Inspire-Mind.de

Michael D.s Touren Statistik

Distanz1 999 km
Zeit574:32 Std
Höhenmeter71 120 m

Letzte Aktivität

  1. Hagi31, Klaus Albrecht und Oliver gefällt das
    1. Michael D.

      Frei nach Rother Wanderführer "Bayerischer Wald" Tour 35: Vom höchsten Wasserfall zum höchsten Gipfel des Bayerischen WaldesDieses Mal zu zweit, unter der Woche nicht ganz verwunderlich ;-) , sind wir los zum großen Arber. Nicht ganz so allein, wie ich es gedacht hätte ging es dann noch recht bewölkt los in die Rißlochfälle, wo uns recht bald der steinerne Weg (diesen sollte man unbedingt rauf gehen, und den leichten später runter) begrüßte. Dass er den Namen verdient hat, merkt man schnell, wenn man von einem Stein zum nächsten geht, spring umrundet: jeder gerne von halben Meter bis Meter Durchmesser... Die Wasserfälle im Rißloch sind schön und ein nettes Schauspiel. Neben der Hölle und dem Gspreng, finde ich diese Tour bisher einer der urigsten. Und der kleiner Ausflug zum Schweiklruh, wo wirklich wenig los ist, hat sich gelohnt.
      Da der Arber jenseins der Baumgrenze sich befindet, schwinden beim hinsaufsteigen dann alsbald die Bäume, weichen Sträuchern und moorigen Wiesen. Mag der Große Arber mit seiner Seilbahn und seiner Radaranlage nicht so attraktiv erscheinen, so bietet er verschiedene schöne Aussichten vom groén Seeriegel, großen Arber selbst und dem kleinen Seeriegel aus.
      Nach einer kurzen Einkehr im Arberschutzhaus hatten wir das Glück, dass so langsam sich die verhangenen Wolken verzogen hatten und wir mehr von den Aussichten genißen konnten. Irgendwie haben wir erst die Abzweigung zum Gipfel verpasst, und dann den kleinen urigen Abstieg vom Arber, so dass wir zu viel auf der Versorgungsstraße unterwegs waren. Aber es war dennoch sehr schön.
      So ging es noch auf einen Abstecher zum kleinen Arber, welcher wieder ein anderes Panorama bietet, um dann dem Schwellbach hinab zu folgen, und seinen schönen Lauf zu genießen, welcher dann in den anderen Teil der Rißlochfälle übergeht und andere Wasserfälle präsentiert.

      • 17.09.2017

    2. Michael D.

      Streckeninfos:
      * Strecke: ~16 km
      * Höhenmeter: ~870 Hm (rauf und runter)
      * Gehzeit: <6h
      * Dauer: 7h 15m (mit Pausen)
      * Startpunkt: Wanderparkplatz am Ende des Rißlochweges; Navi: Rißlochweg, 94249 Bodenmais; goo.gl/maps/uhZ4wHFMims ; GPS: 49.080754, 13.110686
      * Anforderungen: hinreichende Ausdauer, Wanderschuhe (besser für die Fälle)
      * Einkehrmöglichkeiten:
      - Arberschutzhaus: arberschutzhaus.de/arberschutzhaus.html
      - Chamer Hütte: sc-bodenmais.de

      • 17.09.2017

  2. 13.09.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31, Melanie und 2 anderen gefällt das
    1. Michael D.

      Frei nach Rother Wanderführer "Bayerischer Wald" Tour 35Lange Wanderung ohne Einkehr zwischendurchTreffpunkt Dreisesselparkplatz: 9-10 Uhr - 2-2,5 Stunden Anfahrt
      Navi: Dreisesselhaus 1, 94089
      goo.gl/maps/2QdErjScgMD2
      Daten:
      * Dauer ohne Pausen: 7-8 Stunden
      * Dauer mit Pausen: 8-9 Stunden
      * Höhenmeter (je rauf/runter): 750 Hm
      * Länge: ca. 21 km
      * Details: komoot.de/tour/22847785
      Anforderung:
      * Gute Laune
      * Gute Schuhe mit Profil
      * Warme und winddichte Kleidung
      * Gute Kondition
      * Essen und Trinken für Unterwegs
      Einkehrmöglichkeiten:
      - Občerstvení Říjiště: ( September nur am Wochenende geöffnet)
      * facebook.com/rijiste (falls geöffnet)
      * novapec.cz/%C5%98%C3%8DJI%C5%A0T%C4%9A.htm
      * translate.google.com/translate?hl=en&sl=auto&tl=en&u=http%3A%2F%2Fnovapec.cz%2F%25C5%2598%25C3%258DJI%25C5%25A0T%25C4%259A.htm
      - Berggasthof Dreisessel (ganz am Ende): dreisessel.com/htm/berggasthof_berggasthaus_schutzhaus.html

      • 13.09.2017

  3. 07.09.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    03:43
    11,0 km
    3,0 km/h
    30 m
    1 210 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Reinhard und Hagi31 gefällt das
  4. 20.08.2017

    Hagi31 gefällt das
    1. Michael D.

      Zu viert sind wir los. Morgens am Regensburger Bahnhof treffend und sich noch einmal mit letzter Notverpflegung eindeckend: Essen und vor allem Cafe ;-) Obgleich es am Vorabend noch gestürmt hatte, und es Durchsagen gab, dass es auf den Bahnstrecken teilweise zu Behinderungen kommt, sind wir gut bis Plattling durch gekommen und dann mit der Waldbahn weiter nach Ludwigsthal.

      • 10.09.2017

    2. Michael D.

      Frohen Mutes galt es dann als erstes - nicht ganz geplant, aber spontan entschlossen - die Steinzeithöhle zu erkunden. Dies ist nett, aber schnell erobert, und eigentlich wollten wir Licht und nicht Dunkelheit erleben ;-)

      • 10.09.2017

  5. Michael D. folgt jetzt Ta 

  6. 17.08.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    06:17
    19,1 km
    3,0 km/h
    790 m
    790 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31 gefällt das
  7. 17.08.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    05:02
    11,6 km
    2,3 km/h
    260 m
    1 360 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31 gefällt das
  8. 17.08.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    08:33
    17,8 km
    2,1 km/h
    790 m
    2 140 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31 gefällt das
  9. 17.08.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    08:18
    19,3 km
    2,3 km/h
    1 050 m
    1 220 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31 gefällt das
  10. 17.08.2017

    Michael D. hat eine Bergtour geplant

    09:09
    22,4 km
    2,4 km/h
    1 140 m
    1 000 m
    Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Hagi31 gefällt das