10
16

Komooto-Waran Gunther

Über Komooto-Waran Gunther
Distanz

16 583 km

Zeit

716:12 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    vor 2 Tagen

    04:39
    120 km
    25,8 km/h
    640 m
    730 m
    1. Komooto-Waran Gunther

      Trinkwasserquellen bei km 30 (Nörvenich, Marktplatz- aus dem komischen Vogel kommt Wasser- und bei km 80 (St. Alderikus über Gleich) sowie eine schattige Bank unter einem Baum mit reifen Pflaumen zur Halbzeit halfen bei der Tour. Landschaftliche Höhepunkte (u.a.) :
      die Täler von Muldenauer Bach und Bergbach.

      • vor 2 Tagen

  2. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    vor 4 Tagen

    Michael Reinartz, Gabi 🌻 und 181 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Einfach drauf los geradelt - mit dem Ziel, eine schöne Tour zu machen, bevor es warm wird.
      Das mit der schönen Tour hat auch ganz gut geklappt😉

      • vor 4 Tagen

  3. Komooto-Waran Gunther war wandern.

    vor 6 Tagen

    01:29
    6,61 km
    4,5 km/h
    40 m
    40 m
    Jörg ✌️, Christiane Konheiser und 177 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Kleine Wanderung vor der Haustür.

      • vor 6 Tagen

  4. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    4. August 2020

    Joseba, dira und 202 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Hab mich heute für Schatten und Landschaft entschieden, bin dafür Kompromisse beim Straßenbelag eingegangen.
      So wurde ich besonders westlich vom Königsdorfer Wald und beim Gestüt Vinkenpütz gut durchgeschüttelt.
      War aber auch gerührt von der schönen Umgebung.
      Und jetzt hätte ich gerne einen Martini, komisch😉

      • 4. August 2020

  5. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    3. August 2020

    01:48
    46,0 km
    25,5 km/h
    240 m
    270 m
    Jean Pierre Zahn, Charles und 193 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      "Vorsicht, Katzen!" hatte auf dem Schild gestanden...
      Und dann lauerte auch schon bald ein blaues Katzenwesen hinter der Leitplanke!

      • 3. August 2020

  6. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    31. Juli 2020

    03:05
    80,9 km
    26,3 km/h
    320 m
    370 m
    Wilmer, Alex Meier und 211 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Die Siechensiedlung mit Kapelle wurde 1486 erbaut, um Infizierte zu isolieren.
      An der (seit ihrem Bau durch die Römer durchgehend stark frequentierten) Agrippastraße kamen genug Reisende vorbei, um den Kranken durch Almosen zu helfen.
      Als im 17. Jh. Seuchen selten wurden nutzen zunächst Räuber die verlassenen Gebäude.
      Heute Hof(-laden) und Gasthaus.
      Das (in sicherer Entfernung gelegene) Dorf Rövenich ist übrigens auch ganz schön.
      Weitere Höhepunkte:
      -Freundlich-milde Morgensonne (zunächst...😚), schönes Licht.
      -Der jüdische Friedhof Erp auf einer Lichtung, die zur Rast einlädt
      (bei letzem Besuch vermüllt- heute sauber👍)
      -Der Mönchhof an der Neffelbachaue mit zugehöriger Kapelle

      • 31. Juli 2020

  7. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    26. Juli 2020

    01:54
    45,6 km
    24,1 km/h
    220 m
    230 m
    Guido H., TheLintorfer (Ralf) und 210 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Es gibt sogar Feldwege IN Stommeln, aber das ist ein anderes Thema🤨. Stommeln ist schön, und es gibt dort alles, was man von einem kleinen Städtchen erwarten kann.

      • 26. Juli 2020

  8. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    23. Juli 2020

    08:30
    108 km
    12,7 km/h
    690 m
    650 m
    Sven T. 🇩🇪, Lars M. und 202 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Die 2005-2007 auf dem Acker ihrer Stifter errichtete Kapelle ist, von außen betrachtet, ein Betonklotz.
      Sie hat kein Dach- das Titelbild zeigt den Blick aus dem Inneren nach oben: Sonne.
      Entsprechend regnet es auch rein, gibt meist ne Pfütze auf dem Boden.
      112 Fichtenstämme bildeten zum Betonausguß ein Zelt, bevor sie abgebrannt wurden. Ihre Abdrücke erkennt man in der Wand.
      Nach 2 Minuten Warten konnte ich in den kleinen, beeindruckenden Innenraum.
      So leer hab ich's da lange nicht angetroffen.
      Geöffnet: Di-So 10-16 Uhr- sagt Wiki.
      Glaub aber, iwo stand 11-17 Uhr an der Kapelle. Bin nicht sicher.
      Im südlichen Teil der Tour Ausblick auf weite Landschaften am Eifelrand,
      einige schöne Burgen sowie die zusammengewachsenen Dörfer Kirspenich und Arloff waren weitere Höhepunkte.
      Da ich wegen des Ausfalls bei Garmin die Tour "manuell" rübergezogen hab sind offenbar meine- ausgedehnten- Pausen der Fahrzeit zugerechnet worden.
      Ihr müsst euch wegen der 12,7 kmh also keine Sorgen um mich machen😉

      • 24. Juli 2020

  9. Komooto-Waran Gunther und Komooto-Waran David waren Rennrad fahren.

    22. Juli 2020

    01:22
    30,0 km
    21,9 km/h
    120 m
    130 m
    Ws, Rüdiger und 193 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Mit Sohnemann zu meinen Eltern, wo nicht nur Gartenarbeit auf uns wartete- sondern auch leckerer Kuchen😋

      • 22. Juli 2020

  10. Komooto-Waran Gunther war Rennrad fahren.

    19. Juli 2020

    02:46
    77,1 km
    27,9 km/h
    290 m
    310 m
    Holger, Bernt und 210 anderen gefällt das.
    1. Komooto-Waran Gunther

      Keine Ahnung, wann man hätte losfahren müssen um kühle Morgenluft zu finden.
      7.30 Uhr war jedenfalls zu spät 😚
      Hab das zum Anlass genommen, ab und zu an schattigen Plätzen rumzustöbern, wurde ein sehr erfreulicher Sonntag Vormittag!

      • 19. Juli 2020

  11. loading