Letzte Aktivitäten

  1. Stefan war mountainbiken.

    3. November 2019

    01:52
    29,5 km
    15,8 km/h
    370 m
    340 m
    Tristan und Bergmädchen gefällt das.
  2. Stefan war mountainbiken.

    2. November 2019

    01:52
    27,9 km
    14,9 km/h
    640 m
    760 m
    Tristan und Bergmädchen gefällt das.
  3. Stefan war mountainbiken.

    20. Oktober 2019

    01:53
    29,4 km
    15,6 km/h
    560 m
    540 m
    Bergmädchen gefällt das.
  4. Stefan war Rennrad fahren.

    15. Oktober 2019

    02:37
    71,0 km
    27,2 km/h
    740 m
    730 m
    Bergmädchen gefällt das.
    1. Bergmädchen

      Sehr schön ❣️

      • 15. Oktober 2019

  5. Stefan war mountainbiken.

    13. Oktober 2019

    01:40
    24,9 km
    15,0 km/h
    420 m
    410 m
    Bergmädchen und Tristan gefällt das.
  6. Stefan war mountainbiken.

    5. Oktober 2019

    03:01
    63,0 km
    20,8 km/h
    900 m
    910 m
    Bergmädchen gefällt das.
    1. Bergmädchen

      Wasserdichte fürn Regnerischen Herbst?

      • 5. Oktober 2019

  7. Stefan war mountainbiken.

    3. Oktober 2019

    Tristan, Bergmädchen und 2 anderen gefällt das.
    1. Stefan

      Und schon wieder ein 500 m tiefer Graben bei Komoot, obwohl da ein normaler Forstweg ist....

      • 3. Oktober 2019

  8. Stefan war mountainbiken.

    2. Oktober 2019

    Goran, Bergmädchen und 3 anderen gefällt das.
    1. Stefan

      Ich kann die Höhenprofilangaben von Komoot langsam nicht mehr nachvollziehen! Dauernd sind da Aussetzer drin mit 1000- oder sogar 3000 hm-Angaben und ich weiß nicht warum! Das parallel laufende STRAVA-Programm zeigt normale Höhenmeter an....😡!

      • 3. Oktober 2019

  9. Stefan war mountainbiken.

    29. September 2019

    1. Stefan

      Eine kleine Liebeserklärung: Einer der schönsten Waldtrails, die ich kenne! Enge Wege, teilweise als Hohlwege entlang der alten thüringisch-bayerischen Grenze auf der „hohen Straße“. Wurzelübersähte Steilpassagen, kiefernnadelbedeckte Waldpfade und feinsandige Forstwege, die durch lichten Buchenwald oder Kiefernmischwälder führen. Und immer dieser würzige Duft nach Kiefernharz und der Pilzgeruch der ausgedehnten, mit Moosen und Flechten überwachsenen Adlerfarnbereiche. Entweder arbeiten die Dämpfer sich ausgiebig an den Buntsandstein- und Wurzelpassagen ab, oder man schwebt nahezu lautlos über grasige Trailpassagen dahin. Und zu alledem kommt noch die Einsamkeit der Strecke dazu: während der Fahrt trifft man ganz selten mal Menschen, entweder sind die auch mit dem MTB unterwegs oder haben ihr Pferd dabei! Wenn man sich auf dieser Tour Zeit lässt, ab und zu mal innehält und lauscht, hört man außer dem Rauschen des Windes oder hin und wieder eine rVogelstimme nichts! Die Kraft des Waldes wirkt auf einen ein und man spürt eine tiefe innere Ruhe und Gelassenheit, man ist scheinbar weit weg von der Zivilisation....Langer Rede kurzer Sinn: absolut empfehlenswerter Waldtrail zum Genußbiken! Wer hier schnell durchheizt, hat zwar einen anspruchsvollen Trail gemeistert, aber den wahren Sinn nicht mitbekommen....😊

      • 29. September 2019

  10. Stefan war Rennrad fahren.

    28. September 2019

    01:56
    50,6 km
    26,1 km/h
    370 m
    360 m
    Bergmädchen und Stefan gefällt das.

Über Stefan

Künstlerisch tätiger, sportbegeisterter Tierarzt

Stefans Touren Statistik

Distanz4 765 km
Zeit229:12 Std