29

DaTo

91

Follower

Über DaTo

Home is where my backpack is. Oder wie schon Goethe sagte: Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du auch wirklich gewesen.

Distanz

1 883 km

Zeit in Bewegung

430:03 Std

Letzte Aktivitäten
  1. DaTo war wandern.

    vor 3 Tagen

    02:35
    12,6 km
    4,9 km/h
    350 m
    380 m
    Evildeadchen, Paulis Moni und 22 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Die Altstadt von Koblenz hat überraschend wenig zu bieten. Warum nur laufen hier solche Massen von Touristen rum?
      Wir entscheiden uns für die Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein. Dort oben soll ein Historienfest stattfinden. In dem Festungsambiente bestimmt toll. Allein die Seilbahnfahrt über den Rhein ist schon ein Erlebnis. In der Festung erwarten uns Römer, Kelten, Preußen und viel Met.
      Nach einigen Stunden fahren wir wieder runter. Und werden fast von den Touristenmassen überrannt.

      • vor 3 Tagen

  2. DaTo war wandern.

    vor 4 Tagen

    02:15
    9,32 km
    4,1 km/h
    170 m
    180 m
    DaTo, Evildeadchen und 22 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Lahnstein, am Zusammenfluss von Lahn und Rhein, hat einen sehr kleinen Altstadtbereich. Über der Stadt thront die Burg Lahneck, 1226 von Kurfürst Siegfried von Eppenstein erbaut.

      • vor 4 Tagen

  3. DaTo war wandern.

    vor 5 Tagen

    03:18
    14,4 km
    4,4 km/h
    390 m
    380 m
    Evildeadchen, Jürgen aus Hannover und 37 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Wir starten an der Mündung der Lahn in den Rhein. Es dauert nicht lange bis wir am Eingang der Ruppertklamm sind. Die ist schon etwas abenteuerlich. Wo hat man schon die Gelegenheit eine Klamm im Bachbett zu durchwandern? An einigen Stellen sind Stahlseile angebracht, die den Aufstieg erleichtern. Die Schäden der Juniunwetter sind noch deutlich zu erkennen. Die Klamm ist erst seit wenigen Wochen wieder begehbar.
      Weiter geht es über schöne Waldwege bis nach Bad Ems.
      Vor einem Jahr waren wir zum ersten Mal an der Lahn. Damals konnten wir die Etappe nach Bad Ems nicht gehen. Jetzt haben wir das nachgeholt und damit den Lahnwanderweg abgeschlossen.
      Viele schöne Erinnerungen werden uns bleiben.

      • vor 5 Tagen

  4. DaTo war wandern.

    vor 6 Tagen

    00:42
    3,14 km
    4,5 km/h
    30 m
    20 m
    1. DaTo

      Ein regnerischer Tag ist immer gut geeignet, um sich eine Altstadt anzusehen. So zieht es uns heute nach Herborn. Auch bei grauem Himmel und Regen eine sehenswerte Altstadt.

      • vor 6 Tagen

  5. DaTo war wandern.

    vor 7 Tagen

    04:28
    19,4 km
    4,4 km/h
    420 m
    420 m
    Ingrid, Paulis Moni und 46 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Von Aumenau aus gehen wir ein Stück an der Lahn entlang. Dann folgt der erste Aufstieg in den Wald hinein. Die Wege sind heute überraschend matschig. Wir treffen auf einen Feuersalamander. Da es hier auch viele Radfahrer gibt, setze ich ihn vom Weg. Hinter Gräveneck der größte Anstieg des Tages. Auf halber Strecke kommen wir zu einem kleinen Teich. Der ist zwar ausgetrocknet, dafür aber mit vielen Wildblumen bewachsen. Ein Paradies für Schmetterlinge. Die Wolken werden langsam immer dunkler. Aber bis nach Weilburg wird es wohl noch trocken bleiben. Dann folgt ein langer Abstieg zur Lahn. Weilburg ist erreicht.

      • vor 7 Tagen

  6. DaTo war wandern.

    13. September 2021

    01:58
    7,68 km
    3,9 km/h
    340 m
    340 m
    Paulis Moni, Evildeadchen und 33 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Gestern sind wir auf dem Lahnwanderweg am Dünsberg vorbeigelaufen. Heute sind wir nochmal hier um auf dem archäologischen Rundwanderweg durch die Zeit der Kelten zu gehen. Eine Wanderung durch schönen Laubwald bei der man viel lernen kann.An 25 Stationen kann man sich über QR-Codes kurze Filme ansehen. Die gibt es auch unter:biebertal.mach-mit.tv/touristik/Keltenwanderung

      • 13. September 2021

  7. DaTo war wandern.

    12. September 2021

    03:29
    14,7 km
    4,2 km/h
    390 m
    300 m
    Evildeadchen, Paulis Moni und 42 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Wir starten am Römerforum Waldgirmes. Von hier aus wandern wir durch Streuobstwiesen und Wälder. Am Königstuhl (ein germanischer Gerichtsplatz) vorbei kommen wir zum Frauenkreuz. Hier hat der Graf von Gleiberg seine Frau ermordet. Kurz darauf kommen wir in ein Gebiet, wo es zu Angriffen von Mäusebussarden kommen kann. Aber jetzt ist ja keine Brutzeit. Und so werden wir auch nicht angegriffen. Nachdem wir Biebertal durchquert haben, kommt die Burg Vetzberg in Sicht. Die lassen wir aber links liegen. Unser Ziel ist die Burg Gleiberg.

      • 12. September 2021

  8. DaTo war wandern.

    11. September 2021

    02:22
    10,2 km
    4,3 km/h
    150 m
    160 m
    Evildeadchen, Paulis Moni und 35 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Wir verlassen Wetzlar durch einen verwunschenen Stadtpark (Ilmenau-Anlage). Hier treffen wir erneut auf Eichhörnchen. Die scheinen sich in Wetzlar wohl zu fühlen. Oberhalb der Stadt steht der Bismarkturm. Leider ist der nicht mehr zu betreten.
      Über einen schönen Wiesenweg geht es zurück ins Tal. Nach dem gestrigen Regen ist das Gras klatschnass. Heute führt der Weg eine ganze Zeit direkt an der Lahn entlang.
      Ziel des Tages ist Waldgirmes. Eine römische Siedlung jenseits des Limes. Hier wurde in einem Brunnen der berühmte Pferdekopf gefunden. Wir haben das Original vor einigen Tagen im Römerkastell Saalburg gesehen. Unmittelbar nach der Varusschlacht wurde die Waldgirmes-Siedlung aufgegeben.

      • 11. September 2021

  9. DaTo war wandern.

    10. September 2021

    01:28
    5,99 km
    4,1 km/h
    100 m
    100 m
    1. DaTo

      Wegen der zu erwartenden starken Gewitter bleiben wir heute in Wetzlar und schauen uns die Stadt an. Kaum an der Lahn entdecken wir einen Reiher beim Fischfang.
      Auch wenn Wetzlar nicht so eine geschlossene Altstadt hat, wie man es von anderen Lahnstädten kennt, ist es sehr schön durch die Gassen zu schlendern und die alten Fachwerkhäuser zu entdecken.
      Die Wolken werden immer dunkler ... Donner ist zu hören. Und schon beginnt es zu schütten. Nur gut das wir gerade unter der alten Lahnbrücke hindurchgehen. So haben wir ein trockenes Plätzchen und können den Regen abwarten.

      • 10. September 2021

  10. DaTo war wandern.

    9. September 2021

    02:18
    9,71 km
    4,2 km/h
    210 m
    220 m
    Evildeadchen, Paulis Moni und 43 anderen gefällt das.
    1. DaTo

      Heute sind wir nicht auf dem Lahnwanderweg unterwegs. Ein Ausflug zum Römerkastell Saalburg steht auf dem Programm. Der gesamte Komplex wurde rekonstruiert. Hier kann man sehen, welche Ausmaße solch eine Anlage hatte und wie die Römer hier gelebt haben. Kurz hinter dem Kastell verläuft der Limes. auch hier wurde ein Teilstück rekonstruiert.
      Ein bisschen wandern wollen wir nun aber doch noch. Wir gehen hinauf zum Herzbergturm. Der wurde einem römischen Wachturm nachempfunden. Man hat einen tollen Blick auf den Feldberg und die Skyline von Frankfurt.
      Auf dem Rückweg zur Saalburg kommen wir noch an einer Jupitersäule und dem Mithras-Heiligtum vorbei.

      • 9. September 2021

  11. loading