dermasel

Über dermasel
Distanz

1 267 km

Zeit in Bewegung

114:21 Std

Letzte Aktivitäten
  1. dermasel war Fahrrad fahren.

    vor 7 Tagen

    02:35
    41,6 km
    16,1 km/h
    210 m
    200 m
    Bettina, Daggy☀️🚶🏼‍♀️ und 36 anderen gefällt das.
    1. dermasel

      Der Titel sagt alles und bedarf eigentlich keiner weiteren Worte🙂😌
      Für den würde ich die Erde umrunden😊🤤🙌
      Euch allen frohe Ostern und bleibt gesund🐣🥚🐣🥚🍀

      • vor 7 Tagen

  2. dermasel und Bettina waren Fahrrad fahren.

    3. April 2021

    04:26
    53,0 km
    12,0 km/h
    220 m
    220 m
    1. dermasel

      Schleuse Henrichenburg stand heute auf dem Plan. Tatsächlich waren wir noch nie dort. Kurzerhand von Bettina geplant fuhren wir von GE den Rhein-Herne Kanal entlang. Schön wie immer am Kanal.⚓️
      Auf dem Hinweg fährt man schon an einigen Schleusen vorbei.
      Man will alle paar Meter für ein Foto anhalten, aber dann kann man auch direkt schieben😉😂
      Der Rückweg mit weniger Wasser, aber dafür mehr Wald🌳 Die wenigen Meter Straße fallen kaum ins Gewicht.
      Es war sehr abwechslungsreich und gab pausenlos was zu sehen.
      War ne tolle Tour und ein klasse Tag🍀😘

      • 3. April 2021

  3. dermasel und Bettina waren wandern.

    28. März 2021

    03:08
    10,3 km
    3,3 km/h
    100 m
    80 m
    1. dermasel

      Nach der rauhen Industrie gestern im LaPa Duisburg ging es heute durch die Haard😊
      Mehr Kontrast geht fast nicht🙃
      Als wir vor einigen Wochen das erste mal dort waren war uns sofort klar, wir müssen wiederkommen. Heute war es soweit und diesmal sind wir mit dem Zug angereist.... uuhh😇Von Haltern Bhf ging es erstmal ein ganzes Stück durch Gewerbegebiete und an Hauptstraßen entlang. Nicht so schön.🙄
      Nach den ersten Metern im Wald waren wir erstaunt, wie unterschiedlich die Haard doch ist. War die Tour seinerzeit von „Mutter Wehner“ aus unglaublich abwechslungsreich, kam sie heute von Haltern aus recht eintönig daher. Schnurgerade, breit angelegte Wege und viele gerodete Flächen. Irgendwie nicht so abenteuerlich.
      Interessant wurde es dann, als wir am Ende durch die Überreste einer Sprengstofffabrik von 1891 liefen, die 1899 explodiert ist. Kurz danach waren wir schon am Bhf in Marl-Sinsen.
      War ne schöne Runde, aber die nächste Tour wird wieder von Oer-Erkenschwick aus begonnen.

      • 28. März 2021

    1. Bettina

      Heute mal ein kleiner Rundgang durch den LaPaDu. Bewaffnet mit Schirm ging es los...den brauchten wir aber nicht. Die Wolkendecke riss auf und wir konnten den Spaziergang bei bestem Frühlingswetter genießen 🌞 Zumal es auch relativ leer war.
      Sehr empfehlenswert für Spaziergänger und Radfahrer. Und es ist definitiv eine tolle Fotokulisse.
      Danke für den schönen Tag💏 und das ich es nach gefühlt 43 Jahren endlich mal dahin geschafft hab😄

      • 27. März 2021

  4. dermasel und Bettina waren Fahrrad fahren.

    20. März 2021

    03:57
    46,6 km
    11,8 km/h
    280 m
    280 m
    1. dermasel

      Wandern schön und gut, aber nach langer Zeit musste es auch mal wieder für eine Tour aufs Rad. Da es der Fahrrad Gott bis jetzt in diesem Jahr nicht so gut meinte (bis auf den Weg zur Arbeit), war die Vorfreude riesig.😊🚴🚴‍♀️
      So ging es von GE durch Essen erstmal zur Ruhr Richtung Bo-Dahlhausen. Ungewohnt leer war es dort.
      Weil Komoot ab dort mal wieder mittendrin die geplante Tour gelöscht hatte🤷‍♂️, musste es planlos weitergehen. Tat dem Ganzen aber kein Abbruch, sind wir doch dann viele Trassen mit gewohnt schöner Industriekultur gefahren.
      Vielen Dank für ein rundum gelungenen Tag meine Maus😘

      • 21. März 2021

  5. Bettina und dermasel waren wandern.

    6. März 2021

    Matthias, Marcus und 64 anderen gefällt das.
    1. Bettina

      Heute nur ein kleiner Spaziergang um den See. Netter Ort dort😏

      • 6. März 2021

  6. Bettina und dermasel waren wandern.

    27. Februar 2021

    1. Bettina

      Sonnig und kalt...
      Heute waren wir mal im Diersfordterwald unterwegs. Hatten schon so viele tolle Bilder hier gesehen. Fazit...ja, ganz schön, aber die Haardt ist schöner😄
      Es waren wenig Leute unterwegs, oder es verlief sich gut🤷‍♀️
      Eine nette Tour für zwischendurch.

      • 27. Februar 2021

    1. Bettina

      Es blieb einem ja nichts anderes übrig als raus in den Wald zu gehen. Die Haard ist natürlich ein tolles Ziel und es lässt sich Kreuz und Quer laufen. Der Mann hat direkt die neuen Wanderschuhe eingeweiht und jeden Matsch und Restschnee "betreten"😄 Die Wege waren zu 90% toll zu begehen. Viel bzw.fast ausschließlich weicher Waldboden. Vom Feuerwachturm Farnberg hat man eine tolle Sicht (zur Zeit oberste Plattform gesperrt) wenn man die 179 Stufen überwunden hat.
      Das obligatorische Foto vom RWE Aufkleber durfte für den Mann nicht fehlen🙄 Ich seh halt eher Blau-Weiss😜
      Die Ruhe und Luft war herrlich. Ab und an begegneten einem ein paar freundliche Gleichgesinnte. Am Parkplatz gibt es das Restaurant Mutter Wehner, zur Zeit natürlich geschlossen. Sicherlich könnte man da ein schönes Bierchen trinken🍻 wenn man nicht sein eigenes schon mitgebracht hat.
      Wir waren nicht das letzte mal dort.😊 Die Haard lädt zum einfach drauf los laufen ein.
      Und es ist auch für Mountainbiker ein Paradies.

      • 20. Februar 2021

  7. Bettina und dermasel waren wandern.

    7. Februar 2021

    Armin Allgäu 😊, GRK ☀️🌳🤗 und 58 anderen gefällt das.
    1. Bettina

      Schnell warm angezogen und raus...❄🥶🛷
      Der Wind war eisig und der Schnee im Gesicht tat ganz schön weh.🌬
      Aber es war herrlich...über den Friedhof, durch den Consolpark und wieder ab ins Warme. Schnee aus allen Kleidungsöffnungen entfernen und mit Kaffee aufwärmen☕🔥

      • 7. Februar 2021

  8. Bettina und dermasel waren wandern.

    31. Januar 2021

    Bernd Busch, Lothar Cieborra und 59 anderen gefällt das.
    1. Bettina

      Endlich mal wieder raus an die Luft. Ein Teil des Bergbauwanderweges hat uns gerufen😄 Leider auch viele andere die das Wetter geniessen wollten. Verständlich🤷‍♀️ An der Ruine Hardenstein nutzen alle den Ort, die Aussicht und das Wetter für ein kleines Picknick.
      Geparkt auf dem Parkplatz Nähe Zeche Nachtigall ging es ein kleines Stück hoch, durch eine nette Siedlung ab aufs Feld und in den Wald. Abenteuerlich war es. Zum Glück war ein großer Teil der Matsche noch gefroren das man einigermaßen laufen konnte. Aber es gab Strecken, da hat sich aufgrund des Wetters der letzten Tage ein kleiner Bach gebildet.😆 Unter umgestürzte Bäume durchgeklettert, versank so mancher Schuh auch schon mal komplett im Matsch.🥴 Der Rest des Weges war gut begehbar. Auf der Strecke gab es ein Lokal, welches Waffeln, Bockwurst und Bier für den Verzehr in 50mtr Entfernung anbot. Wurde gerne angenommen😉 🧇🍺
      Zum Abschluss dann noch ein kleiner Anstieg zum Schloss Steinhausen, den Skulpturengarten ansehen.

      • 31. Januar 2021

  9. loading