. Oben angekommen wird man noch mit einem schönen Blick auf Hageloch und die Ausläufer der Schwäbischen Alb belohnt. Zumindest bei gutem Wetter:)

      • 20. Oktober 2019

  6. YellowStone war mountainbiken.

    12. Oktober 2019

    03:12
    45,9 km
    14,4 km/h
    1 020 m
    1 100 m
    Max, Uwe Hauser und 13 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      In 52 Minuten mit der Regionalbahn von Tübingen nach Nagold. Durch die nette Innenstadt (und nach einem neuentdeckten Frühstück im Café Miller ... ein Tipp!) auf geschlängelten Waldwegen hinauf zur Burg. Toller Ausblick auf die Stadt und mit ein wenig Glück bis zur Schwäbischen Alb. Dann zackig wieder den Berg runter und auf der anderen Seiten mit mäßiger Steigung wieder hinauf. Über Mözingen und Bondorf nach Oberndorf. Die Wege führen abwechseln durch Wälder und zwischen Felder hindurch und sind angenehm zu fahren. Nach Oberndorf leichte Steigung und im nachfolgenden Waldstück am Märchensee vorbei. Wer Zeit hat, sollte hier das Rad parken und in diesem schönen Tal eine Runde spazieren gehen. Dann wieder in den Sattel und weiter nach Pfäffingen. Von dort auf den Halbhöhenwegen wieder zurück nach Tübingen. (Nur) Heute ein paar Stopps an den Musikstellen des „Beschwingten Einkaufens“ und schließlich an der Steinlach die Tour mit einem schönen Abschlussbild und Sonne beendet. Was will man mehr? Ach ja, die beste Routenhilfe bei dieser Tour: „Jetzt links abbiegen und dann umkehren“.

      • 14. Oktober 2019

  7. YellowStone war mountainbiken.

    29. September 2019

    02:15
    31,6 km
    14,0 km/h
    280 m
    420 m
    Andy B. , Rainer und 8 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Um nicht immer wieder schon bekannte Strecken fahren zu müssen, Anreise per HzL nach Hechingen. Von dort in Richtung des römischen Freilichtmuseums bei Stein, welches nach ca. 15 Radminuten vom Hechinger Bahnhof aus erreicht wird. Die Villa Rustica villa-rustica.de/index.php/de ist ein zu besichtigender Gutshof aus dem 1. Jahrhundert. Ein kleiner Imbiss ist angeschlossen. Interessant für groß & klein. Dann durch den Wald weiter nach Rangendingen, am Sportplatz vorbei und im darauffolgenden Tal auf Wegen und prinzipiell leichten Trails am Ufer der Starzel entlang. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten (siehe Komoot). Wir waren etwas mehr am Hang auf der linken Seite des Bachs unterwegs. Leider supoptimal.. Hier befanden sich recht grobe Steine sowie tlw. zu überwindende Treppen. Besser erscheint mir der Weg - auch von Wanderern genutzt -in direkter Nähe des Gewässers. Beides führt letztendlich nach Bietenhausen. Von dort dann über Hirrlingen und Feld- sowie Radwege nach Weiler. Von hier hinunter ins romantische Katzenbachtal und an der Römerquelle am Talende vorbei. Hier kann man bei Bedarf kostenlos Wasser „nachtanken“. Durch Bad Niedernau hindurch und entlang des Neckartalradwegs gemütlich weiter bis zur Bronnmühle direkt am Radweg. Achtung: Diese hat nur von Mai bis einschließlich September geöffnet!

      • 29. September 2019

  8. YellowStone war mountainbiken.

    20. September 2019

    02:07
    37,1 km
    17,6 km/h
    200 m
    580 m
    Max, Andy B. und 8 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Nichts Weltbewegendes. Schöne Talfahrt von der Burg durch den Wald, quer rüber auf Radwegen und Straßen bis ins Neckartal und dann ganz gemütlich am Fluss entlang zurück nach Tübingen.

      • 20. September 2019

  9. YellowStone war mountainbiken.

    20. September 2019

    00:56
    12,1 km
    13,0 km/h
    460 m
    110 m
    Max, Andy B. und 4 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Frei-Tag! Sonne! Und Zeit für einen Tripp. Entspannte Anreise nach Metzingen mit der Regionalbahn nach Urach 9.45 Uhr ab Tübingen. Vorteil: Kurz davon fährt der Regionalexpress nach Stuttgart. Dadurch sind die Massen schon weg und es gibt viel Platz für die Räder! Start am Bahnhof, dann gleich bergauf zwischen Schrebergärten nach Kohlberg. Schöne Ausblicke entlang der Strecke in Richtung Stuttgart. Angekommen im netten Neuffen weiter zu den Weinbergen und entlang der Winzerwege zum Waldrand unterhalb der Burg. Jetzt geht es in einer großen Schleife auf Schotterwegen immer bergauf bis zur Festungsanlage. Sagenhafter Ausblick von oben in alle Richtungen. In der Anlage selbst gibt es einen Imbiss, ein Restaurant sowie regelmäßige Führungen. Wer günstig reist, der kann eigene Verpflegung mitbringen. Auf der hinteren Seite der Burg sind verschiedene Tische sowie Bänke für eine gemütliche Snackpause mit Aussicht.

      • 20. September 2019

  10. YellowStone war mountainbiken.

    15. September 2019

    00:49
    17,3 km
    21,3 km/h
    190 m
    200 m
    6pack, Andy B. und 5 anderen gefällt das.
    1. YellowStone

      Nur eine geschwungene Runde in den Lieblingsbiergarten nach Bühl. Und dabei etwas Sonne tanken 💥

      • 15. September 2019

Über YellowStone

eMTB-Radler: Einkehr nach einer schönen Tour ist unerlässlich:) Und falls die Beschreibungen für den einen oder anderen hilfreich sind, dann wäre das super 👍

YellowStones Touren Statistik

Distanz2 206 km
Zeit140:18 Std