Letzte Aktivitäten

  1. Der Bernauer war wandern.

    vor 12 Stunden

    01:40
    8,61 km
    5,2 km/h
    50 m
    80 m
    Alexander, Klawa und 9 anderen gefällt das.
    1. Der Bernauer

      Die Aufzeichnung ist leider wegen Akku-Panne nicht vollständig.. Trotzdem sehr schöne Tour

      • vor 8 Stunden

  2. Der Bernauer war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:48
    4,74 km
    5,9 km/h
    40 m
    40 m
    1. Der Bernauer

      Hamburg hat auch viele grüne, geschützte Fläche, so zum Beispiel das NSG Saselbek Timmermoor. Dort kann man wunderbar laufen / Fahrrad fahren.

      • vor 2 Tagen

  3. Der Bernauer war wandern.

    10.04.2019

    Brigge, Endlos♾🦉 und 12 anderen gefällt das.
    1. Der Bernauer

      Frank hatte mir Lust gegeben, in dieser Gegend zu laufen und im Endeffekt habe ich eine Tour von Brigge quasi 1 zu 1 übernommen, vielen Dank an beiden! Denn es war eine sehr schöne Wanderung, die mich allerdings fast an meine Grenzen gebracht hat! Mein tracker zeigt 86 Etage und die merke ich wirklich in den Beinen!
      Trotzdem eine wunderschöne Tour!

      • 10.04.2019

  4. Der Bernauer war wandern.

    07.04.2019

    00:28
    2,54 km
    5,5 km/h
    10 m
    20 m
    1. Der Bernauer

      Böhmerheide scheint sehr schön zu sein, da muss ich noch mal hin, allerdings ohne die Meute!

      • 07.04.2019

  5. Der Bernauer war wandern.

    03.04.2019

    04:27
    26,4 km
    5,9 km/h
    270 m
    280 m
    1. Der Bernauer

      Eine sehr schöne Runde...
      Von Altkünkendorf (ich liebe dieses Dorf am Ende der Welt!) führt ein Feld- / Waldweg bis zum heiligen See. Von dort geht es weiter mit einem Plattenweg, dann mit einer schmalen asphaltierten Straße nach Wolletz. Ab Wolletz geht der Weg weiter, direkt am Ufer, erst breit und gepflegt, dann schmaler und "wilder", anstrengender.
      Man verläßt den See und läuft an der Welse entlang, eine sehr schöne Strecke bis zu den Fischteiche. Nur der lange Plattenweg in der Mitte ist begehbar, die Wege links und rechts sind für Unbefugten verboten. Trotzdem eine wunderbare Landschaft, mit vielen Vögel.
      Görlsdorf ist auch sehr schön und ich hätte mehr Zeit in dem Lenne-Park verbringen sollen.
      Nicht schön ist die Straße anschließend, viel mehr Verkehr als ich dachte.
      Nabu: sehr schön, auch da hätte ich viel mehr Zeit verbringen können. Das Gebäude "Blumberger Mühle" sieht für mich furchtbar aus.
      Danach wieder Feld- / Waldweg bis zum schönsten Teil des Wolletzsees: viele kleine bunte Häuschen direkt am Wasser, sehr schön.
      Der Weg geht weiter mehr oder weniger direkt am See entlang bis zur Adlerquelle, wo man eine schöne Pause machen kann, der Blick auf den See ist fantastisch.
      Danach ein schlechter Weg durch den Wald. Es geht sehr lange ziemlich steil hoch. Mein garmin zeigte anschließend 30 Stockwerke. Am Feld entlang geht ein schlechter Weg nach Altkünkendorf zurück.
      Insgesamt eine wunderbare Tour

      • 03.04.2019

  6. Der Bernauer war wandern.

    27.03.2019

    04:13
    25,4 km
    6,0 km/h
    290 m
    290 m
    1. Der Bernauer

      Vom Start in Gielsdorf bis zun roten Hof war die Tour sehr angenehm : schöne Wege, viel zu sehen und viel Abwechslung. Nach dem roten Hof wurde es schwieriger. Der Wald - nein: der Forst- war in einem desolaten Zustand und es war mir lieber, auf der Straße bis Wilkendorf zu laufen. Nach Wilkendorf, leider nicht besser und wiedermal Straße.
      Ihland- und Lattsee: sicherlich schöner im Sommer aber wahrscheinlich nicht viel attraktiver...
      In einer "Tourist-Info" würde man wahrscheinlich lesen: "naturbelassen". Naturbelassen bedeutet nichts anderes als: Wanderer, wir haben kein Geld und kein Personal, sieh mal zu, dass du klar kommst!
      Der Weg am Ostufer war einigermaßen in Ordnung, am westufer eine Katastrophe und hatte mehr vom Parcours als vom Forstweg. Entweder kriechen oder klettern, ein Hindernis alle 50 Meter.
      Kam noch dazu: kein Netz und kein Internet, ein Unfall wäre nicht schön gewesen...

      • 27.03.2019

  7. Der Bernauer war wandern.

    20.03.2019

    03:57
    22,1 km
    5,6 km/h
    240 m
    230 m
    1. Der Bernauer

      War das der Frühlingsanfang? Oder die Sonne? Oder die Singvögel, die mich begleitet haben? Oder der erste Schmetterling? Auf jeden Fall eine tolle Runde! Sehr schöne Wege, die wie Waldwege aussehen und nicht wie Agility-Parcour!
      Der Bötzsee ist wirklich sehr schön, mit Tische und Bänke alle 50 Meter. Daher nehme ich an, dass man im Sommer nicht treten kann. Heute war es menschenleer und absolut idyllisch.

      • 20.03.2019

  8. Der Bernauer war wandern.

    13.03.2019

    03:17
    19,4 km
    5,9 km/h
    340 m
    350 m
    1. Der Bernauer

      Wenig Fotos für diese Tour, die ich etwas abkürzen musste. Die Windböen waren doch ab und zu ziemlich stark und das Knarren und Knacken der Bäumen klang auf Dauer etwas bedrohlich...Wieder mal eine Tour in der Nähe von Joachimsthal, wo ich anschließend mit Frau Leuschner (Koordinatorin für Tourismus Amt Joachimsthal (Schorfheide) verabredet war. Wir wollten Fotos für die neuen Flyer und die Internet-Seite aussuchen.
      Die Tour begann in Glambeck und fuhr nach Altkünkendorf, über Glambecker Mühle und Heiligensee. Ein sehr schöner Weg. Das Dorf Altkünkendorf ist sehr übersichtlich aber sehr hübsch gemacht mit u.a. einem sehr schönen Wanderrastplatz nah der Kirche. Habe ich mir für den Sommer notiert! Nach Altkünkendorf, nur Wald mit insgesamt gut begehbaren Wege.
      Straßen waren auch dabei, allerdings kein Verkehr, also kein Problem.
      Zum Schluss, zurück nach Glambeck mit einem Abstecher zum Glambecker See. Sehr schön, aber der Uferweg ist miserabel.

      • 13.03.2019

  9. Der Bernauer war wandern.

    06.03.2019

    04:06
    23,0 km
    5,6 km/h
    280 m
    280 m
    Bonnie24, Endlos♾🦉 und 11 anderen gefällt das.
    1. Der Bernauer

      Eigentlich bin ich schon gestern gelaufen, scheinbar gab es Probleme bei Komoot?...
      Die Tour hat wieder in Althüttendorf angefangen, wo ich die Nornen wieder besucht habe. Diese Skulpturen faszinieren mich.
      Durch Althüttendorf durch, und durch den Wald nach Werbellinsee. Der Weg ist zwar am Anfang als Fahrradweg markiert, da möchte ich aber nicht fahren! Schotter und Kopfsteinpflaster.
      Die Wege sind generell eher schlecht, viel zu viel Holz auf dem Boden!
      Der letzte Kilometer bis Werbellinsee war eine Zumutung, 3 mal bin ich gestürzt, zum Glück ohne Konsequenzen.
      Der Weg am Werbellinsee entlang ist auch sehr ungepflegt und für ein Highlight etwas enttäuschend.
      Noch ein mal durch Johachimsthal und dann zurück nach Althüttendorf mit einem Abstecher zum Eulenturm, wo ich Dank Teleobjektiv ein paar Vögel fotografieren könnte.
      Auch eine schöne Tour, insgesamt

      • 07.03.2019

  10. Frank Meyer, Heike und 11 anderen gefällt das.
    1. Der Bernauer

      Im dichten Nebel bin ich nach Althüttendorf gefahren, Start und Ziel meiner heutigen Tour. Nach einem schönen Gruß an die Nornen, ging es Richtung Eulenturm. Doch leider waren die Vögel im Nebel versteckt, keine Fotos möglich!
      Dannach ging's um den Grimnitzsee über einen sehr schönen Weg, fast überall asphaltiert. Nur der Anfang ( aus groben Kopfsteinpflaster wäre für Fahrräder nicht geeignet) Am Leistenhaus vorbei, (Leider zu, öffnet im April) und ein Abstecher zu dem ruhigen Devonsee. Danach durch den Wald Richtung Johachimsthal.
      Der Wald in dieser Gegend ist einfach wunderschön, ich wünschte, es wäre überall so! Die Wege sind einwandfrei, nur sehr selten könnte ich Reifenspuren sehen , von LKWs oder Harvester: damit kann man leben! Ich weiß nicht, wer dafür zuständig ist, aber ein ganz dickes Lob!😊😊😊
      Johachimsthal ist sehr überschaubar , hat aber viel Charme.
      Zurück ging es über die lange Seepromenade bis nach Althüttendorf.

      • 27.02.2019

Über Der Bernauer

Der Weg ist das Ziel!Was eigentlich als Empfehlung meines Arztes angefangen hat, hat sich tatsächlich als Leidenschaft entwickelt : so oft wie möglich nach Kamera greifen und raus in die Natur!Kein Wunder : ich habe ganz Barnim vor der Tür!

Der Bernauers Touren Statistik

Distanz1 133 km
Zeit213:23 Std