17

Simona

168

Follower

Über Simona
Distanz

2 807 km

Zeit in Bewegung

299:35 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Simona war wandern.

    vor 2 Tagen

    01:51
    8,46 km
    4,6 km/h
    30 m
    30 m
    Hans Scharrmann, Rüdiger Schwedeneck und 18 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Ich habe es bis heute versäumt, das Kaltenhofer Moor in der Nähe von Kiel zu besuchen. Das war ein Riesenfehler😲. Ich war völlig geflasht, als ich durch diese märchenhafte Landschaft wanderte. Birken, Birken und noch mehr Birken, schmale Trampel- und Wurzelpfade auf kleinen Dämmen mitten durch das Moor, zauberhafte Seen und Teichen. Der Boden hat bei jedem Schritt gefedert. Und die Sonne hat die ganze Landschaft in warmen Tönen leuchten lassen. Ein absoluter Traum😍😍😍.

      • vor 2 Tagen

  2. Simona war Fahrrad fahren.

    vor 4 Tagen

    Toschi 👀, Rüdiger Schwedeneck und 22 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Das sonnige Wetter hat uns motiviert, noch eine (gefühlt schon die zehnte) Saisonabschlusstour zu fahren. Meistens höre ich im September mit den Fahrradtouren auf und fange erst im Frühjahr wieder an, aber in diesem Herbst ist das Wetter extrem freundlich zu uns🌞😊. Also warme Fahrradklamotten anziehen und los. Häufig starten und beenden wir die Fahrradsaison mit der Tour rund um den Westensee, weil diese eine der schönsten Hausrunden ist. Und es hat sich sooo gelohnt😍. Blauer Himmel, Sonne, in der Sonne herbstlich leuchtende Blätter, Pferde und Kühe auf satt grünen Wiesen, einfach Idylle pur 🥰. Nur meine Zehen haben nach einige Zeit protestiert, also die nächste Saisonabschlusstour wird mit warmen Schuhen gefahren🥾😂.

      • vor 4 Tagen

  3. Simona war wandern.

    vor 5 Tagen

    Rüdiger Schwedeneck, Claudia und 21 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Bei diesem Wetter musste ich einfach an die Ostsee. Was für ein Unterschied zum gestern! Sonne satt und blauer Himmel😊. Gestartet im Schönberger Strand, ging ich weiter durch das Naturschutzgebiet Schmoeler Strandseelandschaft. Einfach Herrlich😍. Hier wurde ein Kilometer Deich abgetragen und die Natur darf sich seit 1990 natürlich entwickeln. Eigentlich wollte ich bis zur Straußenfarm in Hohenfelde wandern, aber es war so windig, dass ich am Hohenfelder Strand umgekehrt bin und lieber einen Abstecher zum Gut Schmoel gemacht habe. Und es war ein sehr schöner Abstecher🤩.Auf dem Rückweg habe ich mehrere Reiter mit deren Pferden in der Ostsee galoppieren gesehen, die Strände wurden für sie nach der Saison freigegeben. Es hat Spaß gemacht, den Pferden zuzusehen🤗.
      Es war wieder ein ein unglaublich toller Tag🤩.

      • vor 5 Tagen

  4. Simona war wandern.

    vor 6 Tagen

    Volker, Toschi 👀 und 24 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Diese Runde habe ich schon vor einem halben Jahr geplant, und heute war es endlich so weit. Beim Nieselregen gestartet, beim starken Wind und Regen zurückgekommen. Aber die Runde war echt toll. Sehr schöne ruhige Wald- und Feldwege, einsame Steilküste, und immer wieder hat sich eine Überraschung in der trüben Landschaft gezeigt: Mausoleum Hemmelmark, versteckt mitten in Feldern, Gut Hohenstein, eine großzügige denkmalgeschützte Gutsanlage mit zahlreichen historischen Gebäuden, Gut Hemmelmark, welches in Mittelalter der uradligen schleswig-holsteinischen Familie Sehestedt gehörte. Außerdem die raue Ostsee mit mutigen Kita-Surfern, die beim Regen und Sturm beeindruckende Sprünge vorgeführt haben. In der Nähe vom Hemmelmarker See habe ich sogar einen Eisvogel gesehen😍, aber leider nicht fotografiert, die Eisvögel sind zu schnell😄.Eine tolle Runde, die zu meinen Lieblingsrunden gehören wird🤩.

      • vor 6 Tagen

  5. Simona war wandern.

    vor 7 Tagen

    Rüdiger Schwedeneck, Ulli Hinz und 19 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Bei diesem Wetter muss man einfach an die Ostsee. Ein kurzer Spaziergang zwischen Timmendorfer Strand und Niendorf, beim herrlichen Wetter. Und die Ostsee gehört jetzt wieder nur uns, auf der Promenade liefen nur ein paar Einheimische mit deren Hünden😉. Es tat gut, die Ostseeluft zu riechen und die beindruckende Badearchitektur zu bewundern🤩. Wieder ein Tag für die Seele, bevor man morgen beim trüben Novemberwetter wandert.

      • vor 7 Tagen

  6. Simona war Fahrrad fahren.

    15. November 2020

    Mo, Sonja und BC Gladis und 16 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Bei schönstem, fast sommerlichem Wetter sind wir Richtung Brügge losgefahren. Eine meiner Lieblingskurzstrecken😍. Wie Perlen auf der Schnur reihen sich hier die Highlights: Gestüt Steendiek in Schönhorst mit seinen edlen Pferden, Antikhof Bissee mit geschmackvollen Einrichtungen, gehobenem Restaurant, Hofladen und Gästehaus, Marktplatz in Brügge mit der alten Feldsteinkirche und dem Kirchen-Cafe im kleinen Haus, Böhnhusen mit schönen alten Höfen, Flintbek mit der Kirche aus dem 13. Jahrhundert, Molfsee mit gleichnamigem See und alten Reetdachhäusern. Und vor allem schmale, verkehrsarme Wege durch eine traumhafte, leicht hügelige Landschaft. Besser geht nicht😍🤩.

      • 15. November 2020

  7. Simona war wandern.

    14. November 2020

    03:36
    17,4 km
    4,8 km/h
    40 m
    30 m
    Georg Neumann, Mo und 26 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Doosenmoor ist bei jedem Wetter eines Besuchs wert, also bin ich im Nebel und beim leichten Nieselregen Richtung Dosenmoor losgefahren. Als ich aus dem Auto ausgestiegen bin, hat sich für einen Moment sogar die Sonne gezeigt☀️👍.
      Ich wollte heute den Weg am südlichen Rand vom Dosenmoor ausprobieren. Der Weg wird nicht zu meinen Favoriten gehören, man geht ziemlich lange auf einem Radweg neben der Straße. Ich war froh, als ich wieder den Mittelweg erreicht habe. Auch die Sonne hat sich wieder gezeigt und hat die Gräser in dunklem Bronze leuchten lassen🤩🌾.
      Als ich dann das Dosenmoor Richtung Einfelder See verlassen habe, hat mich auch die Sonne verlassen und ich musste den schönen Weg um den Einfelder See wieder beim Nieselregen absolvieren🌧. Aber trotzdem es war eine tolle Wanderung😍.

      • 14. November 2020

  8. Simona war wandern.

    13. November 2020

    Gunnarsson, Rüdiger Schwedeneck und 16 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Ein entspannter Bummel durch menschenleeren Heiligenhafen und zum Naturschutzgebiet Graswarder.
      Das Naturschutzgebiet liegt auf einer 2,5 km langen und nur ca. 300 m schmalen Halbinsel.
      Um 1900 bauten sich hier einige vermögende Mitglieder der Deutschen Badegesellschaft Strandvillen, die heute alle unter dem Denkmalschutz stehen.
      Im Naturschutzgebiet brüten zahlreiche Vogelarten wie Graugänse, Brandgänse, Säbelschnäbler und Austernfischer. Es gibt hier auch ein NABU Naturschutzzentrum und einen 14 m hohen Aussichtssturm, der zurzeit leider geschlossen ist.
      Eine wirklich sehr schöne Ecke, vor allem wenn es hier nicht überlaufen ist.

      • 13. November 2020

  9. Simona war wandern.

    8. November 2020

    Mo, Rüdiger Schwedeneck und 27 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Einfach mal die Sonne tanken an der Ostsee. Ein Spaziergang von Laboe nach Wendtorf, am Anfang recht trüb, aber dann immer besser. In Wendtorf hat sich die Sonne gezeigt und hat alles im wunderbaren Licht erscheinen lassen☀️😊. Zurück ging es die ganze Zeit der Sonne entgegen, bis in Laboe die Sonne untergegangen ist. Ich war völlig bezaubert und habe lange zugeschaut😍. Ein traumhafter Abschluss eines tollen Wochenendes👍.

      • 8. November 2020

  10. Simona war Fahrrad fahren.

    7. November 2020

    Gunnarsson, Karin Kreutz und 28 anderen gefällt das.
    1. Simona

      Das schöne Herbstwetter hat uns zu einer Radtour nach Geltinger Birk verführt. Ich wandere immer gerne im Geltinger Birk, aber mit dem Rad war ich dort noch nie. Gestartet in Kappeln, ging es weiter an hübschen Gütern, wie Gestüt Gut Roest mit seinen Affen, Gut Wittkielhof und Gut Rundhof nach Gelting mit der Katharinen-Kirche. Richtig interessant ist auch der Thinkplatz in der Nähe von Gulde, s. thingplatz-gulde.de.
      Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist immer eines Besuchs wert. Man kann hier einen schönen Tag inmitten toller Natur, mit vielen Vogelarten, Kranichen, Wildpferden Koniks, Galloways, Schafen und Ziegen verbringen. Einige Wege wurden speziell für Fahrradfahrer ausgebaut👍.
      Vom Geltinger Birk ging es weiter in der Nähe von Ostsee und am impossanten Gut Buckhagen zurück nach Kappeln. Eine tolle Runde mit vielen Sehenswürdigkeiten und viel Natur, die ich sehr empfehlen kann😍.

      • 7. November 2020

  11. loading