Angela🎗

Über Angela🎗

Meine Verbundenheit zur Natur ist einzigartig 👼

Distanz

1 230 km

Zeit

232:42 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Angela🎗 war wandern.

    21. Juni 2020

    10:05
    52,3 km
    5,2 km/h
    410 m
    600 m
    Manu, Ralf und 50 anderen gefällt das.
    1. Angela🎗

      Sorry, bin müde, morgen gerne Text 😴😴

      • 21. Juni 2020

  2. Angela🎗 war wandern.

    20. Juni 2020

    09:54
    50,2 km
    5,1 km/h
    810 m
    610 m
    Renate, Stephan und 52 anderen gefällt das.
    1. Angela🎗

      Mega...Mega...Megamarsch die erste😉

      • 20. Juni 2020

  3. Angela🎗 war wandern.

    8. Juni 2020

    00:44
    4,00 km
    5,5 km/h
    80 m
    70 m
    TheLintorfer (Ralf), Stefan und 51 anderen gefällt das.
    1. TheLintorfer (Ralf)

      🕍🔑🔓😉😁👍🏻

      • 8. Juni 2020

  4. Angela🎗 war wandern.

    3. Juni 2020

    00:32
    3,10 km
    5,9 km/h
    50 m
    50 m
    Ronny 67, Frank und 47 anderen gefällt das.
    1. Angela🎗

      ...und an der Feuerwehr unverhofft ein Pläuschchen halten 😁

      • 3. Juni 2020

  5. Angela🎗 war wandern.

    2. Juni 2020

    B. S., Dirk Heupel und 43 anderen gefällt das.
    1. Angela🎗

      Heute stand die Luft quasi...nicht angenehm 😬

      • 2. Juni 2020

  6. Angela🎗 war wandern.

    1. Juni 2020

    00:48
    3,81 km
    4,7 km/h
    80 m
    70 m
    TheLintorfer (Ralf), Manu und 45 anderen gefällt das.
    1. Angela🎗

      Zum Schluss noch ein nettes Pläuschchen gehalten 🤗😉

      • 1. Juni 2020

  7. Angela🎗 war wandern.

    1. Juni 2020

    00:49
    3,90 km
    4,8 km/h
    80 m
    70 m
    Manu, Thorben (Entdecken und Wandern) und 49 anderen gefällt das.
    1. Manu

      So kann der Tag starten, pass nur auf, wo du rein trittst😉schönen Pfingsmontag 😘

      • 1. Juni 2020

  8. Angela🎗 war wandern.

    24. Mai 2020

    01:00
    5,12 km
    5,1 km/h
    80 m
    90 m
    Norb, Jan und 54 anderen gefällt das.
    1. Norb

      Ihr bekommt Regen? Da habt Ihr es aber gut! ☔🌈 😃

      • 24. Mai 2020

  9. Angela🎗 und TheLintorfer (Ralf) waren wandern.

    21. Mai 2020

    07:12
    32,8 km
    4,6 km/h
    1 150 m
    1 010 m
    Sonnenschein71, RobertO und 88 anderen gefällt das.
    1. Xrunfun 👣🐾🐾

      Wie heißt der Traumpfad mit den Höhlen?
      Wirklich eine spektakuläre Runde mit tollen Fotos 😃👌

      • 23. Mai 2020

  10. Andreas Meyer, Angela🎗 und 141 anderen gefällt das.
    1. TheLintorfer (Ralf)

      Diese Wanderung war eine der schönsten Wanderungen, es gab sooo viel zu sehen und zu erleben in einer traumhaften Gegend.
      Nehmt Euch Zeit für diese anspruchsvolle Wanderung, wir sind zwar nur 7 Stunden gewandert, aber waren über 13 Stunden unterwegs. Immer wieder luden schöne Plätze zum Erforschen oder zum Verweilen ein.
      Gestartet wurde auf einem Platz mit Abstellmöglichkeit unter dem Viadukt, gleich neben den Trasshöhlen.
      Die Trasshöhlen waren dann auch schon das erste Highlight und sind Zeuge des Trassabbaus, der schon in der Antike durch die Römer durchgeführt wurde.
      Überhaupt begegnen uns die Römer immer wieder auf unserer Route.
      Einmal alle Höhlengänge erkundet, geht es weiter auf dem Vulkan- und Panoramasteig, der seinen Namen auch wirklich verdient hat. Der Aufstieg zum Teufelsknochen mutet teils schon fast alpin an, das sollte später aber noch getoppt werden.
      Nun geht es eine Stück durch Burgbrohl, an seinem Schloss vorbei, in dem sich ein Hotel befindet.
      Dann wird wieder abgetaucht in den Wald.
      Steine, jede Menge Steine liegen dort im Wald. Schaut man sich dort genauer um, wird auf zahlreichen Tafeln erläutert, dass es sich hier um einen ehemaligen römischen Steinbruch handelt. Sehr interessant, fast wären wir (also eher ich 😉) dran vorbei gelaufen...
      Nun folgt eine Stück über Land, nahe vorbei an einem Steinbruch, vorbei an Wassenach über schottrige Feldwege.
      Dann ging es auf den Lydia-Turm, der eine herrliche Rundumsicht und eine Gesamtansicht des Laacher Sees zu bieten hat.
      Kurz darauf startet der Höhenweg rund um den Laacher See, hier wurde es dann auch schon etwas bevölkerter. Nahe des Klosters Maria Laach war es dann so voll, dass wir von einem Besuch desselben absahen.
      Kurz danach entspannte sich diese Situation glücklicherweise wieder.
      Nun ging es über das Hochkreuz, an dem eine kleine Rast erfolgte weiter zur Teufelskanzel. Genommen wurde der anspruchsvolle Anstieg rückwärtig. Fast der gesamte Weg hat alpinen Charakter, einfach toll. Oben angekommen, kurz die Aussicht genossen und weiter über den Krufter Ofen, der noch höher liegt als die Teufelskanzel.
      Den Einstieg in den Weg zu finden, nahe der Teufelskanzel war gar nicht so einfach, so irrten wir mehrmal dran vorbei, bis wir feststellten, dass der Weg, der so gar nicht nach Weg aussah, tatsächlich auch der Weg war, den wir nehmen mussten...😂
      Weiter dem Höhenweg gefolgt, bis zur Ahrefeld-Hütte.
      Hier gab es nochmal eine etwas längere Rast, bevor es vorbei an Brunnen, die sogar blubberten, Richtung Wolfsschlucht weiter ging.
      Was soll ich sagen, die romantische Wolfsschlucht mit seinem Wasserfall und dem Bachlauf war der perfekte Abschluss eine wunderschönen Tages. Auch wenn die Wolfsschlucht direkt an der Straße liegt, kann man diese Tatsache komplett ausblenden, zu schön ist es einfach hier.Auf dem Rückweg ging es dann noch über das Miniörtchen Bad Tönisstein, ein bißchen bergauf und ein noch bisschen mehr bergab über echt fiese Stufen im Wald, bis wir schließlich wieder am Auto ankamen.Es war einfach alles perfekt, ein wirklich unvergesslicher, wunderschöner Tag. Danke Angela für deine Begleitung, ohne dich wär's nur halb so schön gewesen ☺.
      Sorry wegen der vielen Fotos und der unendlich langen Beschreibung, aber das muss hier einfach sein.

      • 22. Mai 2020

  11. loading