9

Bücherfee mit 👑chen

Über Bücherfee mit 👑chen

Der Wald gehört zu den besten Tankstellen, wo man seine Batterien wieder aufladen kann.....

Distanz

967 km

Zeit in Bewegung

200:43 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    vor 17 Stunden

    01:05
    5,69 km
    5,3 km/h
    60 m
    70 m
    Rolli, Henning.BU und 24 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Seele baumeln lassen im Duinger Seengebiet:
      Auf dem Bruchseeweg folgt man weite Strecken auch dem Pottlandweg D5.
      Auf Grund der früher umfangreichen Keramikproduktion wird die Region um Duingen auch Pottland genannt.
      Besonders der Bruchsee, ein ehemaliger Braunkohletagebau-Restsee, verzaubert durch seine z.T. türkisgrüne Färbung. Die zahlreichen Birken und kleinen Buchten vermitteln ein bißchen Schwedenfeeling.
      Seit kurzem wird der dortige Kiosk durch einen Alfelder Bioladen bewirtschaftet....absolut empfehlenswert der Hygge-Punsch!
      Ein Abstecher zum Weinberger See lohnt ebenfalls. Dieser lässt sich auf einem kleinen Singletrail umrunden, wenn die Bachquerung passierbar ist. Momentan nur für besonders Wagemutige ratsam!

      • vor 13 Stunden

  2. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    27. Februar 2021

    Ⓜ️A®️©️o, Thilo3000 und 44 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Am Samstag ging es endlich mal wieder auf Stempeljagd in den Harz. Einer der südlichsten Zipfel wollte entdeckt werden: Questenberg mit der Hwn 212, der Bauerngraben Hwn 213 oberhalb von Agnesberg und die Schöne Aussicht Hainrode Hwn 210.
      Ganz ehrlich....ich bin immer noch hoffnungslos verzaubert!!
      Kaum aus dem Auto gestiegen hat man das Gefühl irgendwie aus der Zeit gefallen zu sein. Die Lichtverhältnisse in diesem Teil der Karstlandschaft machen deutlich, warum der Ort früher Finsterberg geheißen haben soll. Beim Gang durch den Ort stößt man auf allerlei z.T. geschichtliche Kleinode.
      Bei der eigentlichen Wanderung, die zum Großteil parallel zum Karstwanderweg Südharz verläuft, hält die Natur eine Vielzahl von Besonderheiten parat: ein periodischer See, Dolinen, Gletschertöpfe, Abrissspalten, Erdfälle, Bachschwinden, u.v.m. Dazu mystisch anmutende Orte wie die Burgruine und die gegenüberliegende Ringwallanlage mit der Queste - die dem ein oder anderen sicherlich als Romanschauplätze bekannt sind. Die Wegverhältnisse erinnern momentan an Schlickrutschen und sind beim Abstieg von der Queste nicht ganz ohne! Krönender Abschluss wäre mit Sicherheit ein Besuch bei den Kelten gewesen....dies wird bei nächster Gelegenheit nachgeholt, denn hier gibt es mit Sicherheit noch Vieles mehr zu entdecken!
      Großes Lob übrigens an den Südharzer Karstlandschaft e.V. für die "literarischen" Sitzgelegenheiten und umfangreichen Infotafeln.

      • vor 6 Tagen

  3. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    23. Februar 2021

    Wandervogel, Cis und 44 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Kurzer Spaziergang - trotzdem jede Menge Fotos 🤗!
      Der Laveskulturpfad rund um das Schloss Derneburg bietet eine umfangreiche Auswahl unterschiedlichster Fotomotive: ein bisschen Griechenland, ein Stück Ägypten und plötzlich steht man mitten in einem Rosamunde-Pilcher-Roman😉!
      Außerdem trifft man auf ein Teilstück des NSG Mittleres Innerstetal mit Kanstein. Hier spaziert man an unterschiedlichen Gebäuden der ehemaligen Klosteranlage vorbei.

      • 25. Februar 2021

  4. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    21. Februar 2021

    03:08
    15,8 km
    5,0 km/h
    310 m
    310 m
    Ⓜ️A®️©️o, Sven und 55 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Nach dem Tiefschnee am Samstag gestern sieben Stunden Sonne🌞 satt im frühlingshaften Wald zwischen Glashütte und Lamspringe genossen!

      • 22. Februar 2021

  5. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    20. Februar 2021

    1. Stefanie Schneider

      Da wollte ich heute auch erst hin😁, sieht sehr schön aus, du hast auch wieder klasse Bilder gemacht.

      • 20. Februar 2021

  6. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    13. Februar 2021

    Wandervogel, Old McTommes und 46 anderen gefällt das.
    1. Volker 🚲📷✈️

      Hübsche Fotos, mein Favorit #21

      • 13. Februar 2021

  7. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    8. Februar 2021

    Cis, Günter und 37 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Kleine Vormittagsrunde:
      ..da man mit dem Räumen nicht mehr hinterkommt, sind die meisten Gehwege und auch der Radweg nach Freden nur sehr eingeschränkt begehbar ( Foto 3)🙈
      Deshalb bin ich einfach mal auf die Straße gewechselt - natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen Geschwindigkeitsbeschränkung🤭!

      • 8. Februar 2021

  8. Bücherfee mit 👑chen war wandern.

    6. Februar 2021

    02:57
    15,1 km
    5,1 km/h
    270 m
    260 m
    Bernd Reuß, Sven und 48 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      ...man könnte auch sagen: Bevor das Schneechaos seinen Lauf nimmt, nochmal eine kleine Runde nach draußen.
      Zum Schluss waren es dann doch 15km bei zum Teil eisigem Wind mit starkem ❄❄...
      vom Skulpturenweg SZ-Bad Richtung Liebenburg über den Golfplatz - jede Menge Mistelzweige, ein Tipp für ( Frisch-, Bereits- oder Dauer-) Verliebte👫
      Grube Fortuna, ein stillgelegtes Eisenerzbergwerk mit morbidem Charme- etwas für Lost Places Fans 🏚
      Station 5 ILE-Stempel Königswelle/Liebenburg - leider defekt😕
      Station 16 ILE-Stempel Waldgaststätte Hasenspring - immerhin einen Treffer🙂
      Highlight: mehrere Rehe in freier Wildbahn...

      • 7. Februar 2021

  9. Ma Rion, Udo und 40 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Das Adventskalendertürchen vom 06. Dezember wollte eingelöst werden....
      Start in Langelsheim: fast immer unmittelbar am Wasser entlang 🏞 ...ins NSG Mittl. Innerste mit Kanstein, den man gleich zu Beginn auf der anderen Uferseite zu Gesicht bekommt.
      Bei Bredelem lässt sich ein kurzer Abstecher zum "Kistengrab" - einer rekonstruierten Grabkammer aus der Jungsteinzeit - einbauen.
      Zurück an der Innerste geht es abwechslungsreich durch Kiefernwald, Magerrasengebiete, an Abbruchkanten, Angelteichen und einer düster wirkenden Schwarzpulverfabrik vorbei.
      Bei dieser Tour sollte man zwei Autos einplanen oder sich auf insgesamt ca 20km bis zum Bhf Ringelheim einstellen.
      Für uns war in Posthof Endstation von Auenland Teil 2.
      Trotz sehr durchwachsenem Wetter eine wirklich geniale Wanderung ☔😊....

      • 7. Februar 2021

  10. Nils 🚴🏻‍♂️🥾, Rolli und 55 anderen gefällt das.
    1. Bücherfee mit 👑chen

      Der Parkplatz Jägerhaus/Sehlde bietet sich nicht nur als Startpunkt zu den Bodensteiner Klippen an. Als Zwischenziel der gestrigen Tour wurde der Jägerturm ausgewählt. Bereits 1736 vom naturbegeisterten Domkapitular von Bocholt erbaut, hat man von hier aus (zumindest auf einer Bank stehend🤭) schöne Ausblicke ins Ambergau. Der Turm ist leider nicht begehbar. Dafür sind ausreichend Bänke vorhanden, die sich zu einer ☕-Pause anbieten. Bei frostigen Temperaturen lässt sich das Angebot bedenkenlos um 🔥🍷, 🍻 & 🥂 erweitern, wie uns von einer gutgelaunten Seniorengruppe demonstriert wurde...ein paar gut gemeinte Pfadfindertipps gab es noch obendrein 🙈😂...
      Im weiteren Verlauf touchiert man die A7...für manch einen stellt die darüberverlaufende Brücke eine Art Tor zur Anderswelt dar: wandertechnisch geografisch unbekannte Gegenden 😉!
      Insgesamt eine gut zu laufende Strecke - gestern z.T. ziemlich vereist, dafür gab es als Abschluss ein Sahnesonnenuntergang🌅!

      • 1. Februar 2021

  11. loading