50

Tamara B.

40

Follower

Über Tamara B.

Wandern ist die schönste Art, ein neues Land kennenzulernen! Als Österreicherin lebe ich auf Zypern und bereise als Digitale Nomadin die Welt.

Distanz

131 km

Zeit in Bewegung

25:15 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Tamara B. war wandern.

    6. Juni 2020

    01:59
    8,05 km
    4,1 km/h
    380 m
    390 m
    Thomas F, Jule und 9 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Abwechslungsreiche Runde durch die idyllische Kaledonia-Schlucht. Am plätschernden Bach im schattigen Wald fühlt man sich wie in Mitteleuropa und nicht in Zypern. Den Weg kann man nicht verfehlen, teilweise geht es über ein paar kleinere Steine und Stufen. Zurück zum Ausgangpunkt gings auf einer Forststraße mit traumhaften Aussichten über das Troodosgebirge.

      • 7. Juni 2020

  2. Tamara B. war wandern.

    12. Mai 2020

    01:34
    8,39 km
    5,4 km/h
    270 m
    290 m
    Bergziege, Tamara und 10 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Wanderung von Kato Lefkara zum Stausee Dhypotamos auf Neben- und Schotterstraßen. Tolle Natur mit unterschiedlichsten Pflanzen, unzähligen Schmetterlingen und Eidechsen. Am Wasser haben wir einen Fischreiher entdeckt und ein kleines Chamäleon auf einem Baum. Nur wenige Wanderer sind hier unterwegs und in Kato Lefkara gibt es urige Tavernen zum Einkehren.

      • 12. Mai 2020

  3. Tamara B. und Bergziege waren wandern.

    15. März 2020

    01:09
    5,73 km
    5,0 km/h
    140 m
    130 m
    Thomas F, TheLintorfer (Ralf) und 11 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Eine einfach zu begehende und besonders im Frühling lohnenswerte Runde, wenn die Mandel- und Obstbäume um Lefkara blühen. Natur pur und kein Mensch weit und breit. Es geht auf Feldwegen durch die Landschaft zu einer Kapelle und wieder zurück nach Lafkara.

      • 15. März 2020

  4. Tamara B. war wandern.

    14. März 2020

    01:30
    6,74 km
    4,5 km/h
    80 m
    90 m
    Bergziege, Robert Focus und 7 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Aussichtsreiche Wanderung vom Konnos Beach zum Kap Greco an der Küste entlang. Im Frühling blüht alles auf und man wandert teilweise durch dichtes Grün. Auf dem Weg liegt eine kleine Kapelle und die Felsenbrücke. Genug Wasser und Sonnenschutz sind von Vorteil. An manchen Stellen ist der Untergrund steinig.

      • 15. März 2020

  5. Tamara B. und Bergziege waren wandern.

    10. November 2019

    01:17
    5,67 km
    4,4 km/h
    250 m
    260 m
    Bergziege, TheLintorfer (Ralf) und 10 anderen gefällt das.
  6. Tamara B. war wandern.

    28. Oktober 2019

    00:36
    2,22 km
    3,7 km/h
    50 m
    30 m
    Bergziege, Bergziege76 und 7 anderen gefällt das.
  7. Tamara B. war wandern.

    12. Oktober 2019

    01:17
    4,51 km
    3,5 km/h
    510 m
    500 m
    Jule, Robert Focus und 10 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Kurze, aber schweißtreibende Wanderung mit herrlicher Aussicht auf den Mondsee vom Gipfel als Belohnung. Der Startpunkt liegt am Parkplatz (2 Euro) beim Wirtshaus zur Drachenwand. Dann geht's über Wurzeln, Steine und Stufen durch den Wald. Jetzt im Herbst können die Steine mit dem Laub rutschig sein, also Vorsicht.

      • 12. Oktober 2019

  8. Tamara B. war wandern.

    1. Oktober 2019

    01:57
    7,28 km
    3,7 km/h
    360 m
    330 m
    Tamara B., Thomas F und 9 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Abwechslungsreiche Rundwanderung vom Bad der Aphrodite ausgehend. Vom Parkplatz führt der Weg zunächst ohne größere Steigung oberhalb des Meeres entlang. Achtung: Hier sind auch ein paar Quads unterwegs! Dann biegt man links ab und es geht einen gut begehbaren Pfad an Gebüsch und Ziegen vorbei hinauf auf den Berg. Die Aussicht vom Gipfel ist traumhaft. Besonders am späten Nachmittag ist hier wenig los. Zurück zum Ausgangspunkt wandert man durch wechselnde Vegetation auf staubigen Wegen. Das Essen im dortigen Restaurant ist zwar ziemlich teuer, aber lecker.

      • 1. Oktober 2019

  9. Tamara B. hat eine Wanderung geplant.

    22. September 2019

    02:44
    7,00 km
    2,6 km/h
    320 m
    320 m
  10. Tamara B. war wandern.

    17. September 2019

    01:52
    7,92 km
    4,3 km/h
    160 m
    140 m
    Bergziege, TheLintorfer (Ralf) und 2 anderen gefällt das.
    1. Tamara B.

      Tolle Runde durch eine unwirkliche Sandsteinlandschaft im Osten Zyperns. Startpunkt ist der Parkplatz bei den Sea Caves. Auf den kantigen Klippen geht es am türkis blauen Meer entlang zum Tafelberg des Kapo Greko. Der Mini-Leuchtturm am äußersten Punkt wird von unschönen Antennen verstellt. Über die sehr touristische Felsenbrücke geht es zur kleinen Kapelle und entlang der Straße zurück zum Ausgangspunkt.

      • 17. September 2019

  11. loading