komoot
43

Karla Chen

198

Follower

Über Karla Chen

Positiv Verrückte 🤣 Naturliebhaberin 🌳 musikbegeisterter Wandervogel 🎻🎸 Dosensucherin 😎 Berufsoptimistin 👩🏻‍🏫 Lebenszeitgenießerin 😃 💝 Wunderfinderin 🦄

Distanz

2 895 km

Zeit in Bewegung

360:59 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Karla Chen und Karl waren wandern.

    vor 5 Tagen

    00:44
    4,59 km
    6,3 km/h
    30 m
    20 m
    1. Karla Chen

      Heute mal in Karls Kindheitserinnerungen geschwelgt und die Moritzwiesen von Naumburg nach Almrich und zurück umrundet.
      Die Moritzwiesen liegen zwischen Bahnstrecke und den Saalehängen in Richtung Kösener Straße. Wassergräben und Rückhaltebecken dienen der Hochwasserregulierung von der Saale her. Die Bahnstrecke begrenzt dieses Areal auf nördlicher Seite. Die Runde war sehr kurzweilig, da Karl sie mit Anekdoten aus seiner Kindheit ausfüllte. Am besten fand ich die Geschichte vom früheren Süßwarenlager der HO. Nach einem Einbruch fanden die Kinder noch verstreute Süßigkeiten, die den Dieben durch die "Lappen" gegangen waren. Schnell wurden die Fundstücke in die eigene Tasche gesteckt und von den Kids freudig vernascht, wurde man doch zu diesen Zeiten was Süßes betraf ebenfalls sehr kurz gehalten. Heute sind nur noch Fundamente und Mauerreste übrig geblieben.

      • vor 5 Tagen

  2. Karla Chen und Karl waren wandern.

    vor 6 Tagen

    00:34
    4,14 km
    7,4 km/h
    80 m
    60 m
    1. Karla Chen

      Eine Runde für Freunde alter Eisenbahnstrecken entlang alter Gleise der sogenannten Finnebahn, Teilstück der Strecke von Laucha über Golzen nach Bad Bibra.
      Zur Waldseite hin, gab es früher eine "Datschensiedlung". Nur einige wenige Grundstücke haben überlebt. Für den gelernten DDR Bürger war das ein perfekter Rückzugsort, man konnte unbeobachtet seinen Hobbys (auch den unerlaubten) nachgehen, ein bisschen abseits, aber todschick für damalige Verhältnisse. Wer will, kann hier übrigens auch cachen.

      • vor 6 Tagen

  3. Karla Chen und Karl waren wandern.

    8. Januar 2022

    00:35
    3,32 km
    5,6 km/h
    50 m
    40 m
    Andreas, 🇬🇧Fox Hound 🦊 und 75 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Kleine Schlammvermeidungsrunde um Goseck. Die Gemeinde Goseck liegt an der Saale und gehört zur Verbandsgemeinde Unstruttal im Burgenlandkreis des Landes Sachsen-Anhalt. Sie hat sogar eine bedeutende Sehenswürdigkeit zu bieten: das älteste Sonnenobservatorium der Welt

      • 9. Januar 2022

  4. Karla Chen und Karl waren wandern.

    6. Januar 2022

    00:51
    4,30 km
    5,0 km/h
    120 m
    110 m
    Bärbel🧑‍🦳, Panzer und 72 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Feiertagsrunde bei Sonnenschein☀️ durch die Weinberge🍇 bei Freyburg

      • 6. Januar 2022

  5. Karla Chen und Karl waren wandern.

    5. Januar 2022

    00:19
    2,19 km
    6,9 km/h
    50 m
    20 m
    Frank M., Erbse aus GO und 75 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Vor dem Tanken in Eckartsberga schnell noch etwas gute Laune (angesichts der Spritpreise 😬) bei einem Spaziergang um die Eckartsburg gesammelt. Man tut dem kleinen Städtchen Unrecht, wenn man hier einfach auf der viel befahrenen Bundesstraße in Richtung Apolda/Weimar achtlos vorbeifährt. Ein Zwischenstopp angesichts der 1000jährigen Geschichte lohnt sich durchaus. Von Thüringen aus sieht man schon von der Ferne die namensgebende Burg und schließlich war ja auch schon unser aller Goethe hier.

      • 5. Januar 2022

  6. Karla Chen und Karl waren wandern.

    2. Januar 2022

    00:52
    5,07 km
    5,9 km/h
    120 m
    100 m
    Rim007, Andrea 🙋🏻‍♀️🐾 und 85 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Rostoptik soll ja schick sein🤎 und das Wohnambiente aufwerten😉 (was mein Schatz überhaupt nicht nachvollziehen kann und solche Accessoires regelmäßig umspritzt 😜😬😅) irgendwie hat es auch etwas nostalgisch-romantisches...
      erinnert es uns doch an vergangene "bessere?" Zeiten... Also auch bei uns in Laucha findet man solche Ecken, eine davon ist der riesige Beladekran neben den Gleisen der Burgenlandbahn aus Richtung Naumburg. Solche technischen Denkmäler finde ich immer spannend. Vielleicht sollte man daraus eine Sehenswürdigkeit im Stile von Ferropolis schaffen?!
      Was die Accessoires angeht konnte ich mich diesbezüglich nicht durchsetzen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch so "fresh" 😎 👌bin. 🤎💜💙💛🧡❤️

      • 2. Januar 2022

  7. Karla Chen und Karl waren wandern.

    1. Januar 2022

    00:55
    4,31 km
    4,7 km/h
    130 m
    130 m
    1. Karla Chen

      "Auf die Berge will ich steigen,
      Wo die frommen Hütten stehen,
      Wo die Brust sich frei erschließet,
      Und die freien Lüfte wehen." (Heinrich Heine)
      Diese Zeile fällt mir immer ein, wenn ich auf dem Nüssenberg stehe. Man fühlt dort oben frei wie ein Vogel, möchte die Arme ausbreiten und fliegen.
      Unser traditioneller Neujahrsspaziergang führte uns heute also wieder auf den Nüssenberg,der hauptsächlich vom Weinbau geprägt ist. Auf der Kammspitze hat man einen tollen Rundumblick in Richtung Freyburg, Laucha, Bad Bibra und Nebra.

      • 1. Januar 2022

  8. Karla Chen und 2 andere waren wandern.

    31. Dezember 2021

    01:29
    7,11 km
    4,8 km/h
    50 m
    60 m
    Rim007, Ra und 81 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Letzte Tour 2021 an der Unstrut entlang in Richtung Weischütz und zurück nach Laucha. Hier kann man links und rechts des Flusses laufen und kann das volle Flusspanorama genießen.
      Euch allen in nah und fern einen guten Rutsch und für 2022 viel Optimismus, Kraft und Durchhaltevermögen in diesen verrückten Zeiten.

      • 31. Dezember 2021

  9. Karla Chen und Karl waren wandern.

    28. Dezember 2021

    00:44
    4,13 km
    5,6 km/h
    40 m
    40 m
    Erbse aus GO, Chrisgruen und 80 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Ein Spaziergang an der alten Stadtmauer lohnt sich immer.
      Im Süden, Westen und Osten umgab die 1112m lange Stadtmauer aus dem 15. Jh. die Stadt und besaß einst 3 Tore und 8-10 Bastionen.
      Heute sind noch 2 Bastionen sowie das spätgotische Obertor erhalten.
      Die gut erhaltene Doppeltoranlage besteht aus einem spitzbogigen Außentor mit dem Lauchaer Stadtwappen sowie einem Zwinger mit starken Mauern, Treppen, Wehrgängen und einigen Zinnen.
      Die 2. Durchfahrt ist ein Torhaus, indem der Pflastergeldkassierer wohnte.
      Heute befindet sich darin eine Heimatstube.
      Quelle: stadt-laucha. de

      • 28. Dezember 2021

  10. Karla Chen und 2 andere waren wandern.

    27. Dezember 2021

    00:30
    2,52 km
    5,0 km/h
    10 m
    10 m
    Frank 🛥🚲🕺, Lausitzsonne und 68 anderen gefällt das.
    1. Karla Chen

      Kleine Frischluftrunde mit Blitzeis, zugefrorenem See und Biberspuren

      • 27. Dezember 2021

  11. loading