Letzte Aktivitäten

  1. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 17 Stunden

    01:20
    3,91 km
    2,9 km/h
    90 m
    100 m
    Waldmaus, Stanley01705 und 8 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Da waren wir schnell durch🙂

      • vor 14 Stunden

  2. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 2 Tagen

    03:25
    5,42 km
    1,6 km/h
    50 m
    50 m
    Waldmaus, Stanley01705 und 9 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Die Laubenpassage auf und ab gelaufen und noch etwas Historie angeschaut. Es war einfach zu heiß...

      • vor 2 Tagen

  3. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 3 Tagen

    04:29
    8,95 km
    2,0 km/h
    340 m
    830 m
    Waldmaus, Stanley01705 und 16 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Da unsere Jugend früh nicht aus dem Knick kommt, sind wir wieder recht spät gestartet. Aber wir sind ja im Urlaub😉
      Der stets etwas ansteigende Weg zur Hintergrathütte ist recht abwechslungsreich und gut zu laufen. Die Hintergrathütte ist urig und nicht auf Massenabfertigung ausgelegt. Sehr angenehm.🙂 Es bieten sich hervorragende Aussichten ins Tal sowie zu den umliegenden Gipfeln einschließlich Ortler, der von dieser Hütte aus bestiegen werden kann.
      Der Abstieg durchs Suldental mit kleinen Steiganlagen und Hängebrücke sowie tosendem Wasser ist ebenfalls kurzweilig, wenn auch zeitweise recht steil.
      Uns hat es sehr gut gefallen🙂

      • vor 3 Tagen

  4. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 4 Tagen

    04:31
    9,57 km
    2,1 km/h
    530 m
    560 m
    Waldmaus, heatherceana und 14 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Nach der beeindruckenden Auffahrt zum Stilfser Joch ging es auf den Monte Scorluzzo ins Reich der 3000er. In dieser Region sind zahlreiche Verteidigungsstellungen aus dem ersten Weltkrieg. Warum auch immer in knapp 3000m Höhe.
      Weiter ging es auf einem mit Ketten gesicherter Gratweg. Unterwegs haben wir Mumelis und Steinböcke beobachten können. Für den wenig begangenen Rückweg war guter Orientierungssinn notwendig. Leider war das letzte Teilstück die Straße selbst. Aber das war nicht weiter schlimm.
      Es war eine wunderbare Tour mit wenigen Wanderern, die alles dabei hatte. Einschließlich Schneefeldüberquerungen🙂

      • vor 4 Tagen

  5. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 5 Tagen

    00:23
    1,67 km
    4,3 km/h
    10 m
    10 m
    Andreas J, Waldmaus und 12 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Glurns ist die kleinste Stadt Südtirols und verbreitet mit den vollständig erhaltenen Ringmauern und den Stadttoren einen mittelalterlichen Flair, der einen schnell fesselt.

      • vor 5 Tagen

  6. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 5 Tagen

    Waldmaus, Anja 01705 und 6 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Die Führung klassisch verpasst und somit "nur" die Kirche besichtigt. Das Kloster ist UNESCO Welterbe.

      • vor 5 Tagen

  7. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 5 Tagen

    01:00
    632 m
    0,6 km/h
    30 m
    20 m
    Hentschel, tingeljane und 6 anderen gefällt das.
    1. Hentschel

      Beeindruckendes Bauwerk. Die Ausstellung selbst ist sehr informativ, wenn auch nicht zu umfangreich. Für spezielle Führungen, z.B. durch die Krypta, sollte man sich vorher informieren, da diese nur an bestimmten Wochentagen durchgeführt werden.

      • vor 5 Tagen

  8. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 6 Tagen

    06:37
    20,2 km
    3,1 km/h
    500 m
    910 m
    1. Hentschel

      Nach der Auffahrt mit dem Sessellift führt ein sehr schöner Höhenweg bis in die Schweiz zur Uinaschlucht. Der in den Felsen gehauen Weg weit über dem tosenden Fluss ist sehr beeindruckend und nicht mit ausgebauten Klammen zu vergleichen. Mir fehlen schlicht die Worte dafür.
      Nach einer Einkehr in der schön gelegenen Sesvennahütte ging es vorbei am tosenden Wasserfall der Schwarzen Wand zurück über die Schlinigeralm nach Schlinig und von dort mit dem Wanderbus zum Ausgangspunkt.
      Gut 20 km voll mit beeindruckender Bergwelt samt Mumeltieren🙂

      • vor 6 Tagen

  9. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    vor 7 Tagen

    03:39
    9,33 km
    2,6 km/h
    500 m
    490 m
    1. Hentschel

      Startrunde zur Eingewöhnung. Leider beim Aufstieg Regen. Danach wechselte Sonne und Wolken samt Regen öfters.
      Die Verteidigungsanlage, die ihren Zweck nie erfüllt hat, kann man nahezu frei begehen. Führungen werden auch angeboten.
      Fantastische Ausblicke auf und über den Reschensee bieten sich beim Aufstieg oder dann vom Hochplateau, welches von Moorlandschaft geprägt ist.
      Auf dem Rückweg kleiner Abstecher zur Etschquelle, dem zweitlängsten Fluß Italiens.

      • vor 7 Tagen

  10. Hentschel und Waldmaus waren wandern.

    14.07.2019

    01:30
    2,12 km
    1,4 km/h
    40 m
    20 m
    1. Hentschel

      Hübscher kleiner Ort mit einer sehr guten Pizzeria. Wetter darf ab morgen gern deutlich besser werden.

      • 14.07.2019

Waldmaus Touren Statistik

Distanz112 km
Zeit44:54 Std