13

Die Frau vom Püttmann
 

35

Follower

Über Die Frau vom Püttmann

Läuft! 😀 Ein Leben zwischen "Ei guude wie" und "hömma".

Distanz

2 110 km

Zeit in Bewegung

140:12 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Die Frau vom Püttmann war wandern.

    13. Juni 2021

    01:16
    5,94 km
    4,7 km/h
    20 m
    20 m
    Michael, Werner und 11 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Mal per Pedes heute unterwegs über den alten, teils neuen Lippedamm mit nem kühlen Lüftchen umme Backe zum Café Alter Bahnhof. Zurück über die alte Bahntrasse der Hamurg - Venloer Bahn; übrigens schön schattiger Bahntrassen(rad)weg. Aber leider sehr Eichenlastig. Die ersten Nester von 🌳🐛🕸 von diesem Viechern gesichtet.

      • 13. Juni 2021

  2. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    7. Juni 2021

    01:44
    30,3 km
    17,6 km/h
    160 m
    160 m
    Deraus Ahlen, Peter, Michael und 14 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Ohne Fotos; einfach drauf los ... gelandet bin ich mal wieder im Cafe Lüntec ☕🍰 und auf dem Rückweg "Am Kuhdamm" (Milchhof Billmann) angehalten und Milch geholt.

      • 7. Juni 2021

  3. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    3. Juni 2021

    00:52
    13,3 km
    15,4 km/h
    80 m
    80 m
    Deraus Ahlen, Peter, Husen Radtourer und 13 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Eigentlich hieß es: Regen und Unwetter⚡💦💨. Sind extra deswegen zu keiner Tour aufgebrochen. Was bisher geschah: nix!!! 🙄 Daher noch mal zu einer kleinen Runde zum lokalen Eisdealer unseres Vertrauens nach Mengende aufgebrochen; dort geduldig angestellt und dann geschlemmt.

      • 3. Juni 2021

  4. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    1. Juni 2021

    02:03
    33,4 km
    16,2 km/h
    190 m
    190 m
    Armin Allgäu😊, Deraus Ahlen, Peter und 31 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Anne Möhne, umme Möhne, nur nicht inne Möhne. Obwohl, es gab tatsächlich welche, die waren 🏊‍♂️🥶.
      Super ausgebaute Strecke rund rum; unter der Woche zum Glück wenig Betrieb. Der immer wiederkehrende Blick auf den See ist schön 😍. Vor allem bei tollen Wetter. Viele Segelschiffe waren unterwegs. Kein Wunder das der Möhnesee auch Westfälisches Meer genannt wird.

      • 1. Juni 2021

  5. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    30. Mai 2021

    Armin Allgäu😊, Husen Radtourer und 40 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Schöne Tour durchs Münsterland bei andalusischem Himmel. Für jedes Bike absolut easy zu fahren. Wer graveln möchte, auch das ist auf der Strecke möglich. Überwiegend Asphalt, aber es gibt durchaus die Möglichkeiten, dass Zweirad auch mal artgerecht auszufahren ;-). Streckenführung fast ohne nennenswerte Steigungen. Aber auch nur fast. Überraschung im Weißen Venn; es tut sich eine Steigung auf zum Hasenberg. Aber wo es bergauf geht, geht es auch wieder beeeeeeeeeeeeeeeeeerg ab. Die Steigung von Haltern aus kommend müsste daher wesentlich länger (falls jemand da mal fahren möchte). Gefühlt länger bergab als bergauf gefahren.

      • 30. Mai 2021

  6. Die Frau vom Püttmann war mountainbiken.

    24. Mai 2021

    Werner, Michael und 13 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Tippelsberg als Wendepunkt der Tour anvisiert und getroffen. Den Weg hoch haben wir uns bei dem Wetter gespart; hat dann doch leicht geregnet. Auch waren viele pfingstmäßig auf Gipfeltour.
      Aber trotzdem, mal wieder eine schön Tour hinter der städtischen Kulisse. Ich bin immer wieder überrascht wie grün es hinten an ist. Sozusagen ein grüner Flashmob :-). Auch wie viele ausgewiesene NSG es innerhalb der Stadtgebiet BO, HER und auch CAS es gibt. Deswegen "grüne Hölle". Obwohl, dass ein oder andere Wässerchen hat sehr grubenwasserlastig gemüpfelt.

      • 24. Mai 2021

  7. Die Frau vom Püttmann war mountainbiken.

    9. Mai 2021

    03:09
    56,3 km
    17,9 km/h
    400 m
    400 m
    Werner, Klaus und 26 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Mal wieder eine Heimatrunde! Und wenn der Püttmann dabei ist, darf auch der Bergbau nicht fehlen dabei. Mal seine alten Wirkungstätten im Vorbeifahren mitgenommen. Dabei viel Grün gesehen und den ein oder anderen Panoramablick genossen. Außerdem die Bikes auch mal wieder ein wenig artgerecht ausgeführt. 😂

      • 9. Mai 2021

  8. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    24. April 2021

    02:24
    42,0 km
    17,5 km/h
    120 m
    120 m
    Armin Allgäu😊, Deraus Ahlen, Peter und 29 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Durch eine Tour hier auf komoot bin ich mal wieder auf die Kleeblatt-Touren des LH Marketing aufmerksam geworden. Mal wieder eine Strecke mit vielen neuen Ecken zum entdecken. Wir hatten uns heute für die Nord-Ost Tour entschieden. Absolut abwechslungsreich (weites Feld, Wald und Wiese, Burgen). Überwiegend asphaltierte Strecken (teilweise auch Straßen mit oder ohne Fahrradweg). Aber meist mit wenig bis keinem Autoverkehr. Dafür den ein oder anderen großen Trecker. Ich würde daher die Strecke lieber SA oder SO fahren.
      Genial fand ich die Kanalstrecke in Senden. Schöne Rastplätze direkt am Kanal mit so kleineren Plattformen am Wasser (für die Picknickdecke z. B.). Also absolut erste Reihe beim Schiffe gucken.
      Man kommt eigentlich auf der Strecke auch bei dem ein oder anderen Cafe/Biergarten vorbei. Schade, leider ist ja zZt. keine Einkehr möglich.

      • 24. April 2021

  9. Die Frau vom Püttmann war Fahrrad fahren.

    23. April 2021

    01:39
    27,7 km
    16,7 km/h
    100 m
    110 m
    Werner, Ute Krause und 10 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Das Schöne mit dem Nützlichen verbunden 🚲+🥩👩‍🍳. Eine kurze Regiomaten-Tour.

      • 23. April 2021

  10. Die Frau vom Püttmann war wandern.

    17. April 2021

    00:33
    5,61 km
    10,1 km/h
    110 m
    120 m
    Joe Outside, Deraus Ahlen, Peter und 15 anderen gefällt das.
    1. Die Frau vom Püttmann

      Die Halde stand schon länger auf der ToDo-Liste. Einmal über den Kreuzweg hoch, an den einzelnen Stationen vorbei (irgendwie so ein klein bisschen Bergbau-OpenAir-Museum) in Richtung Bergarena. Oben n Tässchen Kaffee und n Teilchen und den 360 Grad-Weitblick genießen. Fantastisch! Und an jede:n, der da mit dem Fahrrad ohne Motor hochhechtet - Chapeau!
      Kerr, der Pott ist schon schön :-). Vor allem, wenn man dem Himmel so nah ist.

      • 17. April 2021

  11. loading