8

Mathias

Über Mathias
Distanz

2 090 km

Zeit in Bewegung

171:23 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Mathias war wandern.

    vor 2 Tagen

    00:35
    2,89 km
    4,9 km/h
    60 m
    30 m
    Willy, Simoko und 2 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Kleiner Spaziergang mit Hund am Langenberg.
      Ausgangspunkt und Endpunkt sind gleich, hab nur zu spät ans Aufzeichnen gedacht.
      Gutes Neues Jahr für alle.

      • vor 2 Tagen

  2. Mathias war mountainbiken.

    15. November 2020

    02:47
    26,9 km
    9,7 km/h
    460 m
    430 m
    Willy, Zoppo59⚡️ und 9 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Heute gings vom Kaiserslauterer Osten entlang der mit zig Namen versehenen (Mainzer)-Straße über das Gartenschaugelände zum Hammerwoog.Den Pfad oberhalb des Hammerwoog entlang (gerade jetzt - ein Traum) zu Barfußpfad und Rastplatz nähe Erzhütten.
      Weiter über die Quelle an der Jubiläumseiche und Waldesruh zum Waldbaden? - naja.
      Die Beschilderung "Drei Berge Blick" weckte meine Neugier - also ... den Schildern nach - das war ok und stark frequentiert.
      Von hier gings zur und über die Lauter zum Falltal, den Verbindungstrail zum Ruhetal (sehr schön) hoch (und runter). Hier liegen Schnorrbrunnen, Felsenweiher und Sauweiher direkt beieinander.Den Trail nach Morlautern hoch zum Schlachtenturm, mit schöner Aussicht auf KL.
      Am Sportplatz Morlautern vorbei, den Trail zu den Keltengräbern! und der Dicken Buche, zum Schallbrunner Tal und ... schon fast wieder daheim.
      Der giftgrüne Teich ist sehenswert.Der Kamin wirkt, als wäre er den Flintstones verlustig gegangen. Ich hoffe, sie holen ihn wieder ab.Allen stets eine Gute Fahrt!

      • 15. November 2020

  3. Mathias war mountainbiken.

    13. November 2020

    02:03
    22,9 km
    11,2 km/h
    700 m
    710 m
    Zoppo59⚡️, Willy und 6 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Vom Volkspark ging's über Kniebrech und Wildpark zur Ostseite des Humberg.
      Am Hupserbrunnen vorbei, über den kleinen Humberg, zum Jungfernbrunnen/-fels/Kleinen Krebser und den "schönen Weg" zur Wolfskaut.
      Von der Wolfskaut zur Steinschüssel, zum Kochenbrunnen und über den vergessenen Weg zur Mölschbacher Str., über den Berg zum Geburtstagsweg und diesen entlang bis zum Weiherfelder Hof.
      Weiter zum TSG-Brunnen, hoch zum Madonnenweg und auf diesem über den Pfaffenbrunnen und Dreieckstein zum Humbergturm.
      Vom Humbergturm zum Hupserbrunnen und den Anfahrtsweg auch wieder zurück.
      War ne schöne Tour.

      • 14. November 2020

  4. Mathias war mountainbiken.

    25. Oktober 2020

    01:53
    20,5 km
    10,9 km/h
    290 m
    310 m
    Seemoll, Willy und 4 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Über den Wildpark und Hupserbrunnen Richtung Wienertal, den Trail oberhalb des Wienertal bis zur Mölschbacher Straße und zum TSG Brunnen.
      Den steilen Trail hoch zum Madonnenweg und oberhalb des Madonnenweg zum Pfaffenbrunnen.
      Über Humbergturm und Wildpark zurück.
      Die Gewohnheit vom Wolf werd ich mir zu eigen machen - allerdings mit Weizen.
      Allen einen schönen Herbst.

      • 25. Oktober 2020

  5. Mathias war mountainbiken.

    22. Oktober 2020

    01:13
    23,7 km
    19,5 km/h
    210 m
    200 m
    Willy und Zoppo59⚡️ gefällt das.
  6. Mathias war mountainbiken.

    21. Oktober 2020

    02:08
    20,4 km
    9,5 km/h
    370 m
    440 m
    Simoko, Willy und 2 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder auf'm Rad im Wald. Schön wars.
      Oh, und auf dem Rückweg stand unvermittelt das Abendessen mitten auf dem Weg - 2 tolle Steinpilze.
      Super!

      • 21. Oktober 2020

  7. Mathias war mountainbiken.

    23. September 2020

    03:58
    32,4 km
    8,2 km/h
    550 m
    530 m
    Diana, Eco-Queen😉 und 15 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Ich bin heute nochmal raus, bevor das Wetter ungemütlich wird und habe ein paar Highlights angefahren, zu denen es mich immer wieder hinzieht - dazu gehören unbedingt auch die Wege dahin - und andere, bei denen ich nicht so oft vorbeikomme.Auf dem Kleinen Humberg war ich dieses Jahr noch gar nicht, entsprechend überrascht war ich über das, was sich dort getan hat: sehr schön!

      • 23. September 2020

  8. Mathias war mountainbiken.

    16. September 2020

    04:21
    31,2 km
    7,2 km/h
    860 m
    630 m
    WINNIE, Katarzyna und 7 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Tourstart bei schönem Wetter - sollte laut Wetterbericht auch so bleiben.
      Tour ging über Johanniskreuz zum Moosalbsprung, wieder zurück zum Kreuz und dann Richtung Burgalbsprung und den Holzkohlebrennöfen.
      Den Burgalbsprung hab ich leider verpasst (ist mir mit Garmin schon ein paar Mal passiert, da keine Komoot-Highlights angezeigt werden - Komoot auf dem Telefon ist da die bessere Wahl).
      An den Holzkohlebrennöfen bin ich den S3 Trail rauf -der hat's in sich - und über Molkeborn zum Kieselweiher.
      Vom Kieselweiher Richtung Straße Heltersberg/Johanniskreuz zog ein Gewitter mit Regen auf, der bis zum Starkregen anwuchs.
      Nach einer halben Stunde war ich klatschnaß und entschloß mich, die Tour abzubrechen und von meinem Sohn abholen zu lassen.
      Bei seinem Eintreffen, nach einer weiteren halben Stunde, schien wieder die Sonne. Also trockene Kleidung angezogen und die Tour fortgesetzt, leider ab hier ohne Aufzeichnung.
      Weiter auf der Straße Richtung Schmalenberg, am Sportplatz auf den "Schönen Trail" und zum Amseldell.
      Vom Amseldell zur Willensteiner Mühle und zur Willensteiner Burg.
      Weiter zum Bunker westlich Trippstadt und über den MTB-Park zum Candidusbrunnen.
      Den Felsenbrunnen habe ich wegen dem zweiten Gewitter ausgelassen und bin auf direkten Weg zu den Weihern "Natur Pur" und weiter Richtung TSG-Brunnen. Wegen einsetzendem Regen entgegen der Planung zum TSG-Brunnen und den Trail zum Pfaffenbrunnen hoch.
      Kurz in der Hütte untergestellt und eine kleine Unterhaltung mit einem netten Wanderer in Flecktarn, dann den kürzesten Weg in die Stadt.
      Zuhause angekommen, war der Regen vorbei.
      Schön wars trotzdem.
      Die Planung ist ebenfalls eingestellt.

      • 16. September 2020

  9. Mathias war mountainbiken.

    12. September 2020

    02:35
    34,2 km
    13,3 km/h
    530 m
    540 m
    Derda Von Dort, zuHouseWanderer und 8 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Heute habe ich für einen Besuch in Hütschenhausen die Route über Dansenberg, Hohenecken, Gelterswoog/Walkmühltal, Bann, Bärenloch, Landstuhl gewählt.
      Der Blick vom Fels oberhalb des Heidefelsen ist atemberaubend, das Walkmühltal märchenhaft und gutes Wetter machte mehr gute Laune.
      Zurück ging's per Bahn.

      • 12. September 2020

  10. Mathias war mountainbiken.

    11. September 2020

    01:49
    35,2 km
    19,3 km/h
    210 m
    300 m
    Seemoll, Simoko und 5 anderen gefällt das.
    1. Mathias

      Ich war heute, über den Tag verteilt, mehrmals zwischen Kaiserslautern und Enkenbach unterwegs und habe jeweils einen anderen Weg um den Langenberg gewählt.
      Und weil das Wetter so schön war und ich grad Lust hatte, bin ich den oberen Weg nochmal zurück und den Langenberg auf der anderen Seite runter.
      Der 5. Weg, der Radweg entlang der Straße - ebenfalls sehr schön - ist nicht aufgezeichnet.

      • 11. September 2020

  11. loading