1
18

Melchior Müller
 

536

Follower

Über Melchior Müller

......bin beim biken.
Es muss nicht immer alles Sinn machen,
es reicht wenn man hinterher glücklich ist.
Spezialität:
24h MTB Rennen und Langstrecken Bike-Veranstaltungen
melchior-mueller.de
Erste Termine:
12.06.2021 Die Nacht der Revanche > 24h nonstop 500km at home
13.08.2021 Night on Bike > 24h race in Radevormwald

Distanz

23 132 km

Zeit in Bewegung

1305:22 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Melchior Müller und Evi Müller waren Fahrrad fahren.

    vor 2 Tagen

    01:48
    31,5 km
    17,5 km/h
    280 m
    290 m
    Uwe, jojo und 135 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      .....wort-wörtlich an jeder Ecke, duftete es heut nach frischem Holunder.
      Wir haben gestern schon aus dem eigenen Garten einen geerntet und Evi hat ihn angesetzt.
      Versucht es doch auch einfach mal, echt lecker, erfrischend und im Sekt gibt`s leckerern Hugo.

      • vor 2 Tagen

  2. Melchior Müller war Fahrrad fahren.

    vor 4 Tagen

    01:00
    15,2 km
    15,2 km/h
    80 m
    80 m
    1. Melchior Müller

      Aber eines möcht ich euch natürlich nicht vorenthalten......
      Heut Nachmittag haben wir mit dem Erlös des Eisteeausschank von unserem kleinen Nachbarjungen Marco, die 10.000 Euro Spendensumme geknackt.
      Für mich eine super Sensation
      und ich bin natürlich total happy.

      • vor 4 Tagen

  3. Micha, BruGer und 176 anderen gefällt das.
    1. Roman

      Diese Tour widme ich Melchior Müller, der gestern und heute in 24 h für einen guten Zweck 505 km mit dem MTB geradelt ist. Melchior, du bist der Hammer!
      Melchior auf komoot:
      komoot.de/user/774751833326
      Homepage von Melchior:
      melchior-mueller.de
      Spendenaktion:
      radelnundhelfen.de/de/aktionen/melchior-mueller-2021-die-nacht-der-revanche-12-13062021.html?radeln-und-helfen-e-ao=&radeln-und-helfen-e-ao
      Aktuell liegt der Spendenstand bei 6.865 von 7.500 Euro - Leute, da geht noch was!
      Und nun zu meiner Tour. 2020 war im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie in der Diskussion, ob für alle Bürgerinnen und Bürger ein 15-km-Bewegungsradius eingeführt wird. Ich habe seinerzeit gleich mal eine MTB-Tour geplant, bei der ich mich auf einem Kreis mit dem Radius von 15 km bewege. Außerdem musste ich noch die Anfahrt und die Rückfahrt vom Kreis zum Kreismittelpunkt (= mein Zuhause) planen. Idealerweise wären 15 km + 2 * pi * 15 km + 15 km = 124,24 km zusammengekommen. Tatsächlich waren es aber etwa 175 km (komoot.de/tour/302430383), was mit dem MTB auf unbekannten und eventuell schlecht fahrbaren Wegen schon sehr ambitioniert ist. Deshalb habe ich den Kreis auf 10 km verkleinert und kam dann in meiner Planung auf etwa 122 km (komoot.de/tour/344279624), was mir machbar erschien. Die bin ich heute gefahren und habe damit auch mein Projekt M24 abgehakt. Die übrigen Projekte gibt es im Kommentar zu dieser Tour:
      komoot.de/tour/282896979
      Im Übrigen könnte man einen Kreis auch so gestalten, dass Start und Ziel auf dem Kreis liegen, dann würde An- und Abfahrt wegfallen. Als Kreismittelpunkte kämen alle Punkte in Frage, die auf einem Kreis um Zuhause liegen, und das sind unendlich viele. Da ich kurz nach Sonnenaufgang losfahren wollte, hieß es den Wecker auf 4:40 Uhr stellen. Um 5:35 Uhr bin ich dann tatsächlich gestartet. Den ersten Start um 5:30 Uhr (siehe Bild 1) musste ich canceln, da mir nach 100 m auffiel, dass ich zu Hause etwas Entscheidendes vergessen hatte: meinen Helm.
      Belohnt wurde ich damit, dass ich unterwegs ein Feldkaninchen, einen Fuchs und zwei einzelne Rehe gesehen habe.
      Die Wege waren sehr abwechslungsreich und boten alles: Straßen, asphaltierte Feldwege, geschotterte Feld- und Waldwege, Graswege und Singletrails (einer war so abschüssig und schlammig, dass ich geschoben habe).Ich schätze, dass ich etwa 50 % der Wege zum ersten Mal gefahren bin, obwohl sie alle nur 10 km von Zuhause entfernt sind.An einigen Stellen musste ich geringfügig anders fahren als in der Planung. Besonders ärgerlich war es in Enzberg: Der Weg hätte über eine gesperrte Brücke geführt - der Umweg war doch beträchtlich (und hat den Kreis dort etwas unansehnlich gemacht).

      Verpflegung heute:
      8 Chili-Kaminwurzerl, 2 Fruchtriegel, 1 Traubenzucker, 2,1 l Apfelsaftschorle, 0,7 l Cola (erst auf den letzten 10 km).
      Bei der Mittagspause habe ich einige Seiten in dem Buch "Meine Real Life Story" von Philipp Mickenbecker weitergelesen. Philipp betreibt zusammen mit seinem Zwillingsbruder Johannes einen Youtube-Kanal, bei dem sie die verrücktesten Sachen machen (Fliegende Badewanne, selbst gebautes U-Boot, Bobby-Car mit Motor, Schlittschuhe mit Kettensägenantrieb etc.). Philipp ist leider zum dritten Mal an Krebs erkrankt und vergangenen Dienstag mit 23 Jahren verstorben. Vielleicht kennt ihn der eine oder die andere von euch, weil er in letzter Zeit bei verschiedenen Talkshows im Fernsehen eingeladen war, unter anderem auch beim Nachtcafé und bei Stern-TV. Ein beeindruckender junger Mann, der jetzt dort ist, wo es keine Krankheit und keine Schmerzen gibt.Technische Daten:
      Sigma-Radtacho: 125,00 km in einer reinen Fahrzeit von 8:08:44, Schnitt 15,34 km/h, 2.574 Höhenmeter.
      Garmin: 122 km mit 2.413 Hm.
      Ciclomaster: 2.197 Hm.
      Komoot: 123 km, 2.190 Hm.
      Pausenzeiten: etwa 45 Minuten für kleinere Pausen, 27 Minuten für eine große Pause.
      Mit den komoot-Hm hatte ich 269 Hm/h.
      Stand 2021 mit dem MTB laut Sigma:
      1.120,15 km in 69:03:15, 21.518 Hm (komoot: 18.880 Hm, 273 Hm/h).

      • 13. Juni 2021

  4. Melchior Müller war mountainbiken.

    13. Juni 2021

    01:47
    46,9 km
    26,3 km/h
    220 m
    220 m
    Patrick O., Catherine🌹 und 166 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      Hallo ihr Lieben, wie ihr ja bestimmt vermutet habt - hat Melchior nicht während dem Radeln noch "komootet" sondern ich - Rebecca (Melchior´s Tochter)Daher jetzt noch ein paar persönliche Worte von mir!Ich möchte einfach mal DANKE sagen an meinen Papa.
      Er hat sich wirklich extrem viel Mühe gemacht und eine wahnsinnig tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.
      Er ist derjenige, der die Werbetrommel angekurbelt hat und warum das Sparschwein überquillt!
      Von seiner Motivation wurden wir alle angesteckt und waren mit Feuer und Flamme gerne dabei.
      Ich bin stolz, dass du die 500 km geknackt hast und somit dein hart erarbeitetes Ziel erreicht hast. Und das wichtigste dabei - wir alle konnten irgendwie dazu beitragen Kindern zu helfen, die dringend Unterstützung brauchen.

      • 13. Juni 2021

  5. Melchior Müller und 36 andere waren Fahrrad fahren.

    13. Juni 2021

    23:04
    512 km
    22,2 km/h
    2 420 m
    2 370 m
    Thoreau, Lol Pro And Her Dog 🇬🇧 und 349 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      Die Sensation scheint greifbar...............Viele fragen mich immer was ich in Zukunft für Ziele hab.Ich kann euch sagen die "Nacht der Revanche" ist für mich aus sportlicher Sicht super-klasse gelaufen.
      Ein tolles Team, tolles Wetter, euphorische virtuelle Sportsfreunde, gespannte Zuschauer, tolle Mitradler und viele viele Spenden.
      Aber aus Spenden-Sicht da hab ich heute Nachmittag als ich bei der Leiterin des "Bunten Kreis Memmingen" zu Besuch war,
      bunter-kreis.de/so-helfen-wir/memmingen
      hab ich beschlossen nochmal richtig Gaaaas zu geben.
      Heute 18:42 Uhr
      Spendenportal 9065 €
      200 € hab ich noch zum Abrechnen
      von paar Leuten hab ich noch ne mündlich Zusage
      vielleicht nochmal 200 €
      10.000 Euro scheinen in greifbare Nähe zu rücken

      • vor 7 Tagen

  6. Melchior Müller und 2 andere waren mountainbiken.

    13. Juni 2021

    Bergmädchen, Nette und 140 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      ... dank euch konnte ich die letzten harten Kilometer überstehen - ihr habt mir den "Rücken frei gehalten"!
      Wirklich top!

      • 13. Juni 2021

  7. Melchior Müller und 2 andere waren mountainbiken.

    13. Juni 2021

    Anja, Jacqueline B.🏔🚲🤓 und 111 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      ... danke an meine Mädels + Andreas für die schnelle & spontane Planung meiner Endspurt Tour.
      Wie ihr bestimmt schon auf Loca to Web gesehen, habt wurde die Tour zum Ende hin etwas verändert - Hintergrund ich wollte mein Ziel "die 500 km nonstop" unbedingt knacken!

      • 13. Juni 2021

  8. jojo, Bergmädchen und 145 anderen gefällt das.
    1. Wicki63

      Melchior heute wird es klappen, da Du ja zur Zeit dank tatkräftige Unterstützung über Deinem Durchschnitt unterwegs bist, kommst Du, wenn Du nicht plötzlich noch einen Einbruch erlebst, am Ende zwischen 510 und 520 km raus. Meine Hochachtung👍👍

      • 13. Juni 2021

  9. Monika - allgaeumitherz, Ulrike und 140 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      Gruß an das Kinderhospitz in Bad Grönenbach. ….diese Runde widme ich vorallem den vielen Mitarbeitern des Hospitz, denn sie Verrichten tägliche ein wahnsinnig schwere, aber tolle Arbeit.

      • 13. Juni 2021

  10. Melchior Müller und NiTe waren mountainbiken.

    13. Juni 2021

    Levent, Uwe und 149 anderen gefällt das.
    1. Melchior Müller

      .. wir hatten bis jetzt wahnsinniges Glück.
      Ihr habt wohl die letzten Tage immer brav aufgegessen? :)
      Das Gewitter ist immer vorbei gezogen, "dank" dem Wind.
      Der natürlich auch Gegenwind verursachte.....

      • 13. Juni 2021

  11. loading