Letzte Aktivitäten

  1. Johannes war wandern.

    26. Oktober 2019

    00:51
    3,78 km
    4,4 km/h
    10 m
    10 m
  2. Johannes und 3 andere haben eine Wanderung geplant.

    23. Oktober 2019

    15:21
    31,4 km
    2,0 km/h
    2 390 m
    2 390 m
  3. Johannes hat eine Wanderung geplant.

    23. Oktober 2019

    09:22
    22,2 km
    2,4 km/h
    2 230 m
    50 m
  4. Johannes hat eine Wanderung geplant.

    22. Oktober 2019

    12:27
    32,5 km
    2,6 km/h
    1 310 m
    1 870 m
  5. Johannes war wandern.

    13. September 2019

    03:22
    12,2 km
    3,6 km/h
    650 m
    450 m
  6. Johannes war wandern.

    12. September 2019

    03:05
    10,1 km
    3,3 km/h
    850 m
    490 m
  7. Johannes hat eine Fahrradtour geplant.

    5. September 2019

    04:20
    57,9 km
    13,4 km/h
    700 m
    700 m
    1. Johannes

      Die Presssacktour hat eine Gesamtlänge von 58 km. Start und Ziel dieser Tour ist der Bahnhof in Münchberg
      Münchberg – Straas – Mussen – Mechlenreuth – Weißdorf – Seulbitz – Förbau – Schwarzenbach / Saale – Völkenreuth – Hallerstein – Kirchenlamitz – Weißenstadt – Ruppertsgrün – Zell – Kleinlosnitz – Mechlenreuth – Mussen – Straas – Münchberg
      Die Presssacktour startet am Bahnhof Münchberg und führt in die Ortschaft Straas. Hier folgen Sie der Beschilderung und fahren weiter auf dem Radweg „Von See zu See“ nach Mechlenreuth. Im Ort folgen Sie dem ausgeschilderten Radweg und queren die Staatsstraße, um bis nach Weißdorf zu fahren. Auf den Höhenzügen vor der Ortschaft genießen Sie herrliche Panoramablicke zu den Gipfeln des nördlichen Fichtelgebirges. In Weißdorf selbst fahren Sie am alten Wasserschloß vorbei und nutzen den Radweg, bis Sie im Örtchen Bug ankommen. Hier führt der Weg durch eine herrliche Kastanienallee zum Bugberg. Oben angekommen lohnt sich ein kurzer Abstecher zur alten Ruine Uprode bevor Sie über Oppenroth, Seulbitz und Förbau nach Schwarzenbach an der Saale fahren. Schwarzenbach ist übrigens der Ort in dem Mickey Maus und die Familie Duck die deutsche Sprache erlernt haben. Das glauben sie nicht? Besuchen Sie das Erika – Fuchs – Haus und überzeugen Sie sich selbst! Der Weg verlässt Schwarzenbach wieder und führt in Richtung der Förmitztalsperre weiter via Völkenreuth nach Hallerstein. Nach einem letzten Blick auf das glitzernde Blau des Sees tauchen Sie kurz nach der Ortschaft in das beruhigende Grün des Waldes ein und überqueren den kleinen Waldstein in Richtung Kirchenlamitz. Hier wartet im Ortsteil Buchhaus das Granitlabyrinth, ein traumhafter Biergarten und die Ruine des Epprechtstein auf Sie. Von Kirchenlamitz aus verläuft der Radweg wieder auf einer alten Bahntrasse bis hinunter nach Weißenstadt. Die kleine Stadt erinnert mit der Vielzahl an Felsenkellern stark an das Auenland aus "Herr der Ringe“. Sie umrunden nun den See, um über Ruppertsgrün nach Zell zu fahren. Während der Fahrt durch den Wald bieten sich ein Abstecher zur Quelle der Sächsischen Saale oder der des Waldsteins an. Wer sich dieser Herausforderung stellt wird auf dem Schüsselfelsen mit einem herrlichen 360 Grad Panorama belohnt und kann sich im Biergarten des Waldsteinhauses zur verdienten Rast niederlassen. Nach dem Abstecher zurück in Zell folgen Sie dem Radweg weiter in Richtung Kleinlosnitz ins „Oberfänkische Bauernhofmuseum“ bevor Sie über Mechlenreuth auf bekannten Wegen zurück zum Ausgangspunkt fahren. Natürlich lässt sich diese Tour auch kürzen. Sie finden die Abkürzungen als gestrichelte Linien in der Karte.Die Presssacktour hat eine Gesamtlänge von 58 km. Start und Ziel dieser Tour ist der Bahnhof in Münchberg
      Münchberg – Straas – Mussen – Mechlenreuth – Weißdorf – Seulbitz – Förbau – Schwarzenbach / Saale – Völkenreuth – Hallerstein – Kirchenlamitz – Weißenstadt – Ruppertsgrün – Zell – Kleinlosnitz – Mechlenreuth – Mussen – Straas – Münchberg
      Die Presssacktour startet am Bahnhof Münchberg und führt in die Ortschaft Straas. Hier folgen Sie der Beschilderung und fahren weiter auf dem Radweg „Von See zu See“ nach Mechlenreuth. Im Ort folgen Sie dem ausgeschilderten Radweg und queren die Staatsstraße, um bis nach Weißdorf zu fahren. Auf den Höhenzügen vor der Ortschaft genießen Sie herrliche Panoramablicke zu den Gipfeln des nördlichen Fichtelgebirges. In Weißdorf selbst fahren Sie am alten Wasserschloß vorbei und nutzen den Radweg, bis Sie im Örtchen Bug ankommen. Hier führt der Weg durch eine herrliche Kastanienallee zum Bugberg. Oben angekommen lohnt sich ein kurzer Abstecher zur alten Ruine Uprode bevor Sie über Oppenroth, Seulbitz und Förbau nach Schwarzenbach an der Saale fahren. Schwarzenbach ist übrigens der Ort in dem Mickey Maus und die Familie Duck die deutsche Sprache erlernt haben. Das glauben sie nicht? Besuchen Sie das Erika – Fuchs – Haus und überzeugen Sie sich selbst! Der Weg verlässt Schwarzenbach wieder und führt in Richtung der Förmitztalsperre weiter via Völkenreuth nach Hallerstein. Nach einem letzten Blick auf das glitzernde Blau des Sees tauchen Sie kurz nach der Ortschaft in das beruhigende Grün des Waldes ein und überqueren den kleinen Waldstein in Richtung Kirchenlamitz. Hier wartet im Ortsteil Buchhaus das Granitlabyrinth, ein traumhafter Biergarten und die Ruine des Epprechtstein auf Sie. Von Kirchenlamitz aus verläuft der Radweg wieder auf einer alten Bahntrasse bis hinunter nach Weißenstadt. Die kleine Stadt erinnert mit der Vielzahl an Felsenkellern stark an das Auenland aus "Herr der Ringe“. Sie umrunden nun den See, um über Ruppertsgrün nach Zell zu fahren. Während der Fahrt durch den Wald bieten sich ein Abstecher zur Quelle der Sächsischen Saale oder der des Waldsteins an. Wer sich dieser Herausforderung stellt wird auf dem Schüsselfelsen mit einem herrlichen 360 Grad Panorama belohnt und kann sich im Biergarten des Waldsteinhauses zur verdienten Rast niederlassen. Nach dem Abstecher zurück in Zell folgen Sie dem Radweg weiter in Richtung Kleinlosnitz ins „Oberfänkische Bauernhofmuseum“ bevor Sie über Mechlenreuth auf bekannten Wegen zurück zum Ausgangspunkt fahren. Natürlich lässt sich diese Tour auch kürzen. Sie finden die Abkürzungen als gestrichelte Linien in der Karte.

      • 5. September 2019

  8. Johannes und Nadine waren wandern.

    30. August 2019

    01:38
    7,83 km
    4,8 km/h
    280 m
    810 m
  9. Nadine und Johannes waren wandern.

    28. August 2019

    01:38
    7,25 km
    4,5 km/h
    380 m
    390 m
  10. Johannes war wandern.

    28. August 2019

    01:41
    9,39 km
    5,6 km/h
    850 m
    850 m

Johannes Touren Statistik

Distanz103 km
Zeit19:55 Std