14

Floh
 

63

Follower

Über Floh

- Wahlberliner und seit einem Jahr Wanderenthusiast -
Dieses Jahr möchte ich den 66-Seen-Wanderweg beenden und mein selbstgestecktes Ziel von 1000 Wanderkilometern erreichen.
Ich bin immer auf der Suche nach Mitwanderern oder Wanderern / Gruppen, denen ich mich anschließen kann. Gehe aber auch gerne mal eine entspannte Tour alleine durch das grüne, wasserreiche Berliner Umland.
Für Tipps, Tricks, Touren, Anregungen und Mitwandermöglichkeiten, könnt ihr mich unter florian.doerrer@gmail.com oder 017660831582 (SMS/Whatsapp) erreichen.

Distanz

2 066 km

Zeit in Bewegung

395:30 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Floh und Sonja waren wandern.

    vor 3 Tagen

    04:51
    23,2 km
    4,8 km/h
    180 m
    190 m
    Burkhard 🔵⚪, icke und 26 anderen gefällt das.
    1. Floh

      Gemeinsam mit Kristina und Sonja ging es heute durch das wunderbare Tegeler Fließ. Start war dieses mal am S-Bahnhof Schönfließ - irgendwo im Nirgendwo. xD
      Von dort ging es geradewegs über das nächstgelegene Feld nach Schönfließ. Von dort folgten wir dem Beegraben, bis dieser auf das Kindelfieß trifft. Nach einigen hundert Metern nahmen wir dem Weg in Richtung Waldfriedhof Glienicke und über die Kindelwaldpromenade ging es direkt in Tegeler Fließ.
      Nach Umrundung der Eichwerder Moorwiesen und einem Stück auf dem Mauerweg, kamen wir am Köppchensee an. Ein wunderbares kleines Naturparadies für allerlei Vögel. Von dort geht am kleinen Sprintgraben entlang und am Sprintwiesentecih vorbei direkt nach Lübars.
      Lübars ist ein wunderbares Kleinod mit einem kompakten Dorfkern. Hier steht neben dem Schulgebäude direkt die Kirche und gegenüber befindet sich gleich der Alte Dorfkrug, sowie der Kräuterhof. Ist irgendwie immer schön dort, auch wenn wie heute der Wind pfeift bei gerademal 6°C.
      Von hier folgen wir dem Barnimer Dörferweg, der uns über die Lübarser Felder wieder ins Tegeler Fließ führt. Nachdem wir einige Kilometer am Fließ zurück gelegt haben und der Wind uns gut gebeutelt hat, beschließen wir noch einen Abstecher in den nahe gelegenen Tegeler Forst zu machen. Nach ca. 1km stehen wir auch schon am Wildtierfreigehege im nördlichen Tegeler Forst und bewundern ein paar Rehe. Der Weg führt uns von dort noch zum Gipfelkreuz des Ehrenpfortenberges und vorbei am Forstamt Tegel auf direktem Weg zur Dicken Marie - der älteste Baum Berlins mit geschätzten 800 Jahren.
      Nachdem wir die windarme Zeit im Wald genossen haben, erwischt er uns am großen Malchsee mit voller Breitseite. Also geht es schnellen Schrittes am Ufer entlang über die Sechserbrücke zur Greenwich Promenade und von dort zum U-Bahnhof Alt-Tegel unserem heutigen Ziel.
      Geschafft und durchgelüftet fallen wir in die U-Bahn und beenden unsere heutige Wanderung. Wie immer ein toller Tag mit den Beiden, der trotz des Wetters ohne Miene zu verziehen und murren hingenommen und durchgezogen wurde! Respekt!

      • vor 2 Tagen

  2. Floh und 2 andere waren wandern.

    vor 4 Tagen

    Frank Meyer, Söhni 🏃 und 120 anderen gefällt das.
    1. Floh

      Staffelstab von Kathrin & Thomas übernommen: S Waidmannslust
      Staffelstab hinterleg an Kerstin & Francesca in: S Westend
      Nach der erfolgreichen Staffelübergabe durch Kathrin und Thomas, ging es für Florina und mich vom S-Bahnhof Waidmannslust los. Glücklichweiße ist es von dort nicht weit bis zum Tegeler Fließ. Diesem folgten wir bis zum Tegeler Hafen zur Greenwichpromenade. Dort mussten wir uns das erste Mal entscheiden, Ost- oder Westseite des Tegeler Sees. Wir entschieden uns für die Ostseite und folgten dem Uferverlauf.
      An der Neheimer Straße bewunderten wir die wunderschönen Murals - echt toll was Menschen erschaffen können. Ein kurzes Stück folgten wir noch dem Ufer, bis wir die zweite Entscheidung des Tages treffen mussten. Weiter am Ufer in Richtung Wasserstadt Spandau oder doch zum Flughafen. Wir entschieden uns für den Flughafen und den Forst Jungfernheide. Am Flughafensee genossen wir die Ruhe, die uns der Flughafen mittlerweile schenkt - es ist noch immer ungewohnt als langjähriger Bewohner der Einflugszone. Weiter ging es am Rand des Flugfeldes entlang, von dem wir einige tolle Blicke erhaschen konnten. Ich freue mich schon auf den Tag, wenn das Rollfeld frei begehbar ist!
      Nach der Überquerung des Berlin-Spandauer Schifffahrtskanals waren wir auch schon im Volkspark Jungfernheide. Ein wunderbares Kleinod im Herzen von Berlin, das jede Menge sportliche Aktivitäten ermöglicht. (Strandbad, Hochseilgarten, Ruderzentrum, Sportplätze)
      Nach der Durchquerung des Volksparks folgten wir dem Verlauf der Autobahn zum Jakob-Kaiser-Platz und bestaunten ein weiteres Mural. Einmal unter der Autobahn hindurch und schon steht man an der Spree, mit Blick auf die Schleuse Charlottenburg und die Rudolf-Wissell-Brücke. Einer unserer Brückenpatienten, welcher noch in den 20er Jahren ausgetauscht werden soll - ich hoffe es wird nicht der nächste BER. ;-)
      Nach Überquerung der Spree, stehen wir schon im Schlosspark Charlottenburg und genießen die gepflegten Rasenflächen und die Ansicht des Schlosses. Als Belohnung umrunden wir das Schloss, bevor wir dem Spandauer Damm zum S-Bahnhof Westend folgen - unserem heutigen Ziel.
      Es war ein toller Tag, bei schönstem Novemberwetter und vielen Gesprächen merkten wir gar nicht, wie schnell die Zeit verging. Die Strecke können wir uneingeschränkt empfehlen. Es ist alles auf der Strecke vertreten. Auf einigen Abschnitten wird einem auch nochmal deutlich gemacht, warum wir vorwiegend in der Natur wandern sollten. xD
      Danke an Florina für die Begleitung und an Frank für das Herstellen des Kontaktes!
      Wir Wünschen unseren Beiden Nachfolgerinnen morgen gutes Gelingen und genauso schönes Wetter wie wir es hatten! Habt viel Spaß und genießt den Tag!

      • vor 4 Tagen

  3. Floh hat eine Wanderung geplant.

    vor 5 Tagen

    04:16
    20,9 km
    4,9 km/h
    70 m
    80 m
  4. Floh hat eine Wanderung geplant.

    vor 5 Tagen

    03:25
    16,7 km
    4,9 km/h
    50 m
    60 m
  5. Floh hat eine Wanderung geplant.

    vor 5 Tagen

    04:08
    20,2 km
    4,9 km/h
    70 m
    80 m
  6. Floh war wandern.

    15. November 2020

    icke, Burkhard 🔵⚪ und 24 anderen gefällt das.
    1. Floh

      Lutz und ich liefen heute den Grünen Hauptweg Nummer 12 vom S-Bahnhof Wannsee bis zum Aalemannufer im Spandauer Norden. Dabei folgten wir stets der Havel, daher auch der Beiname Havelseenweg.
      Insgesamt hat uns die Strecke ziemlich gut gefallen! Es war eine ausgewogene Mischung aus Natur und Stadt, Asphalt und Wanderweg. Man quert unterschiedlichste Wohnsiedlungen und auch einige wunderbare Grüne Oasen sind in den Weg integriert worden. Definitiv einer der hübscheren Hauptwege, den ich gut zum nachwandern empfehlen kann.

      • 15. November 2020

  7. Floh und Sonja waren wandern.

    14. November 2020

    Sabine B, Silvia D. und 25 anderen gefällt das.
    1. Floh

      Gemeinsam mit Kristina und Sonja ging es heute nach Eichwalde, ein für mich völlig unbekanntes Gebiet.
      Bisher kannte ich diese Gegend nur von der Sicht vom Müggelturm.
      Zuerst ging es durch Eichwalde, vorbei am Pumpenbrunnen, dem Platz der Republik und dem Gasmesserhäusschen direkt zur Dahme. Nahe dem Wasser folgten wir dem Grünen Hauptweg 9 nach Schmöckwitz. Von dort ging es entlang des Seddinsees und Oder-Spree Kanals, bis zur ersten Brücke am Kanal.
      Der Weg führte uns weiter zu den Gosener Bergen, mit dem Skulpturenpark und um den Wernsdorfer See und der ehemaligen Mülldeponie liefen wieder wieder zurück zum Oder-Spree Kanal.
      Zum Abschluss machten wir noch einen kleinen Abstecher zum Krossinsee und der Badestelle an der Dahme, bevor uns der Tramersatzbus ab Schmöckwitz wieder zurück brachte.
      Eine schöne Tour, die sich ganz gut weg läuft. Wasser, Wald und einige Aspahaltstrecken, birgt der Weg für den Wanderer. Eine schöne Strecke, die man mit den richtigen Leuten gut genießen kann. ;-)

      • 15. November 2020

  8. Sonja und Floh haben eine Wanderung geplant.

    11. November 2020

  9. Floh und Sonja haben eine Wanderung geplant.

    11. November 2020

    04:11
    20,4 km
    4,9 km/h
    70 m
    70 m
  10. Floh hat eine Wanderung geplant.

    10. November 2020

    03:22
    16,4 km
    4,9 km/h
    60 m
    60 m
  11. loading