16

JensB

19

Follower

Über JensB
Distanz

2 505 km

Zeit in Bewegung

131:52 Std

Letzte Aktivitäten
  1. JensB war Fahrrad fahren.

    vor einem Tag

    01:37
    20,4 km
    12,7 km/h
    130 m
    130 m
    Andy und bjoernv gefällt das.
  2. JensB war mountainbiken.

    4. Oktober 2020

    01:31
    19,7 km
    13,0 km/h
    110 m
    120 m
    bjoernv, Jens Fröhlich und 2 anderen gefällt das.
  3. JensB war wandern.

    16. August 2020

    JensB, ossi und 2 anderen gefällt das.
    1. Karin Van de Put

      Sieht nach einer tollen Tour aus!!!

      • 16. August 2020

  4. JensB war wandern.

    6. August 2020

    ossi, Zieselwiesel und 6 anderen gefällt das.
    1. JensB

      Eine der schönsten Wandertouren, die wir bisher unternommen haben. Neben atemberaubenden Ausblicken auf die umliegende Berg- und Talwelt Südtirols, wandert man auf einem Teilstück des Meraner Höhenwegs, an wunderschön blühenden Wiesen vorbei und kreuzt immer mal wieder kleine rauschende Bachläufe. Der Abstieg durch schattigen, teils völlig bemoosten, Wald ist ebenso schön und wirkt beruhigend, bevor man dann den teils aufregenden Aufstieg über den Vellauer Felsenweg zum Ausgangspunkt der Wanderung antritt. Dabei sollte man möglichst schwindelfrei sein, denn an einigen Passagen läuft man direkt am Abgrund. Die Ketten an der Felswand geben einem bei Bedarf notwendigen Halt.Kleiner Tipp noch: An sonnigen und heißen Tagen sollte man sein Fahrzeug für 3 € im Parkhaus an der Talstation der Seilbahn abstellen und die Tour umgekehrt machen. Dann läuft man die Aufstiege meistenteils im Schatten! 😉

      • 7. August 2020

  5. JensB war wandern.

    4. August 2020

    Andy, Jonas und 4 anderen gefällt das.
    1. JensB

      Vom Wanderparkplatz Kreuzbründl geht der Wanderweg 30 über eine bequeme Schotterstraße bis auf der rechten Seite eine Bank mit Wegweiser erscheint. Danach erfolgt der direkte Aufstieg über den steinigen Wanderweg und einem großen Weidehang direkt bis zur Naturnser Alm. Hier waren wir von den Ausblicken so geplättet, dass wir den Wanderweg aus den Augen verloren haben. Hier bitte einfach weiter links laufen. Nach der Alm muss man sich für eine der beiden Vigiljoch Wanderrouten entscheiden, die längere von Beiden bietet die besseren Ausblicke. Über eine kleine Hochebe mit leichtem Abstieg erreicht man dann das Vigiljoch bzw. unterhalb die kinderfreundliche Gampl Alm. Den Rückweg kann man über demselben Weg antreten, oder wie wir, über den verkürzten Wanderweg zurück zur Naturnser Alm und dann die Schotterstraße, anstatt des Wiesenabstiegs, in Richtung Parkplatz Kreuzbründl. Wem diese Tour zu heftig ist, der könnte alternativ mit der Bahn, dem Bus oder dem Auto bis Rabland fahren und nach der Auffahrt mit der Aschbach Seilbahn bspw. diese Tour laufen: komoot.de/tour/t228004401?ref=atd

      • 4. August 2020

  6. JensB war wandern.

    1. August 2020

    01:50
    7,81 km
    4,3 km/h
    360 m
    40 m
    JensB, Simon1412 and ossi gefällt das.
    1. JensB

      Seichte Wandertour für heiße Sommertage. Vom Parkplatz in St. Leonhard im Passeier wandert man meistenteils im Schatten der Nadelbäume flussaufwärts und genießt das Rauschen der Passer, sowie fantastische Blicke in die Schlucht. An verschiedenen Stellen hat man die Möglichkeit auch mal die Füße ins kühle Nass zu hängen, auf einer Bank auszuruhen oder einen Blick auf die umliegenden, teils schneebedeckten 3000er zu erhaschen. Nach einem ca. 20 Min. Aufstieg, am Ende der Tour, gönnt man sich ein kühles Eis im Café Maria direkt an der Bushaltestelle in Moos im Passeier. Stündlich fährt ein Bus in Richtung St. Leonhard im Passeier zurück.

      • 1. August 2020

  7. JensB war wandern.

    31. Juli 2020

    02:08
    6,90 km
    3,2 km/h
    390 m
    340 m
    JensB und ossi gefällt das.
    1. JensB

      Schöne Wandertour mit sanften Anstiegen, farbenfrohe Flora, fantastischen Ausblicken auf die Zufallspitze und das Gletschergebiet, sowie gegentlich auf die Plima Schlucht und den Plima Stausee. Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten, sollte man allerdings frühzeitig am Ausgangspunkt sein. Ein Tagesparkticket kostet übrigens 5 €.

      • 31. Juli 2020

  8. JensB war wandern.

    30. Juli 2020

    01:25
    6,28 km
    4,4 km/h
    220 m
    200 m
    Gabi, bjoernv und 2 anderen gefällt das.
    1. JensB

      Die Runde eignet sich gut zum Einwandern und zum Kennenlernen der näheren Umgebung Naturns. Da man allerdings auf der Sonnenbergseite aufsteigt und läuft, sollte man nicht bei all zu warmen Temperaturen diese Tour machen, ansonsten wird es schnell recht anstrengend.

      • 30. Juli 2020

  9. JensB war wandern.

    28. Juli 2020

    JensB, bjoernv und 2 anderen gefällt das.
    1. JensB

      Eine fantastische, abwechslungsreiche Wanderung durch die schattigen Heidelbeerwälder, mit kulinarischen Einkehrmöglichkeiten, tollen Ausblicken und so einigen Attraktionen für die Kleinen. Absolut empfehlenswert! Auch unsere Kleinen (5+7) waren von der Tour begeistert. Kleiner Tipp noch:
      Ca. 200 m neben der Talstation der Seilbahn befindet sich ein kostenloser Parkplatz (siehe hier: komoot.de/highlight/1994995?ref=ahd)

      • 28. Juli 2020

  10. JensB war wandern.

    27. Juli 2020

    02:51
    11,4 km
    4,0 km/h
    470 m
    480 m
    Stefan Schilk, bjoernv und 3 anderen gefällt das.
    1. JensB

      Schöne Wandertour durch duftende Nadelwälder, meistenteils auf halbschattischen Wegen und einer schön gelegenen Einkehrmöglichkeit auf der Berglalm. Auf dem zweiten Teil der Wanderung bekommt man zudem herrliche Ausblicke auf den türkisblauen Vernagt Stausee geboten. Da wurden gleich Erinnerungen an unsere empfehlenswerte Tour im letzten Jahr wach:komoot.de/tour/t77505875?ref=atdKleiner Hinweis noch: Wenn man am Ende nicht auf der Straße nach Kurzras zurücklaufen möchte, dann sollte man sich nicht von einem passierbaren Weidezaun abschrecken lassen.

      • 27. Juli 2020

  11. loading