Letzte Aktivitäten

  1. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    2. August 2019

    04:26
    49,7 km
    11,2 km/h
    820 m
    990 m
    1. Barney

      Hier ist dann die letzte Etappe des South Downs Way. Es ist ein leichter Tag als der vorherige; etwas kürzer, obwohl es immer noch viele Höhen und Tiefen auf dem Weg gibt, während Sie sich in Eastbourne schlängeln (oder, wenn Sie möchten, manuell rasen - aber der Blick ist nicht so schön durch den ganzen roten Nebel).Vor allem - Ditchling Beacon! Es ist zwar kaum eine Höhe von 248 m über dem Meeresspiegel, aber es ist der Höhepunkt, und die Aussichten sind (auf eine flache Art und Weise) in so ziemlich jede Richtung atemberaubend.Nach etwas mehr Fahrt biegt der Weg scharf nach Süden ab - achten Sie hier drauf, sonst landen Sie schließlich in Lewes, der am Gefängnis Ihrer Majestät vorbeifährt. Aber wenn alles in Ordnung ist, werden Sie bald Loose Bottom und eine Vielzahl anderer Orte erleben, die für Anspielungen anfällig sind, bevor Sie den Fluss Ouse überqueren.Zurück zum Firle Beacon steigt der Weg nach Alfriston ab, wo Vorsicht geboten ist. Der Fußweg führt entlang der Küste nach Süden, der Reitweg nach Osten über The Long Man of Wilmington. Der Weg führt dann an der Westseite von Eastbourne vorbei, bevor er wieder in den Fußweg einmündet und zum Strand und zum Ziel führt.Eastbourne ist eine schöne Küstenstadt mit allen Annehmlichkeiten, die Sie sich wünschen können, von der Unterbringung einer Vielzahl von Streifen bis hin zur Zufahrt mit dem Zug, Eselreiten am Strand und feuchten Essigspänen in Papiertüten. Sie können Letzteres mit einem Gefühl der Vollendung genießen, während Sie das Meer und das Wissen über eine gut gemachte Arbeit überblicken.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 19. August 2019

  2. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Juli 2019

    04:44
    41,9 km
    8,8 km/h
    840 m
    1 070 m
    1. Barney

      Die letzte Etappe des West Highland Way beginnt mit einem Trottel - der Devil's Staircase - als herausforderndem Aufstieg und einer Abfahrt, die Ihren Shorts möglicherweise Dampf einhaucht.Der Spaß lässt dort allerdings nicht nach. Nachdem Sie von Kinochleven aus einen weiteren steifen (aber überragenden) Aufstieg hinter sich gelassen haben, führt der Weg an den Mamores vorbei und endet im Nevis Forest für eine letzte Sprengung nach Fort William und eine wohlverdiente Pause, bevor Sie herausfinden, wie Sie wieder nach Hause kommen.In Fort Bill gibt es unzählige Einrichtungen, wie es liebevoll genannt wird. Geschäfte, Hotels, Campingplätze, ein Bahnhof und so ziemlich alle anderen, die Sie brauchen würden.Wenn Sie immer noch Lust auf Mountainbikes haben, ist der weltberühmte DH an der Seite von Ben Nevis zu finden, oder es gibt auch eine Vielzahl exzellenter XC-Loops. Weitere Informationen finden Sie hier: nevisrange.co.uk/activities/bike

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 26. Juli 2019

  3. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Juli 2019

    03:28
    35,1 km
    10,1 km/h
    600 m
    590 m
    1. Barney

      Der dritte Abschnitt des West Highland Way ist im Vergleich zu den vorherigen Abschnitten relativ einfach. Obwohl der Weg zu Beginn in der Nähe der Eisenbahn verläuft, wird er bald abgelegener und ausgedehnter. Viele breite Doppelspuren, Singletrails, denen zum größten Teil die technische Ausstattung einiger Wanderwege entlang der Ostseite von Loch Lomond fehlt, viel Platz zum Überholen oder Ausweichen von Wanderern und einige wirklich unglaubliche Aussichten.Besonders hervorzuheben ist das Rannoch Moor, das bei gutem Wetter eine der beeindruckendsten Landschaften des ganzen Weges bietet. Weil es so exponiert ist, kann es bei schlechtem Wetter zu einem echten Kampf werden. Es kann * sehr * windig werden und der Regen kann das Adjektiv 'Stechen' mehr als verdienen.Aber es lohnt sich trotzdem durchzukämpfen, nicht zuletzt, weil das Wetter in diesem Teil Schottlands so wechselhaft ist, dass Sie in einem Moment vom Hagel befallen werden und sich in der Hitze im nächsten Moment auf Ihre Unterwäsche ausziehen können.Und wenn Sie nach all dem immer noch Lust auf eine Herausforderung haben, dann ist das Glencoe Mountain Resort ein oder zwei Meilen vor Kingshouse auch die Heimat einiger feiner XC- und DH-Trails, die mit dem Lift erreichbar sind.Die Unterbringungsmöglichkeiten sind auf dieser Etappe etwas eingeschränkter, aber sie sind immer noch verfügbar. Die Bridge of Orchy bietet einen erstaunlich wilden Campingplatz, aber Camping auf dem Rannoch Moor ist keine gute Idee - es ist ziemlich feucht und wie bereits erwähnt kann das Wetter ziemlich unangenehm werden! Es gibt jedoch überall Campingplätze, Hotels und Pensionen.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 26. Juli 2019

  4. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Juli 2019

    04:08
    40,8 km
    9,9 km/h
    680 m
    470 m
    1. Barney

      Die zweite Etappe des West Highland Way führt von Rowardennan nach Tyndrum.Ab Rowardennan kann der untere Trail für Biker frustrierend werden. Sicher, es gibt eine Menge, die gefahren werden kann, aber zumindest für eine Weile wird es wahrscheinlich etwas Druck und ein bisschen Gemurmel geben, bevor sich der Trail beruhigt und mehr fahrbar wird als nicht. Es lohnt sich jedoch, denn wenn es fahrbar ist, ist es eine fantastische Erfahrung. abwechselnd schnell und fließend, schrittweise und thrutchy.Wenn das alles zu sehr nach harter Arbeit klingt, ist der höhere Weg im Osten viel einfacher - oder von Rowardennan aus kann man eine (saisonale) Fähre nach Tarbet auf der anderen Seite des Lochs nehmen. Sie können die A82 hinauffahren, um sich am östlichen Rand des Campingplatzes Beinglas wieder dem Weg anzuschließen (fahren Sie direkt vor der Glenfalloch Lodge), oder Sie können eine weitere Fähre zurück zum Weg bei Ardlui nehmen, um ein wenig mehr vom (etwas einfacheren) Weg zu fahren gehen) Singletrail.Sobald Sie die Sperre im Rücken haben, wird das Gehen jedoch viel unkomplizierter. Es gibt viele Rettungs- oder Erholungsmöglichkeiten, da der Weg mehr oder weniger der Straße folgt, bevor diese Etappe in Tyndrum endet - hier gibt es eine überraschende Vielfalt an Geschäften und einige sehr gute Fish and Chips.Die Unterbringung erfolgt an mehreren Orten auf der Strecke, von Campingplätzen über Bed & Breakfast bis hin zu Hotels, und Tarbet und Tyndrum sind sogar mit dem Zug verbunden, wenn Sie wirklich den faulen Ausweg nehmen möchten - obwohl Sie nach Zeiten und Laufzeiten Ausschau halten. In weiten Teilen dieses Abschnitts nördlich des Lochs ist auch wildes Zelten gestattet.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 26. Juli 2019

  5. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Juli 2019

    04:30
    42,8 km
    9,5 km/h
    670 m
    700 m
    1. Barney

      Die erste Etappe des West Highland Way ist alles, was der Rest der Route im Mikrokosmos ist. Urban, flach, ungemein steil, exponiert, schön, offen und teils umschlossen. Es ist auch wunderbar.Die Route beginnt sanft mit einem Ausflug aus dem Zentrum von Milngavie (sprich "Mul-Guy", wenn Sie nicht ausgelacht werden möchten), allen städtischen Geschäften und Einkäufern. Aber es landet bald, öffnet sich und steigt dann mit einem Aufstieg auf den treffend benannten Conic Hill an. Es ist fahrbar (aber eine technische Herausforderung), wenn Sie unglaublich fit sind, aber die meisten Sterblichen (ahem) werden sich damit zufrieden geben, zu Fuß aufzuschlendern.Der folgende Abstieg ist auch fahrbar, aber es ist ein technisches Fest - und die Strafe für das Scheitern ist ein Sturz von etwas Hochem auf etwas Spitzes, also pass auf! Seien Sie auch rücksichtsvoll gegenüber den Wanderern, denen Sie zwangsläufig begegnen, wenn Sie den Hügel hinauf- oder hinuntersteigen.Von hier aus führt die Route auf malerischen, aber unterhaltsamen Wegen an die Küste von Loch Lomond. Diese erste Etappe endet auf halber Höhe des Lochs in Rowardennan. Hier finden Sie ein Hotel, ein Hostel und Campingmöglichkeiten sowie eine Fähre, die das Loch überquert.Milgavie ist mit einem Bahnhof gesegnet, und es ist nur 16 km außerhalb von Glasgow, so dass es kein Problem ist, zum Anfang der Strecke zu gelangen. Es gibt Orte auf dem Weg zum Tanken und Erfrischen und auch Campingplätze, falls Sie die Bühne abkürzen möchten.Es ist wichtig zu beachten, dass von Drymen, ca. 22 km entfernt, und am Ufer des Loch Lomond Statuten gelten, die das Zelten und Brennen auf Campingplätze und ausgewiesene Erlaubnisbereiche beschränken.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 25. Juli 2019

  6. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Juli 2019

    06:20
    65,5 km
    10,3 km/h
    1 280 m
    1 260 m
    1. Barney

      Ich hoffe, Sie mögen Hügel als Erstes am Morgen, denn je nachdem, wo Sie übernachtet haben, beginnt diese zweite Etappe des South Downs Way mit einer recht steifen. Zugegeben, wenn Sie die Nacht südlich von South Harting verbracht haben, ist es bei weitem nicht so schlimm - die Böschung befindet sich in Ihrem Norden -, aber Sie müssen immer noch auf die Harting Downs fahren. Machen Sie sich bereit für einen langen Tag im Sattel. Vielleicht war diese zusätzliche Wurst beim Frühstück keine so gute Idee?Die Aussicht zu Ihrer Linken wird dies jedoch bald wieder wettmachen, da der Pfad entlang des Bergrückens nach Osten hinauf zum Fort am Beacon Hill und hinüber zum unwahrscheinlich benannten Berg Sinai führt (nein, nicht dieser). Tatsächlich ist es ein relativ klumpiger Abschnitt für die nächsten zehn Meilen oder so, bis Sie Burton Down erreichen und einen langen Abstieg zum Meeresspiegel und zum Fluss Arun beginnen.Danach folgt leider ein mühsamerer Anstieg, da der Pfad der Kammlinie folgt und über ein paar Hauptstraßen abfällt, bevor der letzte richtige Abstieg des Tages (naja, es ist immer noch ziemlich allmählich) südlich von Washington ( nein, nicht diejenige, die südlich von Steyning am Fluss Adur endet und den exquisiten Namen Upper Beeding trägt.Weitere Steigungen und Wellen folgen bis zum Endpunkt dieser Etappe, den Clayton Windmills, kurz nach London bis zur Brighton Roman Road. Etwa 10 km südlich von Ihnen liegt Brighton mit seinen vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Im Norden befinden sich Hassocks und Hurstpierpoint (im Ernst, wer kommt auf diese Namen?). Optionen, die Unterkünfte und alle Annehmlichkeiten bieten, die Sie realistisch benötigen könnten (und in Brightons Fall manchmal unrealistisch). Auch in der Nähe Pyecombe bietet B & B-Unterkunft und eine gute Kneipe.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 23. August 2019

  7. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    23. Juli 2019

    04:05
    46,5 km
    11,4 km/h
    700 m
    590 m
    1. Barney

      Die erste Etappe des South Downs-Weges beginnt mit dem Ziel, eine herrliche, hügelige Landschaft, hervorragende Aussichten und größtenteils ein ziemlich gutes Leben zu führen. Lassen Sie sich von der „schwierigen“ Bewertung dieser Fahrt nicht abschrecken - es handelt sich meist um breite Strecken, daher ist sie technisch recht unkompliziert, aber in 46 km und 700 m Höhe ist sie immer noch eine Herausforderung.Der South Downs Way beginnt in Winchester, einer vorrömischen Siedlung. Sobald Sie die Kathedrale bestaunt haben, biegt der Weg nach Westen in Richtung Chilcombe ab, bevor Sie den Telegraph Hill erklimmen und sich sanft nach Süden nach Exton schlängeln. Kurz vor hier sollten Radfahrer die Straße entlang des Weißen Weges nehmen, da Wanderer ihren eigenen speziellen Abschnitt bekommen.Nach einer kurzen Erfrischung, wenn Sie so geneigt sind, führt der Weg um das Winchester Hill Fort herum (Wanderer können auf und über das Fort klettern; es lohnt sich, eine Pause einzulegen), bevor Sie den Queen Elizabeth Country Park besuchen, in dem Sie sich befinden Auf den Mountainbike-Strecken kann man etwas mehr Energie abbauen.Der Trail gleicht sich hier aus und wird für die letzte Drehung dieser Strecke knapp unterhalb von South Harting weniger undulativ. Nicht weit entfernt finden Sie B & B-Unterkünfte und Campingplätze. Wenn Sie verrückt genug sind, um auf einmal zu fahren, können Sie auf dem Parkplatz am Two Beech Gate etwas essen und eine Pause einlegen, vorausgesetzt, Sie haben es geschafft, jemanden davon zu überzeugen, Sie zu unterstützen.South Harting selbst hat auch einen Pub mit B & B-Unterkünften im White Hart, eine Post und eine Handvoll Geschäfte. Einige davon können für den müden Reisenden nützlich sein (Harting Stores und Post Office); andere etwas weniger (Barnard und Cook Carpet and Flooring).

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 30. Juli 2019

  8. Barney war mountainbiken.

    17. Juli 2019

    08:01
    52,2 km
    6,5 km/h
    3 280 m
    3 280 m
  9. Barney hat eine Rennradtour geplant.

    7. Juli 2019

    03:15
    58,6 km
    18,1 km/h
    1 010 m
    1 010 m
  10. Barney hat eine Mountainbiketour geplant.

    1. Februar 2019

    04:18
    47,4 km
    11,0 km/h
    640 m
    640 m

Barneys Touren Statistik

Distanz98,8 km
Zeit12:48 Std